ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 32   Nach unten

Autor Thema: Aktuelles zu Börse und Finanzen  (Gelesen 59267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #90 am: 06. November 2014, 21:23:43 »

Dax short 9.441  UZ0L36

Man feiert gerade die Ausweitung der Schuldenorgie, komischerweise kommt in der Schweiz
und in USA darüber nicht wirklich viel Freunde auf, na sowas.

Die, die mich in den letzten Tagen wegen Euro via PN angesprochen haben,hatte ja geraten den heutigen Tag, die
Entscheidung abzuwarten, weil der Transfer aus D nach Los dann mehr Geld bringt....nun ca. 1,2414
die, die unbedingt handeln müssen, könnten dieses jetzt mal machen....

Und immer cool bleiben, solche Short Geschenke erinnern mich an das Umgekehrte vom 17.10. als
alle panikartig verkaufen wollten.....halt ne schöne Hammelherde :D C--
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #91 am: 06. November 2014, 22:39:30 »

Hälte von 9.441 bei 9.316. raus, danke Mario und den Rest der Hammelherde,
Die meißten der dieser Herde haben scheinbar vergessen wie so eine Seifenblase
Entsteht und wielange man damit spielen kann, in dem Fall nicht ganz eine Stunde :D

Ek 1,91
VK 3,16

Und weiter schön von der Billionen Bilanz träumen, und gar nicht mitbekommen,
Daß die Amis längst einen anderen Weg eingeschlagen haben Richtung Feuerland  :]
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.046
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #92 am: 06. November 2014, 23:41:14 »

War das jetzt geflunkert ? ???   


1,91 war auch gleichzeitig der Tiefstkurs und dann auch noch so nahe am anschliessenden Höchstkurs ausgestiegen...  {--


http://www.zertifikate.boerse-frankfurt.de/de/knock-out-warrants/turbo-optionsschein-auf-dax-ubs-ag-london-CH0255490713 

Gespeichert
██████

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #93 am: 07. November 2014, 02:35:07 »

@ namtok :


  Die Frage habe ich vermutet, schau mal wann ich trotz
  Extremer Hektik gepostet habe ( extra für dich) :)
  Das war nur ganz kurze Zeit später, sicherlich ist, oder
  War das auch ein bißchen Dusel dabei, in solchen
  Momenten kannst du Charts komplett vergessen,
  das muß dann der Bauch übernehmen.

  Ich bin sehr gespannt wo der Dow noch hin will ?
  Er hangelt sich förmlich an einer deckenden Aufwärtstrendlinie
  Gen Norden.Theoretisch kann das noch einige Tage so weiter gehen.
  Zwar kommt jetzt nicht mehr viel, aber 2-5 Tage jeweils noch 0,2-0,4 %
  Pro Tag summiert sich auch.vermutlich will er den Rekord von
  1.127 Tagen einstellen, wir haben heute Tag 1.124.... du weißt was ich
  Damit meine.

  Im übrigen steigen wir nun in den USA heute mit Ausnähme des Q3 Tages,
  Wo er mal marginal 0,3% verlor! mit dem heutigen Tag, den 14. Tag !!!!!
  Hintereinander.....man stelle sich das mal bei fallenden Kursen vor...
  das hat es selbst in der ersten Oktober Hälfte nicht annähernd gegeben,
  Dennoch kaum danach wie man sieht, ein riesiger Rebound mit neuen
  Highs .

  Extreme werden sich weiter in immer schnellerem Tempo abwechseln...
  Nun ja, was könnte das bedeuten ?
 
  Ich achte sehr auf Sentiment Daten, also darauf wie die Anleger positioniert
  Sind, und da ist der Optimismus in den USA am Anschlag.Stimmungsmäßig
   Sind wir genau da :  die Bären sind fix und foxi, Handtuch geworfen,
   Die Bullen machen einen Sekt nach dem anderen auf.Es wird schon immer
  Irgendwie weiterspringen, während der Bär verzweifelt sagt : es wird nie
  Wieder fallen, genau da sind wir angekommen. Im übrigen bin ich nicht
  Nur stur Short, sondern streue immer auch mal longs zur Absicherung ein,
  So habe ich im Bereich von 9.290 mal einen 9400 pos auf den 27.11.
  Zu 1,34 reingenommen und hab den dann heute in der Hektik bestens
  Rein und würde mit 1,84 abgerechnet. Aber das Bedarf " Feintuning"
  Ops - Strike und Zeitfaktor halt, kennst du ja.

