ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 27 [28] 29 ... 45   Nach unten

Autor Thema: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt  (Gelesen 49831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #405 am: 19. Januar 2015, 13:05:05 »

Diese Einstellung verstehe ich jetzt nicht. Möchtest Du auch Rücksicht auf den Geschmack eines ausländischen Besuchers nehmen, wenn Du Deine Wandtapete in Deinem Haus aussuchen möchtest?

Nein ganz und gar nicht! Nur muss es jedem auch klar sein!

Leider zerfällt mit der Erkenntnis auch die Hoffnung auf einer baldigen, homogen zusammengesetzter Bevölkerung.       

Was ich hiermit zum Ausdruck bringen wollte.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

vicko

  • Gast
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #406 am: 19. Januar 2015, 13:19:57 »

Wer in De leben will, wird sich mit dem Lebensstil der Deutschen auseinander setzen müssen. Sonst hat er dort nichts verloren!

Du hast hier mal geschrieben, Du lebst in Thailand oder sogar in Südthailand (überwiegend moslemische Bevölkerung), wie hoch ist dort als Gast, eigentlich Deine kulturelle dt. Mauer, um Deine Hütte, vor der vielfältigen thailändischen Kultur und Lebensart zu schützen ?
« Letzte Änderung: 19. Januar 2015, 13:25:56 von vicko »
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.720
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #407 am: 19. Januar 2015, 13:59:04 »

Wer in De leben will, wird sich mit dem Lebensstil der Deutschen auseinander setzen müssen. Sonst hat er dort nichts verloren!
Du hast hier mal geschrieben, Du lebst in Thailand oder sogar in Südthailand (überwiegend moslemische Bevölkerung), wie hoch ist dort als Gast, eigentlich Deine kulturelle dt. Mauer, um Deine Hütte, vor der vielfältigen thailändischen Kultur und Lebensart zu schützen?
@vicko. Knapp daneben, ist auch vorbei. Wir (meine Frau und ich) sind seit Jahren sogenannte Pendler. Halbes Jahr in DE (Sommersaison) und halbes Jahr im tiefsten Isaan. Ich bin gerne hier, das Hoftor ist nur nachts geschlossen, ich gehe mit Zuckerrohr schneiden, ich fahre die Uraltdreschmaschine, ich bin beim Schlachten dabei, ich trage bei Familienfesten einen Sarong wie die anderen Männer hier und esse auch Heuschrecken, die ich schon mal mit einem LaoKhao runter zu spülen habe!
Meiner Frau gefällt es in Deutschland auch, sie geht dort einer geregelten Saisonarbeit nach, fährt dort selbst Auto und mag neben der deutschen Hausmannskost auch ein gutes Glas Wein.
Fazit: Es gibt keine kulturelle dt. Mauer hier und keine kulturelle thail. Mauer in DE. Wir passen uns jeweils an die Gegebenheiten an und pflegen an beiden Orten unseren gemeinsamen Freundeskreis.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.333
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #408 am: 19. Januar 2015, 14:05:20 »

Wenn man sich das leisten kann, und das nicht mit zuviel Arbeit verbunden ist, der Idealzustand! (Wenn man den Winter nicht mag).

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.720
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #409 am: 19. Januar 2015, 14:13:58 »

Wenn man sich das leisten kann, und das nicht mit zuviel Arbeit verbunden ist, der Idealzustand! (Wenn man den Winter nicht mag).
Das haben wir durchprobiert. Meine Frau mag zwar den Schnee, aber "warum muss es dann so kalt sein?" :] und ich muss die Regenzeit hier im Isaan nicht unbedingt haben. Knapp 40°C und 90% Luftfeuchtigkeit ist nicht angenehm und in DE gibt es in der Touristensaison auch für mich immer noch etwas zu tun. Arbeit schändet nicht!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

vicko

  • Gast
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #410 am: 19. Januar 2015, 14:47:00 »

Fazit: Es gibt keine kulturelle dt. Mauer hier und keine kulturelle thail. Mauer in DE. Wir passen uns jeweils an die Gegebenheiten an und pflegen an beiden Orten unseren gemeinsamen Freundeskreis.

Also, Du würdest von Dir und Deiner Frau hier behaupten wollen, dass ihr im jeweiligem Land:

a) voll integriert seit,
b) die Sprache beherrscht (in Wort und Schrift),
c) die Geschichte; Gesellschaft; Kultur kennt und versteht,

die Kandidaten hätten somit 100 Punkte erreicht.
Gespeichert

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #411 am: 19. Januar 2015, 15:03:17 »

Ich denke mal das wenn man als Gast oder Einwanderer schon mal mit der Einstellung kommt das man sich der Umgebung anzupassen hat, das wäre der richtige Anfang. Eine vollständige Assimilierung halte ich sogar für schädlich.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.720
Re: Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #412 am: 19. Januar 2015, 15:27:18 »

Also, Du würdest von Dir und Deiner Frau hier behaupten wollen, dass ihr im jeweiligem Land:
a) voll integriert seit,
b) die Sprache beherrscht (in Wort und Schrift),
c) die Geschichte; Gesellschaft; Kultur kennt und versteht,
Entschuldigung, hast Du sonst noch etwas am brennen? Wer verlangt oder behauptet das denn? Du verwechselst integriert und assimiliert. Ich bin und bleibe ein Farang, lebe hier gerne, werde als Mensch geachtet, habe mit niemandem hier Stress und helfe, wo meine Hilfe möglich und erwünscht ist. Das gilt in gleichem Maße für meine Frau in Deutschland. Brauchen wir dafür ein Geschichtsstudium? Brauchen wir für eine Unterhaltung und für die Pflege des Miteinander ein Sprachstudium? Meine Frau kennt und akzeptiert die deutsche Lebensweise und spricht genug Deutsch, um sich frei in DE zu bewegen. Für mich gilt das Gleiche hier. Ich habe fertig!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Hot

