ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neuigkeiten aus Bangkok  (Gelesen 140088 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.779
Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #765 am: 18. April 2018, 17:38:55 »

BMA erwägt das Wiederbeleben des religiösen Rituals "Giant Swing", nachdem es vor 86 Jahren eingestellt wurde
Wo findet man denn eine Info über den religiösen und/oder geschichtlichen Hintergrund dieses Geräts?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

luklak

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.854
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #766 am: 18. April 2018, 17:47:16 »

BMA erwägt das Wiederbeleben des religiösen Rituals "Giant Swing", nachdem es vor 86 Jahren eingestellt wurde
Wo findet man denn eine Info über den
religiösen und/oder geschichtlichen Hintergrund dieses Geräts?

@schiene fragen !     8)
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #767 am: 18. April 2018, 17:47:19 »

z.B. Wikipedia

Sao Ching Cha

Da die Schaukel-Zeremonie traditionell als eine Sonnen-Zeremonie angesehen wird,[1] ist die Schaukel auch so ausgerichtet, dass „entlang des Laufes der Sonne“, also von Ost nach West, geschaukelt werden kann.

Eine weitere Schaukel soll sich in den 1930ern noch in Nakhon Si Thammarat befunden haben.

Sao Ching Cha wurde im Jahr 1784 von König Phra Phutthayotfa Chulalok (Rama I.) vor dem Brahma-Schrein Devasathan errichtet, welcher zur gleichen Zeit entstand. Die Empfehlung, diese Schaukel zu bauen, bekam der König von einem Brahmanen aus der Provinz Sukhothai, der ihm versicherte, eine derartige Zeremonie würde seine neue Hauptstadt erstarken lassen.[2] Während der Regierungszeit von König Phra Phutthaloetla Naphalai (Rama II.) wurde die alljährliche Schaukel-Zeremonie nicht weiter durchgeführt, da die Balken von einem Blitzschlag schwer beschädigt worden waren.

Im Jahr 1920 wurde die Schaukel renoviert und an ihrer heutigen Position wieder aufgebaut. Nach der Bangkok Times „sollen die großen Schaukelpfosten gegenüber dem Wat Suthat in die Mitte der Straße verlegt werden, die erweitert und mit zwei Fahrspuren ausgestattet wird“. Der freiwerdende Raum wurde der größte Frischgemüsemarkt der Stadt, Talad Sao Ching Cha.[3] Die Renovierung jener Zeit wurde von der Louis T. Leonowens Company finanziert, zu Ehren ihres Gründers, dem Sohn von Anna Leonowens.

Die Schaukel-Zeremonie (Thai: พิธีตรียัมปวาย – Phithi Triyampawai, populäre Bezeichnung โล้ชิงช้า, Lo Ching Cha – „Hin- und Her-Bewegen der Schaukel“) war bereits eine der zwölf Hof-Zeremonien, die in bestimmten Monaten des thailändischen Mondkalenders im Königreich Sukhothai durchgeführt wurden. Ursprünglich wurde sie im ersten Mondmonat abgehalten, aber während der frühen Rattanakosin-Ära, Anfang des 19. Jahrhunderts, wurde sie auf den zweiten Mondmonat verschoben. Sie ist die traditionelle Feier zum brahmanische Neujahr und dauerte zehn Tage.

Nach einem alten hinduistischen Epos schickte Brahma, nachdem er die Welt erschaffen hatte, Shiva auf die Erde, um nach dem Rechten zu sehen. Als Shiva zur Erde herabstieg, wickelten sich große Nagas um zwei Berge, um die Erde zu stabilisieren. Als Shiva die Erde fest verankert fand, feierten die Nagas im Meer. Die Schaukel-Zeremonie soll diese Geschichte nachstellen. Die Berge werden durch die beiden langen Haupt-Balken symbolisiert, während der kreisrunde Sockel der Schaukel für die Erde und das Meer steht.

Nach siamesischem Glauben soll Shiva einmal im Jahr 10 Tage lang die Erde besuchen. Traditionell soll er am siebten Tag des zunehmenden Mondes im ersten Mondmonat ankommen, und bis zum ersten Tag des abnehmenden Mondes bleiben. Zuvor müssen allerdings die Brahmanen in einer speziellen Zeremonie im Devasathan „die Pforte des Kailash öffnen“. Da Shiva ein heiterer Gott ist, liebt er es, unterhalten zu werden. Dazu wurde neben der eigentlichen Schaukel-Zeremonie eine große Prozession mit akrobatischen Einlagen ins Leben gerufen. An bestimmten Abenden während seines Besuchs wird zu Ehren Shivas vor dem Brahmanen-Tempel ein Schattenspiel (Nang) aufgeführt.