  Die letzten 300-500 Punkte im Dax und Dow machten vdax und VIx , also die
  Meßbare Volatilität nicht mehr mit. Das ist für mich ein eindeutiges
  Warnsignal !

  Wenn die kleine Statistik stimmt, dann könnte der Bereich um 17550
 Im Dow auch das High werden, denn wir haben bis jetzt zwei Downs gehabt,
 Anfang August, damals ausgehend von 17.151, dann Mitte September,
  auch damals fiel das High an einem Tag wo man positive Signale
  In Richtung Zinsen vernahm, quasi so wie heute, damaliges high
  17.351, und nun 17.551 ? Es fehlt noch etwas nach unten, aber ich
  Gebe zu, ich habe das Ausmaß des Rebounds unterschätzt.

  Es könnte technisch gesehen eine Wedge werden, wo wir im Dow immer
  Wieder neue Highs sehen können ( prozentual aber nicht erwähnenswert)
  Aber unten auch neue Lows generiert werden, das würde zwangsläufig
  Bedeuten, daß die ohnehin schon starke Schwankungsbreite nochmals
  Erhöht würde....wir haben im Vdx bei 8.355 einen VDX von ca. 33.50
  Gehabt, ich vermute ihn demnächst bei 39/40 auch den Vdx kann man
  Charttechnidch auswerten, das würde zwangsläufig zu neuen Lows
  Führen.

  So, das war jetzt nur für dich ! Ich mache jetzt mal eine kleine
  Schreibpause, ich bezweifel sowie, daß das außer dir hier noch
  Andere Member lesen.

  Meine Dezember Ziele habe ich ja schon geschrieben.

  Grüße
  Michael




Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 766
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #94 am: 07. November 2014, 04:30:26 »

Hallo @Patti1,
Zitat *......., ich bezweifel sowie, daß das außer dir hier noch Andere Member lesen.....*
da irrst Du gewaltig,ich lese Deine hochinteressanten "Börsen Geschichten" mit Interesse.Weiter so.
Gruss durianandy] [-]
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #95 am: 07. November 2014, 05:55:32 »

ueber @Patti1

Seit urdenklichen Zeiten scheint es,lebte er in der geraeumigen Wohnung
in der Salmgasse,mitten im Botschafterviertel mit seiner Familie zur Miete.

Als 1995 seine Frau starb,und seine zwei Soehne laengst aus dem Hause
waren,blieb er alleine in der Wohnung.

Er war alleine,aber nicht einsam.Zwar waren die Tage vorbei,wo er manchmal mit
seiner Frau Franzoesisch parlierte,dann wieder auf Englisch mit seinen Soehnen
oder einfach in seiner Muttersprache,dem Deutschen.

Dann sorgte eine Haushaelterin, die gleichzeitig Koechin war,damit kein Sand ins Ge-
triebe kam,die Garderobe gebuerstet im Schrank hing und die Mass-Schuhe geputzt
waren.
Denn auf Kleidung  wurde Wert gelegt.Auch an jenen Tagen,wo andere,auf Grund der
Wetterlage zu Hause blieben und bis in den fruehen Nachmittag hinein im Pyjama herum-
lungerten,trug er stets 3-teilige Anzuege mit Krawatte und Stecktuch.Nur dann und wann
liess er sich gehen und schluepfte in ein Sakko mit Hose.

Seine Tage waren seit jeher ausgefuellt:zuerst Gymnastik,zum Fruehstueck wurden
die Financial Times,Die Presse,der Standard,die NZZ,der Le Monde die SZ und einige
andere noch studiert,bevor in der reichhaltigen Bibliothek die neuesten Buecher ueber
die Finanzindustrie gelesen wurden.
Bereits hoch in die Jahre gekommen,lernte er auch noch Italienisch,nur um geistig
frisch zu bleiben.

