ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 183 [184] 185 ... 192   Nach unten

Autor Thema: Aktuelles zur Immigration  (Gelesen 337513 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.556
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2745 am: 06. Februar 2020, 13:12:03 »

Also in Khon Kaen wollen sie auch Kopien vom gesamten Buch. Außerdem Update vom Tag des EOS.

Die Beamtin letztes Mal zu meiner Frau wegen dem Warum, weil sie sehen wollen, ob das Geld die ganze Zeit auf dem Konto ist.

Zu meinem Fall, weil da von Anfang an immer reichlich mehr drauf ist, und ich seit 3 Jahren auch kaum noch Bewegungen auf dem Konto habe, ja, so wissen wir, kein Agent dahinter!
Gespeichert

hkt tom

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2746 am: 08. Februar 2020, 15:31:55 »

Melde mich wieder mal, vieleicht ist das ja für den einen oder anderen hier von Nutzen und es gibt ev. etwas Pepp in die Diskussionen in dieser tote Hose Zeit....

Alles bezieht sich NUR auf die Immi Jomtien/ Pattaya. Für mich 15 Min. Autofahrt.

Habe gerade das heirats EOS (extension of stay 365 days) auf der Basis von einem retirement EOS gemacht , gleicher Vorgang wie mit Non-O Visa.

Habe das alleine mit meiner Frau OHNE Hilfe eines Büros erledigt , bezahlte 1'900.- Bath nachdem alle Papiere i.O. waren ,(1,5 Std. fertig).

Warum ging das so gut?
-Habe ein paar Jährchen Erfahrung hier
-Habe alles sehr gut und früh genug vorbereitet , Formulare Kopien etc.etc.
-Ging vorher auf die Immi fragen ,was es alles braucht, ging 2 x hin und fragte 2
 verschiedene Beamte(in) , beide wollten das gleiche, eine 1 Papier mehr ,
 also bereitete ich alles vor auch das eine Papier das die 2. Beamtin wollte 
 (wurden dann aber nicht gebraucht.)

Voraussetzung :
- Mann hat eine Frau die voll und ganz hinter einem steht und nicht gleich in die Hosen
  scheisst, wenn sie eine Uniform sieht , aber trotzdem respektvoll und anständig ist.
-Top Verständigung mit der Frau , egal welche Sprache , es  nützt gar nichts ,wenn
 Mann Frau erklärt warum , wieso, weshalb und sie versteht nur Bahnhof.
-Selbstverständlich geht man auf die Immi in Sonntagskleidern und einer Riesenportion
 Geduld , wer das nicht kann und die Nerven verliert ,hat  verloren , die haben dort 
 Computer und in deinem "immi-file" ist dann schnell ein Vermerk drin als "Rüppel &
 unanständig" , beste Voraussetzung für zukünftige  Angelegenheiten.

Kann ev. etwas helfen mit Papierkram,  für Diejenigen in PTT die das auch machen möchten und auf die Dienste der diversen Büros verzichten wollen.

Alle , auch ich, durchstöbern das Internet für Hinweise ,Antworten etc.etc. leider ist sehr viel im Netz "bullshit" und fake , mein Vater selig pflegte zu sagen "Papier ist geduldig" , ich sage,  "Papier war geduldig ,nun ist das Internet noch geduldiger" .
Vieleicht ist mein Schreiben hier auch nur ein fake, ha,ha,ha, entscheidet selber....

Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.750
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2747 am: 21. Februar 2020, 06:39:52 »

 Es gibt einige gute Nachrichten für Ausländer in Thailand.

Die thailändische Einwanderungsbehörde hat die umstrittene TM28-Adresswechselmeldepflicht für Ausländer praktisch abgeschafft.
Gemäß der neuen Anforderung ist TM28 zwar immer noch aufgelistet, aber es wurde eine lange Liste von Ausnahmen hinzugefügt, was praktisch bedeutet, dass jetzt fast niemand mehr ein TM28-Formular einreichen muss.
Die Liste der Ausnahmen, die in den Abschnitten 2.2 und 2.3 [hier] behandelt wird, umfasst nahezu jeden Ausländer in Thailand, von Diplomaten und Personen, die offizielle Aufgaben wahrnehmen, bis hin zu Studenten, in Thailand arbeitenden Personen, Ausländern, die mit einem Thailänder verheiratet sind oder ein Elternteil eines thailändischen Kindes sind, und Personen, die sich zum Ruhestand in Thailand aufhalten.
Laut der Einwanderungswebsite datiert die Regelung bezüglich TM28 vom 14. Februar, trat aber erst am 28. Januar in Kraft.
Ausländer müssen sich jedoch bewusst sein, dass sie weiterhin verpflichtet sind, die Einwanderungsbehörde zu informieren, wenn sie ihre Adresse dauerhaft ändern. Dies ist im Formular TM27 geregelt.
Wenn Sie zum Beispiel eine Wohnung für beispielsweise 6 Monate mieten und dann in eine andere Wohnung umziehen, müssen Sie die Einwanderungsbehörde über Ihre neue Adresse informieren.

