ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle  (Gelesen 16221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.007
Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« am: 02. August 2014, 23:21:26 »

>>http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59564/Aerzte-ohne-Grenzen-Ebola-Seuche-in-Westafrika-ausser-Kontrolle<<

Zitat
Ärzte ohne Grenzen: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
Mittwoch, 30. Juli 2014

Brüssel/Monrovia – Angesichts der Ebola-Seuche in Westafrika schlägt die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen Alarm: „Diese Epidemie ist beispiellos, sie ist ganz und gar nicht unter Kontrolle und die Situation verschlechtert sich immer weiter“, warnte Einsatzleiter Bart Janssens in der Zeitung Libre Belgique vom Mittwoch. Sollte sich die Lage vor Ort nicht rasch verbessern, könnten bald weitere Länder betroffen sein.

Vor allem in Sierra Leone und Liberia gebe es inzwischen große Gebiete, die von der Seuche betroffen seien, und immer noch breite sie sich weiter aus, sagte Janssens. Zugleich fehle ein umfassender Überblick, um zu verstehen, „wo die Hauptprobleme liegen“. Er rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Regierungen auf, die Epidemie mit aller Macht zu bekämpfen.

Weitere Links:
http://www.n-tv.de/wissen/Flughunde-loesten-wohl-Ebola-Epidemie-aus-article13340426.html

http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/5170394/who-warnt-vor-zerruettung-der-gesellschaft.html

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/reisemedizin/ebola-epidemie-ausser-kontrolle-todes-virus-koennte-afrikanische-millionenstadt-erreicht-haben_id_4032486.html

http://www.heute.de/who-ebola-ausbruch-in-westafrika-ausser-kontrolle-geraten-34322566.html

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/ebola-epidemie-in-westafrika-ausser-kontrolle-13077129.html
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.162
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #1 am: 03. August 2014, 01:21:37 »

Vielleicht ist das ja auch ein Beitrag für die Verschwörungstheoretiker:
Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die USA und GB in Afrika Versuchslabore unterhalten und dort mit biologischen Kampfstoffen experimentieren. Das Ebola- und das HIV-Virus sollen genau dort das erste Mal aufgetaucht sein. Zumindest das HIV-Virus wurde von verspeisten Affen auf die Menschen übertragen. Wo hatten die Affen das her?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #2 am: 03. August 2014, 05:07:44 »

@Helli,

nee da vertust du dich jetzt. Das mit den Seuchen „Ebola, HIV & co“ war die Deutsche Herrenrasse um Himmler mit seinem Gral.  :-)
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #3 am: 03. August 2014, 06:25:57 »

Jetzt kann es eng werden.

Solange Ebola nur lokal aufgetreten ist,die Infizierten gestorben waren,war
danach wieder fuer einige Zeit Ruhe.

Aber jetzt droht eine Pandemie.Erschreckend ist,dass sich die Ausbrueche
ueber einige Laender in Schwarzafrika erstrecken und dass Aerzte und Forscher-
teams aus Europa vor Ort sind.

Das klingt aufs Erste paradox,aber stellen wir uns folgendes Szenario vor.

Ein deutscher Arzt steckt sich trotz aller Vorsicht an.Die Inkubationszeit betraegt
bis zu 21 Tage.Er beendet zwischenzeitlich seinen Einsatz und fliegt nach Hause.

Im Flieger von der afrikanischen Hauptstadt nach Paris sind 100 Passagiere.Waehrend
der Wartezeit am pariser Flughafen begegnet er weitere 500 Personen und im Flieger
nach Frankfurt sind 200 Personen an Bord.Und von dort gehts mit dem IC zu seiner
Stadt.Sagen wir,dass er auf dieser Reise mit 1.000 Personen so in Kontakt war,dass
eine Uebertragung des Virus moeglich ist,ist der Grundstein fuer eine,sich im Schneeball-
system ausbreitende Epidemie gelegt.

Einen Impfstoff gegen das Virus gibt es erst im Versuchsstadium und ist fuer Menschen
noch nicht freigegeben.Die Bekaempfung beschraenkt sich derzeit auf Milderung der
Symptome und Quarantaene.

Dass jetzt ploetzlich 100 Mio Dollar fuer die Bekaempfung dieser Krankheit vorhanden
sind,schreckt mehr auf als es beruhigt.

