ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons  (Gelesen 15699 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

Tom hatte ein goldenes Händchen, als er im vorigen August kurz vor dem Untergang des alten Forums schnell noch ein paar brauchbare (damals) ganz neue Texte gerettet hat, darunter einige von mir, die nicht einmal mehr ich selbst auf der Festplatte habe.  8)

Gerade habe ich so ein Fundstück, das damals nur ganz kurz im Forum stand, beim Stöbern auf dem TIP Server entdeckt und natürlich prompt wieder freigegeben:

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/bars-und-prostitution-in-bangkok-zur-zeit-koenig-chulalongkorns/back/122/
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 05:20:19 von hmh. »
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #1 am: 18. Januar 2009, 02:52:31 »

Hervorragend, hmh.  8) Gut, dass Tom das aufgehoben hat. :P

Die Google Buchsuche bietet dieses Buch an...
Interessanter Schmöker.

Man beachte die fesche Kurzhaarfrisur der Dame. Lange Haare wurden erst nach WWII modern.

Viele dieser Establishments befanden sich übrigens an der Thanon Charoen Krung und in China Town natürlich. Es wurden sogar ganz offiziell Steuern erhoben. Diese Steuern nannten sich zuerst Strassen-Instandhaltungs-Steuern, die die Bordelle in Form von Sand und Erde bezahlten. Unter Chulalongkorn wurde dann endgültig das Cash Steuersystem eingeführt. Um 1900 waren etwa 300 Bordelle registriert.

In der Bamboo Bar im Oriental ging übrigens um 1900 auch der Affe ab. Da hielten sich die Free Lancer auf.



Ediert: Toter Link ersetzt. MfG hmh.
« Letzte Änderung: 06. April 2010, 21:27:42 von hmh. »
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #2 am: 18. Januar 2009, 03:21:54 »

Danke für den Hinweis, das Buch kenne ich noch nicht.

Interessant ist übrigens, daß Orasa Thaiyanan, eine Thai, die jetzt an der Kasetsart Univ. lehrt, seinerzeit dieses interessante Thema untersucht hat und konkrete Namen nennt, während vergleichbare deutsche Doktorarbeiten von deutschen Autoren sich um konkrete Namen und sonstige Details allesamt herumdrücken, obwohl die entsprechenden Daten längst frei sein müßten.

Auf dem alten Stand kann man indes viel besser in der Presse dem politisch-korrekten Schmäh fröhnen, daß die bösen Amis in den 1960ern die Prostituion nach Thailand gebracht hätten...  >:

Lange Haare wurden erst nach WWII modern.

Genauer schon einen kleinen Hauch früher, nämlich unter Plaek Phibunsongkhram. Im Archiv der Thai-Deutschen Kulturstiftung habe ich vor ungefähr 4 oder 5 Jahren beim Archivleiter Hans Kappe einige patriotische hiesige Hi So Magazine aus jener Zeit zu Gesicht bekommen (die stehen nicht im Archivverzeichnis!) u. a. mit ein paar Hakenkreuzen drin und auch à la Mode westlich gekleideten einheimischen Damen mit europäischer Frisur.

Der allerhöchste Genießer König Chulalongkorn steckte seine viele hundert Mätressen schon um 1900 allesamt in eigens importierte westliche Kleidung, wie er sie wohl schon vor seinen Reisen nach Europa gesehen hatte. Ein ganz schöner Aufwand, zumal es damals ja noch keinen weltweit tätigen,  Victoria's Secrret oder Beate Uhse Versand gab...

Nur die vier offiziellen Gemahlinnen aus den allesamt sehr nahe verwandten Elitefamilien (alle Kinder von Chulalongkorn laborierten an Krankheiten und starben auffällig jung, vor allem die Söhne...), die die Thronfolger gebären sollten, steckten immer in traditioneller Kleidung und trugen, seidengewandet, selbstverständlich auch ausschließlich die patriotische Kurzhaarfrisur.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2009, 02:56:34 von hmh. »
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #3 am: 18. Januar 2009, 03:29:05 »

wow, solche Magazine aus der Zeit möchte ich mal in den Händen halten.

