ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 34 [35] 36 ... 38   Nach unten

Autor Thema: Kurznachrichten aus dem Isan  (Gelesen 111117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.740
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #510 am: 31. August 2019, 18:05:00 »

hast wenigstens etwas Wasser bekommen ?
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.269
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #511 am: 01. September 2019, 09:25:37 »

hast wenigstens etwas Wasser bekommen ?

Nichts   mit Wasser ,  aber  auch vom Sturm  nicht viel .

Buddhs sei dank , oder auch wehr .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.164
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.164
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #513 am: 04. September 2019, 14:14:42 »

Ungewöhnliche Aufnahme von einer Regenfront in Ubon beim Sturm am letzten Wochenende.




Da derzeit noch einiges an Regen nachkommt, passt auf euch auf...
Gespeichert
██████

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.269
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #514 am: 07. September 2019, 10:19:15 »

 Der Stausee ,Ubolratana Dam, Khon Kaen,  hat  nur  24 % 

  Die Bilder sind 1 Tag Alt hat mir ein Freund zur verfuegung  gestellt .
























Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.873
    • Mein Blickwinkel
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #515 am: 07. September 2019, 11:38:42 »

Das schaut aber wirklich noch sehr mickrig mit dem Wasser aus.
Auch bei uns sind die Seen noch sehr leer und für die Reisbauern wirds eng.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #516 am: 07. September 2019, 12:49:00 »

Hier sind die Pools der Reisbauern alle ueberfuellt. Fragt sich nur wie lange, denn der Reis benoetigt fuer 3 Monate genug Wasser zum reifen.
Das Wasser laeuft uns auf der Strasse davon.
Habe gehoert, dass in Nang Rong , wenn bei uns starker Regen war fuer einige Tage, es dort nicht regnete, keine 50 km entfernt.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.164
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #517 am: 07. September 2019, 16:40:48 »

Da muss ich mich schon ein bisserl wundern, z.B. Ban Phai ist ja von der rampo Farm nicht allzuweit entfernt.

Beseitigung der dortigen Hochwasserschäden, gemäss Video stieg das Wasser bis ins Obergeschoss :

https://www.facebook.com/jatupat.boonpattararaksa/videos/10212769552233386/
Gespeichert
██████

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.269
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #518 am: 07. September 2019, 18:30:52 »

Da muss ich mich schon ein bisserl wundern, z.B. Ban Phai ist ja von der rampo Farm nicht allzuweit entfernt.

Beseitigung der dortigen Hochwasserschäden, gemäss Video stieg das Wasser bis ins Obergeschoss :

https://www.facebook.com/jatupat.boonpattararaksa/videos/10212769552233386/

Der Link .


Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar
.




Kann es schon , erklaeren .

Ban Phai  , Meh Hong Song .

Khon -Kaen , da ist es immer  drueber gezogen 

Dan ab nach Kalasin  und Roiet .

Ich Lebe auf der anderen Seite  von Khon -Kaen  .

Ban Kambon , Nonthon ,  uns hat es nur gestreift .
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.471
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #519 am: 07. September 2019, 18:47:02 »

Ja,@namtok,ist schon etwas seltsam, mit den Regenengen hier im Isaan.
Der Patthama wohnt ja bekanntlich in BanPhai.
Es hat schon viel geregnet hier, besonders DO.und FR letzte Woche.Habe aber schon heftigere Regenschauer, in den 15 Jahren die ich nun hier wohne erlebt.Wenn es frueher heftig geregnet hat,stand oftmals das Wasser in der Innenstadt,und die Haendler mussten Sandsaecke an die Eingaenge legen.Dies war dieses mal aber noch nicht noetig.Auch in der Ecke,bei mir,alles im gruenen Bereich.
Wenn man von der Autobahn A2 Richtung Innenstadt faehrt,ist da eine kleine Senke,wo auch ein Bach durchfliesst.Dieser laeuft oefter mal ueber,und stellt ein paar Haeuser unter Wasser.Wobei ich mich allerdings Frage,wie man an einem solchen Ort ueberhaupt Haeuser bauen kann.

