ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Beweggründe - warum Thailand  (Gelesen 35846 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.031
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #120 am: 17. März 2017, 16:00:14 »

Einige Beitraege betreffend doppelter Staatsbuergerschaft etc. abgetrennt, diese sind jetzt hier:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=16621.msg1248564#msg1248564
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #121 am: 03. Juni 2017, 22:47:33 »

Obwohl immer wieder Farang's aus Thailand heraus versuchen via Foren mir mein Thailand Kultur-Positiv-Bild madig zu machen, will, soll und kann dies nicht gelingen.

Schon gar nicht wenn man/n ausnahmsweise mal den ganzen Samstag-Nachmittag zu Hause vor der Glotze hockt weil auf "ARTE" Film um Film über "Wildes Thailand  von Süd bis Nord" als Thema läuft.

Da vergisst man gerne die Foren, Populis und Weltliche Ereignisse. Man/n wird in seiner positiven -rücksicht auf TH bestätigt. Wie man/n sich bettet so erlebst man/n!

Oder besser.
Wer das Positive von und in Thailand auch in sich selbst aufnehmen kann und will, lässt sich vom Negativen nicht unterdrücken, sondern nimmt dies als -abrundung des Gesamtbildes.  ;}
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.863
    • Mein Blickwinkel
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #122 am: 03. Juni 2017, 22:59:45 »

@thai.fun
Du.lebst noch in Thailand ?
Wenn nicht ,was waren die Beweggruende dieses auch so
 schoenes Land zu verlassen?
Nicht bei jedem (egal wo) laueft allez 100 % und viele muessen erst Erfahrungen machen
um festzustellen das nicht alles Gold isr was glaenzt.
So.wie du rueber kommst klingt das schon bisschen arrogant.
Ob du es so meinst oder es.nur  meine falsche Auffassung ist weiss
ich nicht genau  [-]
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #123 am: 04. Juni 2017, 00:11:40 »


@thai.fun...
So.wie du rueber kommst klingt das schon bisschen arrogant.
Ob du es so meinst oder es.nur  meine falsche Auffassung ist weiss
ich nicht genau  [-]


Ja ich, und eigentlich alle wissen es, bin kein gut verständlicher- Schreiber und werde oft auch bewusst falsch verstanden. Dass gibt Klicks...

Wer mich kennt weiss das. Wer mich "quer" angehen will miss/braucht das. Wer ehrlich mehr über mich wissen will, kann genügend in diesem und anderen Foren finden. Fange mal an, mit dem Link in der Signatur. Ich mag nicht mehr alles aufrollen.

Hier nur soviel, ich bin hier in Zürich mit besserer Hälfte, Familie und dem Leben absolut zufrieden und glücklich. So wie ich es bei meinen vielen Aufenthalten in Thailand, mit ein paar Ausnahmen, auch war. Gruss der thai.fun Max
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.885
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #124 am: 04. Juni 2017, 06:36:47 »

Schon gar nicht wenn man/n ausnahmsweise mal den ganzen Samstag-Nachmittag zu Hause vor der Glotze hockt weil auf "ARTE" Film um Film über "Wildes Thailand  von Süd bis Nord" als Thema läuft.
;} ;} ;}
Gespeichert


Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.350
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #125 am: 23. Juni 2017, 11:18:56 »


Der folgende Artikel paßt vielleicht, trotz der etwas provokanten Überschrift, hier ganz gut her:


Bangkok
Rentner-Frust in Thailand

Einst verließen sie Deutschland in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Jetzt geht vielen das Geld aus

Bangkok. Der Diamant im linken Ohrläppchen glitzert in der tropischen Sonne Bangkoks. An einer Hand trägt Klaus Aulbach zwei goldene Ringe. Der 74-jährige Rentner aus Berlin macht deutlich, dass er die eigenen Ersparnisse am Leibe trägt. Er habe eine kleine Rente, sagt er, bevor er im Deutschen Eck in Bangkok die Würfelrunde beginnt.

Seine Mitspieler wissen: Wenn Aulbach zweimal verliert und zweimal eine Runde schmeißen muss, ist Feierabend: "Ich kann mir keine großen Sprünge leisten und muss rechnen, um klarzukommen."

Hier der komplette Artikel:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article210991893/Rentner-Frust-in-Thailand.html
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #126 am: 23. Juni 2017, 11:29:48 »

Den gleichen Artikel gab es gestern auch in der Braunschweiger Zeitung.

Ich musste lachen!

Der Tipp, nur nach Thailand zu kommen, wenn man mindestens 2000 € Rente hat war köstlich!

Wenn der Typ mit 1200 Euro in Thailand nicht klar kommt, wie würde er in Deutschland klar kommen??

