ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 18 [19] 20 ... 117   Nach unten

Autor Thema: Der Verschwörungstheoretiker - Thread  (Gelesen 161955 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #270 am: 04. Oktober 2013, 03:21:28 »

Die USA stehen still, das Netz nicht.

Die Lähmung des US-Staatsapparats nehmen viele mit Humor: Ein Überblick darüber, was im Netz kursiert.

http://kurier.at/politik/ausland/memes-zum-government-shutdown-die-usa-stehen-still-das-netz-nicht/29.310.952/slideshow#29310952,29302533,
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.581
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #271 am: 15. Oktober 2013, 01:59:46 »

Da einige Wenige in diesem Forum immer noch darauf hoffen, dass ABI vor den ICC gestellt wird, wird sie dieser Kommentar vielleicht schwer treffen.

ABI ist bekanntlich kein Neger.

Das kann auch die Krummnase Amsterdings nichts biegen.

Aber auch Taxi ist vor diesem komischen Verein sicher.

Da bin ich mir sicher {{

http://einarschlereth.blogspot.ae/2013/10/der-kaufliche-internationale.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.792
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #272 am: 20. Oktober 2013, 12:19:50 »

vor 5 tagen wollte ich mal wieder kohle an der aeon atm machine vor dem homworks ziehen. out of order.
bin vor 3 tagen wieder hin: out of order.
bin dann gestern zum big c extra: out of order.

sabotiert die konkurrenz etwa gezielt die aeon atm's?

gestern wollte mien auto nicht anspringen.
könnte evtl. daran liegen, dass ich den 12 volt stecker der car-cam über nacht eigesteckt hatte.
aber der zieht doch nur strom, wenn auto an ist, oder nicht?
heute morgen wäre beinahe das motobike nicht angesprungen.

oder sabotiert jemand gezielt mein leben?

 ;]


mfg
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #273 am: 20. Oktober 2013, 12:34:49 »

gestern wollte mien auto nicht anspringen.
Zu tief durchs Hochwasser gefahren.
Rostet jetzt langsam durch  {--

Es kann wirklich lange dauern bis alle Wasser-Reste weg sind.
2 Tage nach meinem Malheur hatte ich eine Gespensterfahrt mit komplett durchdrehenden "Cockpit".
Alle Lampen an, Tacho mal aus, mal springt er wild durch die Gegend, Kilometerzaehler steht usw.
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 12:49:26 von somtamplara »
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #274 am: 20. Oktober 2013, 12:35:59 »

Wer weiß, vielleicht hast du wen verärgert...., dann kann es dir so gehen, wie dem hier:

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/wenn-sie-mein-video-sehen-werde-ich-vielleicht-schon-tot-sein/

 ;D ;D
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #275 am: 20. Oktober 2013, 12:45:43 »

@shaishai

Mit erging es am Donnerstag in Nakhon Sawan genauso.

Obwohl ich mich extra schoengemacht habe und in langer Hose,
Hemd und Krawatte dem Apparat meine Aufwartung machte,verweigerte
er jede Bearbeitung.

Auf Nachfrage beim Personal wurde uns erklaert,dass nur thailaendische
Bankomatkarten oder Kreditkarten akzeptiert werden.Ich wollte mit einer
oesterreichischen Bankomatkarte von meinem oesterreichischen Konto
Geld beheben.

Wenig spaeter musste ich enttaeuscht feststellen,dass die ATM´s der anderen
Banken,im Einkaufscenter Big C,trotz gutem Zuspruch, nur 12.500 THB  her-
geben wollten,dafuer aber die volle Fee von 180 THB zu kassieren beachsichtigen.

Ich habe es lassen und von Zuhause per Internetbanking eine Ueberweisung ge-
taetigt.
Das persoenliche Problem dabei ist,dass ich Augenmerk darauf haben muss,dass
nicht zuviel Geld uebers Jahr auf meinem Konto landet,da ich sonst Steuer dafuer zahlen
muss.
Zaehnknischend war ich gezwungen,das Geld auf das Konto meiner Frau anzu-
weisen und bete zu Gott,dass sie mir davon 5.000 THB auf mein Konto ueberweist.

Aber ihre leuchtenden Augen,als sie sah,dass der Geldeingang auf ihrem Konto statt-
gefunden hat,verheissen nichts Gutes.

Jock

Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #276 am: 20. Oktober 2013, 12:46:01 »

Wer weiß, vielleicht hast du wen verärgert...., dann kann es dir so gehen, wie dem hier:
Glaubt man das  ???
Thai Polizei verfolgt eine Anzeige wegen "E-Mail" Beleidigung von Farang zu Farang ?
Eine englischsprachige E-Mail als anerkanntes Beweisstueck?
Dieser beleidigte Deutsche muss gute Beziehungen haben.

