ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 45   Nach unten

Autor Thema: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt  (Gelesen 54060 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.573
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #450 am: 05. Februar 2015, 15:30:53 »

Gemässigter Politiker einer säkularen Partei  --C --C

Politiker bietet 200'000 Dollar für Mord an «Charlie Hebdo»-Eigner

Zitat
Den Erben der drei Attentäter von Paris versprach er zudem während der Parlamentssitzung am Montag in Islamabad
Unterstützung in Höhe von 100'000 Dollar. Vor drei Jahren hatte er bereits ein Kopfgeld in dieser Höhe auf den Autoren eines
anti-islamischen Videos im Internet angeboten. Dieser tauchte darauf unter.

http://bazonline.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Politiker-bietet-200-000-Dollar-fuer-Mord-an-Charlie-HebdoEigner/story/22717193

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

dart

  • Gast
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #452 am: 16. Februar 2015, 14:28:06 »

Ägyptens Präsident Abdel Fattah el-Sisi hat seinem Land sieben Tage Staatstrauer verordnet - gleichzeitig schwor er Rache für den angeblichen Mord an 21 ägyptischen Geiseln durch die Miliz "Islamischer Staat" (IS). Wenige Stunden nach der Veröffentlichung eines entsprechenden Hinrichtungsvideos hat die Luftwaffe seines Landes nun tatsächlich erste Angriffe geflogen.

Nach Angaben des Militärs zielten die Attacken auf Lager, Ausbildungsstätten und Waffenverstecke des IS in der Nähe der libysch-ägyptischen Grenze. Über mögliche Opfer ist noch nichts bekannt. "Lasst alle wissen, dass sich Ägypten verteidigen kann", zitiert der staatliche Rundfunk aus einer Mitteilung der Streitkräfte.

Damit räumt Ägypten zum ersten Mal offiziell Militäroperationen in dem Nachbarland ein, das seit Monaten von Unruhen und dem Aufstieg militanter Gruppen erschüttert wird...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/aegypten-bombardiert-is-ziele-in-libyen-nach-mord-an-christen-a-1018647.html
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #453 am: 16. Februar 2015, 14:53:46 »

Dschihad in Kopenhagen – MP Thorning: „Das ist kein Kampf zwischen Islam und Westen“



Die Sozialdemokratin und Staatsministerin von Dänemark hat das gesagt, was ihre Kollegen vor ihr in Paris und bei jedem islamischen Terrorakt gesagt haben: „Das hier ist kein Kampf zwischen dem Islam und dem Westen. Es ist kein Kampf zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen.“ Das war wohl die gebriefte EU-Version, nachdem die Staatsministerin ihre Kollegen, u.a. Außenminister Steinmeier, SPD, sogar in Peru kontaktiert hatte; und es heißt wie gehabt: Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Noch genauer: Der Islam ist missbraucht worden, und der Islam hat mit dem Islam nichts zu tun.

Weiterlesen: http://www.pi-news.net/2015/02/dschihad-in-kopenhagen-ministerin-thorning-kein-kampf-zwischen-islam-und-westen/#more-448702

Nie vergessen: Alles nachpruefen und selber denken!
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #454 am: 16. Februar 2015, 15:49:43 »

Zitat
Der … ist missbraucht worden

ist die Standardausrede vieler …isten! Sie gilt normalerweise aber nur für den eigenen …ismus.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.573
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #455 am: 18. Februar 2015, 12:29:58 »

Der Islam ist kein Hippie-Dorf

Zitat
Jedes Mal, wenn radikale Muslime ein Massaker veranstaltet haben, beschwören Politiker, Medien und Muslimverbände
reflexartig die formelhaften Sätze: Der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun, Islam bedeute Frieden.

Dazu die Meinung des IS:

Zitat
Eine Zurückweisung der Behauptung, Islam sei eine Art Hippie-Veranstaltung, kam jüngst auch von zwar parteiischer, aber
berufener Seite. In der neuesten Ausgabe von Diqab, dem Magazin der Blutmuslime des IS, wird die Unterstellung, der Islam sei
eine Religion des Friedens, als Ketzerei verurteilt. «Sie haben diesen Slogan so oft wiederholt, bis einige sogar zu glauben begannen,
der Islam rufe zu einem permanenten Frieden mit den Ungläubigen auf. Wie weit ist dies aber von der Wahrheit entfernt, hat doch
Allah den Islam als eine Religion des Schwertes offenbart, und die Belege dafür sind derart reichlich, dass nur ein zindiq (Abtrünniger)
dies bestreiten kann.»

http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Der-Islam-ist-kein-HippieDorf/story/10649457


Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 974
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #456 am: 18. Februar 2015, 15:28:04 »

und als international allgemeine Reaktion werden solche Barbereien bei Verlust bis 10 Personen "verurteilt".
Ab 10 Personen wird,s denen dann aber richtig gegeben, denn dann wird das ganze " auf das schärfste " verurteilt.
Na wenn so was den feigen Mördern nicht richtig ins Mark trifft, was dann.

