ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 41 [42] 43 ... 117   Nach unten

Autor Thema: Der Verschwörungstheoretiker - Thread  (Gelesen 161858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #615 am: 19. August 2014, 07:32:02 »

Wir duerfen ueber unwichtige Dinge etwas sagen, aber das richtig wichtige. Da schaut's aber schlecht aus. Um das geht es. Die Ursache allen Uebels sind die Banken und ihre Gier nach mehr und mehr.

Na, so schaut's doch aus! Wer will dagegen nun ernsthaft argumentieren? Her mit den Argumenten!

Ich lade jeden ein, die Vorteile für die thailändische Bevölkerung aufzuzählen, wenn Prayuth morgen abgesetzt wäre, in Bangkok die Axel Springer Public Co. Ltd. gegründet wäre und zum Leitmedium würde, ein Premierminister "gewählt" würde, der leicht zu durchschauende Wahlgeschenke verteilt hat, damit er gewählt wird, aber den Vorteil hat, dass er im Weißen Haus ein- und ausgeht und dort sehr beliebt ist. Dann haben wir Demokratie und Meinungsfreiheit in Thailand? Wirklich?

Na? Ich höre. It's showtime!
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #616 am: 19. August 2014, 10:24:28 »

Als die Kenntnis der Physik noch nicht so verbreitet war, war man sich sicher, die Ursache eines Gewitters sei der Zorn der Götter.

Banken haben es nicht einfach. Vergeben sie keine Kredite, schädigt das die Wirtschaft. Vergeben sie Kredite, ist das leichtsinnig. Der Kreditnehmer weiß schließlich nicht, worauf er sich einlässt. Wählen und Heiraten dagegen darf er…

Gänzlich unverschämt ist es von den Banken, auf Rückzahlung gewährter Kredite zu bestehen.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #617 am: 19. August 2014, 10:38:45 »

Gänzlich unverschämt ist es von den Banken, auf Rückzahlung gewährter Kredite zu bestehen.

Au ja. Die gute alte Kaufmannsehre...
Banken wollen keine "Rückzahlung gewährter Kredite". Die wollen die Zinsen. Und die Zinsen für die Zinsen. Und die Zinsen für die Zinsen für die Zinsen. Wer die bezahlt, der kann den Kredit haben, solange er möchte. Ausser wird reden von 10.000 Euro. Oder vom Häuslebauer. Da wollen sie allerdings dann das Haus inkl. Grundstück. Nach der Versteigerung. Zu einem Spottpreis. Als einziger Bieter.

Aber ich bin Techniker, kein Wirtschaftler. Man ziehe sich diesen Film rein (WARNUNG: reine Verschwörungstheorie!!)
Der Goldschmied Fabian:
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 10:53:56 von dbunkerd »
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #618 am: 19. August 2014, 10:59:22 »

Da hat es ein Mieter in D schon  besser. Wenn der seine Miete nicht bezahlt, muss er nicht einmal ausziehen und seine Heizung darf man ihm auch nicht abstellen.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #619 am: 19. August 2014, 11:02:00 »

Da hat es ein Mieter in D schon  besser. Wenn der seine Miete nicht bezahlt, muss er nicht einmal ausziehen und seine Heizung darf man ihm auch nicht abstellen.

Das ist sicherlich genauso ein Mißstand (den es übrigens in Thailand nicht gibt). Aber solltest Du in Deutschland davon betroffen gewesen sein, dann musst Du einfach mal nachdenken: Du bist einfach nicht too big to fail. Das ist das Problem.
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #620 am: 19. August 2014, 11:53:09 »


Banken haben es nicht einfach. Vergeben sie keine Kredite, schädigt das die Wirtschaft. Vergeben sie Kredite, ist das leichtsinnig. Der Kreditnehmer weiß schließlich nicht, worauf er sich einlässt. Wählen und Heiraten dagegen darf er…

Gänzlich unverschämt ist es von den Banken, auf Rückzahlung gewährter Kredite zu bestehen.


