ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 23 [24] 25 ... 45   Nach unten

Autor Thema: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt  (Gelesen 49797 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #345 am: 16. November 2014, 22:10:38 »

Die wissen, kennen,  diese Gefahren, somit kann auch ich nicht mein geringstes Mitleid aussprechen.
Ich geh auch nicht nach Afganistan, Syrien, Iran oder sonst in diese gefaehrdeten Regionen, nur Selbstmoerder sind dazu bereit  :-X
Das wissen die auch.

Ich bin da anders. Sollte dich morgen ein Lao Khao-Driver von der Strasse schiessen, wirst du
mein volles Mitleid haben, obwohl du wusstest, gehst du nach Thailand, könnte das passieren.
Ist es schon soweit, dass wir vom IS "geschlachteten Menschen" das Mitgefühl absprechen?
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #346 am: 17. November 2014, 06:13:28 »

Tommi, natuerlich kann ich solche Greueltaten, Grausamkeiten  oder irrsinnige Taten nicht gut heissen.
Natuerlich tut es mir auch Leid, wenn dort Menschen umgebracht werden auf die ueblste Art und Weise.
uebertreibe aber bitte nicht  und  
Zitat
 Ist es schon soweit, dass wir vom IS "geschlachteten Menschen" das Mitgefühl absprechen?
 
  
 soweit ist es sicher nicht.

Nur wer da hin geht in Laender, wo es einwandfrei erwiesen ist, dass alle westlichen Helfer frueher oder spaeter hingerichtet werden, dann haben diese Menschen einen grossen Anteil am eigenen Schicksal.  Das wirst Du hoffentlich auch so sehen.
Weltverbesserer, die meinen, ihnen geschieht schon nichts, kann ich zwar nicht aufhalten, aber mein Mitleid bei solchen Sachen haelt sich in Grenzen.
Ich habe da ein ganz anders Mitgefuehl bei Menschen, die Unschuldig  in Gefahren geraden  und dadurch Ihr Leben verlieren.
Wie zum Bspl  damals in Bombay  in Taj Mahal  und anderen terroristischen Anschlaegen. Sicher gibt es noch andere Beispiele.
« Letzte Änderung: 17. November 2014, 06:39:08 von Burianer »
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #347 am: 22. November 2014, 15:57:21 »

Das Bermondsey Square Hotel  in London hat einen neuen Besitzer,berichtet
der "Standard".

Ein muslimischer Multimillionaer hat das Hotel gekauft,und fuehrt es nach den
Regeln der Scharia.

Das heisst,es gibt keinen Speck mehr zum Fruehstueck und kein Bier oder Wein
zum Essen.In der Minibar sind nurmehr Fruchtsaefte,das hoteleigene Pornoprogramm
(fuer viele Hotels ein wertvoller Umsatzbringer) stillgelegt,Zimmer werden nurmehr an
Paare vergeben,die den Trauschein vorweisen koennen.Homos brauchen es erst gar nicht
versuchen.

Diebischen Hotelgaesten,die ein Handtuch klauen,wird an der Rezeption die Hand abgehackt.
Fuer kleinere Vergehen gegen die Gesetze Allahs,wurde die Besenkammer so umgestaltet,
dass anstandslos Peitschenhiebe durchgefuehrt werden koennen.

Viele Gaeste beschweren sich,selbst Boris Becker soll seinen Unmut ueber die Zweckent-
fremdung der Besenkammer geaeussert haben.

Einzig die umliegenden Hotels und Restaurants betrachten sich als Gewinner und loben Allah.

Jock

---

Ergänzung: siehe z.B. >>http://www.welt.de/reise/staedtereisen/article134459569/In-diesem-Hotel-gelten-die-Regeln-der-Scharia.html<<
« Letzte Änderung: 23. November 2014, 01:10:44 von Kern »
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #348 am: 22. November 2014, 16:20:33 »

Zitat
Zimmer werden nurmehr an Paare vergeben,die den Trauschein vorweisen koennen

Das sollte eigentlich kein Problem sein; die Scharia kennt die Ehe auf Zeit. Hierbei kann eine Ehe zum Beispiel für einige Stunden geschlossen werden und endet dann automatisch.

Zum Schließen einer solchen Ehe bedarf es lediglich zweier männlicher Zeugen.

Wer sich dazu schlau machen will, die Details des zeitgebundenen Ehevertrages sind nach muslimischer Systematik unter Miet- und Pachtverträgen geregelt.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #349 am: 22. November 2014, 16:29:04 »

Terrormiliz Al-Shabaab entführt Bus in Kenia und tötet 28 Menschen

Bewaffnete der Terrormiliz Al-Shabaab haben in Kenia nahe der Grenze zu Somalia einen Bus entführt und 28 Insassen getötet.

Die Reisenden, bei denen es sich nach Polizeiangaben nicht um Muslime gehandelt habe, seien "brutal ermordet" worden. Die Angreifer hielten zunächst den Bus an und fuhren ihn zur somalischen Grenze. Anschließend hätten die Angreifer jeden erschossen, der nicht in der Lage war, aus dem Koran vorzulesen. Die Opfer, darunter sieben Frauen, seien mit Kopfschüssen getötet worden. Der Bus war auf dem Weg in die kenianische Hauptstadt Nairobi.

