ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Blitzableiter und Blitzschutz  (Gelesen 5699 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 810
Blitzableiter und Blitzschutz
« am: 22. Juli 2014, 08:53:15 »

Guten Morgen,

Unser Haus ist mit einem Blitzableiter "ausgestattet".  ;)
Nicht nur das unsere sondern bei mehrere Farangshäuser sieht man so eine "Kreuzspitze" auf dem Dach das ein Blitzableiter bedeutet oder auch sein sollte!   
Frage nun; was taugen diese "Benjamin Franklin Erfindung" hier im Lande?  ???
Sind diese Zuverlässig ?
Oder ist auch dies eine billige "made in China" Version das überhaupt nichts wert ist, und man diese nur montiert zur Show.  {+
Gehört also zum Inventar der Nutzlosigkeit.
Wer hat Erfahrungen?

Gruss
archa 
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.162
Re: Blitzableiter
« Antwort #1 am: 22. Juli 2014, 09:07:24 »

archa,  ein Blitzableiter funktioniert nur dann gut, wenn er auch den Blitz ( Hochspannung)  gut ins Erdreich ableiten kann.
Wie Du sicher aus Europa weisst, werden die Eisenspitzen  ( mehrere) an den hoechsten Stellen auf dem Dach angebracht  und miteinander verbunden.
Am Besten ist es, wenn diese dann ueber mehrere , ins Erdreich abfuehrende  Eisenbaender seitlich am Haus vorbeilaufen    und gut  im Boden  verankert  werden, sodass der Strom auch schnell und gut abfliessen kann.  ( Erdung)  
das alles wirkt dann wir ein faradayischer Kaefig.
Aehlich bei einem Auto.
Zitat
  Ein Blitzableiter ist ein bis an eine exponierte Stelle geführter, geerdeter elektrischer Leiter, der dank seines großzügig bemessenen Querschnitts über einen hohen elektrischen Leitwert verfügt. Er soll den Blitzstrom an der Außenseite des zu schützenden Objekts entlang sicher zum Erdboden ableiten.

  
 http://de.wikipedia.org/wiki/Blitzableiter  
Zitat
Ein faradayscher Käfig führt unter anderem zu folgenden Effekten:

Schlägt ein Blitz in einen faradayschen Käfig, zum Beispiel ein Auto oder ein Flugzeug ein, bleiben Personen im Innenraum ungefährdet, weil die elektrische Feldstärke im Innenraum erheblich geringer ist als im Außenraum.  


  http://de.wikipedia.org/wiki/Faradayscher_K%C3%A4fig  

Nun kannst Du selber beurteilen,  ob sie ihre Arbeit gut gemacht haben  und  einen grosszuegigen Querschnitt  als elektrischen Leiter gewaehlt gaben, um den Blitz abzuleiten  ???
Ist dieser zu klein, dann funktioniert das wie bei den Sicherungen, der Draht verpufft.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 09:25:47 von Burianer »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.162
Re: Blitzableiter
« Antwort #2 am: 22. Juli 2014, 09:32:43 »

Nachtrag.
ich habe mir auch schon ueberlegt ob das Sinnvoll ist  ???
Meine Dachkonstruktion besteht aus einem Eisengeruest, darauf sind die Dachziegeln.
Das Eisengeruest ( vom  Dach ) ist ueber die tragenden Pfeiler , die ja im Kern auch aus Eisen bestehen, verbunden.  An die 15 oder 20 Pfosten.
Diese  wurden auch gut im Erdreich verankert  und bilden eine gute Erdung.
Somit kann der Blitz ungehindert ins Erdreich abgefuhrt werden  , ohne grossen Schaden zu anzurichten.
 Ich bin also auch schon in einem sogenannten faradayischem Kaefig geschuetzt.

Das einzige , was dann noch bleibt ist der grosse Knall , wenn der Blitz einschlaegt. Der geht durch Mark  und Knochen.  [-]
Habs zwar selber noch nicht erlebt, aber wir haben ja alle schon mal Erfahrungen gemacht, wenn ein Blitz ganz in der Naehe einschlaegt.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 09:56:48 von Burianer »
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.199
Re: Blitzableiter
« Antwort #3 am: 22. Juli 2014, 13:39:04 »