Da wird es denen dann aber so richtig gegeben. {/

Samuispezi {+
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.573
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #457 am: 20. Februar 2015, 18:43:39 »

IS will 500'000 Flüchtlinge nach Europa treiben

Zitat
Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) drohe damit, eine halbe Million Flüchtlinge in Libyen in hunderte Boote zu stecken
und sie gleichzeitig Richtung Europa loszuschicken. Damit nicht genug: Die IS-Terroristen wollten auf diese Weise als Flüchtlinge
getarnt selbst nach Europa gelangen.

http://www.20min.ch/ausland/dossier/syrien/story/IS-will-500-000-Fluechtlinge-nach-Europa-treiben-26431882
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.650
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #458 am: 21. Februar 2015, 04:40:36 »

Und wem verdanken wir diese nicht auf die leichte Schulter zu nehmende Drohung?
Zitat
Am 19. März 2011 begannen Frankreich, Großbritannien und die USA unter Berufung auf UN-Resolution 1973 mit der Bombardierung Libyens. Die NATO übernahm die Führung des Kriegsgeschehens am 31. März 2011, es folgten sieben Monate und 26.500 Lufteinsätze.

Wie sich nun herausstellt, hat die westliche Intervention das nordafrikanische Land nicht nur ins totale Chaos gestürzt, erstmals bestätigen nun auch offizielle US-Regierungsquellen, dass auch dieser Krieg vor allem von der damaligen Außenministerin Hillary Clinton in vollem Bewusstsein mit dreisten Lügen begründet wurde. Dennoch gilt der Einsatz dem Großteil der deutschen Außen- und Sicherheitspolitiker weiter als Orientierungspunkt für ein künftiges „verantwortliches“ Handeln Deutschlands auf der Weltbühne.
Zitat
Lügen für „Hillarys Krieg“

Eine der führenden Kräfte hinter der westlichen Intervention war die damalige US-Außenministerin, die Washington Post (30.10.2011) sprach in diesem Zusammenhang sogar von „Hillarys Krieg“. Unermüdlich wiederholte sie, Gaddafi-Truppen hätten – gezielt und systematisch – Zivilisten getötet, in Bengasi hätte sogar ein Massaker gedroht, weshalb die – völlig rechtswidrige – Bombardierung Libyens dringend erforderlich sei. Schon damals gab es viele Hinweise, dass es sich hierbei um bestenfalls fragwürdige, meist sogar falsche Behauptungen gehandelt hatte (IMI-Studie 2012/04).

Wie sich nun – nicht vollkommen überraschend – herausstellt, waren diese gegenläufigen Indizien damals innerhalb der Administration bestens bekannt.

mehr
http://julius-hensel.com/2015/02/libyen-clintons-kriegsluegen/#more-35589
und auch
http://www.imi-online.de/2014/09/19/milizenkrieg-in-libyen/

Das sind Fakten, keine Thesen!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #459 am: 23. Februar 2015, 21:10:22 »

Boko Haram - Die radikalen Islamisten bedienen sich scheinbar an ahnungslosen Kindern als Selbstmord-Attentäter. {/

http://www.thedailybeast.com/cheats/2015/02/23/suicide-bomber-age-7-kills-in-nigeria.html?
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #460 am: 24. Februar 2015, 09:42:21 »

Unser Krieg? Deutsche Kämpfer gegen IS-Terror

#BECKMANN-23.02.2015

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #461 am: 26. Februar 2015, 18:01:55 »

Wieder ein Lügenbericht aus den Mainstream-Medien?

http://www.tagesschau.de/inland/is-rueckkehrer-dschihad-101.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #462 am: 07. März 2015, 22:22:55 »

ZERSTÖRUNG VON NIMRUD
"Ein Super-GAU, der sprachlos macht"

http://www.deutschlandfunk.de/zerstoerung-von-nimrud-ein-super-gau-der-sprachlos-macht.694.de.html?dram:article_id=313568

---
---

Die IS-Terrormiliz hat nach Angaben der irakischen Regierung ein weiteres Unesco-Weltkulturerbe zerstört. Demnach sprengten die Dschihadisten die Ruinen in der Jahrtausende alten Stadt Hatra.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-zerstoert-hatra-kulturstaette-im-irak-a-1022346.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #463 am: 10. März 2015, 11:10:28 »

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.113
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #464 am: 10. März 2015, 11:18:48 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
Seiten: 1 ... 30 [31] 32 ... 45   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 22 Abfragen.