ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 117 [118] 119 ... 321   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 377645 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.351
    • Mein Blickwinkel
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1755 am: 04. September 2015, 08:24:47 »

Auch die zukünftigen Rentenempfänger werden wohl nur noch einen minimalen Teil ihrer Einzahlungen zurück bekommen da ja die ganzen "hilfsbedürftigen
Flüchtlinge" nie etwas einzahlen werden sondern zum größten Teil auf Staatskosten leben werden.
Die ganzen älteren Flüchtlinge werden ja auch ein Grundversorgung bekommen ohne jemals etwas eingezahlt zu haben.
Auch das Krankenkassensystem kann sich verabschieden da hilft nur noch sich privat zu versichern.
Wir müssen helfen? Ja aber im Rahmen und mir Sicherheit nicht jedem.
Ansonsten müssten wir über einer Millarde Menschen nach Deutschland holen...na das wird aber ein Gedrängel geben.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.144
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1756 am: 04. September 2015, 10:36:16 »

@schiene

Da ist dir etwas durcheinander gekommen,wenn du beklagst,dass
die arbeitende Bevoelkerung etwas von dem,was sie in das Renten-
system einbezahlt zurueckbekommt.

Sie bekommt davon gar nichts zurueck.

Der nicht verschriftlichte "Generationsvertrag" funktioniert auf der Basis,
dass die Beitraege dafuer verwendet werden,der jeweils aelteren Generation,den
Lebensabend zu finanzieren.

Die jetzt im Berufsleben stehenden Buerger,duerfen erwarten (hoffen),dass
sie dereinst, von den, dann im Berufstehenden und deren Beitraegen, finanziert
werden.

Damit dieses System funktioniert,ist eine Balance zwischen (Kindern)Berufs-
taetigen (Arbeitsplaetze bzw.Arbeitslose),Rentnern und Beitragsquote zu
finden.

Haben wir daher zuwenig Berufstaetige,die Beitraege leisten oder am anderen
Ende zuviele Rentner,die noch dazu zu lange leben,geraet dieser Generations-
vertrag in Schieflage.

Die Demografen haben errechnet,dass der Bevoelkerungsstand der "reinen"
Deutschen in den naechsten 50 Jahren um Millionen schrumpfen wuerde,wenn
nicht Zuwanderer dieses Manko ausgleichen.

Nimmt man in diese Berechnung noch hinzu,dass dann die Alterspyramide sich
so verschoben hat,dass der Bevoelkerungsanteil,der nicht mehr im Beruf stehenden
auf eine Groesse von 20-23 Millionen ansteigt,kann man es durchaus als Segen
sehen,dass (rechtzeitig) soviele Zuwanderer nach Deutschland kommen wollen.

Will Deutschland seine dynamische Wirtschaftskraft nicht verlieren und Einschnitte
bei den zukuenftigen Renten hinnehmen,ist es kein Fehler, Geld in die Hand zu
nehmen und die Zuwanderer insbesondere Kriegsfluechtlinge auszubilden und zu
integrieren.(Neben einer ganzen Reihe anderer Massnahmen )

Die Pauschalierung,"da ja die GANZEN hilfsbeduerftigen Fluechtlinge nie etwas ein-
zahlen werden..."ist eine reine Behauptung und kann mit Beweisen nicht unterlegt
werden.

Jock
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1757 am: 04. September 2015, 12:32:39 »

@Jock,

ich freue mich, dass Dir Deutschland so sehr am Herzen liegt, dass Du dir Sorgen um die Zukunft dieses Landes machst.

Du wirst verstehen, dass ich mir Sorgen um Österreich mache. Dort sieht die Alterspyramide auch nicht viel anders aus als in Deutschland.

