ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 313 [314] 315 ... 326   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 407747 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4695 am: 05. August 2019, 11:25:23 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4696 am: 05. August 2019, 12:08:14 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4697 am: 07. August 2019, 09:27:27 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.795
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4698 am: 07. August 2019, 15:11:32 »

Eine Touristin aus Thailand ist nach Angaben der Hamburger Polizei am Sonntagmorgen an der Binnenalster vergewaltigt worden. Die 42-Jährige sei von einem unbekannten Begleiter nahe der Lombardsbrücke in ein Gebüsch gezerrt worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Touristin-aus-Thailand-an-der-Alster-Hamburg-vergewaltigt-Zeugen-gesucht
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4699 am: 09. August 2019, 12:43:40 »

Ich brauch die nicht. Mal ne gute Entscheidung von Trump  }}

Zitat
   Nirgendwo in Europa sind so viele US-Soldaten stationiert wie in Deutschland. Aber wie lange noch? US-Präsident Trump erwägt eine Truppen-Verschiebung in Richtung Osten. Anders als das große Nachbarland geizt Polen nicht beim Verteidigungshaushalt. 

Trump will nicht nach Deutschland kommen
  da will ihn auch keiner sehen  :] 

  https://www.n-tv.de/politik/USA-drohen-Deutschland-mit-Truppenabzug-article21196506.html   
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.466
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4700 am: 12. August 2019, 03:35:25 »

11. August 2019

Guten Morgen, liebe oe24-User,

+++ Österreich hat die meisten Ausländer in EU
Die Zahlen, die das europäische Statistik-Amt Eurostat veröffentlichte, überraschen. Österreich hat im Vergleich zu 2010 den größten Zuwachs an ausländischer Bevölkerung in der gesamten EU. Unter „Ausländern“ versteht Eurostat sowohl andere EU-Bürger als auch Nicht-EU-Bürger, deren „üblicher Aufenthaltsort“ im jeweiligen Land ist.
 
Die größte ausländische Bevölkerungsgruppe in Österreich sind die Deutschen. 192.426 leben hier. Sie kommen zum Studieren, Arbeiten und wegen des günstigeren Wohnraums. Auf Platz zwei und drei finden sich Serben (121.348) und Türken (117.231). Flüchtlinge etwa aus Syrien (knapp 50.000) oder Afghanistan (44.000) spielen zahlenmäßig eine geringere Rolle.

Ihr,

Niki Fellner


https://www.oe24.at/newsletter/oe24-morgen

Sind die ueber 120 000 Serben  {+ in A zum Arbeiten oder Sozialleistungen empfangen hier  ???
Die 94 000 Syrer und Afghanen sicher zu zweiterem  {[ {[

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4701 am: 13. August 2019, 14:14:16 »



Die SPD kann sich die Frage, weshalb sie bei der kommenden Landtagswahl in Sachsen

ein einstelliges Ergebnis einfahren könnte, auch gut anhand solcher Interviews selbst beantworten.
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4702 am: 13. August 2019, 15:54:04 »



---
Änderung:
einige extreme Videos gestrichen
« Letzte Änderung: 13. August 2019, 22:16:27 von Kern »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4703 am: 13. August 2019, 16:59:39 »



... meinte der SPD'ler Heiko Maas als er noch Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz war .

Heute zum Aussenminister emporgeturnt, schwingt er sich zu Lobhudeleien gegenueber dem Islam auf:

Der staatsfeindlichen Religion, dem Islam, gratulierte der linkspopulistische Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Heiko Maas (SPD), am Samstag zu ihrer spirituellen Tierquälerei:

Wir wünschen allen Musliminnen und Muslimen ein gesegnetes Opferfest und eine friedliche Pilgerzeit. Eid al-Adha Mubarak!

Natürlich tat Maas das, so wie es in Deutschland üblich ist, in schönstem Gender, damit die Musliminnen sich bloß nicht leidvoll diskriminiert fühlen, wenn man ihnen eine Endung abschneidet. Da ist der Maas sensibler als bei den Tieren, die unter diesen „Musliminnen“ und ihren Männern, den „Muslimen“, entsetzlich zu leiden haben.

