ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: ist "Kunst" wirklich so viel Wert?  (Gelesen 15287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.449
Re: ist "Kunst" wirklich so viel Wert?
« Antwort #150 am: 10. April 2018, 11:13:39 »

In der Kunst spielt das Feigenblatt eine wichtige Rolle.

Im antiken Griechenland war Pruederie unbekannt.Bildhauer schufen aus Stein
und Marmor Statuen,wo die Geschlechtsteile der Maenner fein herausgemeisselt
waren und weibliche Statuen anmutig ihre weiblichen Reize zeigen konnten.

Doch dann kamen dunkle Jahrhunderte,wo es verpoent war,Nackte in Gemaelden
darzustellen,da die Paepste fuerchteten,das glaeubige Volk koennte in Ekstase ver-
fallen.

So wurden Gemaelde,die einen Adam und eine Eva so zeigten,als waeren sie am
FKK-Strand, in den Kirchen entweder verhuellt oder gleich gar abgehaengt.

Kuenstler die in dieser Zeit werkten,vergassen nicht,Feigenblaetter vor die Geschlechts-
teile zu malen,bevor ihre Werke den Augen des gewoehlichen Volkes preisgegeben
wurden.

Das praegte sich stark ein.Speziell die ungebildeten,weiblichen Volksschichten bekamen
einen,sehr der Natur abweichenden Eindruck vom maennlichen Koerper.

So kam es,dass nach der Hochzeitsnacht,leicht verstoerte junge Frauen,verzweifelt
am,neben und unter dem Bett,das abgebrochene Feigenblatt suchten.

Lang,lang ist es her,denkt man sich,und laechelt darueber.

Doch die Pruederie ist noch immer unter uns.Waehrend die Statue des Davids,vom
Meister  Michelangelo geschaffen,vor dem Alten Rathaus von Florenz auf der Piazza
della Signoria ohne Lendenschurz steht,ist die Kopie davon im Royal Albert Museum
in London mit einem eigens angefertigten gipsernen Feigenblatt  versehen.

Oder,als ein Kunstlehrer in Utah seinen Studenten ein Gemaelde von Boucher mit einer
nackten Odaliske zeigte,wurde er wegen Pornographie gefeuert.

Wie spaeter der Islam in Deutschland mit Nacktheit umgehen wird,ist noch offen.

Wahrscheinlich stoert es ihn nicht sehr,vorausgesetzt,die Frauen haben ihr Haar be-
deckt.

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.096
Re: ist "Kunst" wirklich so viel Wert?
« Antwort #151 am: 10. April 2018, 11:34:44 »


Nur zur Erinnerung, wie Michelangelos David aussieht:



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.634
Re: ist "Kunst" wirklich so viel Wert?
« Antwort #152 am: 10. April 2018, 12:33:32 »


Skelettierte Uhren sind schon seit einiger Zeit Mode geworden.Hier ist weniger
darauf wert gelegt,sofort und eindeutig die Zeit abzulesen sondern solche Uhren
lassen einen tiefen Blick in das Innere der Mechanik zu.

Alles dreht und bewegt sich.Das Gehaeuse ist durchsichtig,sowohl unten wie auch
oben,wo die Zeiger stehen.Nur sieht man sie halt schwer,wenn man wissen will,
bin ich zu frueh oder zu spaet dran.


Durch "Schweinchen Dick" erstmals auf diese schönen Teile aufmerksam geworden:

https://www.google.de/search?q=richard+mille&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjqi7DD_a7aAhUDKVAKHWhvCoAQ_AUoAnoECAAQBA&biw=1067&bih=470
Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.096
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.121 Sekunden mit 22 Abfragen.