ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.  (Gelesen 22848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« am: 26. August 2014, 18:24:16 »

Das betrifft sowohl Konsumenten, Besitzer von Bars und Restaurant, Groß- und Einzelhandel und jede Werbemaßnahme für alkoholische Getränke.

Nur ein paar Beispiele (im eigentlichen Bericht stehen noch weitaus mehr Änderungen)

- Verzehr von Alkohol in Bars und Restaurants ist nach Mitternacht verboten, auch wenn man den Alkohol schon vorher gekauft hat.

- Happy Hours, Werbung für kostenloses Eis und Mixgetränke sowie Werbe-Girls für Beer und Whisky sind verboten.

- Staff darf keine Werbeshirts von Sponsoren tragen, keine Werbelogo auf Gläsern und Aschenbechern

- Verbot von Special Events wie Wein- oder Bierproben.

Und noch viel mehr hier => http://chiangmaicitynews.com/news.php?id=4387

Das wird dem Tourismus wohl den endgültigen Todesstoß verpassen, wenn es strikt durchgesetzt wird. :}
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 18:36:43 von dart »
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #1 am: 26. August 2014, 19:25:36 »

Wenn die dann noch durchsetzen, dass Väter für ihre Kinder Unterhalt zahlen, gibt es kaum noch Nachwuchskräfte für Pattaya und Patong.
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

dart

  • Gast
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #2 am: 26. August 2014, 19:38:53 »

Röchtöööch! :D

Und ihre Nightlife-Zentren für Touris am besten umbauen zu Begegnungsstätten zur buddhistischen Meditation. ;} }}

Das bringt dann die Qualitäts-Touristen ins Land,  die den Umsatz atmungsaktiver Latschen aus Kokosfasern ankurbeln.

Eigentlich ja auch ein folgerichtiger Schritt, nach dem man die Strände von Liegestühlen u. Strandverkäufern gesäubert hat.

Das thail. Nightlife für Thais wird von der Maßnahme wohl kaum betroffen sein, die Karaoke Bars werden sicherlich auch weiterhin bis Sonnenaufgang geöffnet sein, und ihren überteuerten Fusel verkaufen. {*
« Letzte Änderung: 26. August 2014, 20:11:44 von dart »
Gespeichert

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #3 am: 26. August 2014, 20:38:51 »

Röchtöööch! :D

Und ihre Nightlife-Zentren für Touris am besten umbauen zu Begegnungsstätten zur buddhistischen Meditation. ;} }}

Das bringt dann die Qualitäts-Touristen ins Land,  die den Umsatz atmungsaktiver Latschen aus Kokosfasern ankurbeln.

Eigentlich ja auch ein folgerichtiger Schritt, nach dem man die Strände von Liegestühlen u. Strandverkäufern gesäubert hat.

Das thail. Nightlife für Thais wird von der Maßnahme wohl kaum betroffen sein, die Karaoke Bars werden sicherlich auch weiterhin bis Sonnenaufgang geöffnet sein, und ihren überteuerten Fusel verkaufen. {*

warum überteuerten Fusel kaufen, das macht man wie ein echter Thailänder, man nimmt den billigen "somethink Special", abgefüllt in Jonny Walker-Flaschen selber mit, kauft drinnen Cola und Eis, und jeder ist zufrieden. C-- [-]

Grüße
Samuispezi }}
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.198
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #4 am: 26. August 2014, 20:43:51 »

Einige dieser Massnahmen wurden ja schon vor einigen Jahren eingeführt und im Lauf der Zeit wieder "aufgeweicht", so das "Dressverbot" für Biergarten - Hostessen im Brauerei -Logo und das Werbeverbot im Fernsehen, dann gab es sehr umfangreiche Werbekampagnen für Chang-Wasser  ;)

Solange sich das Wasser nicht im Bierglas befindet, o.k...  [-]

"Gehobene Hotels" sollen vom Verbot an buddhistischen Feiertagen ausgenommen sein, um den Tourismus zu fördern  ]-[ man sieht, extra einen Brief an den "lieben Herrn Prayuth" zu schreiben, ist gar nicht nötig  :-)

Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #5 am: 26. August 2014, 20:50:33 »

@samuispezie  {; Nö, das machst du nur in einem normalen Restaurant mit ein bisserl Karaoke, und die haben schon tagsüber gute Konjunktur.

Die Karaoke die ich meine, arbeiten nachts und ein Gast wird dort schnell viel Geld los. Da bezahlst du nicht nur exorbitante Preise für Lady-Drinks, du zahlst auch für jede Minute die ein oder mehrere Hühner bei dir am Tisch sitzen, das geht ganz schnell in den 5-stelligen Bereich und ist eher ein Ding für reiche Asiaten. ;)

Kurz angemerkt, die Mädels sind normalerweise auch deutlich besser aussehend als die Hühner in den Farang-Bars.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #6 am: 26. August 2014, 21:21:15 »

 
Zitat
Consumers cannot drink in the following areas:... public spaces belonging to the government ...

Das gehören doch bestimmt auch Strände mit dazu! Das würde für 7/11 und manch anderen aber einen herben Rückschlag bedeuten!