Gegen die reine Kreditvergabe, sprich fuer den Hausbau  steht ja nix im Wege. Wobei ich auch schon manchmal gelesen habe das der Mittelstand sich schwer tut kurzfristig Kredite zu bekommen. Aber das nur vom lesen.

Hedgefond und  wie das alles heist. Das verstehe wer will. Das Gesellschaften komplette Getreideernten aufkaufen um somit erfolgreicher spekulieren zu koennen. 30 % am Getreidepreis soll nur durch Spekulationen zustande kommen.
Warum muss ein Staat Zinsen fuer Geld zahlen? Ich denke der druckt sein eigenes Geld, oder nicht? Oder wo kommt das Geld in der BRD her?
Die Frage stellt sich mir warum die Banken privat sein muessen? Nicht die Banken bestimmen den Wert des Geldes, sondern der Arbeiter. Hat der Arbeiter viel Geld in der Tasche kann er viel ausgeben, aber nur wenn er das Geld selbst verdient hat.
Das was es heute in der Besatzungszone BRD gibt, ist ein Subventionsprogramm hoechstens ausmasses. Anstatt das man die Geld in Arbeitsprogramme steckt oder verhindert das inlaendische Firmen in's Ausland abwandern oder Billigarbeiter den deutschen Markt ueberschwemmen, wird nur die Krankheit aber nicht die Ursache behandelt.

Nur wie funktioniert die Behandlung?
In meinem Fall wuerde ich sagen: Zurueck zur nationalen Selbstaendigkeit. Raus mit allen auslaendischen Besatzungstruppen und Ausstieg aus der EU und der Nato. Keine EU Gerichte die uns vorschreiben was deutsches Gesetz ist. Zoelle auf Produkte die im Ausland produziert werden um so die inlaendische Wirtschaft zu schuetzen.
Banken verstaatlichen und das Bankengeschaeft auf die Regelung des Geldflusses beschraenken.

Aber warum wird denn jeder nationale Gedanke in den Dreck gezogen? Genau deswegen, der Feind der NWO ist der nationale Gedanke. Was fuer eine Medienhetze im NSU Fall, nur wenn man sich das naeher anschaut. Da muss man sich wundern was da fuer Beweise herangezaubert werden und die MM hinterfragen nichts. warum? Weil sie alle von den gleichen Leuten bezahlt werden.

Allgeier
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #621 am: 19. August 2014, 14:23:50 »

Das Programm fuer das neue Deutschland,das @Allgeier vorschlaegt,
geht in Richtung einer weitgehenden Autarkie.

Tatsaechlich gibt es ja schon Staaten,die den autarkischen Kurs fahren,
wie z.B. Nordkorea,oder gezwungenermassen Cuba.

Eines zeigt sich auf den ersten Blick - der Lebensstandard ist  dort signifikant
niedrig und um den Kurs,wenn er freiwillig eingeschlagen wird,abzusichern,
sind Einschraenkungen in der Reisefreiheit,Kapitalverkehr und Meinungs -
auesserungen einhergehend.

Der Austritt aus der EU und das damit verbundene Verlassen des Euroraumes,
sind vergleichweise leichte Uebungen.(ist ja mittlerweile im Lissabonvertrag ge-
regelt)

Aber dann kommt`s !

Zoelle auf importierte Produkte (wobei nicht ganz klar ist,was darunter zu verstehen ist.
Sind damit Fertigprodukte gemeint oder auch Waren aus dem primaeren und sekundaerem
Bereich ? )

Wenn Zollschranken aufgezogen werden,ist das keine Einbahnstrasse sondern das be-
troffene Land wird ebenso reagieren.Damit verteuert sich das Produkt.Ein Kaeufer wird
daher schauen,ob er das Produkt nicht auf dem Weltmarkt billiger bekommen koennte.

Wenn daran gedacht ist,dass z.B. die Deutsche Bank verstaatlicht werden soll und auf das
Betaetigungsniveau einer Kreissparkasse nivelliert wird,vergisst man,dass damit auch er-
tragsreiche Geschaeftsfelder auf dem internationalem Kapitalmarkt verloren gehen.

