ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Was gedeiht bei dir im Garten?  (Gelesen 119223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.512
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #915 am: 26. April 2020, 21:25:38 »



@TW

Schon interessant, der Gockel wollt mir unbedingt a Mimose aufs Aug druckn, aber da ist der Bütenball net verästelt...

Yandex hab ich eh, werd die nächste Bildersuche mit dem probieren...

 [-]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.359
Re: Was gedeiht bei dir im Garten - Ingwer
« Antwort #916 am: 26. Mai 2020, 20:42:23 »

Vor ca. 2 Monaten hat mir meine Frau zwei, etwa fingerkuppengrosse Ingwerteile (Uebrigbleibsel von einem Kochvorgang), mit der Frage, ob ich die vermehren kann, in die Hand gedrueckt.

Etwas im Internet recherchiert und die beiden "Knollen" mal in Wasser eingelegt (es waren ja keine frischen Stuecke).
Mehrere Stunden werden da je nach Quelle vorgeschlagen, ich habs sie mal fuer etwa zwei Tage gewaessert, mitWasserwechsel zwischendurch.
Lockere Erde und einen grossen Topf soll man waehlen, so liest es sich im Internet.

Einen grossen Topf habe ich, mit lockerer Erde ist bei uns einfach nichts zu machen.
Vor fuenf oder sechs Wochen habe ich die dann im ausgesuchten Topf "eingegraben" und mal ausgiebig gewaessert und jeden Tag nachgegossen.
Die hier erhaeltliche Erde trocknet sehr schnell aus und wird danach steinhart, also immer feucht halten, so die Erfahrung dich ich bis heute gemacht habe.

Vor wenigen Tagen habe ich im Topf einen Spross entdeckt und dachte mir noch, 50% Ausbeute ist nicht schlecht.
Unterdessen hat auch die zweite Knolle ausgetrieben und was die beiden so in einem Tag an Wachstum hinlegen ist schon enorm.

Vor 2 Tagen. (man moege die schlechte Qualitaet entschuldigen, sind Smartphone-Bilder)





Ich werde weiter berichten, wenn sie nicht eingehen.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.635
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #917 am: 31. Mai 2020, 18:56:08 »


Drachenfrucht

Den Beginn der Knospenbildung hab ich ja im FdT dokumentiert. In den letzten Tagen sind die beiden Knospen ordentlich gewachsen und bei einer war gestern abzusehen, das sie heute blühen würde:





Bin gleich heute morgen raus um zu schauen, und ich hatte mich nicht geirrt:





Nun muss ich mal sehen, ob das mit der Bestäubung geklappt hat, bzw. ob die Blüte morgen erneut aufgeht. Hab ja bisher keine Ahnung davon. Schlecht koennte sich auswirken das es heute geregnet hat. Na, schaun wir mal. Selbst ohne Frucht bin ich jetzt schon hochzufrieden, das direkt mitzuerleben....Duftet so gut wie nicht, aber im Blütenkelch alles echt filigran..

Gespeichert

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 622
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #918 am: 31. Mai 2020, 22:50:43 »


Kakteen blühen nur eine Nacht!

Ob bestäubt oder nicht, es wird sich eine Frucht bilden.

Am besten die Frucht in so ein Netz einpacken, damit die insektiösen Mitbewerber keine Chanche haben.

Lasse die Frucht dann hängen bis sie vom Roten ins Violette geht, dann ist sie auch schön süss.

Gekühlt schmeckt sie intensiver wie ungekühlt.

mfg

Dieter
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.635
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #919 am: 01. Juni 2020, 18:16:24 »

@namdock,

Hallo Dieter,

danke Dir für Deine Hinweise. Wie vorausgesagt, ist die erste Blüte heute abgeblüht. Aber ich konnte mich  noch an der Zweiten erfreuen, die heute aufgegangen ist.
Mit dem Insektenschutz ist ein guter Tipp  {*, mach ich bisher eigentlich nur bei der shompuu, habs aber auch schon bei Datteln und bei Mangos gesehen.

Drachenfrucht mag ich sehr gern, ist sehr erfrischend, gerade an heißen Sommertagen. Ab und an ergatter ich mal ein paar Rote, die sind noch einen Tick aromatischer für meinen Geschmack. Gut gekühlt noch besser... ;}

Danke  [-] Tom

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.184
    • Mein Blickwinkel
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #920 am: 01. Juni 2020, 20:01:19 »

Kakteen blühen nur eine Nacht!
Dieter
{;
Sorry,aber hier muss ich dir leider Wiedersprechen.
Ich habe als Kind sehr  viele Kakteen gehabt und die blühten teilweise
wochenlang.Nur die aller wenigsten blühen nur für einen Tag..
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.359
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #921 am: 01. Juni 2020, 20:10:07 »

Nur die aller wenigsten blühen nur für einen Tag..

Darum hat auch die "Koenigin der Nacht" schon so manchen Kakteenliebhaber zur Verzweiflung gebracht  :-)

https://www.gartenlexikon.de/koenigin-der-nacht/
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.635
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #922 am: 02. Juni 2020, 17:39:11 »


...was auf die Drachenfrucht sehr wohl zutrifft. Als Beleg:


Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.512
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #923 am: Gestern um 17:35:06 »


Ich beschäftige mich (und meine Frau) mit DATTELPALMEN.