Aber allemal gilt somtams Tipp des Tages:
"F... dich selbst" sollte man besser nicht mit vollem Namen und Adresse antworten  {--
Auch eine Lektion in Datenschutz, pass besser auf was du mit deinem Name/Adresse machst.
Auch wenn das im Artikel nicht erwaehnt ist, gehe ich mal davon aus, dass der das mit vollem Klarnamen verschickt hat.

===
Ein weiterer Nebenbemerk
Im Video erwaehnt er, dass er der Polizei nicht sofort (bei der ersten Anschuldigung/Verhaftung) "a lot of money" bezahlt habe (und das auch nie tun wuerde).
Es ist leider nicht rauszuhoeren, wieviel dieses "lot of money" denn gewesen sein sollte.

Nur so als Hinweis  {--


« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 12:59:29 von somtamplara »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #277 am: 30. Oktober 2013, 13:59:18 »



Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.042
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #278 am: 30. Oktober 2013, 14:06:03 »

Zitat
Auf Nachfrage beim Personal wurde uns erklaert,dass nur thailaendische Bankomatkarten oder Kreditkarten akzeptiert werden.Ich wollte mit einer
oesterreichischen Bankomatkarte von meinem oesterreichischen Konto Geld beheben.

Ich war etwas vor einem halben Jahr in Nakhon Sawan im BIGC und habe von Aon mit meiner Geldkarte geld bekommen   }}
Aber ich habe eine deutsche Karte  :]

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #279 am: 30. Oktober 2013, 15:12:23 »

T O L L

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #280 am: 07. November 2013, 06:45:51 »

Unionspapier:

Mautsystem zur Erstellung von Bewegungsprofilen




So langsam aber sicher gehen die Verschwörungstheorien alle, da eine nach der anderen sich als Realität entpuppt. Bereits seit Jahren warnen einschlägige Webseiten davor, dass die Systeme zur Mauterfassung genutzt werden um Bewegungsprofile zu erstellen. Auch für die biometrische Erfassung können die eingebauten Kameras verwendet werden. In der Schweiz werden bereits mobile Systeme an Autobahnen genutzt um mittels Kennzeichen und biometrischer Daten “Übeltäter” aus dem Verkehr zu ziehen.


Bisher dürfen “offiziell” die Systeme nicht zur Datenerfassung und Profilerstellung genutzt werden, dass wurde 2005 festgelegt. Die Zweckbindung verbietet eine andere Nutzung als jene zur Abrechnung der LKW-Maut. Dass die einschlägigen Dienste sich daran halten darf zwar bezweifelt werden, allerdings können die illegal gewonnenen Daten immerhin nicht eingesetzt werden.

In Verbindung mit Systemen wie INDECT sind die flächendeckenden Kameras auf Autobahnen mit Kameras ein sehr effektives Mittel zur Überwachung. Mittels sehr einfacher Algorithmen ließen sich auch sofort etwaige Geschwindigkeitsverstöße aus dem Stand ermitteln.

Das Unionspapier gibt natürlich wie immer vor, das alles nur zum “Besten” der Bevölkerung nutzen zu wollen. Bei Tagesschau.de heißt es dazu:

    Friedrich will LKW-Maut-Daten nutzen
    Die CSU will einem Medienbericht zufolge schon bald umfassende Bewegungsprofile auf deutschen Autobahnen erstellen lassen. Sicherheitsbehörden sollten nach Plänen des amtierenden Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich künftig auf Millionen Datensätze aus dem Mautsystem für LKW zugreifen können, berichtete “Spiegel Online”.
    [...]
    “Damit haben Sicherheitsbehörden auch zur Aufklärung von Kapitalverbrechen oder zur Abwehr von Gefahren für Leib und Leben keinen Zugriff”, heißt es in dem 30-seitigen Verhandlungspapier, aus dem “Spiegel Online” zitiert. Ziel sei deshalb die “Aufhebung der strengen Zweckbindung”.[1]

Natürlich wird Friedrich auch hier wieder die Grundrechte mit Füssen treten und Widerstand aus der SPD ist kaum zu erwarten. Die üblichen Gutmenschen werden auch nichts dagegen einzuwenden haben, schließlich hat man ja nichts zu verbergen und nur wer schuldig ist kann schließlich gegen eine vollumfängliche Überwachung sein.


Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #281 am: 07. November 2013, 06:51:14 »

Obama-Gate:

 Ich bin gut im Menschen töten


Wie auf Business Insider geschrieben wird, hat der US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Hussein Obama bereits vor seiner Wahl keinen Hehl daraus gemacht, dass er gut darin ist Menschen zu töten. Diese Aussage zeigt auf, wie pervertiert dieser Mann in seinem Innern bereits sein muss und wirft einen dunklen Schatten auf seine “weiße Weste”. Auch an dieser Stelle hat sich das Nobel-Preis-Komitee wieder der Lächerlichkeit preis gegeben. Es ist ein Blick in Abgründe.