Meine Dachkonstruktion besteht auch aus Stahl ! Also auch hier ein sog. F - Käfig. Dennoch habe ich den Dachstuhl zusätzlich geerdet - Grund :. ohne Fangstab haut dir bei einem direkten Einschlag der Blitz die Ziegel weg. Wenn es dann noch Frösc he regnet, steht die Bude unter Wasser. Einfach die erhabenen Teile v. Dach zusätzlich mit einem Fangstab nebst Erdung - dann kann ma(n)n beruhigt Schlafen.
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 810
Re: Blitzableiter
« Antwort #4 am: 23. Juli 2014, 07:05:53 »

Danke für die Antworten.
Unser Dachkonstruktion besteht auch aus einem Eisengerüst wo die Dachziegel darauf befestigt wurden.
Ob die tragende Pfeiler -das Haus ist 2-Stöckig-  im falle eines Einschlages eine gute Erdung bilden ist für mich eine zweite Frage.
Verstehe von dieser Materie gar nichts.
Hoffen wir jedoch, dass ich von einem Blitzeinschlag verschont bleibe.

Musste aber bereits einen Stromleitungs-Blitzeinschlag erleben das mir grossen Schaden angerichtet hatte. Computerrechner, Videorekorder, 2 Luftventilatoren, 5 Neonlampen (komplett) und der Drucker mussten daran glauben weil ich beim Gewitter nicht die Stecker herausgezogen hatte. Kühlschränke und TV (!) dagegen wurden nicht beschädigt.

Und noch eine Frage:
Ist es euch nicht aufgefallen, dass es hier in Thailand beim Gewitter, wenn es Blitzt und Donnert, die Blitze gefährlicher sind und die Donner lauter knallen als bei uns im Old Europa?
Oder ist dies nur eine Täuschung meiner Seitz?

Noch ein Blitz und Donnerlosen Tag wünscht

archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.363
Re: Blitzableiter
« Antwort #5 am: 23. Juli 2014, 09:03:10 »

Also ich ziehe immer die Stecker vom PC,Drucker,und TV raus,wenn ich mal wegfahre,und wenn ich zuhause bin ,und ein Gewitter naeher kommt,ebenfalls.
Habe das aber in D auch schon so gehalten.
Wobei ich aber auch sagen muss,dass hier in BanPhai der Blitz zumindest in den letzten 10Jahren nie ein Haus direkt getroffen hat.Er suchte sich aber schon oefters Strommasten,und Baeume aus,und vor einigen Jahren hats mal eine Kuh am Ortsrand erwischt.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.162
Re: Blitzableiter
« Antwort #6 am: 23. Juli 2014, 09:55:44 »

Eine Kuh hats hier auch schon mal getroffen.  hatte wohl keinen Blitzableiter dabei  :]
Der Donnerkanll kommt mir hier auch lauter vor, vorallem das Donnergrollen.

Heute ist ja erst Mittwoch, da wird die Woche geteilt, morgen erst ist DONNERstag  :]
 
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.179
    • Mein Blickwinkel
Re: Blitzableiter
« Antwort #7 am: 24. Juli 2014, 22:19:21 »

Und noch eine Frage:
Ist es euch nicht aufgefallen, dass es hier in Thailand beim Gewitter, wenn es Blitzt und Donnert, die Blitze gefährlicher sind und die Donner lauter knallen als bei uns im Old Europa?
Oder ist dies nur eine Täuschung meiner Seitz?

Also gerade donnert und blitzt es in FFM ziemlich gewaltig bei ca.26C°.Ich denke in Thailand gibt es klimatisch bedingt mehr Gewitter als in DACH
Ohne es zu wissen behaupte ich mal das durch höhere Temperaturen einhergehend mit einer höheren Luftfeuchtigkeit die Donner und Blitze
stärker sind.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 810
Re: Blitzableiter
« Antwort #8 am: 25. Juli 2014, 07:36:12 »

"Ohne es zu wissen behaupte ich mal das durch höhere Temperaturen einhergehend mit einer höheren Luftfeuchtigkeit die Donner und Blitze
stärker sind".

Hallo @schiene, das könnten die Gründe sein.

Gruss: archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #9 am: 08. Januar 2017, 12:52:40 »

Hallo Elektriker und andere

Wie filtere ich am besten einen Blitzeinschlag heraus?
Ein Computer ist in dieser Sache empfindlich und jedes Jahr ist irgend etwas kaputt. Der Blitz schlaegt aber etliche hundert Meter vom Haus ein.

Es gibt Sicherungskaesten mit Blitzschutz mit 20 KVa oder so aehnlich. Nur sollte das ja wohl stufig sein. 60 am Eingang, 40m fuer die Zimmer und 5 fuer den Endverbraucher.

