ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 122 [123] 124 ... 148   Nach unten

Autor Thema: Aktuelles zur Immigration  (Gelesen 255127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.908
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1830 am: 29. Juni 2019, 20:17:08 »


Also nix Neues, alles wie gehabt.

Alles andere wäre auch ohne Sinn.
Melde mich ja nicht jedesmals bei dei Immi zurück wenn ich nach einer Nacht von der Mia-Noi komme, zudem die mich gar nicht angemeldet hat.
Da reicht die Rück-Meldung bei meiner Frau vollkommen aus.
Gespeichert

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.106
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1831 am: 29. Juni 2019, 20:56:01 »

Ich schreibe im Forum eigentlich nicht mehr mit, möchte aber in dem Fall eine gut gemeinte Warnung aussprechen. Ein enger Freund hat vor ein paar Monaten in Bangkok übernachtet. Wenige Wochen nach seiner Rückkehr bekam er eine schriftliche(!) Vorladung der Immi. Das Ende vom Lied - 800 Baht Strafe, weil er sich nicht zurückgemeldet habe. Das Ganze mit Quittung und offenbar sehr ernster Tonlage. Mein Freund lebt schon viele Jahre in Thailand und war völlig baff. Also, Holzauge sei wachsam!
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.545
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1832 am: 29. Juni 2019, 20:59:59 »



quod erat demonstrandum....

Wie so viele Male kocht jede Immi ihr eigenes Süppchen...

 {:}

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

No_bird

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1833 am: 29. Juni 2019, 21:36:44 »


Das sind nur Spekulationen, aber für mich sieht's so aus.
Da gibt es zwei Sorten von Immis, die einen machen Probleme, die anderen nicht.
Und es gibt zwei Sorten von Farangs, die einen bekommen Probleme, die anderen nicht.

Grosse Bedeutung hat hierbei das informelle Klatsch-/Tratsch-System. Jeder weiss alles über alle, besonders natürlich den Farang. Das wird von Informanten (ein Schelm, wer an STASI denkt) im Bedarfsfall (eine telefonische Anfrage "hier spricht die IMMI-POLICE" genügt) umfassend und blumig ausgebreitet.
Darum haben nach meiner Erfahrung die "akzeptierten, anständigen" Farangs gar keine Probleme.
Phuket und Pattaya sind da andere Planeten, ich hab dort manchmal das Gefühl bekommen, alle Farangs werden eigentlich gehasst. Nie möchte ich dort leben.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.545
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1834 am: 29. Juni 2019, 22:01:35 »



@No_bird

nun, das sehe ich ein bisschen anders.

Ich sehe Beamte der Immigration, die extreme Rassisten (ja, gerade in Thailand gibt es einen hohen Prozentsatz davon) sind und ihre Freiräume der Amtshandlung schamlos ausnutzen.

Ich sehe aber auch Beamte, die mit Veränderungen intellektuell nicht umgehen können.

Daneben gibt es auch Beamte, die launisch wie das Wetter sind.

Man darf ja nicht vergessen, dass das Feudalsystem im LoS noch nicht so lange abgeschafft ist ( ist es das wirklich?), Beamte waren oder wären auch heute gerne Respektspersonen,

während Farangs aus dem Westen in ihnen Dienstleister sehen...

Damit wollte ich nur ein paar Punkte aufzählen, die eine Situation entscheidend beeinflussen können.

Und natürlich darf ich auf keinen Fall das Gros der freundlichen und hilfsbereiten thailändischen (Immi-)Beamten zu erwähnen vergessen, ich hatte z.B. das grosse Glück, bisher fast

ausschliesslich mit dieser Spezies konfrontiert zu sein...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.250
  • alles wird gut
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1835 am: 29. Juni 2019, 22:13:16 »



@No_bird

nun, das sehe ich ein bisschen anders.

Ich sehe Beamte der Immigration, die extreme Rassisten (ja, gerade in Thailand gibt es einen hohen Prozentsatz davon) sind und ihre Freiräume der Amtshandlung schamlos ausnutzen.

Ich sehe aber auch Beamte, die mit Veränderungen intellektuell nicht umgehen können.

Daneben gibt es auch Beamte, die launisch wie das Wetter sind.

Man darf ja nicht vergessen, dass das Feudalsystem im LoS noch nicht so lange abgeschafft ist ( ist es das wirklich?), Beamte waren oder wären auch heute gerne Respektspersonen,

während Farangs aus dem Westen in ihnen Dienstleister sehen...

Damit wollte ich nur ein paar Punkte aufzählen, die eine Situation entscheidend beeinflussen können.

Und natürlich darf ich auf keinen Fall das Gros der freundlichen und hilfsbereiten thailändischen (Immi-)Beamten zu erwähnen vergessen, ich hatte z.B. das grosse Glück, bisher fast

ausschliesslich mit dieser Spezies konfrontiert zu sein...
nàbend  Alle von dir geschriebenen Punkte volle Zustimmung. Der Punkt Rassismus wird nur manchmal unterdrückt wenn ein Vorteil daraus entsteht.
Schönes Wochenende Udo
Gespeichert
Gruß Udo

crazygreg44

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 204
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1836 am: 29. Juni 2019, 22:26:03 »


Beim TM 30 heißt es auch:

NOTIFICATION FROM FOR HOUSE-MASTER, OWNER OR THE POSSESSOR OF THE RESIDENCE WHERE ALIEN HAS STAYED

Das bin ich nicht !


und der "possessor", das bist DU als Mieter.  Habe ich weiter vorne in Beitrag Nr. 1825 erläutert.

