ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Mit Mitte 40, ohne arbeiten (WP) nach Th auswandern ? ist das moeglich ??  (Gelesen 15587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Zitat von: Blackmicha

ich will u muss hier nicht arbeiten ! aber ich komm hier gut über die Runden mit meinen deutsch ähnlichen Gehalt !

Deutsch-ähnliches Gehalt ohne Arbeit.. Au  Backe,  solche Leute kann es wirklich nur in Thailand geben.. ;D 

Da gab es doch auch vor einiger Zeit noch jede Menge Farang/Thai  Gesellschaften ohne Umsatz und Gewinne.  Die wurden aber von den Thaibehörden inzwischen wegrationalisiert, damit sie keine Firmengrundstücke mehr kaufen konnten.



Gespeichert

jumbo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
  • z.Zt. gesperrt


Nach meinem Wort- und Rechtsempfinden kann doch von Auswanderung nur gesprochen werden, wenn ich mich legal von einem Land in das andere bewege und uebersiedle.

Uebersiedeln heisst: ein Land offiziell verlassen und in das andere Land "einwandern" und mich dort niederlassen.

Wenn ich gezwungen bin, alle 3 Monate das Land zu verlassen, in das ich "eingewandert" bin, dann ist das fuer mich nichts weiter als aneinandergereite 3-Monatsurlaube - aber sicherlich keine Auswanderung.

Im Ueberigen ist mir kein Thai-Visum bekannt, dass Leuten unter 50 eine legale Einreise- und Aufenthaltserlaubnis fuer eine Einwanderung erteilt, es sei denn, dass er ein WorkPermit hat.

Man moege mich korrigieren, wenn mir da die Sachkenntnis fehlt. !!!
Gespeichert
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont (Konrad Adenauer)

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.996
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos



Deutsch-ähnliches Gehalt ohne Arbeit..



@ Kubo

Lesen bildet !

wo steht was von : Ohne Arbeit ?

ich arbeite sehr wohl    aber halt nicht in Thailand ! es gibt halt noch mehr asiatische länder ! Aber manchen sein Horizont ist halt auf Thai fixiert !

Man / mann sollte halt mal über seinen Tom Yam Suppenrand schauen !

@ Jumbo

ich habe leider keine 3 Monate Urlaub ! :'(  und zwischen den Arbeitseinsätzen sind 3 Monate Thai ( Urlaub ?)für mich aber auch schon wieder zuviel des Guten ! :P
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

jumbo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
  • z.Zt. gesperrt



Ganz offensichtlich - und das ist aus den hier nachzulesenden Kommentaren zu ersehen - scheint es voellig unterschiedliche Definitionen des Begriffs "auswandern" zu geben.

Bei der Mehrzahl handelt es sich wohl um ein "hier aufhalten und leben" - aber nicht um eine "Auswanderung...!!"

Vielleicht kann TANGO, ein anerkannter Rechtsexperte hier mal eine Aufklaerung vornehmen.
Gespeichert
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont (Konrad Adenauer)

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.996
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos





Bei der Mehrzahl handelt es sich wohl um ein "hier aufhalten und leben" - aber nicht um eine "Auswanderung...!!"

Vielleicht kann TANGO, ein anerkannter Rechtsexperte hier mal eine Aufklaerung vornehmen.

keine schlechte Idee ! wenn ich so RTL ; Pro 7 , Kabel 1 so sehe , was die unter AUSWANDERN verstehen  .... ok , dann bin ich wirklich nicht ausgewandert !

Ich war einfach da !

Ohne alles ! nix gepackt usw !  Einfach abgemeldet .. rein inne Flieger  . und ab nach LOS !

alles was in Kummerland geblieben ist , hab ich der EX überlassen : Haus , Auto , Schulden !

Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

gam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733

Zitat
Ich war einfach da !

Ich auch Blackmicha, ich auch

Damals war ich 23. Das war vor 14 Jahren. Heute gehts mir praechtig. besser den jeh.  :P
Gespeichert

Thai.max

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95

Zitat
Ich war einfach da !

