ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Sanktionen gegen Russland  (Gelesen 82008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.167
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #15 am: 09. August 2014, 13:43:06 »

 {*  jock , ich kann zwar nicht so gut schreiben und alles erklaeren, aber das was Du schreibst, einfach super.
Europa sollte sich auf die Beine stellen und Amerika mal in den Hintern treten.
Abhaenig sind wir sicher von denen nicht. Sollen sie doch ihre California Orangen und Bananen selber essen  :]
Gibts auch in Spanien.
Sollen sie doch ihre Technik behalten, wir koennen das schon lange viel  besser.
Da koennte ich einiges aus der Zeit bei dem grossen Konzern der IBM erzaehlen. Die kamen und dachten, uns zu kontrollieren, dabei hatten viel mehr Dreck am Hut als es jemals in Deutschland gab. ( ich bin aber kein Wistelblower) . Meine Zeit in der Firma war sehr gut.
Es wird Zeit, dass man die Amis mal in die Schranken weist  und Europa sich selber hilft .
Man kann nur mit sehr viel Verstand an dieses heikle Problem rangehen und versuchen, das auf einer Ebene zu klaeren, die ohne Gewalt und Krieg diese Auseinadersetzung ,
ob nun Groesenwahn oder nicht ( PUTIN) , beilegt.
Es wird nie ein wieder RUSSLAND geben, dazu sind die eigenstaendigen Staat nicht bereit.
Ds sollte auch ein Napoleon der Russen verstehen  :]
« Letzte Änderung: 09. August 2014, 13:51:42 von Burianer »
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #16 am: 10. August 2014, 14:53:52 »


Ich bin immer am ueberlegen auf welchem Fundament der Grund fuer die Sanktionen sind?

Allgeier
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.937
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #17 am: 10. August 2014, 14:56:27 »

Zitat
Ich bin immer am ueberlegen auf welchem Fundament der Grund fuer die Sanktionen sind?

Hass auf Russland und die wollen billig an die Bodenschaetze, aber die Rechnung gibt es ohne den Wirt  [-]
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #18 am: 10. August 2014, 15:20:58 »

Zitat
Ich bin immer am ueberlegen auf welchem Fundament der Grund fuer die Sanktionen sind?

Hass auf Russland und die wollen billig an die Bodenschaetze, aber die Rechnung gibt es ohne den Wirt  [-]

Nur deine Worte moegen ja wahr sein, aber davon liest man nichts in den Nachrichten. Da liest man eigentlich nichts bewiesenes, nur Vermutungen und "koennte sein".
Der Russe ist boese und Putin der neue Zar.

Die schneiden sich in's eigene Fleisch. Die deutschen Michl's, weil sie nicht den Mut aufbringen sich die amerikanische Besatzungstruppe vom Hals zu schuetteln.

Allgeier
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.231
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #19 am: 11. August 2014, 03:24:33 »

Abhaenig sind wir sicher von denen nicht.
Leider doch. Entgegen aller anderslautender Äußerungen, ist DE bis heute kein souveräner Staat!! Hat der Ober-Ami letztens nochmals bestätigt. DE ist und bleibt ein besetztes Land!
Das ist einer der Gründe, warum die Politik die Einheit Europas so forciert. Nur, wenn DE politisch in einem vereinten Europa aufgeht, haben wir die Amis vom Hals!
Der wichtigste Handlanger der USA ist GB. Man kann nur hoffen, dass sich die Tommies bei der angekündigten Abstimmung gegen die EU entscheiden. Sie haben sich ohnehin bisher jede Zustimmung teuer abkaufen lassen. De Gaulle hatte im Anfang schon recht mit seinem Misstrauen gegen die Einbindung der Engländer.
« Letzte Änderung: 11. August 2014, 03:30:33 von Helli »
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #20 am: 11. August 2014, 05:20:32 »


 Entgegen aller anderslautender Äußerungen, ist DE bis heute kein souveräner Staat!! Hat der Ober-Ami letztens nochmals bestätigt. DE ist und bleibt ein besetztes Land!
 teuer abkaufen lassen. De Gaulle hatte im Anfang schon recht mit seinem Misstrauen gegen die Einbindung der Engländer.

Ja, noch einer der Zweifel an der ganZen Geschichte hat. Nur den Franzosen darf man auch nicht trauen. Mitterand gab seine Zustimmung zur Wiedervereinigung Deutschland nur wenn Deutschland dem EURO betritt. Und ich wuerde sagen der EURO und die EU sind eine Fortsetzung des Versailler Vertrages wo es nur darum geht Deutschland das Geld aus der Tasche zu ziehen um es wirtschaflich am Boden zu halten.

Was es in Deutschland braucht sind Politiker die nationales Interesse vertreten. Aber die werden dann gleich mit der Nazikeule erschlagen oder in s  Umfeld des NSU gestellt.
Muehsam alles.

