ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 294 [295] 296 ... 299   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 323877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.875
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4410 am: 10. Januar 2019, 15:56:38 »

Dieses Bildchen macht Aerger

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.585
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4411 am: 13. Januar 2019, 06:09:50 »

Und ich nicht zuhause  :'( :'(



https://www.krone.at/1842301

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.875
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4412 am: 13. Januar 2019, 09:42:29 »

Grossrazzia in NRW

Schlag gegen Clankriminalität im deutschen Ruhrgebiet: Etwa 1300 Polizisten kontrollierten zeitgleich unter anderem in Dortmund, Essen, Duisburg, Recklinghausen, Bochum und Gelsenkirchen Shisha-Bars, Wettbüros, Cafés und Teestuben. Es handele sich um die grösste Razzia gegen Clankriminalität in der Geschichte Nordrhein-Westfalens, erklärte das Landesinnenministerium in Düsseldorf.

https://www.20min.ch/ausland/news/story/1300-Polizisten-fuehren-Grossrazzia-durch-18874777
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.585
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4413 am: 24. Januar 2019, 11:36:49 »

Gute Nachricht fuer @jock:

Oesterreich ist frei!!



 ;}

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.462
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4414 am: 24. Januar 2019, 12:07:51 »

 {* {* {*

Jetzt wird sich zeigen, wie die sog. "Toleranten" mit diesem Urteilsspruch umgehen, und ob die Mainstream Presse dies auch entsprechend wuerdigt.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.740
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4415 am: 24. Januar 2019, 12:54:53 »

@franzi

In der Tat eine gute Nachricht,denn der Freispruch fuer die Gruppe der Intentitaeren zeigt,
dass unsere Jusitz weder mit dem rechten noch mit dem linken Auge blinzelt.

Vielleicht solltest du aber deinen Enthusiasmus fuer diese Bewegung etwas einbremsen,
nachdem sowohl die FPOE in Oesterreich noch die AfD in Deutschland,mit ihr etwas zu tun
haben will.( Zumindest offiziell).

Und der @Bruno99 kann sich wieder beruhigen,die "Mainstreampresse",womit er wohl die
serioesen Blaetter meint,berichten sehr wohl ueber den rechtkraeftigen Ausgang des Ver-
fahrens.

Was mich allerdings wundert ist,dass die Krawallblaetter,wie die "Oesterreich" oder das "heute"
zumindest zu der jetztigen Stunde,nicht darueber berichten.Moeglicherweise haben sie aber
schon am Vortag berichtet.

In der "Krone",das Leibblatt der Regierung,findet sich ebenfalls keine Zeile.

Und wenn diese Blaetter nicht an die Schmuddelkinder anstreifen wollen,muss es einen Grund
geben.

Jock

Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.462
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4416 am: 24. Januar 2019, 13:03:40 »

... die "Mainstreampresse",womit er wohl die serioesen Blaetter meint...

wird wohl zum Witz des Jahres 2019 erkoren werden, denn dies ist kaum noch zu schlagen  :D
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.506
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4417 am: 24. Januar 2019, 19:49:46 »

Deutsche Bank, in welchen Skandal oder in welche dubiosen Geschaefte sind die nicht verwickelt  {/
   https://www.n-tv.de/politik/US-Demokraten-ueberpruefen-Kredite-fuer-Trump-article20826392.html 

 {--
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.462
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4418 am: 25. Januar 2019, 13:01:22 »

Da verschlägt es einem die Sprache

Die Stadt Hannover verpflichtet sich zu «geschlechtergerechter Verwaltungssprache». Arme Bürger!

https://www.nzz.ch/feuilleton/da-verschlaegt-es-einem-die-sprache-ld.1454200

Zitat
Als erste deutsche Grossstadt hat sich Hannover offiziell eine Gender-Rhetorik verordnet.
Der Schriftverkehr der Behörden wird komplett umgemodelt.
E-Mails, Broschüren, Formulare, Hausmitteilungen, Presse- und Rechtstexte sowie Briefe sollen in «geschlechtergerechter Verwaltungssprache» formuliert werden.
Insgesamt 11 000 Mitarbeiter müssen sich nach den neuen Regeln richten.