Weiss man,dass der Grossteil des Gewinnes dieser Bank im internationalem Geldverkehr
generiert wird,also ausserhalb der Grenzen Deutschland in London,NY,Singapore etc.,sollte
man sich einen solchen Schritt zweimal ueberlegen.

Jock

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.015
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #622 am: 19. August 2014, 16:08:32 »

Niemand findet es gut, dass Banken zweistellige Dispozinsen verlangen, aber selber keine Zinsen auf Sparguthaben rausrücken.


Banken wollen keine "Rückzahlung gewährter Kredite". Die wollen die Zinsen. Und die Zinsen für die Zinsen. Und die Zinsen für die Zinsen für die Zinsen.

Wenn ihr euch wirklich so gut in der Thai Nachbarschaft umhören würdet, dann müsste an sich auffallen, dass nicht wenige Leute Wucherzinsen an Kredithaie abdrücken, die für ihre Kredite mehr Zinsen pro Monat verlangen, als die pösen Banken für ein ganzes Jahr

Diese Leute wären mehr als froh, stattdessen von einer "Systembank" eine Finanzierung zu vernünftigen Konditionen zu bekommen !

Das Problem der "Kreditmafia" gibt es im bankenbeherrschen Westen nicht. Vielleicht deswegen, weil die  westliche "Finanzmafia" keine Konkurrenz durch noch grössere Mafiosi duldet...   ]-[

Gespeichert
██████

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #623 am: 19. August 2014, 16:13:16 »

Fakten stören nur!

Deutschland erwirtschaftet jeden 2. Euro aus dem Export.

Bei der Bankenkrise in D haben sich besonders staatseigene Banken und Banken in Staatsnähe hervorgetan. 
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.015
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #624 am: 19. August 2014, 16:28:49 »

Zitat
Dazu empfehle ich auf youtube den Suchbegriff "Noam Chomsky 2014" einzugeben und sich die Zeit zu nehmen, einige der Vorträge und Interviews zu hören.

Dann könnte ja auch interessant sein, was dieser Noam Chomsky über Prayuth und die Verfolgung und Passentziehung nichtgenehmer Akademiker zu sagen hat.  :-)

Sogar in den US Massenmedien findet sich gemäss der "Meinungsvielfalt" eine Aufarbeitung der Ferguson - Vorgänge, mit der sich auch unsere Amigegner anfreunden können:



falls dieser 15 minütige Clip von John Oliver bei euch nun geblockt sein sollte, dann liegt das nicht an der NSA, CIA oder sonstigen US - imperialistischen Organisationen sondern am Ministry of Internet Censorship of Thailand, weil ein humorloser Thai - General von ihm ebenfalls kürzlich kräftig in die Pfanne gehauen wurde.

Gespeichert
██████

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #625 am: 19. August 2014, 16:37:33 »

Wenn ihr euch wirklich so gut in der Thai Nachbarschaft umhören würdet, dann müsste an sich auffallen, dass nicht wenige Leute Wucherzinsen an Kredithaie abdrücken, die für ihre Kredite mehr Zinsen pro Monat verlangen, als die pösen Banken für ein ganzes Jahr.

Ich höre mich schon um. Und ich kenne das Problem. Ich habe auch mehr als einmal dem einen oder anderen vorgerechnet, dass das nicht funktionieren kann. Ob er sich dran hält oder nicht, dass muss er selbst wissen. Bildung kommt nicht von heute auf morgen und es ist auch wesentlich in welcher Nachbarschaft man sich "umhört". Ich wage zu progostizieren, dass das Bildungs-Niveau in Asien steigen und das in Europa sinken wird, in den nächsten 10 Jahren. Es regnet ja heute schon rein in manche Schule in Deutschland, weil die Kommunen kein Geld für's Dach mehr haben.