Ich auch Blackmicha, ich auch

Damals war ich 23. Das war vor 14 Jahren. Heute gehts mir praechtig. besser den jeh.  :P

Kann ich aus eigener Erfahrung bestens nachvollziehen, nur dass es bei mir halt nicht Thailand ist :)
Gespeichert
Lieber mit dem Moped zum Strand als mit dem Porsche zur Arbeit :)

sniper

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 508
  • why so serious?

...Uebersiedeln heisst: ein Land offiziell verlassen und in das andere Land "einwandern" und mich dort niederlassen...

Wusste gar nicht, dass man im Zusammenhang mit Thailand von "einwandern und sich dort niederlassen" reden kann.  :o
Denn schließlich müssen Ausländer doch alle 12 Monate beantragen für ein weiteres Jahr dort leben zu DÜRFEN. Und eine Verlängerungsgarantie gibts nicht. Wenn die "Order of the Royal Thai Police Headquarters" mal wieder geändert wird, dann ist für einige beim nächsten Antrag eben Feierabend.

Das Leben auf dieser Basis (...ich führe es ja auch) hat doch nichts mit "einwandern und sich niederlassen" zu tun.  ;D

Man kann höchstens von einem begrenzt garantierten Aufenthalt reden.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.110

Ob das der Grund ist, dass Gruffert immer von der Emigration statt der Immigration spricht, eigentlich eine Fehlbennennung, wenn man schon nicht "einwandern" kann.

Und das Visum heisst doch ganz klar (Nomen est Omen) NON- Immigrant Visa
Gespeichert
██████

sunanthra

  • Gast

@ blackmicha
dass Du hier Lebst, wusstest Du anfangs nicht. Jetzt, nach x Jahren, vermutest Du das, auch ohne 'Resident-Visum'
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Zitate Blackmicha: 
Zitat
mann muss in TH nicht arbeiten um da leben zu können !

Zitat
genau deshalb wohne ich in TH !
ich will u muss hier nicht arbeiten !

Zitat
wo steht was von : Ohne Arbeit ?
ich arbeite sehr wohl    aber halt nicht in Thailand !

Du bist schon ein sehr komplizierter Fall..  ;D Da hilft Lesen kaum weiter.  Man muß vermutlich schon angestrengt querdenken..Das nervt aber. ::)

Natürlich muß nicht jeder Farang in Thailand arbeiten , um dort leben zu können.  Du wirst dort ..auf Zeit..geduldet, wenn du genug Kohle mitbringst.  Hast du viel, kannst du länger bleiben, hast du wenig mitgebracht,  bleibst du als Kurzzeit-Urlauber.

Du jedoch wohnst angeblich in Thailand, willst, kannst und mußt in Thailand aber nicht arbeiten.. Aha, und Lottokönig bist du auch nicht, so dass du also doch arbeiten mußt, um dein Deutschland-ähnliches Gehalt zu beziehen.

Tja, da paßt aber doch so manches nicht ..  ::)

Wenn du nicht in Thailand arbeitest, arbeitest du also außerhalb Thailands..  Da du aber in angeblich in Thailand wohnst und dort nicht arbeitest, wärest du ein "Pendler", der zur Maloche extra ins Ausland muß.. 

Grenzübertritte in Thailand funktionieren jedoch üblicherweise nicht ohne Visa-Stempelei.  Da läuft also nichts mit ständigem Grenzübertritt, um außerhalb Thailands arbeiten zu können.  Du müsstest also schon für längere Zeit raus, um deiner Arbeit außerhalb Thailands nachgehen zu können.

Daher kann dein "Wohnen" in Thailand auch nicht das sein ,  was ein normaler Mensch sich darunter vorstellt.  8)

Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.996
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos


Wenn du nicht in Thailand arbeitest, arbeitest du also außerhalb Thailands..  Da du aber in angeblich in Thailand wohnst und dort nicht arbeitest, wärest du ein "Pendler", der zur Maloche extra ins Ausland muß.. 



Daher kann dein "Wohnen" in Thailand auch nicht das sein ,  was ein normaler Mensch sich darunter vorstellt.  8)



na langsam wirds ! 