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/terrormiliz-al-shabaab-entfuehrt-bus-in-kenia-und-toetet-28-menschen-42b35-51ca-10-2125343.html
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #350 am: 22. November 2014, 18:44:51 »

Zitat
Zimmer werden nurmehr an Paare vergeben,die den Trauschein vorweisen koennen
Das sollte eigentlich kein Problem sein; die Scharia kennt die Ehe auf Zeit...

Das wird im "Bedarfsfall" offenbar tatsächlich so gehandhabt ... wenn
eine entsprechende TV- Dokumentation nicht völlig gestellt war.]-[
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #351 am: 22. November 2014, 18:59:07 »

Das war durchaus ernsthaft von mir gemeint. Da der Islam Prostitution auf das Ärgste verdammt, ist man dort auf diese weise Lösung gekommen.

Wikipedia: Zeitehe

Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #352 am: 22. November 2014, 19:12:28 »

Ja, ich weiss ... der Islam malt sich seine Welt, so wie sie ihm gefällt. C--

Gespeichert

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.065
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #353 am: 22. November 2014, 19:33:20 »

Ja, ich weiss ... der Islam malt sich seine Welt, so wie sie ihm gefällt. C--


Die Buddhas hier doch auch, macht jede Religion.
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #354 am: 22. November 2014, 19:40:05 »

Richtig, die Buddhisten verhalten sich den Christen gegenüber allerdings
weit verständnisvoller. Ich hoffe, mir ist da nichts entgangen...
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #355 am: 23. November 2014, 08:49:51 »

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.187
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #356 am: 23. November 2014, 11:43:07 »

Das wird im "Bedarfsfall" offenbar tatsächlich so gehandhabt ... wenn eine entsprechende TV- Dokumentation nicht völlig gestellt war.

In Ägypten war einmal ein nicht unerheblicher Geschäftszweig ebendiese "Ehe", das vormals gemässigte Land war prostit....mässig in der ganzen arabischen Welt dafür bekannt, es gab sogar sowas wie "Sextourismus".

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #357 am: 02. Dezember 2014, 18:20:37 »

Massenhinrichtung von Zivilisten durch Terror-Organisation ISIS

Kämpfer der Terrormiliz sollen bei der Eroberung von Mossul 600 Gefangene Zivilisten erschossen haben. Die Opfer wurden nach ihrer Konfessionszugehörigkeit ausgesucht.

Behörden und Menschenrechtler werfen der Terrormiliz Islamischer Staat Massaker an Schiiten und sunnitischen Stammeskämpfern im Irak vor. Bei der Eroberung der Stadt Mossul im Juni seien rund 600 schiitische Häftlinge des Gefängnisses Badusch von den übrigen Gefangenen getrennt und erschossen worden, berichtete Human Rights Watch am Donnerstag. Am gleichen Tag wurden in der Provinz Anbar die Leichen von 48 sunnitischen Stammeskämpfern gefunden....

http://de.awdnews.com/politik/6855-massenhinrichtung-von-zivilisten-durch-terror-organisation-isis.html

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #358 am: 10. Dezember 2014, 18:26:59 »

Indonesien - Islamistisches Terrorregime in Provinz Aceh


In der durch den Tsunami vor zehn Jahren weltweit bekannt gewordenen indonesischen Provinz Aceh hat sich in den vergangenen Jahren ein immer radikaleres islamistisch-fundamentalistisches Regime etabliert - weitgehend unbeachtet von der Weltöffentlichkeit.....

http://www.mdr.de/fakt/fakt_indonesien_aceh_sharia100.html
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.333
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #359 am: 11. Dezember 2014, 05:20:43 »

Noch  --C --C --C --C gehts nicht mehr
Nur ein Beispiel

Zitat
Frage 10: Was passiert mit den weiblichen Kriegsgefangenen, die ein Mann besaß, nach seinem Tod?
Weibliche Kriegsgefangene werden als Teil seines Nachlasses verteilt, so wie es mit den anderen Teilen seines Nachlasses der Fall ist. Sie dürfen jedoch nur zu Arbeitsleistungen und nicht zum Geschlechtsverkehr herangezogen werden, wenn der Vater oder einer der Söhne bereits Verkehr mit ihnen hatte oder wenn mehrere Erben sie gemeinsam besitzen.

http://freies-oesterreich.net/2014/12/10/isis-propagandaschrift-ueber-sexsklavinnen/

Soweit ist es also schon gekommen!

Zitat
Dieses Twitter-Account und die im Twitter-Archiv hinterlegte Broschüre sind bis heute ungehindert abrufbar. Die vielfachen Behauptungen in der Presse, vor allem in amerikanischen Medien, dass die sozialen Medien aktiv gegen ISIS-Propaganda vorgehen würden, haben sich also als das herausgestellt, was sie wohl von Anfang an waren: reine Schutzbehauptungen, um allfälligen teuren Klagen auf Strafschadenersatz vorzubeugen. Dazu kommt wohl auch die Angst um den eigenen Hals. Twitter-CEO Dick Costolo: „Als wir einige ihrer Accounts gesperrt hatten, meldeten sich Leute, die dieser Organisation nahestanden, über Twitter und gaben Morddrohungen gegenüber Mitarbeitern und Management von Twitter ab.“

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
Seiten: 1 ... 23 [24] 25 ... 45   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.883 Sekunden mit 23 Abfragen.