Auch ist nicht zu vergessen, dass die Kredithaie auch in Thailand illegal handeln. Hat jemand das Glück an den richtigen Polizisten zu geraten, stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass er die Wucherzinsen gar nicht zahlen muss, sondern stattdessen der Kredithai in den Knast wandert. Klar ist aber auch, dass es viel zu oft nicht geschieht.

Und überhaupt, was haben denn diese Kleinkredite mit den wirklich grossen Geschäften zu tun? Privatkunden-Geschäft ist für Banken doch nur Ballast, den sie gar nicht mehr wollen. Derivate, Luftgeschäfte, Insiderhandel, Spekulation - das sind die Probleme. Nicht die 10.000 Euro die ein Verschuldeter sowieso besser nicht mehr bekommt.
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 16:47:00 von dbunkerd »
Gespeichert

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #626 am: 19. August 2014, 16:38:58 »



Ist aufrufbar in Thailand ohne VPN. Schaue ich mir heute abend an.
Gespeichert

dbunkerd

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 461
  • Nicht mehr im Forum aktiv!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #627 am: 19. August 2014, 17:04:33 »

Fakten stören nur!
Deutschland erwirtschaftet jeden 2. Euro aus dem Export.
Bei der Bankenkrise in D haben sich besonders staatseigene Banken und Banken in Staatsnähe hervorgetan.

Mich stören Fakten keineswegs. Ich liebe sie. Ein bestimmter Status Quo bedeutet regelmässig nicht, dass er auf ewig beibehalten werden muss.

Als die Kenntnis der Physik noch nicht so verbreitet war, war man sich sicher, die Ursache eines Gewitters sei der Zorn der Götter.

schreibst Du ja selbst sehr treffend. Ich bin Techniker und habe mich für ein naturwissenschaftliches Studium entschieden, weil das etwas mehr Bestand hat. Jura? Ein Parlamentsbeschluß und Du kannst alles neu lernen. Ewiges Wachstum (das Mantra der Betriebswirtschaftler) kann es mathematisch beweisbar nicht geben, weil das eine immer steiler steigende Exponential-Funktion wäre und die Nachfrage (Population) ständig zunimmt, während die Ressourcen abnehmen. Alles Fakten. Die beiden Linien Population und Ressourcen in ein Diagramm eingesetzt, verlaufen so, dass sie sich irgendwann kreuzen. Und da wo sie sich kreuzen, da knallt es. Und die Karten werden neu gemischt.

Folglich zeichnet sich Wirtschaft immer durch ein Auf und Ab aus. Wie eine Sinuskurve. Nach meiner Meinung sind wir kurz vor oder am Scheitelpunkt. Ohne das jetzt ewig ausführen zu wollen... Warum sollte es nicht denkbar sein, dass ein Land seine Paradigmen ändert? Wenn schon nicht freiwillig, dann vielleicht, weil es nicht mehr anders geht. Alles schon vorgekommen.
« Letzte Änderung: 19. August 2014, 17:23:47 von dbunkerd »
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #628 am: 19. August 2014, 19:50:46 »

Das Programm fuer das neue Deutschland,das @Allgeier vorschlaegt,
geht in Richtung einer weitgehenden Autarkie.

Tatsaechlich gibt es ja schon Staaten,die den autarkischen Kurs fahren,
wie z.B. Nordkorea,oder gezwungenermassen Cuba.


Wie ist die Schweiz dort unterzubringen? Ich fuer meinen Teil wuerde eher die Schweiz als Beispiel nennen als Kuba, wobei Kuba ein sehr gutes Gesundheitssystem haben soll. Oder im alten Lybien unter Gadaffi, wenn man das glauben kann was es dort alles vom Staat gegeben hat, dann war das ja nicht schlecht.


Wenn daran gedacht ist,dass z.B. die Deutsche Bank verstaatlicht  ....damit auch er-
tragsreiche Geschaeftsfelder auf dem internationalem Kapitalmarkt verloren gehen.

Weiss man,dass der Grossteil des Gewinnes dieser Bank im internationalem Geldverkehr
 ....einen solchen Schritt zweimal ueberlegen.

