ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden  (Gelesen 121693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luklak

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.859
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #720 am: 01. Juli 2018, 12:11:26 »

Auch von hier kommt Hilfe :

Australische Rettungsspezialisten auf dem Weg zur
Tham Luang Höhle in Thailand


1. Juli 2018

Chiang Rai. Die Australische Regierung unterstützt Thailand
ebenfalls auf der Suche nach den seit über einer Woche in dem überfluteten
Höhlensystem der Tham Luang Höhle in Chiang Rai vermissten 12 Jungen
und ihrem Fußballtrainer.

Bundespolizei und Verteidigungsstreitkräfte werden nach Thailand entsandt,
um bei der Suche nach den Jugendlichen zu helfen.

Sechs Mitglieder der AFP Specialist Response Group, die über Such- und
Rettungs- sowie Höhlentauchfähigkeiten verfügen, sind mit einem
C-17-Transportflugzeug der Royal Australian Air Force auf dem Weg nach Chiang Rai.


Die australischen Außen-, Verteidigungs- und Innenminister erklärten
am späten Samstagabend in einer gemeinsamen Erklärung, Australien
arbeite eng mit der thailändischen Regierung und der Royal Thai Army
zusammen, die Suchoperation vor Ort leitet.

Ganzer Text :
http://thailandtip.info/2018/07/01/australische-rettungsspezialisten-auf-dem-weg-zur-tham-luang-hoehle-in-thailand/
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.678
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #721 am: 01. Juli 2018, 15:02:10 »

« Letzte Änderung: 01. Juli 2018, 15:10:41 von dolaeh »
Gespeichert


namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.728
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #722 am: 01. Juli 2018, 19:50:41 »

Mittags :

July 1 noon update:

23 Seals, Aussie, Ayuthaya divers, have been working since 4 am, advance 400 mtr
-Need Emergency foil to relieve divers' cold. 
-Front cave to intersection 3 km, off to Pattaya
Beach 1km left



Abend :

5pm #Thamluang press briefing: the divers have made their way 600 meters in from a chamber that’s 1 km from the T-junction where the kids may have turned left to a drier ground called Pattaya Beach.

spätabend, gerade vorhin:

Chiengrai Governor was crying according to Ch 3 , 20 min ago, wonder if he knows something else we don’t know

Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.837
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #723 am: 01. Juli 2018, 20:00:41 »

Einfach ein Wahnsinn  :-X
Wissen die denn, wann die in die Hoehle gegangen sind und wann das Hochwasser kam ?
Dann koennte man schon einiges evaluieren, bzw Wissen, wie weit die in diesem Laborinth  gegangen sein koennten.
Waere allerdings die erste Frage bei der Suche schon am letzten Sonntag gewesen.
Hier regnet es auch jeden Tag  in Buriram,  Regenzeit. 

Nachtrag zum Bild von doelaeh.
Ich kann das ja nicht richtig einschaetzen, aber alles was unter der Abflussstelle liegt ist wohl voller Wasser.
D.H  dann gibt es nur einige Stellen, die hoeher liegen, wenn sie es bis dahin geschafft haben.
« Letzte Änderung: 01. Juli 2018, 20:19:51 von Burianer »
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.158
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #724 am: 01. Juli 2018, 20:34:02 »


Auf der Suche nach vermissten Jungen tasten sich thailändische Taucher durch die überflutete Höhle



CHIANG RAI, Thailand (Reuters) - Die Taucher der thailändischen Marine mussten am Sonntag noch drei Kilometer durch dunkle, überflutete Höhlenpassagen gehen, um den Ort zu erreichen, an dem die Retter 12 vermisste Jungen und ihren Fußballtrainer eher finden würden.

Acht Tage nach der Suche gab es noch immer keinen Kontakt zu den 11- bis 16-jährigen Jungen oder ihrem 25-jährigen Trainer, die nach dem Fußballtraining den riesigen Höhlenkomplex Tham Luang in der nördlichen Provinz Thailands erkundeten Chiang Rai.

Als die Jungs von den schweren Regenfällen vom Hochwasser blockiert sind, hoffen die Retter, dass sie es bis zu einem erhöhten Felshügel in einer der unterirdischen Kammern weit unter dem Berg schafften. Hoehlenforscher haben den potenziellen Sicherheitsort "Pattaya Beach" nach einem der bekanntesten touristischen Destinationen Thailands genannt.

Konteradmiral Apakorn Yuukongkaew, Kommandant der SEAL-Einheit der thailändischen Eliteeinheit, sagte, Taucher hätten die "Kammer drei" erreicht, nachdem sie von steigenden Fluten zurückgedrängt worden waren.

"Von Kammer drei bis zur Kreuzung und dann zum Pattaya Beach, dieser Bereich ist überflutet und dunkel", sagte Apakorn Reportern. "Es ist etwa 3 Kilometer von Kammer 3 nach Pattaya Beach."

Das Rennen, um die Jungen zu retten, hat die Nachrichtenbulletins beherrscht, die Nation ergriffen und Verwandte der vermissten Kinder halten eine Mahnwache an der Mündung der Höhle .

Dr. Somsak Akkasilp, Generaldirektor der medizinischen Abteilung, sagte, das Überleben der Gruppe hänge davon ab, ob sie frisches Trinkwasser gefunden hätten, aber er war besorgt über das Risiko einer Infektion durch verunreinigtes Wasser oder Kontakt mit einem Tier in der Höhle.

"Sie sollten acht Tage ohne Essen leben koennen", sagte er.

Rettungsmannschaften haben auch den dichten Dschungel auf dem Berg nach alternativen Routen in die Höhle abgesucht.

Am Sonntagmorgen wurden Helikopter über den Höhlenkomplex geflogen, als die Vorräte an die Polizei und andere Rettungsteams ablieferten, welche dort über Nacht lagerten.

Am Samstag wurde von Angehörigen eines Polizei-Suchtrupps einen 50 Meter langer Schacht gebohrt, der von der Oberfläche bis zur Höhle reichen soll, aber es war unklar, welchen Fortschritt sie gemacht hatten.

Die Quelle: https://www.thestar.com.my/news/world/2018/07/01/searching-for-missing-boys-thai-divers-grope-way-through-flooded-cave/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

rawo

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.565
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.565
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.678
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #728 am: 03. Juli 2018, 03:10:38 »

Zitat
Den ersten Meldungen zu Folge geht es den 12 Jungen und ihrem Trainer den Umständen entsprechend gut.


 ;}   ;}   {*
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.678
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neuigkeiten aus Chiang Mai und dem Norden
« Antwort #729 am: 04. Juli 2018, 07:35:17 »

Starke Leistung des Coaches  ;}
Gespeichert


dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.678
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.353 Sekunden mit 23 Abfragen.