ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 32 [33] 34 ... 67   Nach unten

Autor Thema: Morde und andere Verbrechen auf Ko Tao  (Gelesen 152048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.213
    • Mein Blickwinkel
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #480 am: 25. Oktober 2014, 16:56:53 »

Also wurden sie ja doch nicht physisch  gefoltert!! ???
Es wurde ihnen angedroht.....ok man könnte es  psychische Folter nennen.
Diese Verfahrensweise ist weltweit verbreitet und wurde auch schon in Deutschland angewandt(Entführungsfall Jakob von Metzler )
Ob es gerechtfertig ist oder nicht muss jeder für sich entscheiden.In dem Fall von Thailand kann ich nicht entscheiden ob die Polizei
nur Schuldige gesucht hat oder wirklich ein Verdacht gegen die beiden vorlag.

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #481 am: 25. Oktober 2014, 17:11:25 »

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-eltern-der-beiden-tatverdaechtigen-im-mordfall-ko-tao-berichten-ueber-die-foltermethoden-der-tha/


Auszug aus dem obigen TIP-Artikel :

Der stellvertretende Ministerpräsident Prawit Wongsuwon sagte, es sei normal,
dass Verdächtige ihre Geständnisse widerrufen.  ;)

Aber in diesem Fall sei er überzeugt, dass es keine Probleme geben werde,
da die Behörden die Verhöre in Übereinstimmung mit dem Gesetz gemacht hätten.  --C

Dass in "diesem" Fall alles mit rechten Dingen zuging, heisst im Umkehrschluss = in "anderen" Faellen wohl nicht !  ;]
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #482 am: 26. Oktober 2014, 01:05:06 »

Also wurden sie ja doch nicht physisch  gefoltert!! ???
Es wurde ihnen angedroht.....ok man könnte es  psychische Folter nennen.
Diese Verfahrensweise ist weltweit verbreitet und wurde auch schon in Deutschland angewandt(Entführungsfall Jakob von Metzler )

Ob die zwei Burmesen auch eine finanzielle Entschädigung erhalten ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Entf%C3%BChrung_von_Jakob_von_Metzler
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.213
    • Mein Blickwinkel
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #483 am: 26. Oktober 2014, 01:40:53 »

@vicko

Das eine hat mit dem anderen nix zu tun.
Der Entführer Gäfgen war und ist schuldig und das er deswegen noch "entschädigt"wurde empörte die Menschen in
Deutschland und auch wenn es vom Gesetz her rechtens ist hatte niemand Verständnis dafür.
Ich denke sollte sich herausstellen das die beiden Burmesen unschuldig sind und sich nicht selbst verdächtig gemacht haben werden sie auch in
Thailand eine Entschädigung erhalten.Wie und in welcher Form diese ausfallen würde weiß ich allerdings nicht.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.131
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #484 am: 26. Oktober 2014, 03:28:03 »

Gespeichert
██████

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #485 am: 26. Oktober 2014, 14:31:35 »

Die Eltern der beiden Tatverdächtigen im Mordfall Ko Tao berichten über die Foltermethoden der thailändischen Polizei

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-eltern-der-beiden-tatverdaechtigen-im-mordfall-ko-tao-berichten-ueber-die-foltermethoden-der-tha/

Aus meiner Sicht versuchen die alles um da raus zu kommen! Das würde jeder Schuldig als auch Unschuldige tun! Fazit, es besagt nichts! Keiner weiß mehr oder weniger dadurch!
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #486 am: 26. Oktober 2014, 14:45:55 »

Also wurden sie ja doch nicht physisch  gefoltert!! ??? Es wurde ihnen angedroht.....ok man könnte es  psychische Folter nennen.

Es ist nicht ganz schlüssig. Andere Medien berichten, das Beschriebene
wäre nach den Misshandlungen noch zusätzlich angedroht worden.