Allgeier

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.231
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #21 am: 11. August 2014, 16:58:26 »

Nur den Franzosen darf man auch nicht trauen. Mitterand gab seine Zustimmung zur Wiedervereinigung Deutschlands nur wenn Deutschland dem EURO betritt. Und ich wuerde sagen der EURO und die EU sind eine Fortsetzung des Versailler Vertrages wo es nur darum geht Deutschland das Geld aus der Tasche zu ziehen um es wirtschaflich am Boden zu halten.
Freund @Allgeier, der Euro stand schon fest (Vorgänger ECU - Verrechnungseinheit), da hat noch keiner an eine Wiedervereinigung gedacht. Diese hat die Einführung nur beschleunigt. Die Oberzocker sitzen nicht in Europa und bei denen ist wirtschaftlicher Machtzuwachs jeglicher Art oberstes Gebot. Das will ich garnicht weiter vertiefen um die Na.zikeule nicht zu bemühen.

Die Franzosen sind von uns garnicht so weit weg und dort ist es, wie bei uns, auch ein Unterschied zwischen dem politischen Geschwurbel und der Denke der Leute.
Ich habe in meinem Berufsleben sehr viel mit Franzosen zu tun gehabt, habe Freunde in Burgund und im Elsass, treffe mich auch immer noch mit einigen in TH, wenn sie dort Urlaub machen. Sie haben mentalitätsbedingt etwas andere Prioritäten (Franzosen arbeiten um zu leben, Deutsche leben um zu arbeiten). Aber Probleme? Nein!
Meine Heimatstadt lebt vom internationalen Tourismus. Es ist eine wesentliche Vereinfachung, dass ca. 80% der Gäste das gleiche Geld (und BAR!) in der Tasche haben. Ich sehe immer noch mit Schmunzeln, dass z.B. Amis mit ihrem Plastikgeld oft erst an den nächsten Bankautomaten geschickt werden weil man nicht bereit ist, die Kreditkartenfirmen auch noch mit zu finanzieren.
Den Griff anderer europäischer Staaten in die deutsche Geldschublade sehe ich pragmatisch. DE lebt vom Export! Was willst Du einem nackten Starkpigmentierten verkaufen?
Das Problem sind die weitgehend autonom arbeitenden Banken, die die große Kurbel drehen und die ganze Staaten erpressen können. Diese wiederum sind in der Spitze fast ausschließlich im Eigentum oder Einfluß von Leuten über'm Teich. Goldmann & Sachs z.B. ist Dir doch ein Begriff. Die haben es sogar verstanden, einen ihrer Leute auf den Chefsessel der EZB zu setzen.
Solange die europäische Politik (hier geht es bei den einzelnen Politikern leider auch um Macht, Einfluss, Pöstchen und Selbstbeweihräucherung) sich nicht konsequent zusammen rauft und ein Europa der Regionen entstehen kann (ohne Nationalstaaten) bleibt der massive Einfluss der Amis mit all seinen Nachteilen (ich kenne leider keine Vorteile) erhalten.
Ein ganz anderes Thema ist die Einwanderungspolitik der letzten Jahrzehnte. Das betrifft nicht nur DE. Unsere Nachbarn haben die gleichen Probleme (allerdings aus anderen Gründen). Es ist überall am Islam festzumachen. Die Lebensart und -weise der mittelalterlichen Mohamedaner ist nun mal mit der Kultur des heutigen "christlichen Abendlandes" nicht kompatibel. Es scheint so, dass zumindest die konservative Politik anfängt, das zu begreifen. Herr Roßbach (CDU) hat am Wochenende laut darüber nachgedacht, Islamisten auszuweisen und ihnen auch eine evtl. vorhandene deutsche Staatsbürgerschaft wieder abzunehmen. Schau'n wir mal, ob und was davon umgesetzt wird.
Solange sich die aufstrebende Industrie nach dem Kriege aus europäischen Staaten (Italien, Spanien, usw.) bedient hat, war das kein Problem. Aber sie hat den Hals nicht vollgekriegt (wie immer) und angefangen Anatolien zu entvölkern. Die Ziegenhirten von dort haben natürlich hier für jedes Trinkgeld gearbeitet und damit auch den heute noch gültigen Begriff Billiglohnland Deutschland mit verursacht.
Als das dann humanistisch aus dem Ruder lief (Familiennachzug usw.), hat man die Verantwortung dafür der Politik, und damit dem Staat, zugeschoben. Die Industrie versteht es aber bis heute, diesen Zuzug am Laufen zu halten. 2 bis 3 Mio. Arbeitslose reichen aus, um den Druck auf die Löhne aufrecht zu halten, was sich letztlich dann auch in den Renten niederschlägt.
Soweit die Worte zum Montag!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #22 am: 11. August 2014, 20:30:09 »


Freund @Allgeier, der Euro stand schon fest (Vorgänger ECU - Verrechnungseinheit), da hat noch keiner an eine Wiedervereinigung gedacht. Diese hat die Einführung nur beschleunigt. Die Oberzocker sitzen nicht in Europa und bei denen ist wirtschaftlicher Machtzuwachs jeglicher Art oberstes Gebot. Das will ich garnicht weiter vertiefen um die Na.zikeule nicht zu bemühen.