Dieses mal hat es aber nun ein Stadtteil getroffen, der bisher noch nie Probleme mit den Regenmassen hatte.Bei ca. 200 Haeusern stand das Wasser Meterhoch.Die Wassermassen kamen um 3 Uhr in der Frueh,und die meisten Bewohner wurden im Schlaf ueberrascht.Das Wasser ist  schon nach einem Tag wieder abgelaufen,aber das Aufraeumen dauert schon noch ein paar Tage.
Dieses Hochwassergebiet liegt gerade mal 2km von mir entfernt.Entweder hat es tatsaechlich dort sehr viel mehr geregnet,oder gab es andere Gruende fuer das Hochwasser.
Man muss wissen,dass im letzten Jahr fast in der ganzen Stadt,die Strassen aufgerissen wurden,und groessere Abwasserrohre verlegt wurden.Es gab auch viel Aerger mit der Baufirma.Sie hat dann einfach, die Arbeiten eingestellt,und angeblich Konkurs angemeldet.
Der Patthama wird den Verdacht nicht los,dass da evtl enorm gepfuscht wurde.
Wie gesagt,habe schon heftigere Regenschauer hier erlebt,wo es keine Probleme gab,ausser halt wie oefter mal am Ortseingang beim Fluss.Da  mussten  die Leute dieses mal sogar auf die Daecher klettern.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #520 am: 07. September 2019, 19:07:48 »

Zitat
   Der Patthama wird den Verdacht nicht los,dass da evtl enorm gepfuscht wurde. 
und kassiert  :]
Zurt Zeit rund um  und in Buriram, da werden die schoenen vierspurigen Strassen alle neu gemacht. In der Mitte wird je nach Groesse ein Grunstreifen oder eine Betonmauer erstellt.
Jetzte haben  die die  vierspurige Strasse  schon fertig und super Asphaltiert.
Jetzt kommts,   {+   es wird nochmals 5 cm Asphalt aufgetragen  ???
Ist nicht zufaellig der Bruder von Newin,  der Chitchop , Verkehrsminister ?
Und wird da nicht sinnlos Geld verschwendet.
Wenn ich bedenke, dass unsere 2 km Strasse  zum Dorf voller Loecher steckt  {[  {[  {[
Hier waere eine neue Asphaltierung noetig und nicht nur mal ein wenig Teer verspritzen.
MAFIA  :-X
Die Strasse wurde vor 4 Jahren neu gemacht, allerdings was die da an Asphalt aufgespritzt haben, da konnte  man ja noch den Untergrund sehen.
Wer hat da verdient ?  wer hat die Kohle eingesteckt ?
Jetzt sind jedenfalls , auch durch den starken Regen, grosse Loecher ueberall  {/ und die werden immer grosser.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.733
Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #521 am: 07. September 2019, 19:38:20 »

Wer hat da verdient ?  wer hat die Kohle eingesteckt ?
Jetzt sind jedenfalls , auch durch den starken Regen, grosse Loecher ueberall  {/ und die werden immer groesser.
Dass Du überhaupt fragst? Wie lange bist Du im Land ohne Socken?
Den Auftrag bekommt die Firma der Gattin des behördlichen Auftragsgebers, wer denn sonst? Und bei der "vorgeschriebenen" und fachlich versierten Bauweise ist der Zeitpunkt der nächstfälligen Reparatur bereits eingebaut! Existierende Straßenbaufirmen werden doch immer gebraucht!
Mein Neffe arbeitet im Straßenbau und ich hab' da in den Jahren schon Einiges mitbekommen; deswegen kommen mir die Tränen, wenn ich der thailändischen Praxis (und deren Folgen) zuschaue!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.164
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #522 am: 08. September 2019, 00:17:17 »

Zitat
Der Link .

Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar

Das wundert mich sehr, da es im Gesichtsbuch auf "öffentlich" gestellt ist, also sollte es dort zumindest angemeldet zu sehen sein. Falls es sich um eine Zensurmassnahme handelt wäre das schon erstaunlich, da es sich um eine schlichte Aufräumaktion handelt (der Einsteller wurde allerdings erst vor wenigen Monaten aus dem Politknast entlassen)
Gespeichert
██████

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #523 am: 08. September 2019, 00:33:30 »

Bei mir läuft das Ding - unangemeldet. ;}
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.164
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #524 am: 08. September 2019, 02:50:40 »

https://www.facebook.com/suthon.pra/videos/2594247927293853/

ob der volltrottelige Ratschlag, Hochwasser zur Fischzucht zu nutzen bei den Betroffenen gut ankam  ???

https://www.facebook.com/100039767356835/videos/pcb.125846095417635/125846038750974
« Letzte Änderung: 08. September 2019, 03:49:20 von namtok »
Gespeichert
██████
Seiten: 1 ... 34 [35] 36 ... 38   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.81 Sekunden mit 22 Abfragen.