Zum Mittagstisch kamen alte Weggefaehrte und neue Bekannte mit denen ueber
Politik,Kunst,Musik und der Eurokrise diskutiert wurde und ob sich der Dollar wieder erholen
werde.

Abends besuchte er selbst Veranstaltungen,hielt den einen oder anderen Vortrag,war
mit vielen der  ehemaligen Regierungsmitglieder ,dem Kardinal und des hohen Adels
" per Du".

Die Rede ist von Dr.Heinrich Treichl,ehemals Generaldirektor der CA-BV,ehemals die
monetaere Visitenkarte Oesterreichs,der vor ein paar Tagen im 102.Lebensjahr saft
eingeschlafen war.

So aehnlich muss man sich auch die Welt des @Patti1 vorstellen.Von hohem Fachwissen
untermauert,investiert er am Vormittag 3 Mio Euro und am Nachmittag nochmals 5 Mio.

Seine Gewinne reichen schon laengst,um demnaechst das Parnham House in Dorset anzu-
kaufen. Und noch etwas hat er durch seine Berichte erreicht:

Er hat uns den Mund waessrig gemacht,ebenfalls an der Boerse zu spekulieren,3 teilige
Anzuege zu tragen und das Polospiel dem Hofaufkehren vorzuziehen.

Danke und weiter so !

Jock





Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #96 am: 07. November 2014, 15:29:00 »

@ Jock :

Du hast wahrlich eine ganz besondere Gabe !....dich zu lesen ist ein Hochgenuß ! :
Manch einer im Leben hat sein Hobby zum Beruf gemacht...das war auch immer mein Traum...,


@ durianandy
    da du ja so gerne von mir "Börsengeschichten" liest....(ja ich bin Mr. Grimm vom Parkett) ach ne,
    ich hab´ ja nur Laminat :D

Jetzt erzähle ich dir zum Wochenende mal eine (wahre) Geschichte :

Es waren die späten achtziger Jahre, ein junger Wertpapierberater nahm früh morgens auf
einem der zahlreichen Stühle innerhalb der Commerzbank Platz.

Damals haussierte Japan....es war wie im Schlaraffenland, welchen Optinsschein kaufen wir denn
heute "blind"...werden es morgen +1, 2 oder 3% sein???  fallende Kurse?, was ist das??

Zu der Zeit legte die Commerzbank mit einem schier unglaublichem Timing einen neuen
Fonds auf, nämlich den ADIASIA Fonds das war zu einer Zeit, als der NIKKEI bei über 39.000 !!!!!
notierte, bitte nachschauen wenn man das nicht glaubt....

An einem Morgen betrat unser "aller oberster Wertpapierfreak" den Laden....freudestrahlend
berichtete er von diesem Wahnsinnfonds, frisch aus der Druckerei.....damit ließe sich  ja qausi
wie selbstverständlich Geld verdienen, man müsse sich ja nur den Chartverlauf der letzten Jahre 
anschauen. Ich hatte schon lange so ein mulmiges Gefühl, obwohl auch nichts gegen diese
schönen Gewinne hatte....ich fragte mich immer, wie lange geht so etwas noch gut??

Und dann kam es:  die schier unglaubliche Symbolkraft  :D dieser " Reisstäbchen", jeder der diesen
Fonds kaufte, bekam ein paar Reisstäbchen, ihr wißt was ich meine, dazu, um zukünftig Onkel Bens Reis
einfach "fachgerechter" zu sich nehmen zu können.

Diese Reisstäbchen lösten bei mir im Kopf etwas ganz besonderes aus:  Ich wußte, JETZT IST ES SOWEIT!
sie drehen durch, sind von immer weiteren höheren Gewinnen überzeugt, und "schaffen" es auch noch,
diesen Fonds auf Höchstniveau zu platzieren.

Als der gute Mann die heiligen Hallen verließ, setzte ich mich an den Computer, und rechnete mir
einen Optionsschein aus, mit dem ich bei fallenden Kursen möglichst viel verdienen konnte.

Wie diese "Geschichte" weiterging kann man anhand der Charts sehen...

und nun schreiben wir das Jahr 2.014 ....und ich suche wieder einen Optionsschein mit Gültigkeit
April /Mai 2.015...habe auch schon einige auf Januar....

