ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der soziale Abstieg bis in den Tod  (Gelesen 2129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.629
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #15 am: 22. August 2014, 09:32:21 »

@crazyandy

Manche Banken können online Western Union.

Aber entscheidend ist, wie komfortabel ist jeweils deren TAN System. Das Mitschleppen eines TAN Generators ist nicht immer jedermanns Sache.
« Letzte Änderung: 22. August 2014, 09:38:31 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #16 am: 22. August 2014, 09:52:45 »

Es mag auch Leute geben, die wollen sich nicht helfen lassen ... hat jetzt nichts mit dem Fall zu tun - aber es GIBT sie!

Das ist sicher auch wahr - die Erziehung, Schamgefühle, falscher Stolz und so weiter.
So lange der Grund nicht ist, dass man steckbrieflich gesucht wird... ]-[
Gespeichert

xsarre

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 346
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #17 am: 22. August 2014, 11:18:24 »

WU  das ich nicht gleich kotze... Am 31.8 habe ich eine anweisung veranlaßt . Da oh Schreck wurde die Transaktion erstmal gestoppt,mit dem üblichen Spruch,der zu lesen ist, bei denen .  Also anrufen, der meinte dann, dauert 2 Stunden dann ist das wieder freigegeben und man könne abholen.  Aus den 2 std wurden 2 Tage ,dann nach etlichen e-Mails hin und her, kam raus ,daß man sich um dieSache kümmern werde,usw.  Zum Schluß habe ich dann geschrieben, daß ,sollten sie Geld in ihrem System finden, daß sie nicht zuordenen können , selbiges wäre dann meins... Abgeschlossen wurde dann am 18.8.2014,, also  3 Wochen ..Das ist leider nicht das erstemal , (eine anweisung nach Kambotscha dauerte 6 Wochen) ,,daß mir sowas passiert ist, da hilft nur C--
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.760
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #18 am: 22. August 2014, 11:27:18 »

Das Mitschleppen eines TAN Generators ist nicht immer jedermanns Sache.

Na ja, der Tan Generator ist knapp so groß wie eine Zigarettenschachtel! Das kann man schon "mitschleppen"!
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #19 am: 22. August 2014, 12:02:59 »

Zitat
Tut mir leid, aber wenn sich wer nach Asien begibt, dann sollte er in der Regel soweit sein, dass er für sich selber sorgen kann, ansonsten müssen sich Verwandte oder
priv. Hilfsvereine darum kümmern.

Ist zwar vielleicht eine etwas harte Meinung, aber nur wenn ich einige Expats auf Samui so beobachte, dann müsste jede Botschaft territorial noch dutzende "Pflegehelfer" zusätzlich zur Hilfe, Versorgung und Behandlung von irgendwelchen Vollchaoten einstellen, damit sie nicht in Gefahr laufen in schlechten Ruf zu kommen.
Tut mir auch Leid, aber genau so ist es. ;}
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Der soziale Abstieg bis in den Tod
« Antwort #20 am: 22. August 2014, 12:17:00 »

 ??? {; {; nix Tan Generator, ich gehe zur Post, und die geben mir den Code den ich Ihr dann mit SMS sende, es gab nur 1 mal Probleme, und selbst das wurde umgehend gelöst.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.235 Sekunden mit 23 Abfragen.