ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Berufsschulen in Thailand  (Gelesen 7777 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Berufsschulen in Thailand
« am: 08. April 2013, 13:50:30 »

Der Sohn meiner Frau ist nun  Jahre alt und hat die Schule abgeschlossen.Er ist nicht gerade der Schulbeste gewesen und weiß noch nicht so richtig
wie sein weiterer Lebensweg aussehen soll.(außer Internet und Telefon {+)
Er meinte etwas mit Autos-Mopeds wäre ihm gelegen.Also waren wir gestern in Nang Rong auf einer Berufsschule um ihn da anzumelden.Gestern war der Tag
an der Schule wo alle Angemeldeten ihre Aufnahme erhielten und die dazugehörige Schulkleidung.
Die Berufsausbildung dauert 3 Jahre und ist kostenlos.Beinhaltet auch Arbeiten in größeren Firmen was auch vergütet wird,also so ne Art Praktikum
Gestern mussten wir für die Aufnahme und die Schulkleidung knapp 3000 Bath bezahlen.
Hier mal ein Link zu der Berufsschule:
http://translate.googleusercontent.com/translate_c?client=tmpg&depth=1&hl=en&langpair=th%7Cde&rurl=translate.google.com&u=http://tntegroup.com/nricec/&usg=ALkJrhh-2nF2FlBemevnRV3Fu9aQLFh4rw

Ein Zimmer ca.400 Meter von der Schule entfernt haben wir auch schon für ihn angemietet.Kostet 1200 Bath+Strom.Es ist aber groß und kann auch zu zweit oder dritt bewohnt werden.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #1 am: 08. April 2013, 13:53:26 »

Mitte Mai beginnt die Ausbildung.
Hat jemand schon seine Kinder auf so eine Berufsschule geschickt und wie waren die Erfahrungen.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.005
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #2 am: 09. April 2013, 10:11:38 »

1200 Baht pro Monat  ??? das waere aber guenstig  ???
1200 Baht pro Tag  ??? Waere zu viel  ???
Ich habe in meiner Isuzu Werkstatt, einen Jungen aus meinem Dorf erkannt, ich fragte ihn, wie die Bezahlung sei, er sagte, er bekomme nichts,
der Sohn deiner Frau, bekaeme ja etwas  ;}
In den Berufsschulen in denen ich war, lernen alle das gleiche  {[ Mopeds reparieren  {[
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.319
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #3 am: 09. April 2013, 10:19:13 »

In den Berufsschulen in denen ich war, lernen alle das gleiche  {[ Mopeds reparieren  {[

der Sohn einer meiner Schaegerinnen hat vor ein paar Jahren eine Lehre als Automechaniker etwas ausserhalb Saraburi begonnen wo auch Auslaender (vermutlich Deutsche) als Lehrkraefte angestellt sind.

Nach kurzer Zeit war es ihm zu "langweilig" und er hat seine Ausbildung geschmissen... jetzt verziert er in Bangkok Fingernaegel  {+
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #4 am: 09. April 2013, 10:19:41 »

1200 Baht pro Monat  ??? das waere aber guenstig  ???
Guenstig ja, aber realistisch.
Fuer unsere "grosse" Enkelin muss es natuerlich was fuer 2000 sein (in Khon Kaen) und sie wohnt alleine.
Mein Hinweis an die Gattin wegen der Freundin zwei Doerfer weiter, die das gleiche College besucht:
"man koennte sich doch das Zimmer teilen",
wurde mit einem voellig konsternierten Blick beantwortet  :-\
Gespeichert

Tobi CR

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.445
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #5 am: 09. April 2013, 10:58:19 »

Na, das passt doch alles in Bild...

Eine äußerst "seichte" Schulbildung, keinerlei Interessen (außer für Computerspiele und Handies),
schon gar nicht für Bildung im Allgemeinen - eher völlige Ahnungslosigkeit,
oftmals kein oder wenig Ansporn durch das Elternhaus usw...

-> ein Großteil der Bevölkerung wird im dem Dunstkreis verbleiben, in welchem bereits die
    restlichen Familienangehörigen ihr Dasein fristen.

Nur ganz Wenige haben das Potential, sich dessen bewusst zu werden, sich aufzuraffen und die
Energie aufzubringen, da auszubrechen...
Das sind dann diejenigen, die sich durch fleißiges Lernen, fundierte Aus- und Weiterbildung usw.
eine gutdotierte Anstellung erarbeiten.
 
Das sind dann die (relativen) Vorzeige-Töchter und -Söhne; allerdings ohne zu erwartende Rückkehr
in den zweifelhaften Schoß der Dorfgemeinschaft, da sie längst in Bangkok oder sonstwo in einem
völlig anderen sozialen Umfeld leben und nur noch durch das Senden von Geld und seltene Besuche
Kontakt halten.

Die große Mehrheit allerdings bleibt halt hier, wurschtelt irgendwie rum, wartet auf Geld
oder geht in Pattaya/Phuket anschaffen...

So ist zumindest meine Wahrnehmung hier im ländlichen Bereich während der letzten zehn Jahre.

PS. Diejenigen, die es wirklich "geschafft haben", sind übrigens auch die, die sich nicht (wenn sie denn mal
auftauchen) bei den Dorffesten bis zur Besinnungslosigkeit besaufen... -und auch schnell wieder abreisen.