Ist ähnlich wie in Deutschland die Unterscheidung zwischen "Besitzer" und "Eigentümer" -  ist nicht zwangsläufig diesselbe Person. Und auf der fremdsprachlich geschulten Immigration in Thailand, das haben schon etliche TM30 Fälle gezeigt, wird der Mieter als "possessor" bezeichnet.

Und wer sagt dass nur die 5 Thais bestraft wurden?   In dem Artikel fehlt eventuell nur die Nachricht, dass auch die betroffenen Ausländer bestraft wurden .  . . bzw spätestens bei ihrem nächsten Besuch auf der Immi noch nachträglich bestraft werden. Das war wahrscheinlich aber nicht Gegenstand der Berichterstattung. Nur, wenn 5 Thais wegen Verstoss gegen das TM30 verknackt werden, dann hängen ja logischerweise auch mindestens 5 Aliens mit drin. Es steht auch nirgends im Artikel, ob das Condo- oder Hausvermieter sind, oder ob es sich um Hotel- oder Guesthousebetreiber handelt

Nee, wer zur Miete wohnt, muss bedenken, zu der TM30 gehören immer zwei:  Der Vermieter und man selbst
« Letzte Änderung: 29. Juni 2019, 22:33:01 von crazygreg44 »
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.545
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1837 am: 29. Juni 2019, 22:35:44 »

und der "possessor", das bist DU als Mieter. Habe ich weiter vorne in Beitrag Nr. 1825 erläutert.

Da muss ich dir leider widersprechen: "POSSESSOR" ist ausschliesslich der Eigentümer!

https://dict.leo.org/englisch-deutsch/possessor

Natürlich ist es wie so oft, dass die Thais fehlerhaft übersetzen - bei DER Schulbildung kein Wunder, da ist der Einäugige König der Blinden...

Also - im Endeffekt: danke für die Info, es bleibt weiter entweder ein Glücksspiel oder man macht Fleissaufgaben...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

crazygreg44

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 204
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1838 am: 29. Juni 2019, 22:36:51 »


Also nix Neues, alles wie gehabt.[/size]


 . .wie bereits geschrieben :  Nicht so auf der Immigration Phuket.

Und andere werden folgen.
Gespeichert

crazygreg44

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 204
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1839 am: 29. Juni 2019, 22:40:40 »

und der "possessor", das bist DU als Mieter. Habe ich weiter vorne in Beitrag Nr. 1825 erläutert.

Da muss ich dir leider widersprechen: "POSSESSOR" ist ausschliesslich der Eigentümer!

https://dict.leo.org/englisch-deutsch/possessor

Natürlich ist es wie so oft, dass die Thais fehlerhaft übersetzen - bei DER Schulbildung kein Wunder, da ist der Einäugige König der Blinden...

Also - im Endeffekt: danke für die Info, es bleibt weiter entweder ein Glücksspiel oder man macht Fleissaufgaben...

Nein, der Possessor ist der Besitzer. Und ein Besitzer ist nicht automatisch Eigentümer.

ich zitiere:

"Ein Besitzer ist derjenige, in dessen Einflussbereich sich die Sache befindet und der deshalb auf sie zugreifen kann. Abgrenzung: Besitz ist eine Tatsache, Eigentum dagegen ist das Recht an einer Sache. Oft hat der Eigentümer seine Sache selbst. Dann ist er zugleich Besitzer"

zur weiterbildenden Lektüre empfehle ich - um mal bei Deinem eingebrachten Link zu bleiben:

https://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idforum=4&idThread=443265&lp=ende&lang=de

In dem Moment in dem Du mit dem Auto Deines Kumpels unterwegs bist, bist Du de jure der Besitzer, aber nicht der Halter und Eigentümer. Genauso verhält es sich bei dem Wörtchen "possessor".  Der Besitzer auf Englisch ist entweder der "owner" oder der "proprietor" oder "landlord" und "landlady".  Und der "house master" - als Familienvorstand -  bist Du im Prinzip auch !

Dieses Ding wurde in einer englischsprachigen Visaberatungs-Gruppe ausgiebig diskutiert, und es wurde beanstandet, aber letzen Endes akzeptiert, dass die Immigration diesen Begriff nicht sinngemäß interpretiert. Sei's drum.

Ich habe lediglich geschrieben, dass die thailändische Immigration diesen Begriff so auslegt. Möchte damit warnen, dass man nicht so überrascht tut, falls es einen mal betreffen sollte. Immer freundlich bleiben.

Ob die Immigrationsbeamten dabei Dein Deutsch-Englisch Wörterbuch benutzen ? Nein, natürlich nicht. 

