ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der Thailand - Kanal  (Gelesen 11374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.118
Der Thailand - Kanal
« am: 06. Dezember 2013, 12:13:24 »

Ein Verbindungskanal zwischen der Andaman- See und dem Golf von Thailand
ist seit Jahrhunderten im Gespraech,schreibt an anderer Stelle Kollege Malakor.

Wieso baut man dann nicht ?

Der Isthmus von Kra ist 44 Km breit.Ein Katzensprung sozusagen im Vergleich
zum Suezkanal.

Die Probleme an dieser Stelle sind geographischer und politischer Natur.

Erst legt sich,wenn man den kuerzesten Weg waehlt,ein 800 m hoher Berg-
ruecken in den Weg um dann burmesisches Staatsgebiet zu queren.

Um einen mindest 60 m breiten Graben anzulegen,muss das 800 m hohe
Hindernis auf gut 10 Km Laenge verfrachtet werden.Das kostet Geld und Zeit.
Bei der Breite von 60 m muessen die Schiffe geschleust werden,d.h. sie koennen
im Kanal nicht aus eigener Kraft fahren.Damit verbunden sind entsprechende
Einrichtungen zu schaffen,die die Schiffe durchziehen was gleichzeitig bedeutet,dass
sich die Durchschleusungsgeschwindigkeit auf ein paar Knoten reduziert.

Die Baukosten fuer diesen Kanal wurden vor einigen Jahren auf 25 Mrd. Dollar
geschaetzt und liegen heute wahrscheinlich um 50 % hoeher.

Daher stellt sich die Frage,wie dieses Vorhaben zu finanzieren ist.

Ideal waere natuerlich, Thailand und Burma machen 50:50.Teilen sich also die
Kosten und Ertraege.

Aber kann Burma diese Investitionssumme aufbringen ?
Soll Thailand in Vorlage treten ? Auch auf die Gefahr hin,dass sich die politische
Lage in Burma dramatisch veraendern kann und eine Verstimmung zwischen den
beiden Laendern zu einer Schliessung des Kanals fuehrt?

Wenn beide Laender das Sprudeln von Milliarden an Einnahmen aus dem Kanal
 vor Augen haben,sollten sie beachten,dass die Einnahmen aus der Durchschleusung
bei den einzelnen Passagen,begrenz sind.

Man kann nur soviel verlangen,als die Reedereien bereit sind zu bezahlen.Und die
haben eine scharfe Rechnung.

Das "Aussenherum" dauert  bei Grossschiffen nur 5 Tage laenger,bei kleineren Schiffen
gar nur 3-4 Tage. Das ist der grosse Unterschied zum Suez - und Panama-Kanal,wo das
"Aussenherum" Wochen dauert.

Aus dieser Kalkulation heraus,errechnen sich beim Thailandkanal die Gebuehren fuer die
Schleusung.

Das ist nur ein Faktor,der gegen einen Kanal sprechen kann.Ein weiterer Faktor ist die
wirtschaftliche und politische Interessenssphaere.

Da auch kleine Floehe beissen,ist Singapore strikt gegen einen Thailand-Kanal aber auch die
USA stemmen sich dagegen,da sie fuerchten,dass China dadurch,dass sie den Kanal be-
nuetzen,einen strategischen Vorteil geniessen koennten.

Daher wird es noch ein bisschen dauern bis zum Spatenstich.

Jock
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2013, 12:46:53 »

Ich stelle mir gerade vor, ein Kapitän ruft verzweifelt im Kanal nach der Polizei weil sein Schiff überfallen wurde. Die Antwort könnte dann lauten, keine Sorge, wir sind schon längst da.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.951
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2013, 12:48:48 »

Fuer einan Thailand-Kanal spricht auch, dass dann die piratenbesetzte Strasse von Malakka vermieden werden kann.

Andererseits koennte ja die NSA die Piraten aufspueren und mit Drohnen abschiessen.

Also: nur abwarten.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.677
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2013, 13:01:31 »

Ich stelle mir gerade vor, ein Kapitän ruft verzweifelt im Kanal nach der Polizei weil sein Schiff überfallen wurde. Die Antwort könnte dann lauten, keine Sorge, wir sind schon längst da.
:] :] :] :] :] :) :D :D :D :D :D :D
Gespeichert


jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.118
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2013, 14:44:47 »

Betrifft: Antwort Nr. 1 und Nr. 3

Schade drum ! Wieder Zwei,die ausgewiesen werden.

Jock
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.022
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2013, 16:32:02 »

Zitat
Ein Verbindungskanal zwischen der Andaman- See und dem Golf von Thailand
ist seit Jahrhunderten im Gespraech,schreibt an anderer Stelle Kollege Malakor.

