ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 72 [73] 74 ... 77   Nach unten

Autor Thema: Majestätsbeleidigung  (Gelesen 181901 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1080 am: 09. Oktober 2017, 20:01:38 »

Der neu ernannte Generalstaatsanwalt hat geschworen, Thaksin wegen Majestätsbeleidigung gerichtlich zu belangen, seinen Aufenhaltsort festzustellen ( dazu bräuchte er nur Thaksins Töchtern in den sozialen Medien zu folgen) und die Auslieferung zu beantragen.   --C

Komischerweise ist der genannte Fall gar keine Majestätsbeleidiung, da Thaksin nicht den König selbst sondern nur die Kronräte in einer Podiumsdiskussion 2015 bezichtigt hatte, hinter dem Putsch zu stehen


http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/10/09/new-ag-vows-try-thaksin-insulting-monarchy/


Update zum vorherigek Posting: Gegen den  Sozialkritiker Sulak (vorne mit Krückstock) wurde heute vor dem Bangkoker Militärgericht Anklage wegen seiner Zweifel an dem historischen Elefantenduell Anklage erhoben. (Photo Khaosod)



Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft

https://www.bangkokpost.com/news/general/1339490/sulak-faces-prison-for-doubting-king-naresuan-story


Ausserdem wurde soeben ein Verbot erlassen über soziale Medien live von den Begräbnisfeierlichkeiten zu berichten ,was dann wohl auch unter Majestätsbeleidigung fallen dürfte, auch wenn das im Artikel nicht ausdrücklich erwähnt wird

https://www.bangkokpost.com/news/general/1339578/royal-cremation-live-coverage-by-reporters-banned
Gespeichert
██████

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.154
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1081 am: 09. Oktober 2017, 21:45:15 »

,,, da Thaksin nicht den König selbst sondern nur die Kronräte in einer Podiumsdiskussion 2015 bezichtigt hatte, hinter dem Putsch zu stehen ,,,

Welches ja auch korrekt. In TH - putscht kein Militär ohne Genehmigung des Kronrates oder zumindest, wenn nicht bereits im Voraus schon die Absolution erteilt wird. 
Gespeichert

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 650
  • Toleranz ist wie Hopfen und Malz
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1082 am: 10. Oktober 2017, 23:14:59 »

Ist doch logisch: Ohne Mr. X würde man keinen KR mehr benötigen. Der KR und der neue PM haben entgegen allen vorherigen Prognosen  und Vorhersagen Mr. X den Weg geebnet. Von daher könnte man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ableiten, wer für den Putsch verantwortlich war. Ob S.M. aus medizinischer Sicht einen Putsch überhaupt noch als einen solchen wahrgenommen hat, ist fraglich.
Aber das ist Vergangenheit. Wie sieht die Prognose für die Zukunft aus?
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.851
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1083 am: 17. Oktober 2017, 07:00:48 »

Ein neuer Fall von Beleidigung.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/weltgeschichten/spohr/weltgeschichte-ein-falsches-wort-bedeutet-knast/20460200.html
Quelle: www.handelsblatt.com

Was mir neu ist, dass man auch, wie in diesem Fall, laengst vergangenes verurteilt.
Gespeichert


namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1084 am: 17. Oktober 2017, 13:01:53 »

Ein neuer Fall von Beleidigung.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/weltgeschichten/spohr/weltgeschichte-ein-falsches-wort-

und was ist daran so neu, steht doch alles schon in den vorherigen Beiträgen...  {--
Gespeichert
██████

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.735
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1085 am: 17. Oktober 2017, 14:21:20 »

Warum lassen eigentlich, sowohl der frühere wie auch der zukünftige Koenig, dies alles so geschehen.
Wir leben im Jahre 2560 und nicht mehr im Mittelalter.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1086 am: 15. November 2017, 16:50:28 »

Ein Überblick über das Auisufern von gerichtlich verfolgten Majestätsbeleidingsfällen der letzten 10 Jahre :


A Decade of Article 112 Cases

https://prachatai.com/english/node/7466
Gespeichert
██████

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 650
  • Toleranz ist wie Hopfen und Malz
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1087 am: 16. November 2017, 00:31:04 »

Warum lassen eigentlich, sowohl der frühere wie auch der zukünftige Koenig, dies alles so geschehen.
Wir leben im Jahre 2560 und nicht mehr im Mittelalter.