17.554   oder 17.885  ?  ich würde mich sehr freuen, wenn ich noch eine Einladung für 9.580/95
bekommen würde....


pS:  ich werde eueren Wünschen nachkommen, temporär zu schreiben, aber nicht mehr in diesem
Ausmaß, ansonsten gibt es ja auch noch PN.

Grüße
Michael (Grimm)  :D :D :D [-]
Gespeichert

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #97 am: 07. November 2014, 20:48:05 »


Also meine unwesentliche Meinung dazu, ich lese Deine Ausführungen sehr gerne, auch wenn ich
nach dem Verarbeiten Deiner Geschichtchen meist Gefahr laufe, mit der Nasenspitze voraus gegen den Türstock zu donnern.

Aber, man ist ja lernfähig.

Nur eines gibt mir noch fürs Wochenende eine spannende Denksportaufgabe: ;]

Wenn ich mir für, sagen wir mal € 100K irgendwelche Anteilsscheine ?? erwirb, in der unbändigen Hoffnung, dass diese in den Keller rumpeln
damit ich Geld verdiene {+ dann muß ich immer an den Standardwitz meines Großvaters, Gott hab ihn selig denken:

Wenn in einem Puff fünf Nutten drinnen sind und sieben gehen raus, dann müssen zwei wieder reingehen, dasmit keine drinnen ist. {[

Aber gut, irgendwer muss ja meine Kohlen haben ;]

Viele Grüße
Samuispezi }}
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #98 am: 07. November 2014, 21:55:11 »

Ein Börsenguru hat mal gesagt: "Die Börse ist keine Einbahnstraße und es klingelt weder beim Einstieg, noch beim Ausstieg".  :-)

Ich frag mal @Patti1, wie viel Verluste...ähm Gewinne, er schon so requiriert hat.  {--
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #99 am: 07. November 2014, 22:38:49 »

@ vicko:

  es ist ja für mich eine Kombination aus zumeißt sehr harter (Denk)-arbeit...und eben auch viel Spaß (da Hobby)
  natürlich verliere ich hin und wieder auch mal ein paar Taler...wichtig ist aber, daß es unterm Strich stimmt,
  und daß man daran arbeitet, die Anzahl der Fehler zu reduzieren , und somit stetig eine bessere Performance erzielt.

  Das eigentliche Problem besteht darin, daß wir in der heutigen Zeit es mit, sagen wir mal vorsichtig...Dilettanten zuhauf
  zu tun haben...dazu kommen die Allgeritmen....modernste Computerprogrammme...und eines davon wird uns in naher
  Zukunft ernsthaft beschäftigen....wir Menschen meinen, man hätte das schon alles im Griff...ach ja, dann frage ich mich
  immer, wieso die Emotionen bei den Menschen immer wieder zu Fehlern führen ?

 Was sind das für Börsianer, die vor drei Wochen den DAX um jeden Preis unter 8.400 verkaufen wollen / mußten ?,
 und nun 1.000 höher der Meinung sind, man müßte unbedingt  den DAX haben  ???

 Man schaue sich an wieviele unfähige Händler es gibt:

 Beispiel gestern:   Ein Italienischer Hausmeister erzählt der Börsengemeinde etwas von exhorbit hohen Schulden machen,
                            und die Hammelherde freut sich darüber...da ist so, als wenn du pleite bist und zu deiner Hausbank
                            gehst und sagst, liebe Leute ich hätte gerne noch einen Nachschlag.. :D...ja deine weiß das du pleite
                            bist und gibt dir sofort den nächsten Kredit, weil du so fähig bist  ;D

Besagter Italiensicher Hausmeister-mir fällt gerade nicht der Name ein-?  hatte gestern ein bißchen hochwertigen Bohnerwachs
mitgebracht, und diesen inmitten seiner Festrede quasi übers Parkett verteilt.....keine 24 Stunden später, sind von den
schier begeisterten Börsianer, welche extrem schnell auf einen Knopf drücken können :D , schon erstaunlich viele ausgerutscht...
nämlich von Etage 9.467 auf Etage 9.248, dabei hat keineswegs der manipilierte DOW Jones "geholfen", denn dieser bewegt sich
immer noch nahe seines gestrigen Allzeithochs.....da fragt sich der interessierte Beobachter, was wohl "passiert" wenn der DOW
demnächst mal eine Art Schwächeanfall bekommt? ???

