ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 14   Nach unten

Autor Thema: Film-Thread  (Gelesen 39260 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.185
    • Mein Blickwinkel
Re: Film-Thread
« Antwort #75 am: 28. Juli 2012, 10:24:16 »

Tele5 am 7.8.12 um 01:00 Uhr,King Naresuan-Der Herrscher von Siam


King Naresuan - Der Herrscher von Siam
Naresuan kehrt zurück in seine Heimat Ayudhya, um den Thron zu besteigen. Doch Nebenbuhler machen ihm die Königswürde streitig. Kämpfe entbrennen und das Reich versinkt im Chaos. Naresuan wird auf eine harte Probe gestellt und muss in vielen Schlachten beweisen, dass er des Thrones würdig ist.

"Opulenter, stattlich geförderter Prestigefilm in Form eines ausladend inszenierten Dreiteilers, erzählt als epischer Bilderreigen, bei dem sich Schlachtengemälde, romantische Nebenschauplätze und menschelnde Episoden die Waage halten." (Lexikon des internationalen Films)

King Naresuan - Der Herrscher von Siam - THA 2007 Dienstag, 07.08.2012

Beginn: 01:00 Uhr Ende: 04:10 Uhr Länge: 190 min.

Darsteller: Wanchana Sawatdee (König Naresuan), Intira Jaroenpura (Lerkin), Sompob Benjathikul (Burengnong), Jukrit Ammarat (Nonthabureng), Supakorn Srisawat (Khun Det), Jayanama Nopachai, Thaksawn Phaksukjaroen
Produktion: Prommitr International Production
Regie: Chatrichalerm Yukol
Musik: Richard Harvey
Orginaltitel: Tamnaan somdet phra Naresuan maharat: Phaak prakaat itsaraphaap
Kategorie: Spielfilm, Spielfilm-Action
Land: THA
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Film-Thread
« Antwort #76 am: 28. Juli 2012, 11:01:45 »

@Schiene
Danke für den Tipp. Habs mal auf OTR vorgemerkt. Mal sehen ob es zur Verfügung stehen wird.
Das "Tele5" hatte ich zuerst überlesen  ;)
TELE5, ein Sender der nicht allzu oft auffällt.

@dart
"The Elephant King" läuft bei mir gerade, mit OTR runtergeladen.
Hab schon geprüft: leider fehlt das Ende (muss mal schauen wie lang der Film ist).
Sehenswert.

Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Film-Thread
« Antwort #77 am: 28. Juli 2012, 11:19:21 »

TELE5[/size], ein Sender der nicht allzu oft auffällt.

Tele5 bringt ab und zu sogar SEHR gute Filme!
Aber er wird über Satellit (in Europa) mit sehr dürftiger Bildqualität ausgestrahlt, was zumindest auf HD-Fernsehern sehr störend ist.
Was mich aber noch viel mehr nervt sind im Spätprogramm die andauernden Werbeunterbrechungen für Sex-Telefonnummern und dergleichen mit deutlich erhöhter Lautstärke: Alle paar Minuten kreischt zum Beispiel eine Domina "Ruf mich an!!! nullachtundertundreimaldie..." ...
Wenn Du da im Halb-Schlaf vor dem Fernseher liegst, kriegst Du mit der Zeit bleibende Schäden davon ... {:}

Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.024
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Film-Thread
« Antwort #78 am: 28. Juli 2012, 13:04:20 »

Nachdem der vor 9 Jahren um 5000 Euro gekaufte B&O Fernseher einen Grünstich bekommen hat (auf dem Foto noch nicht)



 und eine Reparatur bei den Bang&Olufsenpreisen nicht sinnvoll erschien hab ich mir jetzt einen 107cm LG HD TV im Olympiasonderangebot zugelegt (720 Euro, ein ähnlicher bei B&O ca. 12 000.- ;])

Bei der Ummeldung ein HD Paket dazugekauft, ungefähr 5 Euro monatlich, womit man auch Tele 5 in HD Qualität empfangen kann.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Film-Thread
« Antwort #79 am: 28. Juli 2012, 17:14:42 »


@dart
"The Elephant King" läuft bei mir gerade, mit OTR runtergeladen.
Hab schon geprüft: leider fehlt das Ende (muss mal schauen wie lang der Film ist).
Sehenswert.



Bei dem 3-Sat Bericht hatte ich den Eindruck, das sei ein neuer Film.
Gerade gesehen, der wurde bereits 2008 gedreht, und steht auch bei Icefilms als Download zur Verfügung.

http://www.icefilms.info/ip.php?v=80698&
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.776
Re: Film-Thread
« Antwort #80 am: 28. Juli 2012, 19:05:14 »

Sogar 2006, aber so ein Thema ist ja zeitlos genug, dass es ein paar Jahrzehnte überlebt.
Habe auch die fehlenden 10min noch gefunden (bei OTR einfach den Folgebeitrag runterladen).
"open end" zum Grübeln, wie sich das für "anspruchsvolle" Filme gehört.