Wenn heute ein Satellit Bilder vom naechtlichen Europa sendet,erstrahlt ein Lichtermeer.
Wenn wir Pech haben,schauts dann bald so aus,wie Bilder aus Nordkorea.

Jock
« Letzte Änderung: 03. August 2014, 06:59:27 von jock »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #4 am: 03. August 2014, 07:17:52 »

 ???  jock, es geht schon los.
Zitat
  Sorge in Amerika, Abriegelung in Afrika
Erster Ebola-Infizierter in den USA angekommen
Kent Brantly und Nancy Writebol wurde ihr humanitärer Einsatz zum Verhängnis. Der Arzt und die Missionarin infizierten sich in Liberia mit dem tödlichen Ebola-Virus. Brantly ist inzwischen in einer Spezialklinik in den USA angekommen. In Afrika wütet der Virus weiter
 

  http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/reisemedizin/usa-ruestet-sich-fuer-ebola-patienten-spezialklinik-in-atlanta-erwartet-infizierten-arzt_id_4034446.html   
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.007
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #5 am: 03. August 2014, 07:19:46 »

Jetzt kann es eng werden.

Dennoch hoffe ich genau wie Du, Jock, dass dieses Thema hier kein Dauerbrenner wird.
Das einzig Gute an dieser meist tödlichen Seuche (mit bisher 5 verschieden Spezies des auslösenden Virus) ist, dass sie nach kurzer mörderischer Ernte für Jahre verschwand.

Allerdings hat dieser Virus (samt seinen Variationen) das Potential, zu einer weltweiten "Pest" zu werden.
Gespeichert

old henri

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 424
    • thailandheiner
Gespeichert
Ich wünsche euch einen schönen Tag und ein kühles Feierabend Bier. (e)
Heiri

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 366
  • tingtong damals wie heute
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #7 am: 03. August 2014, 11:55:31 »

@jock

http://de.wikipedia.org/wiki/Ebolafieber#.C3.9Cbertragung

In dem Link wird hinsichtlich der Uebertragung deutlich gemacht, das eine Uebertragung durch Koerperkontakt erfolgt,
daher ist doch ein Szenario wie das mit dem Flugzeug eher unwahrscheinlich.

Es steht dort z.B. das eine Infizierung nicht durch die Luft (niesen, husten) erfolgen kann und rumspucken, oder mit Blut rumspritzen wird wohl keiner --C

Bei normalem Fieber reicht ein Niesen, aber bei Ebolafieber eben nicht - oder missverstehe ich das? ???

(ich hoffe das ich das mit dem link einfuegen richtig hinbekommen habe)

tingtong
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #8 am: 03. August 2014, 12:16:07 »

@tingtong 58

Offenbar sind die Uebertragungswege noch nicht restlos geklaert.

Die Arezte und das Hilfspersonal an den Einsatzorten tragen jeden-
falls vollstaendige Schutzkleidung und die Quarantaenestationen sind
Unterdruckkammern gleich,damit das Virus nicht aus diesen Raeumen
entweicht.

Man soll nicht glauben,wieviele Kontakte es bei einem Flug geben kann.

Meist sind diese unbeabsichtig,ausser bei Mitgliedern des Mile- High-Clubs,
aber schon beim Kampf um die Armlehne und das Ueberreichen des Leer-
glases an die Stewards kommt es gewoehnlich zu Koerperkontakten.

Jock

Gespeichert

pusanit

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #9 am: 03. August 2014, 12:50:48 »



Ganz einfach mal ein Vergleich.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/08/ebola-ist-die-nachste-panikmache-und.html
Kannst du nicht vergleichen weil: Ebola trifft JEDEN und fuehrt zum Tode, bei Grippe nur die schwachen (alte gebrechliche und kraenkliche sowie Kinder). Bei Grippe gibt es Impfungen, bei Ebola bisher nicht, usw. Auch wenn Ebola bisher noch nicht diese Todesrate "vorweisen" kann, sollte die Pandemie ausbrechen, dann sind es ganz leicht das mehrfache der Grippe Toten weltweit.