Es gibt UPS mit Blitzschutz aber mir geht es darum den Blitz schon vorher rauszufiltern. Wenn das geht.

Kannst ja ein neues Thema aufmachen den mit T-Cut hat es ja wenig zu tun.



Edit: Neues Thema und neuer Titel
« Letzte Änderung: 08. Januar 2017, 13:00:00 von Bruno99 »
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #10 am: 08. Januar 2017, 13:12:17 »


Danke Bruno. Dann wollen wir sehen ob was zusammen kommt.
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #11 am: 08. Januar 2017, 14:51:24 »

Hallo Wolfram.
Was du suchst, nennt sich Überspannungsschutz. Der wird entweder im Hausanschlusskasten eingebaut, oder die Geräte werden über  einzel/mehrfach Steckdose mit Überspannungsschutz angeschlossen.
Wie stabil ist denn bei dir die Spannung ? Die war ja recht abenteuerlich an deiner alten Adresse.
Hier findest du all Antworten.   https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/ueberspannungsschutz
Gespeichert


Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.775
Re: Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #12 am: 08. Januar 2017, 15:10:50 »


Ein Computer ist in dieser Sache empfindlich und jedes Jahr ist irgend etwas kaputt. Der Blitz schlaegt aber etliche hundert Meter vom Haus .


Bei Gewitter ist meine erste Aufgabe den PC von mir und meiner Tochter sowie die TV´s vom Stromnetz zu trennen.
Dann geht da auch nichts kaputt, so einfach ist das.

Komme in der Zeit schon ohne diese Geräte aus.

Bin ich für ein paar Tage außer Haus ist dies auch alles vom Stromkreis getrennt.
« Letzte Änderung: 08. Januar 2017, 15:17:31 von Philipp »
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.363
Re: Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #13 am: 08. Januar 2017, 17:51:26 »


Ein Computer ist in dieser Sache empfindlich und jedes Jahr ist irgend etwas kaputt. Der Blitz schlaegt aber etliche hundert Meter vom Haus .


 den PC von mir und meiner Tochter sowie die TV´s vom Stromnetz zu trennen.
Dann geht da auch nichts kaputt, so einfach ist das.



Bin ich für ein paar Tage außer Haus ist dies auch alles vom Stromkreis getrennt.

Genau so mache ich es auch.Habe das aber auch schon in D so gehandhabt.
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Blitzschutz - wie verhindere ich Schaeden an Geraeten
« Antwort #14 am: 08. Januar 2017, 19:49:50 »


Wie stabil ist denn bei dir die Spannung ? Die war ja recht abenteuerlich an deiner alten Adresse.


Die geht eigentlich schon. Wenn ich deinen Link lese dann ist die Frage wie ich das in der Praxis hier umsetze. An anderer Stelle hatte ich die Frage schon mal gestellt aber ich hoffte das jemand so etwas bei sich schon installiert hat. War aber nicht so.

Im Global gibt es einen Schutzkasten  der eine "Surge Protection" schon mit installiert hat. Nur die hat nur 20 kva. Am Eingang sollten es wohl 60 kva sein und auf den Zimmern dann 20 kva.

Das Thaiwort sollte wohl so heissen:

ตัวป้องกันไฟกระชาก (ฟ้าผ่า)

Dann kommt man auf so etwas:

http://ตลับเมตรวัดระยะ.com/ptl006-%E0%B8%AD%E0%B8%B8%E0%B8%9B%E0%B8%81%E0%B8%A3%E0%B8%93%E0%B9%8C%E0%B8%9B%E0%B9%89%E0%B8%AD%E0%B8%87%E0%B8%81%E0%B8%B1%E0%B8%99%E0%B8%9F%E0%B9%89%E0%B8%B2%E0%B8%9C%E0%B9%88%E0%B8%B2-%E0%B8%9B/



Mit 650 Bath waeren wir dabei.

Nur mir geht es jetzt auch darum ob jemand so etwas bei sich im Haus hat?


Bei Gewitter ist meine erste Aufgabe den PC von mir und meiner Tochter sowie die TV´s vom Stromnetz zu trennen.
Dann geht da auch nichts kaputt, so einfach ist das.



Wer denkt schon ans ausstecken wenn das Gewitter einige hundert Meter vom Haus weg ist. Um das geht  es mir auch nicht. Ich stelle mir etwas wie in dem vom thai-ger gestellten Link vor. Ein Ueberspannungsschutz der dreistufig ist.





Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)
 

Seite erstellt in 0.431 Sekunden mit 22 Abfragen.