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.185
    • Mein Blickwinkel
Re: Film-Thread
« Antwort #81 am: 01. August 2012, 05:52:30 »

MDR am 19.8.12 um 22:00,Das Mädchen aus dem Regenwald
Das Mädchen aus dem Regenwald
Eigentlich will Dr. Julia Wagner (Christine Neubauer) sich für eine Weile zurückziehen, um ein Buch zu schreiben. Doch Polizeipräsident Lin Thanapat (Nirut Sirichanya) bittet die in Bangkok praktizierende Kindertherapeutin dringend um Hilfe. Im entlegenen Chantaburi am Golf von Thailand wurde ein halb verhungertes achtjähriges Mädchen (Alexandra Wallis) gefunden, das verängstigt ist und kein Wort spricht. Das Kind verbrachte offenbar lange Zeit alleine im Regenwald, Narben an Armen und Beinen deuten darauf hin, dass es gefesselt war. Niemand scheint das Mädchen zu vermissen, was ist mit seinen Eltern? Mit viel Geduld versucht Julia, das Vertrauen des verstörten Kindes zu gewinnen, dem sie den Namen Alice gibt. Dr. Max Carrasin (Hardy Krüger jr.), Chefarzt des Krankenhauses in Chantaburi, unterstützt die Arbeit der fähigen Therapeutin nach Kräften. Doch der spektakuläre Fall erweckt die Neugier einiger Psychologen von der Universität. Julia muss Professor Lirut (Charoensri Tuamsook) davon überzeugen, dass Alice Liebe braucht und kein wissenschaftliches Forschungsobjekt ist. Dank ihres Einfühlungsvermögens findet die erfahrene Therapeutin endlich Zugang zu dem traumatisierten Kind, als ein gewisser Henry Thomas (Dirk Martens) auftaucht, der behauptet, der Vater des Mädchens zu sein. Der wohlhabende Bauunternehmer wurde von der Polizei verdächtigt, seine Familie ermordet zu haben. Er befand sich in den vergangenen Monaten in Untersuchungshaft, wurde aber aus Mangel an Beweisen freigelassen. Thomas behauptet, seine Frau und seine Tochter seien entführt worden. Alice hat Angst vor diesem Mann, den sie nicht zu kennen scheint. Dr. Wagner sieht nur eine Möglichkeit, um die Wahrheit herauszufinden. Sie lässt sich von Alice und deren kleinem Hund "Zippo" immer tiefer in den Regenwald hineinführen - an jenen Ort, an dem das Mädchen Furchtbares durchgemacht haben muss.

Das Motiv des "Wolfskindes" wurde häufig verfilmt, berühmte Regisseure wie François Truffaut und Werner Herzog griffen das faszinierende Thema auf. Publikumsliebling Christine Neubauer ist als einfühlsame Kindertherapeutin erneut in einer Paraderolle zu sehen. Das verstörte Mädchen wird gespielt von der jungen Alexandra Wallis. Außerdem treten Hardy Krüger jr., Dirk Martens und der thailändische Schauspieler Nirut Sirichanya auf. Unterhaltungsspezialist Wolf Gremm inszenierte das Drama nach dem Roman "Wohin das Herz uns trägt" (Magic Hour) von Kristin Hannah. Gedreht wurde in Thailand.
Das Mädchen aus dem Regenwald - Spielfilm, D 2011 Sonntag, 19.08.2012

Beginn: 22:00 Uhr Ende: 23:25 Uhr Länge: 85 min.

Darsteller: Christine Neubauer (Dr. Julia Wagner), Hardy Krüger jr. (Dr. Max Carrasin), Alexandra Wallis (Alice), Dirk Martens (Henry Thomas), Nirut Sirichanya (Lin Thanapat), Sherry Edwards (Yukho), Charoensri Tuamsook (Prof. Lirut), Schnitrnunt Busarakamwong (Prof. Chiang)
Regie: Wolf Gremm
Autor: Wolf Gremm, frei nach dem Roman "Wohin das Herz uns trägt" von
Musik: Tamas Kahane
Kamera: Claus Peter Hildenbrand
Kategorie: Spielfilm-Drama, Spielfilm
Land: D
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.391
Re: Film-Thread
« Antwort #82 am: 14. August 2012, 23:17:23 »

Die Unsichtbare (Germany, France/2011)

hab den Film soeben auf movie2k angeschaut.
Finde die schauspielerische Leistung einzelner Rollen sehr gut, Story erinnert etwas an den Black Swan.
Aus dem Thema haette man noch mehr rausholen koennen, aber trotzdem hat mir der Film gefallen.