Der Bericht klagt Panikmache an, und betreibt selber nichts anderes, Reverse Panikmache. Allein dieser Abschnitt, Schwachfug im Quadrat: "Ach ja, ich bin schon seit 15 Jahren nicht mehr an der Grippe erkrankt, obwohl die Menschen um mich rum jedes Jahr eine Woche im Bett liegen und ich eigentlich angesteckt werden müsste. Nicht weil ich mich impfen lasse, sondern weil es andere Wege gibt das eigene Immunsystem zu stärken. Welche darf ich leider nicht sagen, sonst schlägt die allmächtige Pharmamafia zu."

Also bitte, damit hat sich diese Seite vollends als Bloedsinn qualifiziert. Eine Anonyme Bloggerseite hat Angst, ueber Staerkungsmethoden des Immunsystems zu schreiben. Ja nee, is klaaaaa.  --C
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.682
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #10 am: 03. August 2014, 12:52:18 »

Jetzt kann es eng werden.

Solange Ebola nur lokal aufgetreten ist,die Infizierten gestorben waren,war
danach wieder fuer einige Zeit Ruhe.

Aber jetzt droht eine Pandemie.Erschreckend ist,dass sich die Ausbrueche
ueber einige Laender in Schwarzafrika erstrecken und dass Aerzte und Forscher-
teams aus Europa vor Ort sind.

Das klingt aufs Erste paradox,aber stellen wir uns folgendes Szenario vor.

Ein deutscher Arzt steckt sich trotz aller Vorsicht an.Die Inkubationszeit betraegt
bis zu 21 Tage.Er beendet zwischenzeitlich seinen Einsatz und fliegt nach Hause.

Im Flieger von der afrikanischen Hauptstadt nach Paris sind 100 Passagiere.Waehrend
der Wartezeit am pariser Flughafen begegnet er weitere 500 Personen und im Flieger
nach Frankfurt sind 200 Personen an Bord.Und von dort gehts mit dem IC zu seiner
Stadt.Sagen wir,dass er auf dieser Reise mit 1.000 Personen so in Kontakt war,dass
eine Uebertragung des Virus moeglich ist,ist der Grundstein fuer eine,sich im Schneeball-
system ausbreitende Epidemie gelegt.

Einen Impfstoff gegen das Virus gibt es erst im Versuchsstadium und ist fuer Menschen
noch nicht freigegeben.Die Bekaempfung beschraenkt sich derzeit auf Milderung der
Symptome und Quarantaene.

Dass jetzt ploetzlich 100 Mio Dollar fuer die Bekaempfung dieser Krankheit vorhanden
sind,schreckt mehr auf als es beruhigt.

Wenn heute ein Satellit Bilder vom naechtlichen Europa sendet,erstrahlt ein Lichtermeer.
Wenn wir Pech haben,schauts dann bald so aus,wie Bilder aus Nordkorea.

Jock

jock

Warum musstest du ausgerechnet einen DEUTSCHEN Arzt nehmen ?     Warum nicht mal einen Oesterreicher ?

Wir Deutschen haben in letzten Jahrhundert/Jahrtausend schon so viel Schuld auf uns geladen, da koennen doch nun mal ein paar andere drankommen.   ;D
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #11 am: 03. August 2014, 13:10:29 »

@malakor

Das war ohne jeden Hintergedanken.

Aber der deutsche Arzt Thomas Kratz ist leitendes Mitglied der Organisation
Aerzte ohne Grenzen und ist im Embolagebiet taetig.


Jock
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #12 am: 03. August 2014, 13:25:47 »

http://www.latimes.com/world/africa/la-fg-guinea-ebola--20140801-story.html

oben rechts die zwei Rundungen in der Grafik

wie es scheint und zu erwarten war, Ebola breitet sich noch weiter aus, die Gegend ist nicht ganz zu kontrollieren.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #13 am: 05. August 2014, 06:52:47 »

Sorry in englisch. {--

Aktuelles Update der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

http://who.int/csr/don/2014_08_04_ebola/en/
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Ebola-Seuche in Westafrika außer Kontrolle
« Antwort #14 am: 05. August 2014, 07:01:12 »

 ???  da gibt es  schon einiges zum Nachdenken ?
Zitat
Roter Punkt für Infizierte
Die Ebola-Ampel: So bereitet sich der Frankfurter Flughafen auf die Epidemie vor  
 http://www.focus.de/gesundheit/news/gesundheit-frankfurt-auf-moeglichen-ebola-fall-vorbereitet_id_4037064.html  

Die Ausbreitung von Ebola  kann im Stundentakt rund um die Welt gehen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 25 Abfragen.