ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Eßbare Insekten  (Gelesen 5051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Eßbare Insekten
« am: 25. August 2014, 20:16:09 »

Interessanter Artikel (sorry, leider in englischer Sprache)

Demnach ist Thailand Marktführer bei der Haltung von eßbaren Insekten. Die Produktion finden in rund 20.000 Privathaushalten statt, der durchschnittliche Ertrag soll bei 7.500 Tonnen per anno liegen.

http://bigstory.ap.org/article/edible-insects-boon-thailands-farmers
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.814
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #1 am: 25. August 2014, 20:50:56 »

 ??? Da Zuechte ich seit Jahren Ameisen und keiner nimmt mir die ab   :]
Da hab ich Kakerlaken und keiner schmeisst die in die Fritoese  :]\
Da  hab ich noch viele Moskitos  und keiner will sich stechen lassen   --C
Da hab ich in Nachbars Pool viele Fische, aber keiner will  die aus der Kloake  ???
Da hab ich viele Fische in meinem Pool,  nur ich esse die nicht  {;
Da hab ich Reispflanzen neben meinem Haus, und warte bis er reif ist  }}  Nur ich mag keinen Reis  {[
 Naja, irgendwann, muss ich wohl in den nicht vorhandenen sauren Apfel beissn muessen  :]
Wieso pflanzen die keine Kartoffeln, damit ich meine Pommes habe  }}   :]
Dabei hab ich schon manches Ungeziefer verdrueckt. 
Als naechstes erhoffe ich mir ein Rezept, wie man Moskitos einfaeng und grillt  }}
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #2 am: 25. August 2014, 21:33:42 »

Ich weiss jetzt nicht den genauen Namen, aber an diesen Maden (Pfeil) komme ich nie vorbei.
Für mich eine absolute Spezialität ... doch interessant - meine Thaifrau verzieht das Gesicht. {:}

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #3 am: 25. August 2014, 22:14:21 »

Als naechstes erhoffe ich mir ein Rezept, wie man Moskitos einfaeng und grillt  }}

Gegrillt kenne ich sie nicht, aber Tom Yam Moskito schmeckt vorzüglich.

Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 711
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #4 am: 25. August 2014, 22:17:04 »

@Tommi
nach so einer doppelte Portion von dem Getier da bin ich aber auch satt zusammen mit einem oder zwei Bierchen ist das ein lecker Snack. :}
Die nette Verkaeuferin schaut aber auf dem Foto auch schon satt aus,naja jeden Tag die "Leckereien" zuverkaufen da werden auch die Mandelaugen :-*Muede.
Gruss durianandy
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #5 am: 25. August 2014, 22:45:33 »

Stimmt, ich nehme immer für 20 Baht, bei 40 wird es erstaunlich eng im Bauch. }}

Und wenn wir über verkaufende(?) Mandelaugen-Blicke sprechen ... es geht noch müder. ]-[

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.953
    • Mein Blickwinkel
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #6 am: 31. August 2014, 23:27:01 »

Insekten jeglicher Art kann man eigentlich auf jeden Markt in Thailand kaufen




Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.484
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #7 am: 01. September 2014, 00:30:28 »

Ich weiss jetzt nicht den genauen Namen, aber an diesen Maden (Pfeil) komme ich nie vorbei.
Für mich eine absolute Spezialität ... doch interessant - meine Thaifrau verzieht das Gesicht. {:}



Die Bambuswürmer sind wirklich gut und auch "sauber" da sie in jungen Bambustrieben hausen, nennen sich unerfindlicherweise "Rot duan" - Expresszug
Gespeichert
██████

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #8 am: 01. September 2014, 06:36:34 »

Die Bambuswürmer sind wirklich gut und auch "sauber" da sie in jungen Bambustrieben hausen...

Danke für die Bestimmung der Art.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.449
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #9 am: 01. September 2014, 08:27:51 »

Die Sachen schmecken alle sehr oelig, Maden habe ich noch nicht probiert.
Gespeichert


namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.484
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #10 am: 01. September 2014, 12:48:07 »

womit du recht hast, der Hauptgrund für mich, beim Insektenangebot nicht öfters "zuzugreifen", sind weniger die Viecher ( die kakerlakenartig aussehenden Wasserkäfer würde ich aber auch nicht essen  {;  )  sondern das oft alte und ranzige Frittierfett !
Gespeichert
██████

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #11 am: 01. September 2014, 13:18:33 »

Ihr meint, es ist so ähnlich wie bei "Inges Frittenbude" in Recklinghausen?  :-)

Ameiseneier sind auch toll, zum Beispiel so:

100 g Ameiseneier, 1 Hühnerei, 1 Teelöffel Pfeffer, 1 gehakte, mittlere Zwiebel,
4 gehackte "Frühlingszwiebeln", 2 bis 3 kleine, gehackte Schillischoten,
1 Esslöffel Fischsauce, 1 Esslöffel Limettensaft, 1 Teelöffel Kokoszucker,
mehrere Korianderstengel, gehackt - die Menge ist Geschmackssache, Bratöl.

Die Zutaten komplett mischen - ausser die Ameiseneier. Wenn das
"Rühreigemisch" in der Pfanne fast "durch" ist, also noch etwas flüssig -
die Ameiseneier zugeben ... noch zwei Minuten braten (wenig Hitze) und
das Ganze dabei wenden.

Schmeckt gut, einfach mal machen. [-]
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.449
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #12 am: 02. September 2014, 10:27:44 »

womit du recht hast, der Hauptgrund für mich, beim Insektenangebot nicht öfters "zuzugreifen", sind weniger die Viecher ( die kakerlakenartig aussehenden Wasserkäfer würde ich aber auch nicht essen  {;  )  sondern das oft alte und ranzige Frittierfett !
Dazu kommt dann noch der Pech schwarze Wock, nicht von unten gesehen sondern von oben, ich moechte ja keine "Krebse" essen  {--
Gespeichert


Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.021
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #13 am: 02. September 2014, 11:19:14 »

@dolaeh
Hast du schon mal mit einem Wok gekocht?
Ein guter Wok muss eine "Rinde" haben, da sonst das Kochgut nicht am Rand bleibt und immer wieder in die heisseste Zone rutscht.
z.B. beim Khao man irgendwas würde sonst das Ei das ganze zusammenpappen, wenn der Rest nicht auf dem Rand bliebe.
Bei einem reinen "Frittierwok" schaut das ganze natürlich anders aus, da muss ich dir recht geben.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.484
Re: Eßbare Insekten
« Antwort #14 am: 02. September 2014, 14:34:26 »

Ihr meint, es ist so ähnlich wie bei "Inges Frittenbude" in Recklinghausen?  :-)

Während "Inges Frittenbude" jeden Tag das alte Fett entsorgt und gegen neues tauscht, bin ich mit den Wechselzyklen beim Insektenbruzzeln thailändischer Strassenverkäufer weniger vertraut.


Schmecken tut es oft so, als ob es überhaupt nicht gewechselt wird !  {/  Dementsprechend sparsam bin ich auch beim Konsum solcher Angebote.  {--



Da hilft nur, sich bei Bedarf die Dinger frisch vom Markt zu besorgen und selbst die Bratpfanne betätigen. Der geschmackliche Unterschied ist enorm.  ;}  

Die Bambuswürmer gibt es z.B. frisch am "Kad Thung Kwien" - Markt am Highway zwischen Lampang und Chiang Mai.

Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.156 Sekunden mit 22 Abfragen.