Will Österreich seine dynamische Wirtschaftskraft nicht verlieren und Einschnitte bei den zukünftigen Renten hinnehmen, ist es kein Fehler, Geld in die Hand zu nehmen und die Zuwanderer insbesondere Kriegsflüchtlinge auszubilden und zu integrieren.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.144
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1758 am: 04. September 2015, 14:07:34 »

@AS2000

Wenn du einen Blick auf die Aussenhandelsstatistik Oesterreichs wirfst,
wirst du erkennen,dass es egoistische Gruende sind,die mich treiben,
mir um Deutschland Sorgen zu machen.

Es wird wahrscheinlich auch geschehen,dass wir "unsere " Fluechtlinge
ausbilden und integrieren werden.

Mit dem Umgang von Fluechtlingen haben wir mehr Erfahrung als Deutsch-
land.Wenn ich daran erinnern darf, haben wir die Ungarnfluechtlinge,die
Tschechenfluechtlinge,die Polenfluechtlingeund und die Balkanfluechtlinge
hervorragend "gemanagt",ohne dass es Widerstaende in der Bevoelkerung gab.

Das Chaos von Traiskirchen und die Unterbringungsschwierigkeiten,von denen
in den Medien berichtet wurde,ist in erster Linie auf organisatorische Maengel
zurueckzufuehren.

Ich bin weiters fest ueberzeugt,dass die in Umfragen fuehrende FPOE,die mit
populistischen,gegen Fremde gerichtete Propaganda,vielleicht bei den naechsten
Wahlen stimmstaerkste Partei wird,was aber nichts mit Fremdenfeindlichkeit
in der Bevoelkerung zu tun hat,sofort auf eine demokratievertraegliche Groesse
schrumpfen wird,wenn die anderen Volksparteien ihren Hintern hochkriegen und
zu regieren beginnen.

Es ist daher mehr ein Ausdruck der Unzufriedenheit mit den Koalitionsparteien,die das
Land eher verwalten,als zu regieren.

Als Beispiel kann man anfuehren,dass seit 40 Jahren an einer Verwaltungsreform
gearbeitet wird oder dass es Jahre dauert,bis eine Schulreform umgesetzt wird.

Was in diesem Zusammenhang noch zu bemerken ist,in Oesterreich sind Aufmaersche
gegen Fremde oder Brandanschlaege,so gut wie nicht zu verzeichnen.

Jock
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.829
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1759 am: 04. September 2015, 16:37:52 »

 ??? jock, jetzt erzaehle mir keinen Hengst auf dem Fuss  {; eine Kuh auf dem Eis  :]
Wir duerfen froh sein, wenn soviel wie moeglich kommen, damit die unsere Renten bezahlen ?
Warum kommt dann nicht die ganze Welt nach Germanien ? Auf eine Rentenerhoehung wuerde ich mich freuen  :(
Stattdessen wurden die Steuern erhoeht um , um, um, diese netten freundlichen, ueberaus grosszuegigen Probleme finanziell zu unterstuetzen.
Da wird nicht in naher , auch nicht in ferne Zukunft  sich ein Euro vervielfaeltigen  {;
In einer hinsicht schon, wir werden mehr bezahlen muessen.
Wie die Zunkunft aussieht weist weder Du  noch ich.
Doch muesen wir alle mit einem lieben Herzensgruss gegruessen ? auch Moslems.
Fluechtlinge , die Not haben , ja, aber nicht diese Fluechtlingswelle, die nur daraus besteht, nach Germanien zu kommen um abgesichert zu sein.
Oesterreich darf sie alle behalten.
Ich hoffe doch, dass Du dort Deine Steuern bezahltst  ???   ???   ???
oder doch nicht  :(
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.671
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1760 am: 04. September 2015, 19:03:07 »

Nachdem ich immer noch geschockt bin von dem Bild des kleinen 3 jährigen  AYALAN ...

und über Merkel und Konsorten nachdenke ... gefiel mit der Lanz Satz von gestern :

Merkel ist wie eine Zigarette , Du weißt das sie Dir nicht gut tut  , aber als Kettenraucher

siehst Du sie beruhigt Dich als  Lucky Strike der Uckermark ...