Und warum geht er nicht aus Bangkok weg aufs Land?
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.103
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #127 am: 23. Juni 2017, 12:00:26 »

...  den Artikel von Willi Germund habe ich schon am 20.6. im Bonner General Anzeiger
 im Panorama gelesen und nun wurde er am 22.6. in der Berliner Morgenpost veröffentlicht 

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/So-sieht-das-Leben-deutscher-Rentner-in-Thailand-aus-article3584745.html

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article210991893/Rentner-Frust-in-Thailand.html

Nun wer ist Willi ( Wilhelm ) Germund  , der seit 2001 in BKK lebt ... ???
Zitat
Nach mehreren Jahren der Mitarbeit in der Bergheimer Lokalredaktion des Kölner Stadt-Anzeigers siedelte er nach Nicaragua über, um das Sandinisten-Regime beim Aufbau neuer staatlicher Strukturen zu unterstützen.

Er wurde Lateinamerika-Korrespondent für mehrere deutsche und schweizerische Regional- und Lokalzeitungen. Nach einer weiteren Station als Südafrika-Korrespondent siedelte er 2001 nach Bangkok über, um über Mittel-, Süd- und Südostasien zu berichten.

Er arbeitet nach wie vor für den Kölner Stadt-Anzeiger sowie u.a. die Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau, Salzburger Nachrichten und die Basler Zeitung.

Anfang 2015 fand er ein Echo in den deutschen Medien, weil er in einem autobiografischen Buch schildert, wie er über einen jenseits der Legalität agierenden Organhändler eine Niere gekauft hat.  Nach eigenen Angaben hat er dafür 30.000 Euro bezahlt.

In der Talkshow Markus Lanz (ZDF 15. Januar 2015)[3] sowie im ARD-Programm Brisant (16. Februar 2015) verteidigte er sein Vorgehen.

Die Interessengemeinschaft Nierenlebendspende e. V. (IGN) stellte am 12. Februar 2015 Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Verden (Aller) wegen illegalen Organhandels gegen ihn.

Die Wirte Frank Boer im Deutschen Eck BKK und auch den Schweine Dieter , den ich kürzlich
beim Wolfgang im Meeting Point kennen gelernt habe ... die hier zu Wort kommen , sind schon
alte Thailand Hasen ( die schon einiges hier im Land erleben durften / mußten  )

Es kommt auch wieder der DHV in dem Artikel vor und da notiert Frank Böer, einer der Vereinsgründer klar:

"Wir helfen nur Leuten, die nicht selbstverschuldet in eine Notlage geraten."

Sodele jetzt sollte es jeder wissen ::: sind Farang hier die keine Private Krankenversicherung haben und
dadurch in eine nicht selten vorkommende Notlage kommen """ SELBST VERSCHULDER """???

Ist der Mittellose Deutsche mit seinem dahin faulenden Gehwerkzeugen ein Fall der " Selbstverschuldung " ???

Ist nur dem vom DHV Hilfe zu leisten , der im Heimatland über eine solvente Spender Clique verfügt ,
die garantieren die Auslagen des DHV zu retournieren ???

Ist es richtig , was mir zu Ohren kam , das der DHV Pattaya , obwohl er Kenntnis von der gesundheitlichen
und finanziellen Lage des " Bäcker Peters " hatte kein einziges mal , zuwenigstens einen Besuch hinbekommen hat ???

Was ist das für ein Deutscher Hilfe Verein , dessen Jahresberichte über Spenden Eingänge , ihre Betriebskosten und Hilfe Aufwendungen man sehr genau studieren sollte , bevor man auch nur einen Satang dort einwirft !!!

Ich werde , diesen für mich Pseudo Hilfs Verein nie in Anspruch zu nehmen dedenken und auch keinen Satang dort versenken !!!

Vorsorglich möchte ich hier an dieser Stelle auch schon mal vor den angedachten Praktiken , des sich hier gründenden " med. Hausbesuchs " Gemeinschaft warnen ! Man sollte sich zuwenigstens ernsthaft mit den
Gründern und ihrem Vorhaben beschäftigen , bevor man dort finanziell einsteigt !

Bericht hier : Der Farang /de/pages/medizinisch-temporaerer-hauspflegedienst

Sogenannte selbstlose Hilfsvereine egal wo auf der Welt sollten immer hinterfragt werden ... persönlich bin ich aus Erfahrung der Meinung ... hilf Dir selbst und Dir ist geholfen !!!



« Letzte Änderung: 23. Juni 2017, 12:07:33 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #128 am: 23. Juni 2017, 12:14:05 »

sind Farang hier die keine Private Krankenversicherung haben und
dadurch in eine nicht selten vorkommende Notlage kommen """ SELBST VERSCHULDER """???

Ganz Klare Antwort: JA!

Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.103
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #129 am: 23. Juni 2017, 12:37:06 »

Dem " JA " würde ich auch allgemein zustimmen ... aber ein aktueller Fall aus
meinem engeren persönlichen Bekanntenkreis schränkt dieses " Selbstverschulder "
Argument des DHV ein .