Aber Thailand hat ja bisher deshalb sehr gut funktioniert, weil man hinderliche Gesetzte einfach ignorierte. Nun besteht man plötzlich auf Einhaltung z.B. der Visavorschriften, und schon werden die Englischlehrer im Lande knapp. Ich habe noch Hoffnung auf gesichtswahrendes Lernen.
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

dart

  • Gast
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #7 am: 26. August 2014, 21:31:15 »

Vermutlich habt ihr Recht. Viel heiße Luft der Medien und der Junta für nichts. :-)

Siehe den Crackdown für Tourist-Visa.
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #8 am: 26. August 2014, 23:36:53 »

Wenn die dann noch durchsetzen, dass Väter für ihre Kinder Unterhalt zahlen, gibt es kaum noch Nachwuchskräfte für Pattaya und Patong.

Das wäre doch mal was positives für die Thai-Kinder, nur wenn die Rabenväter nicht zahlen, bezahlt dann der Staat ersatzweise den Unterhalt ?
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #9 am: 27. August 2014, 08:17:09 »

Der seriöse Forscher studiert die Primärquellen!

Zitat
bezahlt dann der Staat ersatzweise den Unterhalt

Ja, in Phuket Town z.B. befindet sich das dafuer zustaendige Amt auf der Nirwana Rd. 7/11.
« Letzte Änderung: 27. August 2014, 08:23:56 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

AndreasBKK

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 893
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #10 am: 27. August 2014, 09:39:02 »

Prayuth erläßt sehr viele "wirtschaftsbeschneidende" Maßnahmen. Das gibt bestimmt böses Blut.

Naja, er test halt aus wie weit er gehen kann. Eine Opposition gibt es ja nicht. Heil.... heil....
Gespeichert
Im Notfall alles als Unterhaltung ansehen.

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.358
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #11 am: 27. August 2014, 09:39:41 »

Was mich ein bisschen wundert ist die Schwaeche der Lobbyisten einiger Konzerne in TH. Der Chef, z.B. von den Chang Unternehmen,ist ja einer der reichsten,und einflussreichsten Thais.Auch die Singha-Familie nagt nicht gerde am Hungertuch,und deren Erbin (Toechterlein) ist ja bei den Demonstrationen ganz wehement fuer die Forderungen des Sutheps eingetreten.
Was mich halt eben wundert, ist dass sich diese Unternehmen klaglos den Forderungen der jeweiligen Regierungen unterworfen haben.Das geht ja schon seit laengerem so,alle Regierungen der letzten Jahre haben ja laufend die Tabak,und Alkoholsteuern erhoeht,und die Werbung durch immer mehr Verbote eingeschraenkt.
Wenn diese Drastischen Verschaerfungen wirklich durchgestetzt werden,ist ja nicht nur die Tourismusindustrie betroffen.Die meisten Alkoholkonsumierer,Karaoke-Bar Gaeste,und (Liebhaber) gewisser Damen sind ja Thais.
Nur z.B.,sogar in meinem geliebten BanPhai gibt es mindestens drei solcher Etablisiments.Waere mal interessant zu wissen,wie hoch eigentlich der Anteil des Bruttosozialprodukts,von dieser Bar,Prostitrutions,und Alkoholbranche ist.

Die findigen Italiener wollen ja nun die Umsaetze von Mafia,Prostitution,zu den Zahlen des BSP dazurechnen,damit die Wachstumszahlen wieder stimmen.
Die Umsaetze in TH, von diesen Organisationen werden wohl nicht viel geringer sein,als bei den Italienern.

Aber wie so oft in TH,wird die Suppe warscheinlich nicht so heiss gegessen ,wie sie gekocht wurde.

Wenn dann der Alkohol doch noch viel teurer wird,muessen wir Expats halt wieder selber ran.Mein Opa, hatte ja bekanntlich eine Schnapsbrennerei,und ich koennte da meine Erefahrungen mit einbringen.Sicherlich ist auch ein Tipianer unter uns,der Erfahrungen mit dem Brauen des edlen Gerstensafts gemacht hat. [-](Spassteaste aus)
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.766
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #12 am: 27. August 2014, 11:31:58 »

Was wäre, wenn die o. g. Maßnahmen tatsächlich durchgeführt werden?

Um das alles kontrollieren zu können, werden sie wahrscheinlich die kambodschanischen Aushilfsarbeiter zu Hilfspolizisten umfunktionieren müssen.

Auf die Reaktion der Großmogule von Singha, Chang etc. bin ich schon jetzt gespannt!

Wäre allerdings auch noch eine Steilvorlage für sämtliche Mafiosi! (+ natürlich auch für „offene Hände“!)


(siehe auch mein "Vorposter"!)
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.098
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #13 am: 27. August 2014, 13:11:45 »

 [-] Pattahama,  den Gerstensaft herstellen  duerfte kein Problem sein, eher der Vertrieb  :-X
Aber lassen wir doch den Thais ihren Spass.
Als normaler Tourist wuerde ich mir allerdings ganz schoen ueberlegen, nach Thailand zu fahren und dort meinen Urlaub zu verbringen, wenn man ausser Kontrollen keinen Spass mehr haben darf  {;

Jedenfalls ich freue mich, wenn nach Thailand immer weniger Touristen kommen.  Die muessen das Spueren, die muessen Merken, dass das kleinste Problem von den Touristen kommt,
dass das kleinste Problem von den hier lebenden Farangs kommt.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Drastische Verschärfungen des Alkoholgesetz geplant.
« Antwort #14 am: 27. August 2014, 14:19:33 »

Was mich wundert, ist die Tatsache das man darüber nur etwas in dem Käseblättchen aus Chiang Mai liest. ???
Solche Änderungen sind normalerweise landesweit beschlossen.

Habt ihr darüber schon an anderer Stelle etwas gelesen?
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.378 Sekunden mit 22 Abfragen.