Mein Gott Walter , das Bild des kleinen Ayalan , der da so im Wasser liegt , in der Stellung

meines kleinen Enkels in seiner Koje , hat mich doch mehr erwischt als ich dachte !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.144
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1761 am: 04. September 2015, 19:14:11 »

@Burianer

Ich versuche nochmals dir die Zusammenhaenge zu erklaeren.

Demografie ist ein wichtiges Werkzeug zur Ermittlung langfristiger
Entwicklungen in einem Staat.

Es beeinflusst u.a. staatliche Investitionen und deren Planungen.

Jetzt hat die Demografie ausgerechnet,dass im Jahre 2060 nur mehr
59 Millionen Deutsche in Deutschland leben werden.

Das hat folgende Auswirkungen:

Die Inlandskaufkraft,und damit ein wichtiger Impuls fuer die Wirtschaft
geht zurueck.
Zurueck gehen damit auch die Steuereinnahmenaus dem Konsum.

Zudem ist es notwendig,eine gewisse Masse an Erwerbstaetigen zu
haben,damit der Staat ueberhaupt organisiert ablaufen kann.

Wenn die Demografie recht hat,so verschiebt sich die Struktur in der Alters-
pyramide.Das heisst,dass dann weniger Menschen im Beruf, eine groessere
Herde an Alten zu versorgen haben,die zudem lange leben,aber auch hoehere
Kosten verursachen,sei es durch Krankheit oder nur durch alterbedingte Pflege.

Das Ganze ist zu finanzieren.Und das ist die grosse Kunst.

Die Steuerquote liegt lt.Statista bei 22,7 %,und damit nur um 0,7 % hoeher
als 1991.

An der Steuerschraube zu drehen,ist eine heikle Sache.Ubersteigt die Gesamt-
abgabenquote die 40 % kommt sie in den krititschen Bereich.

Also wird da nicht allzuviel zu machen sein.

Die Steuerschraube bei den Unternehmen anzuziehen,ist noch viel heikler,
da, speziell die Grossfirmen sonst gerne ins Ausland auslagern und dort statt
25 % nur 19 % an Steuern zu zahlen haben.

Du wirst auch festgestellt haben,dass vor vielen Jahren die grossen Automobil-
erzeuger eine Unzahl an Beschaeftigen hatten,die dort Arbeit und Brot fanden.

Schaust du heute in die Produktion,wirst du feststellen,dass an vielen Punkten
keine Menschen am Werk sind, sondern Roboter.

Diese Gesellen sind Mitarbeiter,die ohne zu klagen Tag und Nacht arbeiten und
noch nie einen Gedanken an die Gruendung einer Gewerkschaft verschwendet
haben oder Lohnforderungen stellten.

Der Einsatz dieser Roboter hat vielen Firmen zu einer Produktivitaetserhoehung
verholfen und damit zu einer Steigerung der Basis fuer Gewinnsteuern.

Trotzdem fliessen daraus nicht erheblich mehr Steuern in die Kassen des Finanzministers.

Schuld daran,sind nicht nur erlaubte, steuerschonende Firmenkonstruktionen sondern
auch die oben erwaehnte Gefahr und Moeglichkeit,ins Ausland auszuweichen.

Daher ist die Regierung zu dem Schluss gekommen,die sich bildende Luecke an
Bevoelkerungsmasse,zu schliessen,indem sie Deutschland zu einem Einwander-
ungsland erklaert hat und um qualifizierte Zuwanderer buhlt.

Es sind jetzt unverhofft Menschen,die aus Kriegsgebieten fluechteten, in Deutsch-
land eingetroffen.

Es gibt drei Wege,damit umzugehen :

1.) man macht gar nichts.Damit fallen Viele der ewigen Versorgung anheim.
     oder
2.)man sucht sich diejenigen heraus (intelligent,jung und kraeftig),bildet sie
    entsprechend aus und integriert sie.
    oder
3.)man schickt sie alle wieder nach Hause,auch wenn dies moeglicherweise
    erst in vielen Jahren sein wird.