In Thailand bei der " APRIL " mit Frau privat versichert ... schon einige Probleme mit
denen ausgefochten .

Nun ( ich werde hier keine Namen dazu nennen ) Blut im Urin ... BPH Untersuchung ...
Ergebnis Blasen Karzinom ( in relativ frühem Stadium )

Schlimmer , bei der Ultraschall Untersuchung im BPH wurde eine dem platzen nahe
Bauch Aorta diagnostiziert ... akute Lebensgefahr !!

Antrag auf Kostenübernahme von kalkulierten 1 Mio. THB bei der April gestellt ...
Ergebnis im Moment noch offen , da die Leisungs Begrenzung geprüft werden muß!!!

Beim Blasen Krebs dürfte eine OP erfolgreich sein ... die anschließende Chemo Behandlung ,
die ambulant über fast ein Jahr durchgeführt werden sollte ist aber finanziell ungedeckt !!!

Frage ist mein Bekannter , den ich schon 10 Jahre in D kannte bevor er nach Thailand
übersiedelte im Sinne des DHV ein Selbstverschulder dem nicht geholfen wird ???

Nun ist er ja PKV versichert , bei einer von vielen hier im Forum hochgepriesenen PKV
und nicht einer , der glaubt ... auch im Alter könne ihm so etwas nie und nimmer passieren !

Mich würde mal der % Satz der Farang hier interessieren , die dieses Risiko nirgendwo abgedeckt
haben ...und derer , die in einem solchen Fall mit ihrer hier abgeschloßenen PKV in die Falle
finanziellen Deckungsgrenzen einer med. notwendigen Vollbehandlung  tappen ???

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #130 am: 23. Juni 2017, 17:50:09 »

@Alex, solche "Unterdeckungen" sind echt eine Falle und können zu grossen Problemen
führen, gut dass du das ansprichst! Werde dran denken.
 
Apropos DHV - mit dem im April 2017 gewählten "MK" in den Vergabeausschuss
wird wohl alles besser! Ich hoffe ich brauche den nie C--


Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.103
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #132 am: 23. Juni 2017, 19:05:46 »

Jeder , der die von Manfred Krickau selbst veöffentlichte Lebensgeschichte kennt ,

 hält zum Selbstschutz einen respektabelen Abstand zu dem Selbst Verstümmler !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.103
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #133 am: 24. Juni 2017, 08:24:37 »

http://www.fr.de/panorama/ruhestand-in-thailand-haufenweise-probleme-im-paradies-a-1298731?GEPC=s2

Der " Willi " hat mit seinem Artikel unter wechselnden Überschriften , wohl den ges.

Deutschen Regional Zeitungsmarkt beehrt ... dabei wird  den Deutschen Lesern wohl

der Zündstoff , der in der Aussage des DHV nicht klar ::: Frank Böer, einer der Vereinsgründer, stellt klar:

„Wir helfen nur Leuten, die nicht selbst verschuldet in eine Notlage geraten. Aber wir sind flexibel.“

Die meisten Leute, die beim Verein anfragen, hoffen auf eine Form der Hilfestellung, die nie gewährt wird: Sie wollen ihren Status Quo in Thailand absichern.

Den Frank werde ich beim nächsten Besuch des Deutschen Eck mal fragen , was er mit flexibel meint  ]-[

« Letzte Änderung: 24. Juni 2017, 09:05:57 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.103
Re: Beweggründe - warum Thailand
« Antwort #134 am: 24. Juni 2017, 11:26:34 »



Auch in Lokalitäten wie " Bei Gehard " in Naklua , die einen guten Ruf
über die Grenzen Pattaya`s hinaus genießen kan man sein kulinarisches
Déjà-vu Erlebnis haben ...

Letztens mit Wolfram hatte ich so eins , mit der Bestellung eines
Carpaccio vom Rinderfilet mit Balsamicoessig und Olivenöl , welches
unmöglich dick geschnitten , ersoffen in der undefinierbaren Mischung
aus Balsamiko & Olivenöl , mit beim Filet nicht üblichen Sehnen Einschlüßen
quasi ungenießbar ... auch nicht peiswert ... auf den Tisch kam !

In Deutschland hätte ich den Koch schon mal drauf angesprochen ... Gerhard war
nicht anwesend ... und den Thai in der Küche ... was solls ... Ranya durfte das
von seinem Sud gereinigte Pseudo Filet dann am Nachmittag vernaschen !!!


PS : ich bin bei voll Dir , wenn Qualität und der aufgerufene Preis egal wo nicht im
Einklang stehen ... das steht auch dann nicht im Widerspruch , wenn in Wien und
Köln unterschiedliche Gaumenerlebnisse vorherrschen !
« Letzte Änderung: 24. Juni 2017, 11:36:26 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.681 Sekunden mit 24 Abfragen.