ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 311 [312] 313 ... 315   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 360809 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 339
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4665 am: 19. Juli 2019, 20:23:00 »

die Blockparteien haben sich in allen Organen fest eingenistet ... die bekommt man mit einer einfachen Wurmkur nicht hinaus  :-X
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.613
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4666 am: 19. Juli 2019, 20:36:57 »


Da hast Du vollkommen Recht. Sie haben seit der Installation des GG alles unternommen, sich wie ein Krebsgeschwür überall hin auszudehnen. Das gabs schon mal in klein zu Zeiten der Weimarer Republik.

Vor allem aber müßt ihr mal überdenken, ob es wirklich nottut, den Fernseher einzuschalten. Das ist ein wichtiges Instrument zur Gedankenlenkung, wie man z.B. hier lesen kann:

https://www.pravda-tv.com/2019/07/kino-oder-wirklichkeit-wenn-der-fernsehonkel-hypnotisiert-und-die-luege-zur-wahrheit-wird/

Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.994
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4667 am: 20. Juli 2019, 11:02:10 »

HC. Strache urlaubt wieder auf Ibiza,berichten verschiedene Zeitungen.

Der Spiegel und die SZ wuenschen einen schoenen Urlaub und freuen sich
auf ein neues Video.

Jock

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.847
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4668 am: 21. Juli 2019, 15:18:44 »

Fass ohne Boden“: Preis für Puma-Panzer hat sich verdoppelt

Die Summe für die Herstellung des deutschen Schützenpanzers Puma beträgt mittlerweile 2,9 Milliarden Euro mehr als ursprünglich geplant. Dies berichten Medien unter Berufung auf eine Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn. . . . . . . .


https://de.sputniknews.com/politik/20190721325476194-fass-ohne-boden-puma-panzer/

Und warum? Unter Anderem darum  :D

Kritik

Das Konzept des Puma ist in der Öffentlichkeit mehrfach kritisiert worden, unter anderem wegen seines hohen Gewichtes. Der Puma kann voraussichtlich nur in der Schutzstufe A im zukünftigen militärischen Transportflugzeug Airbus A400M transportiert werden. Um für drei Pumas die Module für die Schutzstufe C nachzuliefern, wird ein weiterer Flug benötigt, wodurch der Transportaufwand um ein Drittel höher ist als bei seinem Vorgänger, dem Marder. Dazu kommt der Aufwand für die Demontage und Montage der Module.

Kritisiert wurde auch die Verwendung eines achsparallelen Maschinengewehrs mit dem kleinen Kaliber 5,56 × 45 mm NATO. Dies ist bislang einzigartig und bringt zwar gegenüber der üblichen Zweitbewaffnung im Kaliber 7,62 × 51 mm NATO Vorteile der Munitionsstandardisierung, aber Nachteile in Schussweite und Durchschlagskraft. Deswegen gibt es Überlegungen, wieder das alte Kaliber von 7,62 mm einzusetzen, was aber nicht vor 2020 geschehen soll.[7]

Darüber hinaus wurden die enormen Kostensteigerung und die große zeitliche Verzögerung kritisiert. Eine Vielzahl von Änderungswünschen und hohe bürokratische Vorgaben wie insgesamt 117 einzuhaltende gesetzliche Bestimmungen und Vorschriften trieben die Kosten in die Höhe, darunter bspw. die Vorgabe, dass nach der Arbeitsstättenverordnung im Innenraum Bedingungen einzuhalten sind, nach denen auch die Beförderung von schwangeren Soldatinnen möglich sein muss. Der Puma ist nun mit einem Stückpreis von 8,85 Millionen Euro der teuerste Schützenpanzer der Welt, was auch an der Umlegung der Entwicklungskosten auf den bisher zu erwartenden Bestellumfang von nur 350 Exemplaren liegt. Weitere Einheiten könnten günstiger angeboten bzw. gekauft werden. Traditionelle Kunden von Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall-Landsysteme wie die niederländische Armee haben sich gegen den Puma und für das schwedische Combat Vehicle 90 (CV9035) entschieden. Nach den schon genannten vielfältigen Änderungswünschen während der Entwicklung gibt es weiterhin Verzögerungen bei der Herstellung der vollen Einsatzbereitschaft auch bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen. So wird die Integration der Panzerabwehrrakete in das Gesamtsystem voraussichtlich noch bis zu fünf Jahre benötigen. Schon 2013 gab es eine Mängelliste mit fast 1000 Positionen, welche viele Schwachstellen in dem Projekt aufzeigte. Alleine für die Nachrüstung von nur 40 Panzern, welche ab 2023 zur Schnellen Eingreiftruppe der NATO gehören sollen, wird eine halbe Milliarde Euro veranschlagt. Des Weiteren gibt es teils gravierende Mängel in der Kommunikationsausstattung, bei optischen Geräten, in der Software und bei der Ersatzteilversorgung. Die Kosten aller notwendigen Nachrüstungen werden auf bis zu vier Milliarden Euro beziffert.[