Das kann schon sein das der Euro feststand, nur ob Deutschland dabei ist wohl noch nicht. Will mich da aber nicht festlegen. Man muss sich freimachen von diesem Gedanken der Na.zikeule.



Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.231
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #23 am: 11. August 2014, 20:55:46 »

Das kann schon sein das der Euro feststand, nur ob Deutschland dabei ist wohl noch nicht. Will mich da aber nicht festlegen.
Europäisches Währungssystem

Im Sommer 1977 schlug der neu ernannte Präsident der Europäischen Kommission, Roy Jenkins, daher einen neuen Anlauf in der währungspolitischen Koordinierung vor. Dieser wurde von Helmut Schmidt und Valéry Giscard d'Estaing aufgegriffen, auf deren Initiative hin im Dezember 1978 der Europäische Rat die Entwicklung eines neuen Europäischen Währungssystems (EWS) beschloss.

Quelle: Wiki
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

vicko

  • Gast
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #24 am: 11. August 2014, 21:00:15 »

 C--@Allgeier d. 2, warum "freimachen" von der sogenannten Naz. Keule ?
Wo sie angebracht ist sollte man nicht zögern, den Alt-, bzw. Neunaz. gibt es mehr als genug. Die können ihre Niederlage aus dem Jahre 1945 noch immer nicht verkraften.  {+
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.403
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #25 am: 12. August 2014, 04:28:26 »

In der Branche, in der ich taetig war, wurde mit dem westlichern Ausland schon vor ueber 40 Jahren in ECU abgerechnet. 1 ECU war gleich einem spaetern Euro wert.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #26 am: 12. August 2014, 05:21:41 »

Nochmal wegen dem Euro:

Der französische Staatspräsident François Mitterrand hat im Jahr 1989 für seine Zustimmung zur Wiedervereinigung eine beschleunigte Einführung der Europäischen Währungsunion verlangt. Das geht aus einem bislang geheim gehaltenen Protokoll eines Gesprächs Mitterrands mit dem damaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher hervor. "Deutschland kann nur dann auf die Wiedervereinigung hoffen, wenn es in einer starken Gemeinschaft steht", sagte der französische Präsident. Zugleich beklagte Mitterrand, dass die Bundesrepublik "auf dem Weg zur Wirtschafts- und Währungsunion zurzeit bremst".

http://www.spiegel.de/politik/ausland/historischer-deal-mitterrand-forderte-euro-als-gegenleistung-fuer-die-einheit-a-719608.html

Die Kommentare zu dem Spiegel Artikel nicht vergessen.

und hier etwas aehnliches:

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/wie-thatcher-die-deutsche-einheit-torpedierte-aid-1.2298629


Wenn das unsere Freunde sein sollen, ja dann gute Nacht. Und so ist es heute immer noch. Deutschland ist ein besetztes Land und die Politik handelt auch danach.


Allgeier d. 2, warum "freimachen" von der sogenannten Naz. Keule ?
Wo sie angebracht ist sollte man nicht zögern, den Alt-, bzw. Neunaz. gibt es mehr als genug. Die können ihre Niederlage aus dem Jahre 1945 noch immer nicht verkraften.  {+

Wo ist sie denn angebracht? Beim NSU Prozess.

Auf der AZK gibt es auch einen Vortrag zu diesem Thema. Was ist dir lieber: Alt- und Neunazis oder Gruene und andere Volksverraeter die Deutschland an das intern. Bankenwesen verkaufen .

Allgeier
« Letzte Änderung: 12. August 2014, 05:40:16 von Allgeier der 2. »
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

vicko

  • Gast
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #27 am: 12. August 2014, 08:58:43 »

@Allgeier d. 3, "Volksverräter" wenn ich das schon höre  ???, in dt. werden Volksvertreter immer noch demokratisch gewählt, aber für manche pol. Vertreter gehören Verunglimpfungen zur Strategie.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.623
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #28 am: 12. August 2014, 17:21:29 »

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.628
  • damals
    • Sarifas
Re: Sanktionen gegen Russland
« Antwort #29 am: 12. August 2014, 18:10:31 »

@Allgeier d. 3, "Volksverräter" wenn ich das schon höre  ???, in dt. werden Volksvertreter immer noch demokratisch gewählt, aber für manche pol. Vertreter gehören Verunglimpfungen zur Strategie.
Wenn nur "Hühnerdiebe" zur Wahl stehen, sinds am ende "gewählte Hühnerdiebe"  :o

Gauweiler. Nebenverdienst als Anwalt weit über ne million / Jahr mit 77 % Fehlquote bei Abstimmungen im Bundestag. Solche Betrüger werden (indirekt) gewählt. Also bitte erzähl hier nix von gewählten Demokraten. Damit dissed Du Dich doch nur selbst. {;
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.topverdiener-der-bundestagsabgeordneten-gauweiler-fast-eine-million-euro-nebenverdienst.9b47861a-9c4a-4731-8514-296e6c4281a4.html


Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 
 

Seite erstellt in 0.477 Sekunden mit 24 Abfragen.