ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken  (Gelesen 39672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.367
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #225 am: 23. September 2020, 20:23:45 »


Du wirst doch wohl nicht Deinen "Fusel" mit meiner "Medizin" gleichsetzen  :]

 [-]
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.586
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #226 am: 23. September 2020, 20:39:14 »

Tom   {;

Klar, wir haben hier im Forum Meinungsfreiheit.
Aber die gilt nur für Moderatoren!

---

 ;D     [-]
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.415
thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #227 am: 23. September 2020, 21:54:37 »

Es gibt etliche unwesentlich teurere Reisschnäpse, bei denen etwas mehr Sorgfalt auf die Destillation verwendet wird und deswegen weniger fuseliger und dafür ähnlich wie ein "Klarer" schmecken und wahrscheinlich auch "gesünder" sind.  z.B. Yeow Ngoen, der "Silberfalke" hat nur ein Thai Etikett aber man sollte ihn an der Silhouette auf diesem erkennen können.
Jein, ich bin absolut kein Schnaps-Trinker, kann aber auch zuhause im Isaan nicht immer nein sagen zu diesem LaoKhao.
Nach meinem Wissen, hat fast jede Provinz einen eigenen Hersteller dieser "Köstlichkeit". Das steht auch irgendwo auf dem Etikett drauf. Er hilft hervorragend bei der Kommunikation mit Männern aus der Thai-Familie, mir reicht eine halbe Flasche (die andere Hälfte der Onkel)!
Wenn es (mir) passiert ist, hab' ich aber noch nie (also niemals) einen "dicken Kopf" davon getragen, also so schlecht kann das Zeug, was Sorgfalt bei der Herstellung anbelangt, nicht sein. Ich meine mich auch zu erinnern, dass unser Onkel (Dorfladen) das Zeug aber auch vorzugsweise von einer weit entfernten Brennerei bezieht (NongKhai?).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.170
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #228 am: 24. September 2020, 03:35:33 »

Ich bin auch kein "Schnapstrinker" und ein "Stamperl" Lao Khao verkrafte ich zwar zur Not aber ab 2 aufwärts fühle ich mich definitiv unwohl, was bei einer gleichen Menge besser destilliertem "hochwertigerem" Hochprozentigem derselben Umdrehungsklasse, egal ob Ouzo, Grappa, Wodka, Whiskey, Obstbrand u.ä. nicht vorkommt, da liegt die "Toleranzschwelle" etwas höher  ;)  [-]  ]-[ .
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.415
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #229 am: 24. September 2020, 19:20:05 »

Ich bin auch kein "Schnapstrinker" und ein "Stamperl" Lao Khao verkrafte ich zwar zur Not aber ab 2 aufwärts fühle ich mich definitiv unwohl, was bei einer gleichen Menge besser destilliertem "hochwertigerem" Hochprozentigem derselben Umdrehungsklasse, egal ob Ouzo, Grappa, Wodka, Whiskey, Obstbrand u.ä. nicht vorkommt, da liegt die "Toleranzschwelle" etwas höher  ;)  [-]  ]-[ .
Du bist "kein" Schnapstrinker, zählst aber hier all' die Köstlichkeiten der EU-Länder auf (die TH importieren und auch teuer verkaufen muss). Vielleicht liegt die Unbekömmlichkeit ja an einer dekadenten Einstellung?  C--  :]  [-]
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.367
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #230 am: 24. September 2020, 19:37:53 »


Naja, da muss ich Kollegen @namtok schon mal recht geben. Der gewoehnliche LK ist "unbehandelt" schon eine etwas harte Nuss, für den europäischen Geschmackssinn.
Allerdings gibts ja mittlerweile auch hoeherwertige Produkte. Und auf meinen "jar dong" laß ich echt nichts kommen. Der war echt genial. Aber immer mit ordentlich Wasser dazu...
Leider hab ich keine Bezugsquelle mehr für die Kräuter.... :'(
Vor allem muss man Zeit haben. Nicht so ein Pulver wie die 11 Tiger, wo dann noch jeden Tag neuer LK draufgeschüttet wird. 30 Tage einziehen.

Gibts auch schon fertig* zu kaufen. Nicht ganz schlecht, aber nicht zu vergleichen mit selbst eingelegt:



*ähnliche Mischung
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.415
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #231 am: 24. September 2020, 19:53:01 »


Naja, da muss ich Kollegen @namtok schon mal recht geben. Der gewoehnliche LK ist "unbehandelt" schon eine etwas harte Nuss, für den europäischen Geschmackssinn.
Allerdings gibts ja mittlerweile auch hoeherwertige Produkte. Und auf meinen "jar dong" laß ich echt nichts kommen. Der war echt genial. Aber immer mit ordentlich Wasser dazu...