Grausam, unerbittlich und teilnahmslos gegenüber dem Martern von Tieren, sensibel in der Sprache gegenüber den Folterern, den Muslimen (und Musliminnen). Das ist Maas. Wir assistieren dem Außenminister in seinen Grüßen an die islamische Welt einmal auf unsere Weise:

Liebe Musliminnen und Muslime,

liebe Tierquälerinnen und Tierquäler,

liebe Folterinnen und Folterer,

liebe Mitleidlosen und Mitleidlosen,

liebe Teufel.

Es gibt ein deutsches Sprichwort, das auch zu eurer Grausamkeit passt, einer Grausamkeit, die für einen nicht existierenden, eingebildeten Teufelsgott jährlich stattzufinden hat, um spirituelles Wohlgefühl zu erzeugen:

„Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.“

Wir wünschen euch kein „gesegnetes Opferfest“. Denn das wäre ein Widerspruch in sich selbst.


Alles lesen: http://www.pi-news.net/2019/08/auswaertiges-amt-gratuliert-tierquaelern/

UNBEDINGT ANSEHEN UNGLAUBLICH!!!:



« Letzte Änderung: 13. August 2019, 17:25:05 von Benno »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4704 am: 14. August 2019, 10:05:40 »

Kuerzlich wurde ein Brandanschlag auf ein FPOE - Parteilokal veruebt.

Vermummte warfen Molotowcocktails und schlugen Fensterscheiben ein. Verletzt wurde
niemand und der Sachsachaden haelt sich in Grenzen.

Tags darauf meldeten die Zeitungen davon und auch im Fernsehen war ein Bericht.

An anderer Stelle mokiert sich @Benno,dass die Berichterstattung nicht dem Anlass ent-
sprechend war.Seiner Meinung nach,haette wesentlich ausfuehrlicher berichtet werden
sollen und,nehme ich an,er ist auch mit der Reaktion des Staates nicht zufrieden.

Aber was waere angemessen ?

24 stuendiger Livebericht des Fernsehens,patriotische Musik im Radio,Abriegelung der
Stadt St.Poelten,Sperre aller Donaubruecken,Sonderausgaben mit riesigen Schlagzeilen
der Printmedien,Sicherheitsverwahrung von Kurz,Rendi-Wagner,Stern,Meinl- Reisinger
und Kogler  u.s.w. ?

Gottseidank sind solche oder aehnliche Anschlaege in Oesterreich sehr selten.Das zeigt
auch,dass nicht einmal Herr Strache mit dem Christuskreuz in der Hand dort Mahnwache
steht.

Jock



Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.490
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4705 am: 14. August 2019, 10:19:28 »



Zitat
Verletzt wurde niemand..

Möglicherweise nicht ganz richtig.
Aus den Überwachungsvideos geht hervor, dass sich ein Brandstifter selbst "befeuert" hat...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4706 am: 14. August 2019, 11:18:10 »

Kuerzlich wurde ein Brandanschlag auf ein FPOE - Parteilokal veruebt.

Vermummte warfen Molotowcocktails und schlugen Fensterscheiben ein. Verletzt wurde niemand und der Sachsachaden haelt sich in Grenzen.

An anderer Stelle mokiert sich @Benno,dass die Berichterstattung nicht dem Anlass entsprechend war. Seiner Meinung nach,haette wesentlich ausfuehrlicher berichtet werden sollen und,nehme ich an,er ist auch mit der Reaktion des Staates nicht zufrieden.