Genau .... zur Maloche ins Ausland !  mit Non Immi B ... null problemo !

und WOHNEN tu ich hier schon ... genauso wie zuvor in Kummerland    mit Frau und Haus !

Die Umkehrung des Resultates deines Denkprozess wäre : ich hätte nie in Deutschland gewohnt  ... weil ich auch da sehr viel zur Arbeit ins Ausland gegangen bin !

 :-\ :-\ :-\

aber mal zu Erklärung : Beim Service engineer  ist das halt normal , heute hier und morgen dort  .. und dazwischen heim zu Misses nach Thailand !
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Zitat von: jumbo

Nach meinem Wort- und Rechtsempfinden kann doch von Auswanderung nur gesprochen werden, wenn ich mich legal von einem Land in das andere bewege und uebersiedle.

Uebersiedeln heisst: ein Land offiziell verlassen und in das andere Land "einwandern" und mich dort niederlassen.

Wenn ich gezwungen bin, alle 3 Monate das Land zu verlassen, in das ich "eingewandert" bin, dann ist das fuer mich nichts weiter als aneinandergereite 3-Monatsurlaube - aber sicherlich keine Auswanderung.

Im Ueberigen ist mir kein Thai-Visum bekannt, dass Leuten unter 50 eine legale Einreise- und Aufenthaltserlaubnis fuer eine Einwanderung erteilt, es sei denn, dass er ein WorkPermit hat.

Man moege mich korrigieren, wenn mir da die Sachkenntnis fehlt. !!!

Die Sachkenntnis ist vorhanden, ..zu korrigieren wäre eventuell eine relativ belanglose Kleinigkeit..

Das ist die Verwendung des Begriffes "Einwanderung" ..  Die ganz schlimmen Experten machen noch feine Unterschiede zwischen Einwanderung und Zuwanderung.

Einwandern kann man demnach nur in ein "leeres" , also unbewohntes Land.  Daher haben die frommen europäischen Einwanderer in Amerika wohl auch zunächst mit Gottes Hilfe die dort angetroffenen Indianer ausgerottet, damit das Land leer wurde und sie sich dann korrekt als "Einwanderer" bezeichnen konnten.

Auswanderungswillige Farangs, die es heute nach Thailand zieht, stoßen dort aber bereits auf einen wehrhaften Staat , in dem schon ca. 60 Millionen Thais herumlaufen.  Wenn die etwas farangfreundlicher wären, könnte man also aus Deutschland auswandern und in Thailand zuwandern..



Gespeichert

jumbo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
  • z.Zt. gesperrt

@Kubo

Danke Kubo, habe verstanden.

Was sind wir aber dann, die, wie ich in Deutschland "servus mit allem Drum und Dran" gesagt haben und nun hier in Thailand leben."

Es wird immer komplizierter. .???!!!

Jumbo
Gespeichert
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont (Konrad Adenauer)

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Zitat Blackmicha:
Zitat
Genau .... zur Maloche ins Ausland !  mit Non Immi B ... null problemo !

Daher bist du aber leider nicht als "Muster" zu gebrauchen,   anhand dessen man die Frage des  Threaderöffners

Zitat
Mit Mitte 40, ohne arbeiten (WP) nach Th auswandern ? ist das moeglich ??

mit einem überzeugenden "JA"  beantworten könnte.  Der meinte nämlich garantiert mit "ohne zu arbeiten"  keine Arbeit hinter Thailands Grenzen .. , sondern ganz schlicht und einfach ein Leben ohne zu Arbeiten innerhalb Thailands..

Wer das "bringt" , gehört dann zu den im Thread schon aufgezählten wenigen Personengruppen, wie z.B. Lottokönige und Rentner aller Altersklassen.  Besonders dann,  wenn jemand erst Mitte 40 ist,  klappt es mit einem weiteren Leben ohne Arbeit in Thailand meist nur durch Versorgung von Vater Staat und seinen sozialen Einrichtungen.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2008, 08:12:13 von Kubo »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.467 Sekunden mit 22 Abfragen.