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #6 am: 09. April 2013, 13:16:27 »

1200 Baht pro Monat  ??? das waere aber guenstig  ???

In Nang Rong gibt es sehr viele welche Apartments an "Studenten"vermieten.Der erste hatte über 40 Zimmer und wollte 1500 Bath.
Die zweite wollte 2000 Bath inkl.Strom.Das 3.gefiel uns am besten.Sie hatte Zimmer für 2000+Strom und 1200+Strom.Europ.Toilette,Dusche
und hinten raus noch ein kleiner abgegrenzter Aussenbereich.In dem Apartment können bequem 3 Leute wohnen da der Raum zweigeteilt ist.
Heute haben wir das Nötigste für die Einrichtung gekauft.Schlafmatratze,einen kleinen Schrank und Schreibtisch.

Was habt ihr euren Kindern für die Lehre Taschengeld gegeben??
Wir haben uns auf 5000 Bath monatlich geeinigt.Miete zahlen wir extra.
Das heißt,die 5000 Bath müssen für Essen+Trinken,Zigaretten und Benzin fürs Moped langen.Nötige größere Anschaffungen werden besprochen und extra bezahlt.
Mit Kleidung haben wir ihn für die nächsten Monate eingedeckt.
Sind realistisch gesehen 5000 zu viel oder zu wenig??
Summa summarum wären das etwa 200 Euro pro Monat für alles.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #7 am: 09. April 2013, 14:43:16 »

Zuviel. C-- Das muß ja,erst mal ein Thaiarbeiter verdienen. C--
Wo,geht es denn in die Schule,die Neue an der Straße nach Buriram  ??? ???
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.319
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #8 am: 09. April 2013, 15:44:42 »

Das muß ja,erst mal ein Thaiarbeiter verdienen. C--

hat er nach knappen 17 Tagen beim Mindestlohn von 300 THB   >:

@Schiene
Ich denke auch, dass 5000 wohl eher an der oberen Grenze liegen, die Gefahr wird gross, dass er zum Zahlmeister bei seinen Kumpels aufsteigt.
Das macht a ca 170 THB pro Tag (Samstag und Sonntag eingerechnet), da kann man sich locker mit Essen und Getraenken auf dem Markt eindecken.




Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.844
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #9 am: 09. April 2013, 21:43:54 »

Ich würde mal mit 4'000 starten und verlangen, dass er eine Buchhaltung führt, wo Heller und Pfennig belegt sind. Dies wöchentlich an euch übermitteln.

Da lernt er eventuell, mit Geld umzugehen. Sollte es nicht reichen, kann der Monatsbeitrag immer noch erhöht werden, kürzen ist immer schwieriger.

Ebenfalls würde ich ihm ein separates Bankbüechli mit ca. 5'000 mitgeben für Notfälle, auch da müsste der Vebrauch rapportiert werden.

Mit dem Hinweis, dass er das Geld nach Abschluss der Ausbildung für sich behalten kann.
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #10 am: 10. April 2013, 12:53:20 »

Zuviel.Das muß ja,erst mal ein Thaiarbeiter verdienen.
Wo,geht es denn in die Schule,die Neue an der Straße nach Buriram 

Die Berufsschule ist in Nang Rong.Von uns bis dahin sind es 30 Km.Um die Strecke jeden Tag mit dem Moped zu fahren ist es zu weit und die Strecke ist auch nicht ungefährlich.
@nompang
Buchführung ??? Das kannst du vergessen und wir können es eh nicht kontrollieren da wir ja in Deutschland sind.
Für Notfälle ist meine Schwiegermutter mit Familie da wo er auch an den Wochenenden und Ferien wohnen kann und wird.

Danke an alle für die Tips und Ratschläge [-]
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #11 am: 12. April 2013, 14:29:48 »

Hier noch ein paar Bilder von dem Tag der Aufnahme in die Berufsschule







Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.128
    • Mein Blickwinkel
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #12 am: 22. April 2013, 16:42:46 »

Ich würde mal mit 4'000 starten

Wir haben uns auf 3100 Bath pro Monat geeinigt.Zusätzlich haben wir ihm noch ein älteres Moped gekauft mit welchem er in Nang Rong bissel rumfahren kann.
Dazu muss er aber dieser Tage noch seinen Führerschein machen,eher bekommt er das Moped nicht von Schwiegermama.
Das Geld muss er sich wöchentlich bei ihr abholen.Sollte mal ein Wochenende nicht können bekommt er es auch mal für 2 Wochen im voraus.
Nach einem Jahr werden wir das Taschengeld etwas erhöhen,aber nur wenn er mindestens durchschnittliche Noten vorweisen kann.
Sollten größere begründete Anschaffungen anliegen bekommt er dies extra.

hier sein Moped,kosten 4500 Bath,muss er aber noch bisschen "in Schuß"bringen.

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Tobi CR

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.445
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #13 am: 22. April 2013, 16:49:18 »

Die Kette spannen und ölen !

(und, speziell bei älteren Mopeds:
        Motorölstand öfter kontrollieren)
 ;)
« Letzte Änderung: 22. April 2013, 17:02:18 von Tobi CR »
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.005
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Berufsschulen in Thailand
« Antwort #14 am: 23. April 2013, 09:38:00 »

@ Schiene
Also ich muss schon sagen, Du (Ihr) macht schon sehr viel fuer den Sohn deiner Frau  {*
Ich hoffe nur, dass das dann auch einmal zurueck kommt  :)
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.
 

Seite erstellt in 0.332 Sekunden mit 23 Abfragen.