Danke für den Hinweis.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #4 am: 18. Januar 2009, 20:25:05 »

Kleiderordnung:

Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #5 am: 18. Januar 2009, 20:45:13 »

... ???   ;D










...muss mal schauen von wann die Foddos sind, irgendwas 1880?? 
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #6 am: 18. Januar 2009, 22:37:28 »

@dii,

das erste Bild stammt vermutlich von ungefähr 1945 - 1950.

Kurz nach dem 2. Weltkrieg verordnete die Thailändische Regierung nämlich Hutzwang für alle Bürger auf öffentlichen Strassen.

Glaubste nich? Doch! Die sind so....
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

markusz

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
  • Gelegenheits-TIPper
    • ThaiLive - Leben in Thailand
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #7 am: 18. Januar 2009, 23:00:39 »

Also wer ein bisschen auf dem Land rum fährt, wird feststellen, dass sich seit damals bei den einen nicht viel verändert hat...
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #8 am: 18. Januar 2009, 23:07:22 »

...nee nee Profuuu, das mit 18und passt schon  ;)   ...muss mal ins BBG schauen, da hatten wir doch was aehnliches   :-)
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

wufgaeng

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 724
  • Wufgaeng = Wolfgang in Thai-Sprache
    • Foto-Homepage bei Ipernity
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #9 am: 28. Januar 2009, 20:14:46 »

Zitat
Auf dem alten Stand kann man indes viel besser in der Presse dem politisch-korrekten Schmäh fröhnen, daß die bösen Amis in den 1960ern die Prostituion nach Thailand gebracht hätten... 

Mit Lügen und Märchen leben die Thais schon immer recht gut - sie sind stolz darauf. Eine bekannte thailändische Ministerin verbreitet die absurde, freche Lüge unters Volk, die Amis und Farangs hätten AIDS und die Prostitution nach Thailand gebracht - und das einfache Volk glaubt daran, die HiSo lächelt darüber. Wenn die Thailänder auch mit der Meinung über die "bösen Amis" nicht alleine auf der Welt sind, die Amis haben sich hier in Thailand an einen gedeckten Tisch gesetzt. :D
« Letzte Änderung: 28. Januar 2009, 21:11:35 von wufgaeng »
Gespeichert
Hoffentlich wird alles nicht so schlimm wie es jetzt schon ist!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.266
Re: Bars und Prostitution in Bangkok zur Zeit König Chulalongkons
« Antwort #10 am: 28. Januar 2009, 20:57:29 »

Passt zwar nicht 100% ig zum Thema, aber trotzdem mal hier rein...

Miss Siam 1934:





Quelle:

 2bangkok.com
Gespeichert
██████

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.191
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Prostitution im alten Siam
« Antwort #11 am: 04. Januar 2015, 10:01:57 »

Gespeichert


schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.122
    • Mein Blickwinkel
Re: Prostitution im alten Siam
« Antwort #12 am: 04. Januar 2015, 10:07:53 »

Ich wusste doch das ich das erst vor kurzem gelesen hatte...
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/bars-und-prostitution-in-bangkok-zur-zeit-koenig-chulalongkorns/

und hier gabs schon mal das Thema
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1511

kann man ja vielleicht zusammen legen  ???
« Letzte Änderung: 04. Januar 2015, 10:13:01 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.191
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Prostitution im alten Siam
« Antwort #13 am: 04. Januar 2015, 10:15:46 »

Haette ich es gelesen, haette ich es nicht gepostet.
Vielleicht gibt es noch mehr von mir  >:
Gespeichert


schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.122
    • Mein Blickwinkel
Re: Prostitution im alten Siam
« Antwort #14 am: 04. Januar 2015, 10:24:43 »

@dolaeh

Das war doch kein Vorwurf   {; Ich habe nur überlegt wo ich es schon mal gelesen hatte.
Wäre natürlich klasse wenn da noch mehr zum Thema kommt  ;} [-]
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.368 Sekunden mit 22 Abfragen.