https://de.wikipedia.org/wiki/Puma_(Sch%C3%BCtzenpanzer)

Manchmal ist Wiki doch zu gebrauchen.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Rayong

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.194
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4670 am: 21. Juli 2019, 19:06:25 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.563
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4671 am: 21. Juli 2019, 19:09:26 »



Danke Rayong! -  für dieses hervorragende Beispiel übelster, primitiver Hetze gegen die AfD im bundesdeutschen System-Fernsehen.

"Monitor" und "Panorama" (ARD): Primitive Hetze gegen beliebte AfD

Die ARD-Politmagazine "Monitor" und "Panorama" versuchen nun schon seit mehr als 3 Jahren, die Alternative für Deutschland (AfD) in die politisch rechte Ecke zu schieben. Die Beiträge, welche diese Rechtslastigkeit "beweisen" sollen, sind gekennzeichnet durch primitve Hetze gegen die Partei, oftmals völlig aus dem Zusammenhang gerissene Interviewausschnitte und Filmbeiträge und eine vollständig falsche und irreführende Darstellung der Parteiprogrammatik.

Da im Rundfunkrat nur die im Parlament vertretenen Parteien repräsentativ vertreten sind (zu denen die AfD noch nicht gehört), richtet sich die Hetze der Öffentlich-rechtlichen Programme mit aller Kraft gegen die einzige wirkliche Oppositionspartei in Deutschland, die Alternative für Deutschland. Gerade in dem bedeutendsten politischen Problemfeld der Gegenwart, dem Chaos um Flüchtlinge und illegale Migranten, hat sich die AfD als einziger Gegenpol der Altparteien etabliert und wird deshalb mit allen Mitteln bekämpft.

Wieder einmal wird die Alternative für Deutschland, wie zu hören und zu sehen, mit übelster, primitiver Hetze belegt.

http://mediathek.daserste.de/Monitor/Machtkampf-in-der-AfD-Der-Durchmarsch-d/Video?bcastId=438224&documentId=64977208

Einige Beispiele für die fortlaufende primitive Verleumdung der AfD durch "Monitor", welche an die hasserfüllten Pöbeleien der Endphase der Weimarer Republik erinnert: "Rechtsextreme", "Unterschiede zur NPD verschwimmen",  "Pogromstimmung bei einer AfD-Demonstration", "Völkischer Nationalismus", "Rassismus", "Rassentheorie", "Rechtsradikalisierung".

Durch ständige Wiederholung solcher absurden Behauptungen über die AfD, die nichts mit den Inhalten der AfD-Programmatik zu tun haben, soll eine neue Partei - mit der viele Bürger große Hoffnungen verbinden - auf übelste Weise verächtlich gemacht werden.


Auch die zahlreichen engagierten Mitglieder und Unterstützer werden auf eine besonders schlimme Art verleumdet. Die immer besseren Umfragewerte der Alternative für Deutschland zeigen allerdings, dass "Monitor" und "Panorama" mit ihrer Hetzkampagne genau das Gegenteil von dem erreichen, was sie bezwecken - denn die Menschen solidarisieren sich mit der von den Medien zutiefst ungerecht behandelten AfD. Primitive Hetze ist eben auch leicht durchschaubar.

Inzwischen pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Im deutschen Fernsehen wird alles andere als neutral berichtet. Viele Zeitungsartikel weisen inzwischen nach, wie etwa in der Flüchtlingsdebatte völlig einseitig der Standpunkt der Bundesregierung als allein seligmachende Auffassung präsentiert wird. Kritiker und besorgte Bürger werden unisono in die rechte Ecke gesteckt, also als "Nazis" verleumdet.

Wie es um Meinungsfreiheit und Meinungspluralismus im Deutschen Fernsehen bestellt ist - das rutschte unlängst sogar einer WDR-Fernsehjournalistin heraus: In Bezug auf die Flüchtlingskrise bekundete sie:  "Wir sind natürlich angewiesen, pro Regierung zu berichten." Wohl auf politischen Druck hin, musste sie diese Aussage später revidieren.

AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen in einem Videostatement, welche Gründe daher für die Wahl der AfD sprechen. Hier noch der Link zu unserem Programm: http://afd-bw.de/wahlprogramm/



Link zum Abspielen des Videos: https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/videos/573661092782600/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4672 am: 21. Juli 2019, 19:10:37 »

Zitat
Kaliber 5,56 × 45 mm
Ich lach mich kaputt.
Spielzeug Patrtronen an einem Schützenpanzer !!
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.863
    • Mein Blickwinkel
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4673 am: 21. Juli 2019, 19:21:48 »

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-machtkampf-in-der-afd-der-durchmarsch-des-fluegel-102.html

Und was willst du uns mit solchen roten Propagandafilmen aus dem öffentl.rechtl.Verdummungs TV sagen?
Hast du auch eine eigene Meinung?
Dann teile sie uns doch einfach mal mit und eiere hier nicht so rum.
Keine Eier oder nur ein Opfer durch die jahrzehntelange Verdummungstaktik durch Blöd und anderen Medien?
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.563
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4674 am: 21. Juli 2019, 19:56:01 »


ZEHN METER BREITER GRABEN UND SICHERHEITSZAUN FÜR DEN REICHSTAG

Die deutsche Außengrenze wird künftig am Platz der Republik geschützt
-  21. Juli 2019


Ein Aha-Graben ist aus der Ferne nicht zu sehen, weil er unter dem Geländeniveau liegt. Auf der einen Seite führt eine Böschung hinab, auf der anderen Seite ragt eine Wand wie eine Mauer empor, die nicht zu überwinden ist.

Die AfD sagt, wie es ist :

„Daß der Bundestag sich jetzt mit einem zehn Meter breiten Graben und 2,50 Meter hohen Zäunen auf dem Platz der Republik geradezu einbunkern will, ist unerträglich.

Das Parlament zeigt, dass es sich vor den Folgen der eigenen Politik fürchtet, die durch unkontrollierte Masseneinwanderung Gewalt und Terror nach Deutschland gebracht hat“, teilte der stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD, Georg Pazderski, am Freitag mit.

Weil bis heute die deutsche Außengrenze nicht geschützt wird, muss also der Grenzschutz an den Reichstag verlegt werden. Das dumme Wahlvolk darf die Folgen der unkontrollierten Zuwanderung ruhig ausbaden, aber die Damen und Herren Abgeordneten, insbesondere der CDU und FDP als vehemente Befürworter der Maßnahmen, wollen sich dem nicht aussetzen.

Der Bundestagsabgeordnete und Berliner CDU-Parteichef Kai Wegner bringt es auf den Punkt: Es seien „neuere Entwicklungen in der Sicherheitslage“ zu berücksichtigen.

Interessant:

Wie ist diese Sicherheitslage, die eine Befestigung des Reichstags nach dem Vorbild der DDR-Grenzsicherung notwendig macht, denn zustande gekommen? Beruht sie vielleicht auf jener Entwicklung, vor der die Zuwanderungskritiker schon immer gewarnt haben und deshalb jetzt als „rechte Hetzer“ diffamiert werden?

Oder soll die „Festung Reichstag“ noch einen anderen Zweck erfüllen? Haben die Regierenden vielleicht neuerdings vor ihrem Staatsvolk Angst? Treibt sie das schlechte Gewissen um? Erwarten sie im Falle einer Rezession, die dazu führen wird, dass die Bürger erstmals mit voller Wucht die wahren Folgen der Flüchtlingskrise zu spüren bekommen, „unangenehme Begleiterscheinungen“?

Was auch immer dazu geführt hat, dass man den Reichstag  in eine Festung verwandeln muss, Schuld daran ist die Bundesregierung. Und auch hier bezahlt – im doppelten Sinn des Wortes – wieder das Volk dafür. Wer eine solche Regierung hat, braucht keine Feinde von außen mehr.


Genießen wir den Blick auf den Reichstag ohne Graben und Sicherheitszaun, solange wir das noch können.