Ich sehe Parallelen zur Entwicklung zwischen Februar und August 2.010...damals bäumte sich der DOW nach einem Schwächeanfall
nochmals imposant in die Höhe, nämlich auf 11.258, bevor er dann in 8 Börsentagen !!!!!!! auf 9.869  fiel, das entsprach einem
Verlust von über 12%...ein zweistelliger prozentualer Verlust ist aber jetzt mehr als fällig, nachdem die Oktober Korrektur unterhalb
von 10% endete....Unser ängstlicher DAX macht so etwas gewöhnlich mit einem Faktor von 1,5 : 1 mit, die meißten werden
einen Taschenrechner haben  :D

Nennen wir das mal "gesunde Korrektur", daß ist so, als wenn man mal nach der Besteigung eines 8.000 ..erst mal wieder in´´s
Basislager zurückgeht, allerdings gibt es davon mitunter mehrere, so daß man nicht genau weiß, welches gemeint ist ? ???

Wer es nicht mit 2.010 hält (es muß ja nicht ein Crash alá 1987 werden) der könnte sich auch mal das Jahr 2.011 anschauen,
quasi wie aus dem Nichts, meinte der Dax binnen 11 Tagen um 22% fallen zu müssen....elf Tage nur fallen..geht nicht?
Doch geht, wir sind nämlich in den letzten 14 Börsentagen in den USA, an 13 Tagen gestiegen.....also wären 11 Tage nach unten
demnach "harmlos und normal"  :D :D

Schade ist nur, daß keine 9.5xx mehr kamen...da hätte ich noch ein paar Pfunde nachgelgt...

Achtung:  Gold und Silber die bereits von den Totengräbern zu Grage getragen wurden, sind heute mit jeweils mehr
als 1%  fester...nur eine ganz normale Gegenreaktion?  oder hat hat das etwas zu sagen ?....es würde in mein
Mosaik passen...das die Totgesagten für eine kurze Zeit mächtig steigen (weil sie keiner mehr wollte und alle wußen
das es klaro weiter gen Süden geht)  und die anderen, nämlich die Aktien, von denen auch jeder wußte, das es klaro
weiter nach oben geht...´man hat ja quasi gefühlte zehn Netze mit doppeltem Boden....handgefertigt von diversen
Notenbanken, - leider keine Deutsche Qualität- Amerikanisches und Italienisches Material...

Und dann kommt der Tag, wo sich alle auf diese "Notenbanknetze" verlassen haben, und siehe da,es ist nicht sonderlich
schwer, alle zusammen reißen zu lassen...

Bis die tage mal, oder so ;) :D
euer Börsenonkel Michael  :D :] ]-[


Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #100 am: 07. November 2014, 22:51:30 »

@Patti1

Willst du wirklich Kollegen @samuispezi bis Montag grillen ?

Ich selber traue mir nicht zu,da Antwort zu geben,da meine Boersen-
erfahrung nur darin besteht,dass ich vor 30 Jahren oder mehr eine AEG-
Aktie hatte.

Ich glaube allerdings,dass so,wie er das Beispiel angefuehrt hat,ein Gewinn
durch fallenden Kurs nicht erzielbar sein wird,ohne nicht noch andere Put-
und oder Call Optionen in der Hinterhand zu haben.

Gruesse

Jock
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #101 am: 08. November 2014, 23:07:22 »

Lieber Jock, :

So, so, ein gewisser Patti macht dir den Mund wässrig  ? :D

Zunächst einmal ist das Schreiben hier mit Angabe von konkreten Vorschlägen
doch eine äußerst undankbare " Aufgabe"', man kann ja eigentlich nur verlieren:
Wird der Tip zum Griff in's Klo,dann schafft das nicht unbedingt Freunde.

Liegt man richtig und  ein interessierter Leser liest es, macht aber nichts selbst daraus,
dann ärgert der sich ( womit man auch dessen Freundschaft nicht unbedingt gewinnt )
Oder es entsteht Neid...