@Philipp: Oh doch leben wir! erinnerst >Du dich an Böhmermann? Schmähgedicht in Sachen Erdogan? Erdogan hat auch Anzeige wegen LM erstattet gehabt und Frau Merkel hat in sein  Horn geblasen. Der daraus resultierende Ärger hat dazu geführt dass der Paragraph "Majestätsbeleidigung" jetzt erst aus dem Strafgesetzbuch gestrichen worden ist. So weit vom Mittelalter sind wir also nicht entfernt...- ???
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1088 am: 16. November 2017, 00:48:58 »

Ich bin nun wirklich kein Freund vom Sultan Erdogan aber der Böhmermann  hätte es wirklich verdient, deswegen nicht ganz ungeschoren davonzukommen.
Gespeichert
██████

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 650
  • Toleranz ist wie Hopfen und Malz
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1089 am: 21. November 2017, 04:51:12 »

Mit dieser Deiner Aussage bin ich bei Dir.
Aber,- ich glaube es hatte auch etwas Gutes. So mancher hat seine wahre Fratze gezeigt.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1090 am: 08. Dezember 2017, 18:41:47 »

Zu den unteren Beiträgen auf der vorherigen Seite 72 dieses Themas :

Militärgerichtsbescheid zu "historischem Elefantenduell" vertagt.


COURT DELAYS DECISION ON ‘ELEPHANT DUEL’ CHARGES

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/12/07/court-delays-decision-elephant-duel-charges/
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1091 am: 14. Dezember 2017, 01:41:44 »

"Elefantenduellprozess" :

Letzte Woche erschien ein Interview mit  dem deswegen angeklagten Sulak im "Spiegel"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/thailand-autor-sulak-sivaraksa-ich-bin-der-groesste-feind-des-militaers-a-1181996.html

Interessant zu erfahren, dass er bereits beim Putsch 1991 in die deutsche Botschaft flüchtete (das geht wegen erhöhter Sicherheitsmassnahmen heutzutage sicher nicht mehr so  einfach wie damals ):

... aber ich konnte mich in die deutsche Botschaft flüchten. Von dort kam ich nach Laos und schließlich nach Europa.
Gespeichert
██████

crastro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1092 am: 25. Dezember 2017, 13:48:15 »

Zitat
Frau Merkel hat in sein  Horn geblasen.
    ;]

 .wobei sie das vermutlich auch nicht besser kann als das Regieren.....

Gespeichert
Gerne der Zeiten gedenk ich, da alle Glieder gelenkig- bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder- bis auf eins.
(Goethe)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1093 am: 10. Januar 2018, 21:40:13 »

Letzte Woche wurde eine blinde moslemische Südthai wegen der Weiterverbreitung eines Artikels in Blindenschrift zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt, die Anzeige erfolgte durch einen anderen Blinden ( da das sonst wohl kaum jemandem aufgefallen wäre)


Interview with blind man who sues blind woman for lèse majesté

https://prachatai.com/english/node/7546
Gespeichert
██████

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.821
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Majestätsbeleidigung
« Antwort #1094 am: 17. Januar 2018, 17:30:01 »

Mit §112 gegen Historiker

Die Militärstaatsanwaltschaft lässt die Majestätsbeleidigung gegen Sulak Sivaraksa fallen

http://englishnews.thaipbs.or.th/military-prosecution-drops-lese-majeste-charge-sulak-sivaraksa/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
Seiten: 1 ... 72 [73] 74 ... 77   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.368 Sekunden mit 24 Abfragen.