Da bleibt einem beinahe das (geschlechtsneutraler Artikel) Wort im Halse stecken  ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.551
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4419 am: 26. Januar 2019, 15:04:34 »

Da verschlägt es einem die Sprache

Die Stadt Hannover verpflichtet sich zu «geschlechtergerechter Verwaltungssprache». Arme Bürger!

https://www.nzz.ch/feuilleton/da-verschlaegt-es-einem-die-sprache-ld.1454200

Zitat
Als erste deutsche Grossstadt hat sich Hannover offiziell eine Gender-Rhetorik verordnet.
Der Schriftverkehr der Behörden wird komplett umgemodelt.
E-Mails, Broschüren, Formulare, Hausmitteilungen, Presse- und Rechtstexte sowie Briefe sollen in «geschlechtergerechter Verwaltungssprache» formuliert werden.
Insgesamt 11 000 Mitarbeiter müssen sich nach den neuen Regeln richten.

Da bleibt einem beinahe das (geschlechtsneutraler Artikel) Wort im Halse stecken  ;]

Die wählen nächstes Jahr (2020) ein neues Stadtparlament (die "Rechten" -11 %- haben sich bestimmt über diese "Wahlkampfhilfe" sehr gefreut)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.585
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4420 am: 31. Januar 2019, 07:20:09 »

Zitat
Knobloch: Antisemitismus und Geschichtsvergessenheit sind ernste Gefahr für EU

Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, sieht "die freiheitliche Nachkriegsordnung in Europa mehr denn je gefährdet".



Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, sieht in zunehmender Geschichtsvergessenheit und grassierendem Antisemitismus eine ernste Gefahr für die EU.[/b]

Noch depperter kann man wohl nicht argumentieren (ausser sie meint, dass die Zionistenmafia die EU durch Rothschild und Konsorten finanziell vernichten versuchen  :-X)

Mehr

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/knobloch-antisemitismus-und-geschichtsvergessenheit-sind-gefahr-fuer-eu-a2780367.html

fr

NS-Soweit ich informiert bin, durch Filme, hat man Rothaarige im spaeten Mittelalter als Hexen auf den Scheiterhaufen gestellt
« Letzte Änderung: 31. Januar 2019, 07:54:57 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.997
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4421 am: 31. Januar 2019, 08:06:00 »

NS-Soweit ich informiert bin, durch Filme, hat man Rothaarige im spaeten Mittelalter als Hexen auf den Scheiterhaufen gestellt

Franzi, du glaubst doch selbst nicht, dass die Alte noch rothaarig ist (wenn sie es jemals war!).

Als strenggläubige Jüdin trägt sie in der Öffentlichkeit Perücke (Equivalent zum Musel-Kopftuch)

So ganz nebenbei liegt es sehr im Interesse der Juden, die "Erbsünde" am Leben zu erhalten, die ist immer gut, wenn sie wieder mal

eine Extrawurst gebraten haben wollen...

 [-]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.585
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4422 am: 31. Januar 2019, 08:13:13 »

Nein, passt aber mMn. gut zu "Haensel und Gretel" im Youtube Thread.

 [-]

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.667
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4423 am: 31. Januar 2019, 09:27:41 »

Man sollte nicht nur ein Kopftuchverbot, sondern auch ein Perueckenverbot einfuehren.   :-)
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.740
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4424 am: 31. Januar 2019, 23:27:11 »

Die letzte Landtagswahl in Hessen war verbunden mit der Volksabstimmung ueber die
Todesstrafe.

Rd.83 % waren fuer die Abschaffung,rd.17 % dagegen.

Seit 1946 ist in der hessischen Landesverfassung ein Passus,nachdem die Todesstrafe
im Gesetzeswerk verankert ist.

Das GG aus 1949 hat jedoch die Todesstrafe abgesetzt/verboten und das ist auch fuer
die Hessen bindend.
Das heisst,dass alleine dadurch in Hessen kein Todesurteil gefaellt werden darf.

Dieses ueberholte Relikt aus der Zeit nach dem Weltkrieg ist ein Aergerniss und peinlich.

Trotzdem hat sich keine vorhergehende Landesregierung bemueht,dieses Landesver-
fassungsgesetz zu eliminieren.

Da einer Aenderung eine Volksabstimmung vorausgehen muss,fuerchtete man,dass wo-
moeglich ein zweistelliger Prozentsatz der Teilnehmer gegen die Abschaffung der Todes-
strafe stimmt.

Nun stimmten aber rd. 17 % gegen die Abschaffung der Todesstrafe und die Blamage ist
doch eingetreten.

Die naechsten Plenartage sind anfangs Feber angesetzt,doch im Programm ist nichts zu
finden,dass man die Todesstrafe behandelt.

Worauf wartet man ?

Jock
Gespeichert
Seiten: 1 ... 294 [295] 296 ... 299   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.381 Sekunden mit 22 Abfragen.