Ganze Geschichte: https://de.wikipedia.org/wiki/Sao_Ching_Cha
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.779
Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #768 am: 18. April 2018, 18:00:30 »

z.B. Wikipedia
Sao Ching Cha
Einen verschärften Dank an den goldenen Finger!
Ich werde am Wochenende wieder mal die Weinstube meiner Wahl aufsuchen und anschließend nochmal den Versuch unternehmen, das eben Gelesene zu verstehen!  {{
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.653
Re: Ein Blick aus dem Fenster : Wie ist das Wetter bei euch ?
« Antwort #769 am: 28. April 2018, 14:02:00 »

Extremes Glück für Passagiere und Passanten, welche Schutz unter dem an sich massiven Dach der Bushaltestelle vor dem PTT Hauptquartier an der Kreuzung Viphawadi - Phaholyothin gesucht hatten als diese in einer Sturmböe einstürtzte (mit Video)

https://www.bangkokpost.com/news/general/1453841/rainstorm-pummels-bangkok-topples-bus-stop-roof
Gespeichert
██████

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #770 am: 30. April 2018, 13:46:33 »

Holländer fällt aus dem 5. Stock

Holländer lernt in einer Bar an der Khaosan Road eine Dame kennen und fällt später in ihrer Wohnung vom Balkon.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/calamity/2018/04/30/dutch-man-falls-to-death-from-bangkok-balcony/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.036
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #771 am: 30. April 2018, 14:02:29 »

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #772 am: 30. April 2018, 14:52:33 »

Sei doch nicht so kleinlich, wegen ein bisschen Hammer  ;] ;]
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #773 am: 08. Mai 2018, 17:32:07 »

Letzten Samstag in der JJ Mall

Prinzessin Ubolratana gibt eine LIVE-Vorstellung.



http://www.khaosodenglish.com/news/2018/05/08/princess-ubolratana-goes-full-pop-to-fan-faves-video/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.653
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #774 am: 09. Mai 2018, 02:56:03 »

Ein bischen mehr Schwung ist bei der "Fortune cookie" Nummer drin, die sich ebenfalls unter dem Khaosod Link findet  }}
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.779
Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #775 am: 09. Mai 2018, 14:12:29 »

Letzten Samstag in der JJ Mall

Prinzessin Ubolratana gibt eine LIVE-Vorstellung.

http://www.khaosodenglish.com/news/2018/05/08/princess-ubolratana-goes-full-pop-to-fan-faves-video/
Entweder ist das hundsmiserabel synchronisiert oder das war full-play-back!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #776 am: 16. Mai 2018, 17:29:58 »

STADT ERKLÄRT KRIEG GEGEN ILLEGALE MÄRKTE

Nachdem 2 Ladys einen falsch parkierten Pick-up  demoliert haben, will jetzt die Stadtverwaltung gegen die vielen illegalen Märkte vorgehen

Die drei Tanten haben vor Gericht Recht bekommen. Die Märkte sind abzubauen und es ist eine Entschädigung von THB 360'000 fällig. Der Gouverneur ist allerdings mit der Entschädigung nicht einverstanden.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/05/16/bma-ordered-to-tear-down-markets-compensate-aunties/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.613
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #777 am: 19. Mai 2018, 16:32:56 »

Gespeichert


goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #778 am: 24. Mai 2018, 17:32:57 »

Rattenplage in Bangkok

Schuld sollen die umgesiedelten Schlangen und faule Katzen sein.

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1039640-bangkok-overrun-by-a-million-rats-lack-of-snakes-and-lazy-cats-to-blame/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.512
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #779 am: 07. Juni 2018, 15:43:30 »

Die Thailändisch-Belgische Brücke

Die Thailändisch-Belgische Brücke feiert in diesen Tagen ihr 30-Jahrings Bestehen in Bangkok.

Das wahre Alter der Brücke ist aber 60 Jahre. Erbaut für die Weltausstellung 1958 in Brussels wurde sie 25 Jahre später abgebaut und eingelagert. 1988 wurde sie in Bangkok wieder in Betrieb genommen.



unten im Bild am ursprünglichen Standort über der Leopold II Avenue



am neuen Standort in Bangkok



Witthayu Intersection vor dem Brückenbau

https://www.bangkokpost.com/lifestyle/social-and-lifestyle/1479705/bridging-times-and-cities







Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
 

Seite erstellt in 0.179 Sekunden mit 22 Abfragen.