 Nach der früheren Vorschrift mussten Ausländer, die sich länger als 24 Stunden in einer anderen Provinz aufgehalten hatten, bei ihrer Rückkehr ihr örtliches Einwanderungsamt informieren.
Wenn zum Beispiel ein Ausländer, der in Pattaya lebt, bei einem Freund in Bangkok übernachtete, musste er die Einwanderungsbehörde bei seiner Rückkehr nach Pattaya informieren.
Die Realität war TM28, die unter Abschnitt 37 des Einwanderungsgesetzes aufgeführt ist und seit 1979 eine Anforderung darstellt, die von der thailändischen Einwanderungsbehörde nur selten durchgesetzt wurde und von Ausländern nach der Rückkehr von einer Übernachtung in einem anderen Land Thailands fast nie abgeschlossen wurde.

Viele Ausländer, darunter auch solche, die seit einigen Jahren in Thailand leben, wussten nicht einmal, dass diese Anforderung besteht.
Zumindest war das bis zum letzten Jahr der Fall, als TM28 kurzzeitig von einigen Einwanderungsbehörden strenger durchgesetzt wurde.
Dies fiel damit zusammen, dass die Einwanderungsbehörde auch die TM30 streng durchsetzte - die Anforderung an Hotels, Pensionen und Grundstückseigentümer, Ausländer, die sich an ihrer Adresse aufhalten, zu melden.

(TM30 wird oft mit TM28 verwechselt, wobei TM30 manchmal als eine Art Sammelbegriff für beides verwendet wird, aber eigentlich sind es zwei getrennte Anforderungen - und TM30 wird immer noch verlangt).

Die plötzliche Durchsetzung sowohl der TM28 als auch der TM30 führte dazu, dass die thailändische Einwanderung von der Expat-Gemeinde und ausländischen Wirtschaftsführern in Thailand heftig kritisiert wurde, die sagten, TM28 sei nicht nur unbequem, sondern auch archaisch, drakonisch und heute nicht mehr zeitgemäß.

Eine Gruppe von Expatriates in Thailand hat sogar eine Online-Petition gestartet, in der die Abschaffung der TM28 und TM30 gefordert wird.
Und obwohl die Petition ihr Ziel für die Unterzeichner nicht erreichte, trug sie zweifellos dazu bei, die leitenden Einwanderungsbeamten in Thailand auf das Thema aufmerksam zu machen. 

Das Thema wurde auch in den thailändischen und englischsprachigen Medien in Thailand weitgehend negativ aufgenommen und auch von internationalen Nachrichtensendern wie der BBC und der Nikkei Asian Review behandelt. 
*** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 908
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2748 am: 21. Februar 2020, 07:10:39 »

Guten Tag,

diesen "Artikel"  ist auch auf dem heutigen "Udon-News.com" auf Deutsch zu lesen.

archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.088
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2749 am: 21. Februar 2020, 10:24:09 »


 . . . und TM30 wird immer noch verlangt).


Dadurch ändert sich dann was ?

Beim TM 30 steht doch auch . . .

"1. แจงภายใน 24 นับแตคนตางดาวเขาพักอาศัย   MUST NOTIFY WITHIN 24 HOURS FROM THE TIME OF ARRIVING AT THE RESIDENCE

Danach sollte man sich doch auch innerhalb von 24 Stunden zurück melden.





Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.034
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2750 am: 21. Februar 2020, 11:19:29 »

Zitat
Danach sollte man sich doch auch innerhalb von 24 Stunden zurück melden.


Du musst dich zurück melden. {+

Es ist keine Soll Bestimmung.   {;
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.638
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2751 am: 21. Februar 2020, 11:49:11 »

Das ist der wesentliche Unterschied:

Nach der früheren Vorschrift mussten Ausländer, die sich länger als 24 Stunden in einer anderen Provinz aufgehalten hatten, bei ihrer Rückkehr ihr örtliches Einwanderungsamt informieren.
Wenn zum Beispiel ein Ausländer, der in Pattaya lebt, bei einem Freund in Bangkok übernachtete, musste er die Einwanderungsbehörde bei seiner Rückkehr nach Pattaya informieren.


Dieser Schmarrn, diese Schikane wird praktisch ausser Kraft gesetzt.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.263
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2752 am: 24. Februar 2020, 06:50:57 »

Ich habe mein Bankkonto fuer die immi bei der SCB.

Gestern habe ich ein update des Bankbuches gemacht. Dabei stellte ich fest, dass im Januar bei den Abhebungen nur eine, mir unbekannte, Zahl stand.
Am Schalter habe ich nachgefragt, die Dame druckte mir einen Zettel aus.
Die haben alle Abhebungen des Monats in einer Summe im Buch erfasst, der Zettel, der nicht mit dem Buch verbunden ist, weist alle Abhebungen im Einzelnen aus.

Das ist neu.

Ob das Schwierigkeiten bei der immi spaeter bei der Beantragung vom EOS gibt, weiss ich nicht.