Alles lesen: http://www.pi-news.net/2019/07/die-deutsche-aussengrenze-wird-kuenftig-am-platz-der-republik-geschuetzt/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.541
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4675 am: 21. Juli 2019, 20:06:02 »

ZEHN METER BREITER GRABEN UND SICHERHEITSZAUN FÜR DEN REICHSTAG

Willkommen im Mittelalter, auch die Burgen damals hatten einen Wehrgraben...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.613
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4676 am: 21. Juli 2019, 20:14:45 »

Alle unterirdischen Gänge, Zäune und so weiter werden nichts helfen, wenn weiter gegen das Volk regiert wird....

Erich Honecker koennte dies bestätigen, wenn er noch lebte...und den hats, zwar nicht besonders gut getroffen, aber immerhin ist er noch glimpflich davon gekommen...allerdings war er, obwohl Saarländer, kein Deutschenhasser....
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.847
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4677 am: 22. Juli 2019, 04:49:50 »

Dazu noch ein paar Geruechte

Zitat
Gerücht 1: Aufträge an Hintermänner

Unbestritten ist, dass die Produzenten des Ibiza-Videos, eine dubiose Security-Firma rund um Drogendealer H. und den Wiener Anwalt M., auf ihrer eigenen Homepage "BKA und BVT als renommierteste Kunden" angegeben haben. Tatsächlich haben die Security-Leute für das BVT eine Reihe von nicht legalen "Undercover-Operationen" bei Drogendealern und Schleppern durchgeführt: illegale Abhöraktionen, Spitzel-Jobs. Für diese Dienste sind über Jahre mehr als 7 Millionen (!) Euro vom BVT auf Liechtensteiner Konten überwiesen worden - die ÖVP-Innenminister müssen von dieser Connection gewusst haben.
Gerücht 2: Ibiza-Beratung

Es gibt das Gerücht, dass H. und seine Securitys ihre Ibiza-Aktion mit dem BVT abgesprochen haben -und vom BVT dabei "geheimdienstlich" beraten wurden.
Gerücht 3: BVT verwanzte Villa

Dabei soll das BVT bei der Verwanzung der Villa geholfen und die vorhandenen Video-Anlagen überprüft und onlinetauglich gemacht haben.
Gerücht 4: BVT mietete Villa

Immer heißer wird das Gerücht, dass das BVT sogar die Villa in Ibiza unter Decknamen gemietet habe, um so die Spuren zu verwischen.
Gerücht 5: BVT beschattete Strache

Von FPÖ-Seite wird behauptet, drei BVT-Mitarbeiter seien in derselben Maschine wie Strache nach Ibiza geflogen und hätten ihn beschattet.
Gerücht 6: BVT hörte mit

Ziemlich logisch wäre deshalb der Verdacht, den Ibiza-Aufdecker Schmidt hat: dass nämlich das österreichische BVT das gesamte Ibiza-Video via Internet mitverfolgt und mitkopiert hätte.
Gerücht 7: BVT informierte ÖVP

Der Polit-Aufdecker Peter Pilz hat Mails, in denen just nach der Ibiza-Affäre ein führender BVT-Mitarbeiter einem Top-Mann in der ÖVP-Zentrale von "neuen Filmchen" berichtet, die er dem ÖVP-Mann gerne zeigen und übergeben würde.

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Verdacht-War-BVT-in-Ibiza-Video-involviert/389533553

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.693
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4678 am: 22. Juli 2019, 15:31:02 »

 :]

Eine Vielzahl von Änderungswünschen und hohe bürokratische Vorgaben wie insgesamt 117 einzuhaltende gesetzliche Bestimmungen und Vorschriften trieben die Kosten in die Höhe,
 
darunter bspw. die Vorgabe, dass nach der Arbeitsstättenverordnung im Innenraum Bedingungen einzuhalten sind,

nach denen auch die Beförderung von schwangeren Soldatinnen möglich sein muss. {[
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.139
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4679 am: 22. Juli 2019, 21:17:47 »

Schwangere Soldatinnen werden auf jeden Fall jeden Krieg gewinnen...also, ähhm...denkt Uschi, Heiko, Annegret...

In allen Ländern der Welt lachen die sich doch über unsere Bundeswehr tot.... :] :] :] :] :] :] :]

---
Änderung:
Miesen und beleidigenden Ausdruck für die gesamte Bundeswehr (und damit auch für alle deren Soldaten) gelöscht.
Der einzelne Soldat kann nichts dafür, dass dieser Fisch einen verwesenden Kopf hat.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2019, 21:34:14 von Kern »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 311 [312] 313 ... 315   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.523 Sekunden mit 22 Abfragen.