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #413 am: 19. Januar 2015, 15:57:14 »

@Helli


 {* {* {* so sehe ich das auch
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #414 am: 21. Januar 2015, 20:41:17 »

Jaunde - Die kamerunischen Streitkräfte haben einen seit rund sechs Monaten von der islamistischen Terrororganisation Boko Haram als Geisel gehaltenen Deutschen befreit. Der im vergangenen Juli entführte Mann sei bei einem Einsatz einer Spezialeinheit in Sicherheit gebracht worden, teilte Kameruns Präsident Paul Biya mit...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/boko-haram-deutsche-geisel-frei-a-1014185.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #415 am: 23. Januar 2015, 08:59:46 »

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.333
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #416 am: 23. Januar 2015, 15:36:26 »

Zitat
Nach dem Tod seines Bruders Naif 2012 erklärte er seinen Halbbruder Salman zu seinem Nachfolger. Dieser ist jetzt 79 Jahre alt

Wird auch Zeit, dass auch einmal die Jungen zum Zug kommen. Obwohl, so ein junger Hupfer, das ist schon etwas riskant.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #417 am: 24. Januar 2015, 12:14:03 »

@franzi

Das ist wirklich ein Gfrett mit den jungen Hupfern.Warum konnte Koenig
Abdullah nicht einfach noch 15 Jahre weitermachen ?

Obwohl es nicht den Augenschein hat,galt Koenig Abdullah als Progressiver.

Er lag mit dem sunnitischen Klerus im Dauerclinch ,der die eigentliche Macht
in Saudi Arabien darstellt. Da und dort sind ihm ja Erfolge geglueckt z.B. bei
der Errichtung einer Uni,wo Frauen und Maenner studieren koennen.Immer wieder
hat er durch Amnestien verhindert,dass die drakonischen Strafen z.B. gegen
autofahrende Frauen,vollzogen wurden.

Vom neuen Koenig Salam weiss man,dass er dem Klerus gegenueber willfaehriger ist
und somit ist nicht zu erwarten,dass sich auf dem hunanitaeren Feld viel aendern wird.

Wie ueberhaupt ganz andere Sorgen den Koenigshof plagen.

Die Annaeherung zwischen dem Iran und der USA bereitet gewaltiges Kopfzerbrechen,
die Entstehung einer quasi schiitischen Enklave im Jemen und die moegliche Vorrueckung
der IS tragen nicht zur Beruhigung bei.Eine 10.000 Personen starke Minderheit im
Lande macht Sorgen u.s.w.

Auch innerhalb der Familie regen sich Widerstaende.Einer der vielen Prinzen hat oeffentlich
gegen das derzeit laufende Oelfoerderungsprogramm Stellung bezogen.
Mit einem Wort,es rumort gewaltig.

Es ist zu hoffen,dass irgendeinmal die leiblichen Soehne des Staatsgruenders gestorben
sind und eine neue fortschrittlichere Generation soweit ist,die Macht zu uebernehmen.

Jock

Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #418 am: 24. Januar 2015, 21:58:24 »

Bin mir zwar nicht sicher, ob der ein oder andere etwas von der Entführung von 2 Japanern mitbekommen hat, nach der ganzen "diskussionswürdigen" Misere im Abendland.

IS hat angeblich einen der entführten Japaner enthauptet.

Steve Herman ‏@W7VOA  6 Min.Vor 6 Minuten
Video shows beheading of one Japanese hostage

https://news.siteintelgroup.com/Jihadist-News/japanese-hostage-haruna-yukawa-beheaded-second-hostage-stipulates-new-is-demand-in-video.html

Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #419 am: 24. Januar 2015, 22:51:52 »

Der Link geht bei mir nicht auf.Ich schreibe daher etwas, was vielleicht ohnehin
dem Link zu entnehmen ist.Man moege mit verzeihen.

Der Fall der zwei entfuehrten Japaner ist schon seit einigen Tagen in der
Presse bekannt.

Die IS fordert als Loesegeld 200 Mio US$ von Japan. Dieser Betrag ent-
spricht genau der Summe,die Japan den USA und ihreren Verbuendeten
fuer den Kampf gegen die Terrorgruppe zur Verfuegung gestellt hat.

Interessant ist aber auch,dass die IS erstmals fuer Gefangene Loesegeld fordert.

Man schliesst daraus,dass die Finanzmittel die der IS zukommen,nicht mehr aus-
reichen um deren "Staat" zu finanzieren.

Das kann eine gute Nachricht sein.Allerdings lauert darin die Gefahr,dass die IS
jetzt verstaerkt Unglaeubige gefangen nimmt um Loesegeld zu erpressen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden,dass auch im Westen Geiseln genommen werden,
wenn nicht genug Gefangene auf ihrem Gebiet aufzufinden sind.

Jock

Gespeichert
Seiten: 1 ... 27 [28] 29 ... 45   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.329 Sekunden mit 23 Abfragen.