Wenn dieser Konflikt in Syrien in absehbarer Zeit erlischt ,kann ich mir
vorstellen,dass ein Grossteil der Fluechtlinge wieder nach Hause zurueckkehren
wird,wenn sie dort eine Zukunftsperspektive sehen.

Leider muss man es immer wieder wiederholen,Gutmenschen sind nicht dumm
und blind.

Mir ist es klar,dass nicht alle kommen und bleiben koennen,aber wenn wir schon
mit diesen Problemen konfrontiert sind,sollten wir doch versuchen das Beste aus
der Situation herauszuholen,anstatt dumpf die Trommel der Vorurteile und Aversionen
zu schlagen und vielleicht auch einen Blick uber den Tellerrand wagen.

Jock

Ich bin in Thailand beim Finanzamt gemeldet und erbringe jedes Jahr eine Steuer-
erklaerung.
Durch das Doppelbesteuerungsabkommen,muss ich nicht in Oesterreich Steuern
zahlen.









« Letzte Änderung: 04. September 2015, 19:19:21 von jock »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.671
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1762 am: 04. September 2015, 19:36:06 »

Lewe Jock ... den Bürger interessiert weniger die Prozentuale Steuerlast ,

als die tatsächliche Abgabenlast . Die Demographie ist auch kein Neuland !

Der Generationen Vertrag ist längst am wackeln , weil unsere alleswissenden Politiker

diesen Faktor nicht auf ihrer Rechnung hatten . Was nun ? Für die Generation meiner Eltern

und Eurer selbstverständlich die dieses Land aus den Trümmern aufgebaut haben sollten

es einen gewissen Bestandschutz geben . Mir tun die 4 Kinder leid , die ich in die Welt gesetzt habe ,

damit habe ich zwar die Quote erfüllt , nach der ich eigentlich ruhig schlafen könnte , meine Kinder

mit meinem Engagement in Thailand quasi enterbt habe ... tut mir keine Sekunde leid ... sie hatten die

Chance eine gesunde Firma an meinem 60 sten zu übernehmen und haben ihre Unselbstständigkeit

vorgezogen ... kein Problem ich mußte auch mit Schroeders Rentenbetrug leben . Wenn der Draghi

nicht jede Woche eine neue Sau durchs Dorf treibt und meine angesparten Penunzen im Land wo Milch

und Honig floß aufs Spiel setzt mit seiner Geld Druckerei , können meine Thai Familie und auch ich

ohne Sorgen mein Ende auf dieser Welt in aller Ruhe abwettern !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.671
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1763 am: 04. September 2015, 19:57:55 »

Zitat
Daher ist die Regierung zu dem Schluss gekommen,die sich bildende Luecke an
Bevoelkerungsmasse,zu schliessen,indem sie Deutschland zu einem Einwander-
ungsland erklaert hat und um qualifizierte Zuwanderer buhlt.

Woher hast Du denn die Erkenntnis ... soviel ich weiß ist jedenfalls unsere Regierungsmannschaft

von einem Einwanderungsgesetz soweit entfernt , wie ich jetzt zu Dir zu Fuß auf ein Bier bräuchte

ohne auf dem Weg dahin zu verdursten !

Keine Angst wir sehen uns wieder ... jetzt gerade probiere ich das neue Chang Classic mit 5.5 % Vol.

also vom verdursten soweit weg , wie unsere Regierung vom Einwanderungs Gesetz
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1764 am: 04. September 2015, 20:16:42 »

Zitat
Wenn der Draghi … meine angesparten Penunzen [nicht]  aufs Spiel setzt mit seiner Geld Druckerei 

Sei flexibel, auch Rubel sind im Angebot!