Von deutschen Medien relativ unbeachtet, platzieren die beiden Autoren Mark Halperin und John Heilemann in ihrem Buch “Double Down – Game Change 2012″ einen schier ungeheuerlichen Vorwurf an Obama. Vor seiner Wahl 2012 soll er während einer Diskussion mit seinen Beratern über Drohnen gesagt haben :”Ich bin wirklich gut im töten von Menschen”. Berichte über Angriffe mit Drohnen und getöteten Menschen geben ihm recht. Kein anderer Präsident hat mehr Leute mit Drohnen ermorden lassen.

Einer der schlimmsten Punkte dabei ist der Anstieg von so genannten Signiture Kills, dieses bezeichnet Tötungen aufgrund von Verhaltensmustern von Verdächtigen ohne eine eindeutige Identifikation der Person. Sind die “Terroristen” eindeutig identifiziert, heißt der Begriff “personality Strike”.

Mindestens 1/4 der getöteten sind nach “offizieller Aussage” Signiture Kills, etwas genauer bin ich darauf im Artikel “Geheime Dokumente: Mindestens ein Viertel der Drohnentoten in Pakistan sind der CIA unbekannt” eingegangen.

Da bleibt nur zu sagen, “Yes he can!” Bomben für den Frieden ist wie vögeln für die Jungfräulichkeit. Diese Enthüllung zeigt das wahre Bild des “Menschenfreundes” Obama und wie er in Wirklichkeit zu den Tötungen steht. Eine solche Aussage trifft man nicht mal zum Spass, immerhin geht man in den USA für solche Bemerkungen als junger Erwachsener in den Knast.

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #282 am: 07. November 2013, 06:56:16 »

Untersuchung zu Todesursache Arafats ähnelt «Seifenoper»

Tel Aviv (dpa) - Israel hat die Untersuchungsergebnisse Schweizer Experten zur Todesursache des früheren Palästinenserführers Jassir Arafat als unseriös abgetan. Bei dem Fund ungewöhnlich hoher Spuren der radioaktiven Substanz Polonium 210 in Gewebeproben Arafats handele es sich «eher um eine Seifenoper als um Wissenschaft», zitierte die Zeitung «Jerusalem Post» den Sprecher des Außenministeriums in Jerusalem, Jigal Palmor. Viele Palästinenser verdächtigen Israel, den im Alter von 75 Jahren gestorbenen Arafat vergiftet zu haben. Israel hat dies stets vehement zurückgewiesen.

Zitat

Palästinenser-Präsident Jassir Arafat ist offenbar keines natürlichen Todes gestorben. Man hat in seinem Leichnam eine erhöhte Konzentration an Polonium gefunden. Nun ist Polonium alles andere als ein Allerweltsgift, sondern ein schnell zerfallendes radioaktives Material. Man benötigt eine hochentwickelte Technik wie beispielsweise Israel, um Polonium zu erzeugen. Man benötigt einen professionellen Geheimdienst, wie beispielsweise Israel, um Polonium rechtzeitig in den Mann zu bringen, bevor es zerfallen ist. Und man benötigt ein politisches Motiv, um einen solchen Aufwand zu treiben, wie beispielsweise Israel es hätte. Wobei ich natürlich nicht behaupten will, daß die Juden Arafat umgebracht haben, sondern nur, daß sie es gekonnt hätten.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #283 am: 07. November 2013, 07:59:57 »

Diese Argumentation erinnert an einen Prozess, in dem ein Mann der Unzucht beklagt wurde. Der Staatsanwalt trug vor:

Der Mann habe die Gelegenheit dazu gehabt

Der Mann  habe die Vorrichtung dazu gehabt

Dem Mann sei so etwas zuzutrauen

Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #284 am: 07. November 2013, 08:11:28 »

Seltsam und gleichzeitig aufrichtig bewundernd finde ich es ,
daß die Schweizer Wissenschaftler jedenfalls zu den Laboren in
Rußland und Frankreich soviel Eier in der Hose hatten ::. ihre
Ergebnisse WAHRHEITS getreu an die Öffentlichkeit weiter zu geben !

Arthur Du solltest bei Deiner netten Aufzählung zu was Staatsanwaltschaften
in der Lage sind , den Umstand nicht außer acht lassen :::: mit Polonium ::::
wird nicht öffentlich gehandelt nur nur wenige auf die nun die Finger zeigen
und die wie reuige Hunde beim Knochenklauen erwischt umher jaulen damit
 auch zu hantieren wissen . Das schränkt den Täter-Kreis erheblich ein !

QUI BONO sage ich da nur und weiß mich dort mit den Ermittlern in einem Boot !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
Seiten: 1 ... 18 [19] 20 ... 117   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 23 Abfragen.