Die Thais können doch alle ausgezeichnet, eloquent und fliessend Englisch !

Das hast Du ja selbst bestätigt  :]

 . . und ja . . wir Farang und die Immigration . . . die Glückslotterie , mit stündlich wechselnden Ergebnissen
« Letzte Änderung: 29. Juni 2019, 23:08:54 von crazygreg44 »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.804
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1840 am: 30. Juni 2019, 00:51:38 »

Ein aequivalenter Vergleich posessor und owner bei der Fahrzeugregistrierung Th. welches dem ein oder anderen schon begegnet ist, da wird in dem blauen bzw. gruenen (Motorrad) Buechlein unterschieden zwischen Thai "Phu thue gammasit" engl. owner deutsch Eigentuemer und "Phu khrong rot" engl. posessor, deutsch Fahrzeughalter.

Bei einem geleasten Fahrzeug ist logischerweise der Halter nicht der Eigentuemer.

Zitat
Jeder weiss alles über alle, besonders natürlich den Farang. Das wird von Informanten (ein Schelm, wer an STASI denkt) im Bedarfsfall (eine telefonische Anfrage "hier spricht die IMMI-POLICE" genügt) umfassend und blumig ausgebreitet

Das  mag fuer Leute zutreffen welche jahrelang am selben Ort leben aber ansonsten kann ich aus Erfahrung sagen: nein.
Gespeichert
██████

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 839
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1841 am: 30. Juni 2019, 06:33:13 »


Da gibt es zwei Sorten von Immis, die einen machen Probleme, die anderen nicht.
Und es gibt zwei Sorten von Farangs, die einen bekommen Probleme, die anderen nicht.



Guten Tag @No_bird

Gut geschrieben  {* [-] {*
Genau so ist es.

Noch ein schöner Sonntag.  (Die Immigrationen, ausser auf den Flughäfen, haben/sind ja heute geschlossen. :-) )

Gruss
archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Phyton

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1842 am: 30. Juni 2019, 15:01:46 »

Andre Variante:
Ich bin Deutscher, verheiratet mit Deutscher Frau und bin Eigentümer eines Condominium in Cha-Am.

Immigratin Tha Yang (Phetchaburi):

Ich komme mit am PC ausgedrucktem TM30 zum registrieren innerhalb der 24h. Der nette und hilfsbereite Immigration Mitarbeiter schaut sich alle Papiere, und Kopien (Blaues Buch) an, und meint ich brauche für meine Frau und mich jeweils das TM28 und nicht das TM30.

Das TM28 ist für die Selbstregistrierung des Eigentümers.
Gespeichert
Es gibt keine idiotensicheren Anleitungen, weil es mindestens immer einen noch grösseren Idioten gibt

crazygreg44

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 204
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1843 am: 30. Juni 2019, 15:43:37 »

Andre Variante:
Ich bin Deutscher, verheiratet mit Deutscher Frau und bin Eigentümer eines Condominium in Cha-Am.

Immigratin Tha Yang (Phetchaburi):

Ich komme mit am PC ausgedrucktem TM30 zum registrieren innerhalb der 24h. Der nette und hilfsbereite Immigration Mitarbeiter schaut sich alle Papiere, und Kopien (Blaues Buch) an, und meint ich brauche für meine Frau und mich jeweils das TM28 und nicht das TM30.

Das TM28 ist für die Selbstregistrierung des Eigentümers.

richtig, die Erstregistrierung / Selbstregistrierung erfolgt mit dem TM28

Das erspart Euch aber keine zukünftigen TM30

 - wenn ihr beide mal eine Auslandsreise macht und nach der Rückkehr innerhalb von 24 Stunden zur Immi geht, ist ein TM30 fällig. Geht ihr nicht, kann es sein dass ihr beim nächsten Mal wenn ihr auf der Immi zu tun habt, eine Strafe zahlen müsst.

Ich hätte an Deiner Stelle den Beamten gefragt ob ihr beide Euch zurückmelden und ein TM30 ausfüllen müsst sobald Ihr von einer Auslandsreise zurück kommt . . . ich gehe jede Wette - ja!
« Letzte Änderung: 30. Juni 2019, 15:51:58 von crazygreg44 »
Gespeichert

Phyton

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re: Aktuelles zur Immigration
« Antwort #1844 am: 30. Juni 2019, 16:03:50 »

Nach einer erneuten Einreise ist wieder ein neues TM28 fällig. TM30 brauchen wir gar nicht.

Für Eigentümer ist grundsätzlich das TM28 zur Selbstregistrierung gedacht.

Kommt mein Sohn zur Übernachtung, muß ich für ihn dann mit TM30 registrieren.


Auf meine Frage, muß ich mich nach einem mehrtägigen Bangkok Trip mit TM28 erneut registrieren, wurde dies verneint. Nur nach erneuter Einreise, d.h. neues TM6 erfordert neue Registrierung. So seine Aussage.
Gespeichert
Es gibt keine idiotensicheren Anleitungen, weil es mindestens immer einen noch grösseren Idioten gibt
Seiten: 1 ... 122 [123] 124 ... 148   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.48 Sekunden mit 23 Abfragen.