Ich schreibe das hier aber nicht zur Selbstbeweiräucherung, sondern möchte ganz einfach
selbstlos auch mal etwas einbringen, weil ich letztendlich auch von vielen Beiträgen
verschiedenster Member auf deren Fachgebieten  hier im Tip profitiert habe. Das ist ja wohl
Der Sinn und Zweck eines Forums.

Und nun zu deinem " ungestillten Geldhunger " :D

Der Sommer ist zumindest hier in D vorbei, und der leckere Kirsch - oder Erdbeerkuchen
gehört der Vergangenheit an, Aber es gibt ja noch einen tiefgefrorenen Kuchen, oder auch
"Törtchen" :P

Wenn du noch Platz in deiner Tiefkühltruhe hast?, dann kaufe dir doch mal dieses  ( Sh )- törtchen
US5QYK.  aktuell gibt es das Shörtchen für 0,13  Euro, du kannst es aber nicht gleich verzehren,
es ist erst zur Adventszeit für den Verkehr freigegeben....ab dem 19. November kannst du
schonmal den Backofen so langsam vorwärmen, damit du dein (s) Törtchen an einem Tag im
Dezember genießen kannst.

Für die, die sonst ihr Geld im Spielcasino lassen, wäre das mal eine willkommene
Abwechselung  :D

Sollte der Dow Jones bis zum 19. Dezember über 17000 stehen ( aktuell 17571) dann
War es nicht schlechter als wenn du statt auf Rot zu setzen, leider auf schwarz gesetzt hast,
mithin, hast du mit Zitronen gehandelt.

Sollte Herr Jones aber zum Beispiel bei 16600 um den 6.12. stehen, dann hätte sich quasi
dein Törtchen in der Tiefkühltruhe mit der dort liegenden Polnischen Weihnachtsgans gepaart, und du
kannst die dreifache Menge an Gästen einladen.

....und bringe mich nicht in Versuchung .. Steht doch " da irgendwo"

Grüße
 [-]
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #102 am: 09. November 2014, 06:37:52 »

 ???  gedare mal so nebenbei gesehen.
NTV

Zitat
   Zinsen auf einen Blick
 
Stand: 07.11.2014 Topkonditionen
Tagesgeld (5.000 Euro) 1.30%
Festgeld (12 Monate) 1.50%
Sparbrief (5 Jahre) 3.70%
Baugeld (10 Jahre) 1.41%
Girokonto (Dispozins) 12.95%    

kaum zu glauben  :]  dass es  noch  Zinsen ueber einem Prozent gibt  :'(   dafuer aber die Dispozinsen ordentlich ausfallen.
Da soll einer sagen, Banken  verdienen nichts.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23.046
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #103 am: 09. November 2014, 08:25:18 »

Eine Möglichkeit wären Anleihen, aber auch dort gilt:  Gibt es mehr Zinsen ist die Anleihe sehr suspekt.  Mehr dazu in Kürze !



Eine Frage an unseren "Optionsscheinprofi":  Gibt es einen in D gehandelten Put auf den SET  ???  ?

Es bildet sich ein Doppeltop bei  ca. 1600 Punkten aus, die Prognose von 1,5 % Wirschaftswachstum wurde nun in die Tonne geklopft und dass die für nächstes Jahr angekündigten mindestens 4 % nicht erreicht werden, dazu habe ich vollstes Vertrauen in die " Kompentenz" des derzeit tonangebenden Wirtschaftsgurus (damit ist aber ausdrücklich nicht der General gemeint).

Also stark überbewertet !
Gespeichert
██████

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #104 am: 09. November 2014, 11:41:40 »

Wo soll das Wachstum in Thailand herkommen?

Der Verschuldungsgrad (Schuldenstand/Bruttosozialprodukt) des privaten Sektors ist von 2009 116% auf 2013 auf 154% gestiegen.

Die Staatsverschuldung blieb in der gleichen Zeit bei 45%.

Thailand konnte erst unlängst lernen, dass staatliche Konjunkturprogramme wie z.B. das Erstkäuferprogramm für Autos häufig nur ein Strohfeuer erzeugen. Der Einbruch des Autoabsatzes in der Zeit danach kam ja wohl nicht ganz unerwartet.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 32   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 23 Abfragen.