Schreibt der Kollege Malakor auch, dass vor Jahrhunderten ein Kanal fuer Boote von 5 BRT, jetzt aber Schiffe von 300 000 BRT gebaut werden muesste ;D

Dort einen Kanal zu bauen ist praktisch schlicht nicht moeglich.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.951
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2013, 16:54:22 »

Nein, das schreibt er nicht.  ;]

Vor Jahrhunderten war das mit Schaufel etc. moeglich, heute gibt es grosse Bagger.
Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #7 am: 06. Dezember 2013, 23:07:07 »

Hier ist eine anschauliche Karte letztes Jahr am Ort aufgenommen



Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2013, 23:26:18 »

Ausschnitt von GOOGLE EARTH


Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #9 am: 06. Dezember 2013, 23:28:01 »

Photo das auf dem Google plaziert ist


Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #10 am: 07. Dezember 2013, 00:14:42 »

Dazu was ich interessantes vor Jahren (etwa 20?) darüber gelesen habe (vielleicht kann mich jemand ergänzen, korrigieren?):

Ein Engländer - SoldatRentner - behinderte mit amputiertem Bein, seit lange wohnend bescheidend in Phuket, oft in Bangkok Post Beiträge schrieb, des Namens Trevor Young (???), hat eine Promotion Fahrt mit einem Boot nach der Spur des zukunftigen Kanals unternommen. Ein Holzboot wie man überall im Phuket mit dem Beimotor sieht, er hat etwa 6 lokalen armen Kinder - auch behinderten - mitgenommen.

Die Fahrt ging von Phuket nach Ranong, dann dem Bach bergauf hoch solange das ging.  Wenn das nicht weiter ging, war dort ein Elefant bestellt, über den Hügel das Boot zu schleppen und wiederum in ein Bach bergab in der Richtung zu der anderen Seite hinzustecken.

Der gute Mann hat darüber ein Buch mit Details geschrieben, das ich leider nicht im Moment zur Hand habe.  Es war nicht leicht das alles zu organisieren, mit wenig Geld von seiner Pension, nicht ganz leicht mit den Buben, und nicht ganz leicht mit dem Boot und dem Elefant. Schlussendlich haben sie auf die andere Seite gelangt, wo ein Paar Journalisten gewartet haben. 

Der Hauptzweck von den Unternehmen war eine Aktion für die behinderten Kinder zu erwecken, eine ganz tolles Effort von dem alten Man.  Er schrieb dort auch, wie er vor der Reise sich gerade noch seine 3Monat Visum erneuern musste, eine Fahrt mit Mofa nach Penang, nicht so leicht.

Einige Jahre nachher (vielleicht 3-4) habe ich zufällig in BP über sein Tod gelesen, jemand aus der Umgebung hat es berichtet, innerhalb ein Paar Stunden sind seine bescheidenen Klamotten und alles was er hatte, verschwunden, seine Nachbarschaft hats besorgt...

Vielleicht kann das jemand in BP archive nachfinden?
         
Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2013, 08:14:15 »

Über Nacht hat sich mein Alzheimer ein bisschen erholt, der Name war
TREVOR JONES

Und das Buch hiess:
To Venture Farther (Further?)


Ich schaue im Google im Detail nach, kann ich nicht ein Bach finden.  Aber in dem Buch waren die Lokalitäten gut beschrieben, mit Fotos beigelegt.
   
Gespeichert

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.050
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2013, 10:12:51 »

Es geht um diesen bemerkenswerten Menschen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tristan_Jones (deutsch)
http://en.wikipedia.org/wiki/Tristan_Jones (englisch; hier steht um einiges mehr)
Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Der Thailand - Kanal
« Antwort #14 am: 07. Dezember 2013, 15:51:05 »

Jawohl,
das ist der Tristan Jones. Und bei seiner letzten Voyage war auch ein jüngerer Deutsche.
Man kann tatsächlich über den Tristan einiges finden, es wird behaupten, dass nicht alles von ihm geschriebenes ist wahr zu nehmen (auch dass er auf See geboren wurde, wie dort unten in Nekrolog von Independent steht).
 
weitere Lesen:
http://hilobrow.com/2012/05/08/tristan-jones/
http://ronreil.abana.org/tristan.shtml
http://www.independent.co.uk/news/people/obituary-tristan-jones-1588558.html

Findet jemand was über sein Tod in BP geschrieben wurde?  Ein trauriges Schicksal
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.373 Sekunden mit 22 Abfragen.