Da fällt mir ein, ich war vor über 20 Jahren mal am River Kwae mit einer "geführten" Tour (vom Seebad aus) und die halten ja auch an anderen Verkaufs-Stellen, wo der Fahrer ein Handgeld o.ä. bekommt.
Irgendwo im Sai Yok National Park wurde mir eine Packung Gewürze (Holzstücke, getr. Kräuter, getr. Pilze, etc.) verkauft, die zuhause, mit Schnaps angesetzt (wir haben Klaren genommen) glasweise getrunken wurde. Sollte auch irgendwas mit Knochen/Gelenken zu tun haben. Vielleicht war das das Gleiche!? Die Nachfrage hielt sich aber in bescheidenen Grenzen.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.367
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #232 am: 24. September 2020, 20:02:53 »


Wahrscheinlich nicht.
Ich hab mein Rezept aus einem Wat.
Normalerweise werden die Kräuter mit Wasser aufgekocht.
Aber mit LK 40% paßt es besser  ;D

Unabhängig vom Rezept kann man es noch mit Honig verfeinern....
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.415
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #233 am: 24. September 2020, 20:10:15 »

Unabhängig vom Rezept kann man es noch mit Honig verfeinern....
Wurde auch uns gesagt. Trotzdem: wohl bekomm's !
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.409
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #234 am: 24. September 2020, 20:19:27 »

Gibts auch schon fertig* zu kaufen. Nicht ganz schlecht, aber nicht zu vergleichen mit selbst eingelegt:

*ähnliche Mischung

Dann musst du mal den "Drei-Finger-Schnaps"  probieren!
Weil es den in Bangkok nicht gab, fuhr ich immer nach Chonburi um ein paar Kisten zu kaufen.
Verkaufte sich dann in bkk als "Medizin" bestens!!   ;)



LG TW
« Letzte Änderung: 24. September 2020, 20:24:45 von TeigerWutz »
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Darius

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 841
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #235 am: 24. September 2020, 20:43:02 »


Wahrscheinlich nicht.
Ich hab mein Rezept aus einem Wat.
Normalerweise werden die Kräuter mit Wasser aufgekocht.
Aber mit LK 40% paßt es besser  ;D

Unabhängig vom Rezept kann man es noch mit Honig verfeinern....

Na ja, wenn es dann nur noch darum geht voll zu sein mit "Medizin", was immer darunter verstanden wird, dann kann man die Flasche vorher, und ich verwende jetzt bewusst das folgende Wort, mit Gras  ;] voll stopfen, dann mit der Flüssigkeit der Kräuter auffüllen und es dann ein paar Wochen oder Monate so stehen lassen.

Damit da ein konstanter Nachschub gewährleistet ist, um dies müsste man sich dann aber schon regelmäßig sehr darum kümmern.

Darius
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.586
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #236 am: 25. September 2020, 00:46:47 »

Passt hier nicht ganz, aber immerhin geht es um flüssige Medizin.
---
In meiner Kindheit gab es eine Großtante, die sich nach eigenem Bekunden täglich mehrere Male mit ihrer Medizin stärken musste.
Es war "KLOSTERFRAU MELISSENGEIST"
>> https://www.klosterfrau.de/die-produkte/klosterfrau-melissengeist.html <<

Zitat
Damit Sie wieder gestärkt durchstarten
...
Natürlich wirksam bei Erkältung, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Magen-Darmbeschwerden und Muskelbeschwerden
...
Das traditionelle pflanzliche Arzneimittel bietet eine einzigartige Kombination aus 13 ausgewählten Heilpflanzen, bringt Ihr vegetatives Nervensystem wieder ins Gleichgewicht und lindert dadurch eine Vielzahl von Beschwerden. Von der Erkältung über Wetterfühligkeit und Schlafstörungen bis hin zu Magen-Darm-Problemen.
Schonend und dabei sehr effektiv.

Die Lachnummer war dabei:
Zitat
Warnhinweis: Enthält 79 Vol.-% Alkohol.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.170
Re: thail.Spezialitäten beim Essen+Trinken
« Antwort #237 am: 25. September 2020, 05:22:15 »

Da fällt mir ein, ich war vor über 20 Jahren mal am River Kwae mit einer "geführten" Tour (vom Seebad aus) und die halten ja auch an anderen Verkaufs-Stellen, wo der Fahrer ein Handgeld o.ä. bekommt.
Irgendwo im Sai Yok National Park wurde mir eine Packung Gewürze (Holzstücke, getr. Kräuter, getr. Pilze, etc.) verkauft, die zuhause, mit Schnaps angesetzt (wir haben Klaren genommen) glasweise getrunken wurde. Sollte auch irgendwas mit Knochen/Gelenken zu tun haben. Vielleicht war das das Gleiche!? Die Nachfrage hielt sich aber in bescheidenen Grenzen.

Im Norden und im Isan ist das gang und gäbe und ich hatte das früher ebenfalls mit weitgehend geschmacksneutralem Hochprozentigem anstelle von Lao Khao getestet (damalige Preise zwischen 10 und 20 Baht für eine Packung aus diversen hölzernen "Hackschnitzeln").

Davon gibt es ca. ein Dutzend Standartrezepte, welche an den einfachen "Ya Dong" Bars für ein paar Baht pro Stamperl ausgeschenkt werden, die "Kraft des Tigers" und den "Pferdetritt" und noch ein paar welche mir entfallen sind  :-)   
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 24 Abfragen.