Habe vor ca. 7-8 Monaten angefangen - auf einem Markt haben mich 2 ca. 40 cm hohe Pflanzen "angesprungen".
Ich weiss nicht mehr, was ich bezahlt habe (jedenfalls nicht wenig), aber die Verkäuferin hat Stein und Bein geschworen,
dass dies ein Pärchen sei (Datteln sind zweigeschlechtlich).

Jedenfalls - für mein Vorhaben, mindestens 20 Palmen zu ziehen, ein viel zu teurer Spass.

Kurz entschlossen kaufte ich eine Box Import-Datteln im Makro (schweineteuer, aber man gönnt sich ja sonst nix  :D ),
nicht lange danach kam ich bei einem Stand im Big C vorbei, wo heimische Datteln feilgeboten wurden (auch nicht billig, 500 gr. 100 Bärte,
soweit ich mich erinnern kann).
In beiden Fällen achtete ich penibel darauf, dass sie nicht entkernt waren.

Jedenfalls habe ich Sand und Humuserde 1:1 angemischt und die Kerne eingelegt - Keimquote immerhin bei 75-80%!

Ab einer gewissen Grösse haben wir sie dann in den hinteren Garten (dort, wo alles Essbare angebaut wird) ausgesetzt, wo schon die zwei
vorher erworbenen Einjährigen standen.

Laut Lektüre bilden Datteln sehr lange Pfahlwurzeln aus, also setzten wir sie ca. 2x2 m  im Verband aus, verpflanzen geht dem Vernehmen nach dann nicht mehr...

Interessant ist der Vergleich bzw. Unterschied zwischen bereits hier geernteten Datteln und Importware.

Hier ein Thai:



Wogegen sich die "Eingebürgerten" redlich plagen:



Die "Thai" hat immerhin schon die stattliche Höhe von 40 cm, während die "Araberin" dahingrundelt.

Dies ist eine der inzwischen Zweijährigen, am Markt erworbenen, ist nur unwesentlich höher (60cm), aber buschiger



während "wild" aufgegangene, achtlos ausgespuckte Kerne und die daraus entstandenen Pflanzen unsere Bemühungen verhöhnen,
sie wachsen und gedeihen fast ebenso wie die Umhegten:



Spannend wird es in 4-5 Jahren, da sollten sie das erste Mal blühen, dann sieht man erst, was Männlein und was Weiblein ist.
Blöderweise tragen nur - wie überall - die Weiblein Früchte...
Habe auf jeden Fall in weiser Voraussicht und um die Chancen zu verbessern ca. 30 Stk. gezogen...

PS: der Garten schaut ein bisschen wild aus, aber der Boden besteht aus angeführter Reisfelderde, mit Reiskleie gelockert. Ich bin froh über jedes Grün, das dort wächst,
es hält mir die Krume bei einem Platzregen zurück, andernfalls würde sie weggeschwemmt werden...



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Darius

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 123
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #924 am: Heute um 00:30:37 »

@ Suksabai

Erstmal danke für deinen doch ausführlichen Bericht.  :)

Ich möchte hier aber gewisse Zweifel anmerken, man kann auch sagen auflisten: "Spannend wird es in 4-5 Jahren, da sollten sie das erste Mal blühen, dann sieht man erst, was Männlein und was Weiblein ist".

Punkt eins: Ich bin immer sehr froh wenn ich innert kurze weiß ob ich es mit einem M oder W zu tun habe.  ;]

Punkt zwei: Dass du in deinem alter und mit deiner Leber noch posting machst die in fünf Jahren dann erklären was du heute so sagst, dies finde ich schon sehr gewagt.

Darius  und bitte nimm mir den Scherz nicht übel.   :D C-- :'(
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.608
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #925 am: Heute um 01:50:15 »

"Einheimische" Thai Datteln auf dem Markt ( ausgesprochen "Inthapalam" und an sich eher eine Seltenheit) kommen meistens aus dem tiefen Süden, das hat wohl mit den Beziehungen zu den Glaubensbrüdern zu tun, obwohl man eigentlich meinen könnte das  das trockenere Isan Klima mit grösseren Tag/Nacht Temperaturunterschieden eher dem des traditionellen Anbaugebietes im vorderen Orient entsprechen sollte.

Viel Erfolg beim Zuchtversuch !
Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.512
Re: Was gedeiht bei dir im Garten?
« Antwort #926 am: Heute um 07:21:56 »



@Darius

Da ich eine Wette mit einem meiner besten Freunde laufen habe, wer wen überlebt, sehe ich sehr zuversichtlich in die Zukunft

(er ist 10 Jahre jünger)

 C--  ;] ;]

@namtok

"Inthapalam" bringen momentan auf dem Grossmarkt ca. 100 Baht/kg, könnte auch eine Investition in die Zukunft meiner Frau sein....

Bei 10-30 kg/Palme Ertrag (getrocknet) kommt da ein hübsches Sümmchen zusammen...

Sollte sich in ein bis zwei Jahren herausstellen, dass die Palmen gut (und vor allem pflegeleicht) gedeihen, wird ausgebaut...

Laut Fachliteratur braucht man für 100 Weibchen 1-2 Männchen, die überschüssigen fliegen natürlich raus und werden nachgepflanzt...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.308 Sekunden mit 24 Abfragen.