Gottseidank sind solche oder aehnliche Anschlaege in Oesterreich sehr selten.Das zeigt auch,dass nicht einmal Herr Strache mit dem Christuskreuz in der Hand dort Mahnwache steht. Jock


Die Täter hatten Fenster eingeschlagen, bevor sie das Lager in Brand steckten. – APA/HELMUT FOHRINGER

Die Zuschauer der „ZEIT IM BILD“ vom 12. August 2019 wurden Augenzeugen, wie vermummte Attentäter ganz nach Machart linksextremer Hitzköpfe die FPÖ-Landesgeschäftstelle mit Molotow-Cocktails attackierten. Daß diese nicht zu unterschätzende Militanz vom ORF nicht angemessen – aber im Gegensatz zur ARD immerhin – gemeldet wurde, veranlasst das Wiener Magazin „ZUR ZEIT“ zu folgender Anmerkung:

Man stelle sich vor, der Brandanschlag wäre auf das Büro der Grünen erfolgt! Es wäre nicht nur die Spitzenmeldung der Nachrichten geworden. Man würde auch sofort wieder vor der „rechten Gefahr“ faseln und die Antifa-Trommel rühren. So aber ist man peinlich berührt und versucht die Sache klein zu reden, weil ja wohl linksradikale Freunde am Werk waren.

"Dass man offensichtlich die Gefährdung von Leib und Leben freiheitlicher Mitarbeiter aber auch von Anrainern in Kauf genommen hat, lässt mich erschaudern."

Es stelle sich die Frage, "wie weit solche Anarchisten, die von SPÖ, Grünen und NGOs wie SOS-Mitmensch gestützt und beschützt werden, noch bereit sind zu gehen", sagte Hafenecker weiter. Er forderte rasche Aufklärung des Falles durch die Behörde. Zudem stellte Hafenecker klar: "Wenn es hier Verbindungen zu Parteien oder NGOs geben sollte, müssen ganz klar ernsthafte Konsequenzen gezogen werden!"

"Der gezielte Brandanschlag auf unsere Landesgeschäftsstelle ist ein Ausdruck politischen Hasses und roher Gewalt", reagierte FPÖ-Landesparteiobmann Udo Landbauer in einer Aussendung. Vier vermummte Täter hätten sich in der Zeit von 1.40 bis 2.07 Uhr Zugang zum Parkplatz der Parteizentrale in der Purkersdorfer Straße 38 in St. Pölten verschafft und - laut Landbauer - "mit vorbereiteten Molotowcocktails versucht, das gesamte Gebäude in Brand zu setzen". Die Täter hätten dabei "auch den Tod von Menschen in Kauf genommen", verwies Landbauer darauf, dass gerade in Vorwahlzeiten Mitarbeiter regelmäßig in der Landesgeschäftsstelle übernachten würden und dass auch Nachbarhäuser in Gefahr kommen hätten können.

Quellen: https://bayernistfrei.com/

Der Link zur wissensbildenden „ZUR ZEIT“ aus Österreich: https://zurzeit.at/

Und Text von weiteren Zeitungen aus Österreich

« Letzte Änderung: 14. August 2019, 11:24:37 von Benno »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4707 am: 14. August 2019, 12:12:46 »

@Benno

Das sind starke Worte,die Herr Hafenecker und Herr Landbauer (FPOE)von sich geben
und ich verstehe auch,dass sie sich gegen politisch motivierte Anschlaege aussprechen.

Nur geschieht das nicht immer mit dieser Deutlichkeit und fordernder Reaktion.

2010 gab es einen Brandanschlag gegen ein Haus wo Migranten untergebracht waren.
Eine Demonstration gegen die Unterkunft wurde knapp davor von Herrn Strache ange-
fuehrt,der dabei einer seiner ueblichen Brandreden gehalten hat.

Der Taeter wurde gefasst und es stellte sich heraus,dass er der Neo-Naziszene ange-
hoerte.

Beim Nachschlagen,wie in dem Fall die FPOE mit welchen Worten reagiert hat,findet
man nichts.

Auch @Benno duerfte es die Rede verschlagen haben,denn auch er schwieg damals dazu.

Da kommt einem doch wirklich der Verdacht,dass da mit zweierlei Mass gemessen wird.

Jock

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.101
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4708 am: 14. August 2019, 12:51:46 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #4709 am: 14. August 2019, 15:01:07 »

@Benno

2010 gab es einen Brandanschlag gegen ein Haus wo Migranten untergebracht waren.
Eine Demonstration gegen die Unterkunft wurde knapp davor von Herrn Strache angefuehrt,der dabei einer seiner ueblichen Brandreden gehalten hat.