Gespeichert

Daeng

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #487 am: 26. Oktober 2014, 20:21:58 »

Ich verstehe nicht, warum man nicht ganz einfach beweiskräftig die konträren DNA Spuren abgleicht. Dann wüsste man bestimmt, ob die oder einer der Burmesen an der Vergewaltigung überhaupt beteiligt waren.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #488 am: 26. Oktober 2014, 20:32:21 »

...beweiskräftig...

Abgleichen?

DNA der Hauptverdächtigen oder auch der Verdächtigen die angeblich nicht mehr im Visier sind?
DNA der Forensik der thail. oder der britischen Behörden (falls die Briten bei einer Autopsie in der UK DNA Spuren sicherstellen konnten, bislang ungewiss)

Fragen über Fragen... :-)

« Letzte Änderung: 26. Oktober 2014, 20:38:41 von dart »
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #489 am: 26. Oktober 2014, 20:33:54 »

Ich verstehe nicht, warum man nicht ganz einfach beweiskräftig die konträren DNA Spuren abgleicht. Dann wüsste man bestimmt, ob die oder einer der Burmesen an der Vergewaltigung überhaupt beteiligt waren.
Beim (Er-)finden der Wahrheit darf man einfach nicht so kleinlich sein. Sollten die Spuren nicht übereinstimmen, war der Vergewaltiger eben ein weiterer, noch unbekannter Täter. Die Mörder sind jedenfalls dingfest  {--
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #490 am: 26. Oktober 2014, 21:30:51 »

DNA = Dehnbare - Nationale - Angelegenheit?   {--




Gespeichert

Daeng

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #491 am: 27. Oktober 2014, 01:19:35 »

Wenn man sich das ganze Getue in diesem Fall von Seiten der juristischen Verantwortlichen betrachtet, so muss man sich doch fragen wie es in Thailand , speziell für "Nicht Thai" mit einer Rechtssicherheit ausschaut. "Du" wirst als Nicht Thai einer Straftat  beschuldigt, weil dich vielleicht einer auf dem Kiecker hat, und schon bist du dabei. Zumindest bis sich herausstellt, dass an der Beschuldigung vielleicht gar nichts dran ist. So wie sich die Thais in diesem Fall verhalten haben, haben sie sich nicht von der intelligentesten Seite gezeigt.
Ich bin froh darüber, dass man im Ausland sich nicht mit einer solchen stümperhaften Ermittlung zufrieden gibt. So einfach darf man Menschen nicht für schuldig sprechen,  auch wenn es sich um Burmesen handelt. Solange die Schuld nicht von Seiten der ermittelnden Behörden gerichtsfest bewiesen werden kann, sind die Burmesen nichts anderes als willkommene Sündenböcke. Ich hoffe, dass man die tatsächlichen Schuldigen zur Verantwortung zieht. Es gibt genügend Indizien, die in eine andere Richtung tendieren.
Daher nochmals die Frage, wie sieht es mit der Rechtssicherheit in Thailand wirklich aus?
Gespeichert

Haus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #492 am: 27. Oktober 2014, 01:32:32 »

ganz einfach

Es Gibt Keine
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #493 am: 27. Oktober 2014, 19:09:23 »

Aktuell aus dem zweitgrößten, englischsprachigen Forum in Thailand

http://teakdoor.com/2879116-post1405.html

Zitat
Following our article "Scapegoats Burmese in a murder case in Thailand", we received dozens of emails in English and French sent by residents of Koh Tao.These people want to remain anonymous because they live on site and are very afraid of this family able to influence the outcome of the police investigation.
Here is basically what these people say:
Responsible for the murder and rape of Hannah Witheridge and murder of David Miller, who tried to defend her would be a man named Warot Tuwichian and an unidentified friend of his. Warot Tuwichian forgot there a condom that contained course his DNA.
Warot Tuwichian is the son of Montriwat Tuwichian, aged 45 years and manager of AC Bar, a place frequented by young tourists and recommended by the travel guide "Lonely Planet" bar.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.985
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Ko Tao
« Antwort #494 am: 27. Oktober 2014, 23:00:54 »

EDIT: Thema weitgehend entmuellt...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 32 [33] 34 ... 67   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.39 Sekunden mit 24 Abfragen.