ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung  (Gelesen 45108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.757
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #180 am: 25. Mai 2019, 11:21:18 »

Bauruinen gibts weltweit, daher natuerlich auch in Thailand.
Am auffaelligsten waren die vor 20 Jahren in Bangkok.
Hier, 55 Kilometer noerdlich, gehts aber unaufaelliger zu.



Schaut ja bis aufs Dach ja nicht schlecht aus



Innen aber weniger gut



Dies passt noch einigermassen



Dies aber nicht mehr



Als ich dieses Foto geschossen habe, waren die Einrichtungsgegenstaende noch da, ein halbes Jahr spaeter verschwunden



Die zerstoerten Zwischendecken liessen mich vermuten, dass hier Polizei Rauschgiftverstecke suchte



War aber nicht der Fall, die beschaedigten Dachplatten besorgten dies in der/den Regenzeit(en)



Damals war zumindest noch der teure Kuehlschrank vorhanden



Monate spaeter verschwanden wie durch Geisterhand Klimaanlagen, Kuehlschraenge, Moebel etc



Das Weiss vor dieser Huette ist kein Schnee



Eines der wenigen Haeuser auf diesem 57 Rai Grundstueck, das erhalten ist, wird von der uralten Besizterin bewohnt



Das Schwimmbad interessiert die natuerlich nicht



auch nicht der angeberische Eingang



sondern ein Verkauf von 10 Rai am Strand. Pro Rai 6 500 000 Baht  :D

Der Strand ist traumhaft, aber weit und breit in der Gegend nix los (ausser ein paar Moscheen, wo die Muezzin ihre Weisheiten durch die Gegend plaerren)



Zum Picknicken fahren wir aber trotzdem nach wie vor gerne dorthin, in der Hoffnung, dass der Schranke nicht geschlossen ist.



fr

NS-Hab grad jede Menge Rechtschreibfehler gesehen, lass die aber so stehen







« Letzte Änderung: 25. Mai 2019, 11:38:27 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.722
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #181 am: 25. Mai 2019, 14:29:17 »

Franzi, mal zwischendurch:
Danke für viele interessante Eindrücke, Einblicke, Foto-Berichte persönlicher Erlebnisse und mehr!

 {*   {*   [-]
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.757
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #182 am: 18. Juni 2019, 07:03:19 »

Um kurz auf den vorvorigen Beitrag zurueckzukommen:
Die drei muslimischen Teenager waren offensichtlich heilfroh, aus dem suedlichsten Terroristengebiet fuer ein paar Tage abhauen zu koennen.
Dort haetten sie naemlich rahhmadanisieren muessen, um nicht in grosse Schwierigkeiten zu kommen.
Die Tochter hat mit ihrem Vater (der ist zwar ein netter Mensch, aber halt tiefreligioes) streiten muessen, damit die Teenager in der Rahhmadanzeit ein paar Tage Urlaub machen duerfen (und vorher mit einem anderen Madl 2 Wochen Urlaub in Malaysia). Denn: Am Rahhmadan gibts kein Verguegen.
Aber: Die Jungen sind halt nicht mehr so bloedglaeubig wie die Alten, werden aber von den Scheissaudis und Helfern nach aussen hin gezwungen, so zu tun.

Vor laengerer Zeit ueberraschte mich mein Darling mit dem Wunsch, ein Rai Traumgrundstueck kaufen zu wollen.



Guenstig, nur 300 000 Baht, gut fuenfzehn Kilometer von uns entfernt.



Da Verkaeufer Muslim, dann natuerlich in Ordnung



um dort Gemuese anzubauen. Alldings, meine Alte hat kein gruenes Haendchen.

Ueberdies ist der Fluss/Bach daneben nur knapp einen Kilometer vom Meer entfernt, daher in der Trockenzeit Brackwasser (keine Bewaesserungsmoeglichkei), in der richtigen Regenzeit setzt er die umliegende Gegend unter Wasser.



Hab sie auch auf den "guenstigen" Preis (35 000 Baht Arbeitszeit fuer eine 2 mal 3 Meter grosse Huette) eines anderen muslimischen Bekannten erinnert.



Logischerweise, nicht gekauft!

Selten, aber doch, Bekannten und Unbekannten diesen



Wasserfall gezeigt.

Die Auslaender Flachlandtiroler, die bei den hundert oder a bissl mehr Hoehenunterschied gewaltig ins schnauben kamen



Der Wasserfall hat sie schon beeindruckt



der dunkle Grund im Bassin darunter aber auch so stark, dass sie sich dort nicht hineinwagten.



Dafuer aber dort  {{



Waren aber sympathische Leute.

Die Urwaldbaeume gefielen ihnen auch.



Da es bei diesem Wasserfall kein geoeffnetes Restaurant gab, einen kleinen Umweg ueber Kirikom gemacht, um zu jausnen. Unser Autole dorthin voll besetzt, da es zu regnen angefangen hat.
Bei der Hinfahrt zum Wasserfall wollten die Leutln das Abenteuer auf der Ladeflaeche eines Pick-Ups auf sich nehmen, beim zurueckfahren bei Starkregen war ihnen das aber dann doch zu abenteuerlich.



fr
 



Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.443
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #183 am: 18. Juni 2019, 18:47:46 »


Wieder mal ein sehr interessanter Bericht mit schoenen Fotos.

Danke @franzi !

Der Wasserfall sieht ja echt beeindruckend aus.  ;} Liegt der in einem Naturschutzgebiet ?

Und noch eine Nachfrage zu dem "Hüttenprojekt". Bei dem Preis waren doch die Materialien inkludiert, oder war das echt nur für die Arbeitsleistung??? Bei Letzterem wäre es ja wirklich ein Freundschaftpreis  {:} Wahrscheinlich ein Einmann-Projekt über 70 Tage....

 [-]
Beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.757
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #184 am: 18. Juni 2019, 19:00:57 »

Der Karom(e) Wasserfall befindet sich wie mindestens 10 andere im Khao Luang Nationalpark. Eintritt fuer Farangs mit Thai FS 40 Baht, sonst 400. Allerdings konnten wir einen Preis von 100 Baht pro Farang ohne Thai FS aushandeln.

Die 35000 Baht waeren fuer die Arbeit vorgesehen gewesen, ohne Material.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
 

Seite erstellt in 0.279 Sekunden mit 23 Abfragen.