Beim Nachschlagen,wie in dem Fall die FPOE mit welchen Worten reagiert hat,findet man nichts.

Auch @Benno duerfte es die Rede verschlagen haben,denn auch er schwieg damals dazu.

Da kommt einem doch wirklich der Verdacht,dass da mit zweierlei Mass gemessen wird. Jock



Beim Nachschlagen, zu dem Fall damals wie der jock oder andere User des Tip-Forums mit welchen Worten reagiert hat,findet man absolut Nichts.

Dagegen sind damals aber demaskierende Reaktionen in Wien zu finden:


Für eine Protestkundgebung gegen einen so drastischen Vorfall bot der kleine Haufen Leute, die sich am Freitag dem um 14 Uhr am Franz- Jonas-Platz eingefunden hatten ein trauriges Bild. Zwischen 40 und 50 Leute standen in der Gegend herum, es wurden Transparente gehalten, 3-4 Reden gehalten, die wenig Anklang fanden, ansonsten hatte die Aktion eher den Charakter eines Infotisches als einer Kundgebung. Abgesehen von einigen unfreundlichen Passanten und einem Neonazi mit einem Ehre-Freiheit- Vaterland T-Shirt, der sich allerdings sehr leicht verjagen ließ, blieb die Aktion Konflikt frei.

Deswegen benötigen ArbeiterInnen, MigrantInnen und Jugendliche Selbstverteidigungskomitees. Schon jetzt zeigt die Praxis die Notwendigkeit dafür und es muss unser Ziel sein, solche für die weitere Zukunft aufzubauenEs benötigt eine breite organisierte Massenbewegung, als auch mittels Selbstverteidigungskomitees

Frauen, MigrantInnen, Homosexuelle und Jugendliche werden im Kapitalismus besonders unterdrückt, weswegen sie für den Faschismus gute Sündenböcke und leichte Opfer darstellen. Das soziale Elend im Kapitalismus stellt die Basis für Faschismus dar. Dennoch sind wir natürlich auch in diesem System für jeden nur möglichen Kampf und Widerstand gegen den Faschismus, glauben jedoch, dass dieser nur durch einen Sturz des kapitalistischen Systems und den Aufbau des Sozialismus endgültig beseitigt werden kann.

Obwohl die Sozialistische Jugend die größte linke Jugendorganisation Österreich ist war Mobilisierung nie eine Stärke der SJ. Die Kampagne Aktiv gegen Strache stellt hierbei einen Fortschritt dar, doch müssen die Schwächen dieser Kampagne herausgestrichen werden.

Laut über die FPÖ lästern , Sticker kleben und Plakate aufhängen und mit Leuten reden oder öffentliche Aktionen wie 1000 Gründe gegen Strache sind gewiss nette und nützliche Dinge. Aufklärung sollte man ja auch betreiben, sie kann jedoch besten Falls rassistische Tendenzen abschwächen.

Die materielle Grundlage für Rassismus ist das soziale Elend und die Konkurrenz unter den ArbeiterInnen im Kapitalismus. Die SPÖ verrät ihre eigene Basis im Kampf gegen soziale Missstände regelmäßig.

Quelle: http://docplayer.org/56199071-Sonderausgabe-faschismus-und-rassismus.html

Der Islamunterricht ist das feige Zugeständnis der rot-grünen, christlichen und liberalen Politiker an die Muslime.

Um sie als Wähler zu gewinnen, erlauben sie dem Islam ihre faschistische Religion an den Schulen zu unterrichten und zwar in einer Form, die keinerlei Kritik zulässt. Und wenn der Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer (SPÖ) in dem Video sagt, der Islamunterricht unterstehe der Schulbehörde, dann ist das dieselbe Verlogenheit, die man immer wieder aus dem Munde aller etablierten Politiker hört.


Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Seiten: 1 ... 313 [314] 315 ... 326   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.346 Sekunden mit 22 Abfragen.