IMDB: http://www.imdb.de/title/tt1717152/

Zitat
Einer Schauspielschülerin fehlt die nötige Ausstrahlung, sie gilt bei ihren Lehrern als "unsichtbar". Nur wenn nachts ihre behinderte Schwester keine Ruhe findet, traut sie sich, bei Gesang, Tanz und Spiel aus sich herauszugehen. Beim Vorsprechen entdeckt ein fanatischer Regisseur ihr Talent und gibt ihr die Hauptrolle als Männer verschlingender Vamp, treibt sie psychisch und physisch an ihre Grenzen. Sie streunt mit blonder Perücke wie eine Fremde durch die Stadt und taucht gleichzeitig ein in eine Welt der Selbstzerstörung. Quelle: Kino.de
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.185
    • Mein Blickwinkel
Re: Film-Thread
« Antwort #83 am: 22. August 2012, 05:14:36 »

Big Stan,ich kannte den Film noch nicht,aber habe mich köstlich amüsiert :] {* {*

könnt ihr auf youtube in Komplettfassung schauen
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.185
    • Mein Blickwinkel
Re: Film-Thread
« Antwort #84 am: 15. September 2012, 16:29:27 »

The Devil's Double
Geniale schauspielerische Leistung in einem interessanten Film.
Inhalt:
Basierend auf wahren Ereignissen beschreibt The Devil’s Double, wie der irakische Soldat Latif Yahia (Dominic Cooper) unfreiwillig zum Doppelgänger von Uday Hussein (ebenfalls Dominic Cooper), dem Sohn von Diktator Saddam Hussein, wurde. Dieser war bekannt für seine sadistischen Neigungen und seinen ausschweifenden Lebensstil.

Genre: Drama , Biographie , Thriller  | Länge: 109 Minuten | Land/Jahr: Belgium, Netherlands/2011
Regie: Lee Tamahori  |  Schauspieler: Dominic Cooper, Ludivine Sagnier, Raad Rawi, Philip Quast, Mimoun Oaïssa, Khalid Laith
Release: The.Devils.Double.2011.German.AC3.BDRiP.XViD-SONS

http://www.movie2k.to/The-Devil-s-Double-online-film-1762533.html
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.024
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Film-Thread
« Antwort #85 am: 15. September 2012, 19:04:33 »

Erstklassiger Film mit guten Schauspielern. Ganz nach meinem Geschmack.

Danke fuer den Link.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Film-Thread
« Antwort #86 am: 07. Oktober 2012, 12:25:59 »

Der ein oder andere hier wird den thail. Martial Arts Film "Tom Yam Goong" gesehen haben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Revenge_of_the_Warrior_%E2%80%93_Tom_Yum_Goong

Anfang 2013 soll ein 2. Teil, gedreht in 3-D, in die Kinos kommen.



http://www.richardbarrow.com/2012/10/tom-yum-goong-2-to-be-released-in-3d-in-early-2013/

Gespeichert

Pinkas

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
    • Leben auf dem Land
Re: Film-Thread
« Antwort #87 am: 03. Januar 2013, 12:12:51 »

Low-Budget-Film entpuppt sich als Kinohit

Überraschungserfolg im chinesischen Kino: Die Komödie Lost in Thailand hat in knapp drei Wochen rund 144 Millionen Franken eingespielt.
     
http://bazonline.ch/kultur/kino/LowBudgetFilm-entpuppt-sich-als-Kinohit/story/24186478
Gespeichert
There is no elevator to success.
You have to take the stairs.

dart

  • Gast
Re: Film-Thread
« Antwort #88 am: 02. April 2013, 18:04:01 »

Die burmesiche Produktion "Kayan Beauties" wurde beim Asean Film Festival ausgezeichnet.

Der Film basiert auf einer fiktiven Geschichte, und beleuchtet den Menschenhandel mit den Long-Neck Hilltribes.

Der Regisseur Aung Ko Latt:  “I want the world to know that these Kayan people are the hill tribes of Burma, not Thailand,” he said. “They’re the victims of human traffickers, as they’re trafficked across the Thai-Burma border. I don’t want them to be the showcase of another country.

http://www.irrawaddy.org/archives/31227

Einen Trailer findet man u.a. hier =>
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Film-Thread
« Antwort #89 am: 23. Mai 2013, 01:27:11 »

In den Thai Medien tauchten in den letzten Monaten immer wieder Berichte zu dem kürzlich in Bangkok gedrehten Actionfilm mit Ryan Gosling auf.

"Only God Forgives"

Der Film wurde bei den Filmfestspielen, wegen völlig übertriebenen, anhaltenden Gewaltdarstellungen, mächtig ausgebuht.

Kleiner Trost für Herrn Gosling, in Cannes wurden schon einige Kassenschlager im Vorfeld ausgebuht.

http://bangkok.coconuts.co/2013/05/22/ryan-goslings-only-god-forgives-booed-cannes-film-festival
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 14   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.33 Sekunden mit 23 Abfragen.