ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tiergeschichten aus Thailand  (Gelesen 18673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.079
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Tiergeschichten aus Thailand
« Antwort #105 am: 25. Oktober 2019, 12:39:53 »

Mag gewisse Hunde auch, aber das Letzte was ich genehmigen wuerde, einen Hund im Schlafzimmer schlafen zu lassen.
Die stinken, manche sagen auch, die riechen.
Ganz anders wie meine "Tussi" (das ist eine Katze, die sich fast Tag und Nacht abschleckt. Die schlaeft sogar kurz bei mir im Bett, dann verzieht sie sich auf die Psiech).

Zitat
Hochrot vor Zorn schrie sie Herrchen an,dass sie ausziehen werden,wenn der Hund weiter-
hin sich im Haus aufhielte.

Fuer mich vollkommen verstaendlich, denn die Thais haben einen Geruchsinn fast wie Hunde oder Katzen  ;]

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.144
Re: Tiergeschichten aus Thailand
« Antwort #106 am: 25. Oktober 2019, 13:30:19 »

Hunde stinken - das stimmt.

Vor allem in Haushalten wo ein Hunde gehalten wird und uebertriebene Reinlichkeit
vorherrscht.

Da wird der Hund sofort gebadet,das Shampoo ueberreichlich verwendet und damit
wird das Keratinfett ausgewaschen.

Die Reaktion des Organismus des Hundes ist,dass er sofort das fehlende Keratinfett
wieder aufbaut.

Und das riecht man - es hundzelt.

Ein normaler,gesunder Hund,der vertraegliches Futter bekommt,riecht kaum.Da muss
man schon die Nase an den Hund legen,damit man etwas riecht.

Aber es kommt natuerlich auf den Hund darauf an.Jeder ist,wie bei Menschen,unter -
schiedlich.
Eine ehemalige Kollegin,ein ausgesprochen huebsches Wesen,elegant,gescheit,charmant
hatte einen Eigengeruch,wo ich mich immer gefragt habe,wie die zu einem Mann ge-
kommen ist.

Ich habe jedoch nicht geschrieben,dass unsere Hunde im Schlafzimmer naechtigen.Schon
alleine,weil die Aircon zu kalt waere.

Meinem unermesslichen Reichtum ist es zu verdanken,dass wir mehr als 1 Raum zur Ver-
fuegung haben und daher jeder einen Schlafplatz findet.

Jock

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.477 Sekunden mit 23 Abfragen.