Wenn ich Deine Ausführungen zu Russland hier so lese, müsste sich der Dir doch eigentlich aufdrängen. Gut, hilfsweise käme natürlich auch der Yuan infrage.
« Letzte Änderung: 04. September 2015, 20:22:16 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.144
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1765 am: 04. September 2015, 20:20:54 »

@Alex

Frau Bundeskanzlerin Merkel sagte woertlich :

"Wir sind im Grunde schon ein Einwanderungsland.."

Auch Thomas de Maiziere bestaetigte dies.

Aber es besteht ein Unterschied zwischen dem Begriff "Einwanderungs-
land" und Einwanderungsgesetz.

Letzteres ist tatsaechlich nicht auf der Agenda der Bundesregierung,allen-
falls wird das Asylgesetz geaendert werden.

Guten Schluck !

Jock
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.671
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1766 am: 04. September 2015, 20:39:32 »

Arthuro ,

Man kennt meine Eistellung zu Russland und seinen Menschen ,

man kennt meine Einstellung zu der Us Admin

wer hat Dir denn gesteckt , daß ich davon unabhängig mein Geld in den Rubel stecke ?

Von allen Spekulationen auf dieser Welt Arthur ... mit meiner Kohle spekulier ich nicht !

Und jetzt nehme ich mir noch so einen  grünen Flaschengeist , der sich new Chang Classic nennt

untern Arm , schau was die OpenElec Box so zu bieten hat und werde wohl egal für was ich mich

entschieden habe das 22:00 Uhr läuten nicht mehr erleben ... morgen früh um 5:oo wenn Buddha will

steht Ranya wieder am Spill um Katzen in der Moo Baan das laufen beizubringen  

Guts Naechtle
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1767 am: 04. September 2015, 20:42:50 »

Man hätte dem Demografischen Wandel begegnen können ,in dem eine Kinderfreundliche Politik gemacht worden wäre, kostet Geld wäre aber besser angelegt als in eigentlich Integrationsunwillige Moslems.
Der Islam gehört eben nicht zu Deutschland . Ich empfehle mal in der ZDF Mediathek den Beitrag vom 2,9.2015  23.00 bis 23.30 Uhr anzuschauen, dann können wir gerne weiterdiskutieren.
So wie es aussieht schaufeln wir uns unser eigenes Grab.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1768 am: 04. September 2015, 21:14:08 »

Zitat
wer hat Dir denn gesteckt , dass ich davon unabhängig mein Geld in den Rubel stecke ?

Niemand! Habe ich ja auch nicht behauptet! War ja auch nur ein Rat von mir, das zu bedenken.

Wenn es ums Geld geht, ist das die Stunde der Wahrheit! Könnte es vielleicht sogar so sein, dass Du Deine Propaganda selbst nicht glaubst?

Wenn der Euro eine solche Schrottwährung ist, wie Du gern und oft behauptetest, wie beschränkt muss man sein, um dann nicht auszusteigen?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.829
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #1769 am: 04. September 2015, 21:39:46 »

 :( jock, wenn ich denn gerne moechte, muss ich das alles vestehen oder geht das auch in kuerzerer Form.

Verstaendlich.
Ja ich weiss, Juristen oder sowas aehnlichens gehen gerne in das unverstaendliche.
Sag das mal kurz , praeknant und verstaendlich fuer uns.
Ich habe nichts verstanden  :'(
Politiker auch, die sprechen, aber keiner versteht etwas  :]
Wissenschaftliche  oder    juristische Beobachter, ( wie Du ) haben dazu eine andere Sichtweise.
Glaube ich,
Sorry jock, Du bist mir zu gebildet   :'(   zu unverstandlich.
Somit bin ich ein  .... er {[
Da ich nur ein keiner jock bin, musst Du noch viel Entwicklungshilfe leisten.
 :'(  
« Letzte Änderung: 04. September 2015, 21:56:06 von Burianer »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 117 [118] 119 ... 321   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.324 Sekunden mit 23 Abfragen.