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.749
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2753 am: 24. Februar 2020, 12:27:55 »

Ich habe mein Bankkonto fuer die immi bei der SCB.

Gestern habe ich ein update des Bankbuches gemacht. Dabei stellte ich fest, dass im Januar bei den Abhebungen nur eine, mir unbekannte, Zahl stand.
Am Schalter habe ich nachgefragt, die Dame druckte mir einen Zettel aus.
Die haben alle Abhebungen des Monats in einer Summe im Buch erfasst, der Zettel, der nicht mit dem Buch verbunden ist, weist alle Abhebungen im Einzelnen aus.

Das ist neu.

Ob das Schwierigkeiten bei der immi spaeter bei der Beantragung vom EOS gibt, weiss ich nicht.


Nein, das ist schon lange so! Vor 10 Jahren bei der Kasikorn auch erlebt!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
Re: Beglaubigung Rente -eilt-
« Antwort #2754 am: 27. Februar 2020, 11:52:28 »

Moin,

ich glaube, ich habe ein Problem.

Nächsten Monat muß ich zur IMMI in Chiang Mai und meine EOS beantragen. Die alte gilt bis 22.04.20.

dazu brauche ich meine beglaubigten Rentenbescheide. Nun erfahre ich gerade, das das Konsulat in CM geschlossen ist.

Man riet mir, mich an die Botschaft in BKK zu wenden. Das wollte ich dann auf dem Postweg machen.

Nun lese ich folgendes in den Bestimmungen:
 
 Zur Beachtung: Bei erstmaliger Ausstellung der Bescheinigung ist der Postweg ausgeschlossen und alle Unterlagen sind im Original vorzulegen. In den Folgejahren können Rentenbescheide in Kopie vorgelegt werden.Bei anderen Einnahmequellen, wie z.B. bei Mieterträgen o.a., sind Unterlagen weiterhin im Original vorzulegen.

Das würde ja heißen, ich müßte beim 1. Mal nach BKK fliegen um die Bescheinigung zu erhalten!

Gibt es da ev. noch eine andere Möglichkeit? Kennt da jemand etwas? Wie war das bei euch?
Sollte ich tatsächlich nach BKK müssen, braucht man für die Beglaubigung einen Termin?

Jetzt eilt das ein bisschen!

Gruß
UWE
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

handong

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2755 am: 27. Februar 2020, 12:34:04 »

CNX-Immi,ich glaube mich tritt ein Pferd,9.20 Uhr 3spurige Schlange bis auf den Parkplatz raus!!!!!!Habe mich drinnen umgeschaut,voll bis unters Dach,bin wieder raus,vielleicht nächste Woche nochmals..........
Und Achtung ab 2 März ist vieles,aber glaube nicht alles,wieder nur im Promenada erhältlich
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.230
Re: Beglaubigung Rente -eilt-
« Antwort #2756 am: 27. Februar 2020, 12:40:29 »

Moin, ich glaube, ich habe ein Problem.

Ruf doch einfach den Hofer in Pattaya an:

Deutsches Honorarkonsulat
Österreichisches Generalkonsulat
Thai Garden Resort 179/168, Moo 5,
North Pattaya Road T. Naklua, A. Banglamung
Chonburi 20150, Pattaya City

Tel.: 038-422.634, Fax: 038-413.574
E-Mail: austrianconsulatethailand@yahoo.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10-16 Uhr

Ich habe das voriges Jahr noch mit ihm auf dem Postweg erledigt...





Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2757 am: 27. Februar 2020, 12:56:28 »

Das ist doch eine gute Idee!

Viell macht das sogar der Alex für mich!

Bin am 22. eh in Pty, leider zu spät für die Beglaubigungen!

THX
Uwe
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2758 am: 27. Februar 2020, 13:41:05 »

Und Achtung ab 2 März ist vieles,aber glaube nicht alles,wieder nur im Promenada erhältlich

War gestern auch da. Verlängerung des 30-Tage-Aufenthalts meines Besuches.
Genauso, alles brechend voll!
Bei uns  ging es aber zügig voran.
Nach einer halben Stunde waren wir wieder draußen!

Werde nächste Woche mal in der "Promenada" vorbei schauen!
Gebe Bescheid wenn ich Näheres weiß!
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #2759 am: 28. Februar 2020, 08:49:39 »

#2756

Moin,

es scheint zu klappen!

Habe beim Konsul in Pty angerufen. Er ist zwar gerade noch bis zum 6.3. in D,aber seine Sekretärin will die erforderlichen Unterlagen (Kopien reichen) schon mal bearbeiten. Der Konsul braucht dann nur noch zu unterschreiben und sie werden mit zugeschickt.

Kosten ges. 1.400 Baht.

So brauche ich also nicht nach BKK!

Danke noch mal für den Tip an Suksabai!

Gruß
UWE
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!
Seiten: 1 ... 183 [184] 185 ... 192   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.347 Sekunden mit 22 Abfragen.