Jock


Die Bankenkrise kommt ja meines erachtens eben von diesem ganzen internationalen Geldverkehr. Fuer was braucht man den internationalen Kapitalmarkt? Um aus dem nichts Zinsen zu generieren?

Man muss sich die Situation 1933 anschauen, wie Deutschland damals dagestanden ist. Und was wurde gemacht, es wurde ein Tauschhandel mit den blockfreien Staaten eingefuehrt und es funktionierte. Gold war keines da weil es ja konzisziert wurde. Und heute? Unsere Gold liegt ueberall, nur nicht in Deutschland wo es sein sollte. Deutschland braucht keine EU und Nato und dem Export wird es nicht schaden, denn Qualitaet "Made in Germany" wird immer ein Maastab sein. Und heute? , jeder Mist wird in China produziert und die Patente werden von der NSA gestohlen.

Der Arbeiter ist die Grundlage des Staates, geht es dem gut dann geht es dem Staat gut. Die Banken geben nur das Geld aus und fertig.
Oder kann es normal sein das man sein ganzes Leben gearbeitet hat, das man dann in der Rente im Muelleimer wuehlen muss weil die Rente nicht reicht. Und warum? Weil ein paar gierige Bankmanager die Einlagen ihrer Bank verspekuliert haben. Und was passiert den Baenkstern? Nichts. War da nicht mal ein Link von franzi wo man im Iran ein paar Bankster zum Tode verurteilt hat weil sie Kundengelder veruntreut haben.
Bei uns werden sie mit Steuergelder gerettet. Ist das normal? In meinen Augen nicht.

Muss man immer mehr und mehr generieren? Das kann nicht sein und muss auch nicht sein.
Nur was mache ich dann mit meinem Geld das ich zuviel habe? Unter's Kopfkissen legen oder in Microkredite anlegen um anderen Leuten billig zu Kredit zu verhelfen.
Man stelle sich vor, man baut ein Haus und zahlt nur 2% oder so Zinsen oder noch weniger.

Die Situation 1933 und heute? Vergleichen kann man es nicht, aber.

- Arbeitslosigkeit damals und heute
- Fremde Maechte bestimmen unser Handeln
- Parteien die nicht am "Wohle des deutschen Volkes" interessiert sind
- Goldreserven

Es kann nicht Ziel einer Regierung sein das eigene Volk durch Immigranten zu verduennen, aber es ist genau das was heute in der BRD und in Europa passiert. Nur warum?

Allgeier

« Letzte Änderung: 19. August 2014, 20:04:00 von Allgeier der 2. »
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #629 am: 20. August 2014, 07:31:21 »

@Allgeier

Ich muss sagen,es hat mich schon ueberrascht,dass du die Schweiz als
Beispiel eines autarken und autonomen Staates anfuehrst.

Es kann dir doch nicht entgangen sein,dass die Schweiz,ohne Mitglied der
EU zu sein,alle Normen,Regeln und Beschluesse mittraegt.

Einer einseitigen Abaenderung sind Riegel vorgeschoben.Zieht man in der
Schweiz Aenderungen trotzdem durch,hat es Konsequenzen und die sind
durch die Guillotine - Vertraege nicht ohne Nachteile fuer die Wirtschaft mach-
bar.
Wie selbststaendig und selbsbestimmend die Schweiz agieren kann,sieht man
darin,dass sie sich den Sanktionen gegen Russland angeschlossen hat.
Oder,wie ihr das beruehmte schweizerische Bankgeheimnis aus den Haenden
genommen worden wurde.
Oder wie sich sich Regierungsmitglieder bei Herrn Gaddafi sen.subaltern entschuldigt
haben,weil die Polizei Herrn Gaddafi jun.festgenommen hat,der sein Eheweib ver-
pruegelt hat.

u.s.w.

Um es kurz zu machen- die Schweiz taugt als Beispiel nicht,eher noch der Vatikan.

Jock
Gespeichert
Seiten: 1 ... 41 [42] 43 ... 117   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 23 Abfragen.