ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 28 [29] 30 ... 45   Nach unten

Autor Thema: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt  (Gelesen 52501 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #420 am: 25. Januar 2015, 14:27:38 »

IS-Geiselnahme: Japan hält Enthauptungsvideo für authentisch

Ein Video soll die Ermordung einer japanischen Geisel durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" belegen. Die Regierung in Tokio schätzt die Bilder als glaubwürdig ein - und ist schockiert über "eine unverzeihliche Gewalttat"...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-is-japan-haelt-enthauptungsvideo-fuer-authentisch-a-1014855.html
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.566
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #421 am: 25. Januar 2015, 14:50:20 »

Scheinen ziemliche Weicheier zu sein, die Regierungen, die "geschockt" sind, wenn einem eigenen Staatsbuerger der Kopf abgeschnitten wird. Allerdings, wenn hunderten dort lebenden Einheimischen das gleiche geschieht, hoert man nix von geschockt. Zumindest von den USA verstaendlich, da die ja diese Kopfabschneider unterstuetzen.
(Dass das "geschockt" geheuchelt ist, daran wage ich selbstverstaendlich nicht zu denken.)

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.760
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #422 am: 26. Januar 2015, 17:02:57 »

Zur Auflockerung mal was Erheiterndes, hat mir ein Freund im Gesichtsbuch gesendet:

Zitat
Toleranz

Jiggs McDonald, National Hockey Leage Hall of Fame Reporter hat in Ontario kürzlich folgendes gesagt: “Ich bin wahrhaftig erstaunt darüber, dass so viele meiner Freunde gegen den Bau einer neuen Moschee in Toronto sind. Ich meine, dass es das Ziel jeden Kanadiers sein sollte, Toleranz gegenüber Jedermann zu üben, unabhängig von dessen religiöser Bindung.

Deshalb soll die Moschee unbedingt gebaut werden, um beiderseitig Toleranz zu demonstrieren.

Aus diesem Grunde schlage ich vor, dass neben der Moschee zwei Nachtclubs etabliert werden, wodurch die Toleranz der Moscheebesucher demonstriert werden kann. Einer der Clubs – für Schwule – könnte "Zum Turban Cowboy" heißen; der andere, ein Oben-Ohne Etablissement "Du Meccast Mich Heiss"

Daneben sollte eine Metzgerei sein, welche Schweinfleischspezialitäten anbietet, und daran anschließend könnte ein Freilichtgrill für Spare-Ribs unter dem Namen "Iraq of Ribs" eröffnet werden.
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sollte ein Dessousgeschäft mit dem Namen "Suleika Hüllenlos" sein, in welchen sexy Mannequins im Schaufenster die Modelle vorführen.

Daneben könnte es einen Schnapsladen mit dem Namen "Morehammered" geben.

Mit all diesen Details könnten Muslime dazu ermutigt werden, ihrerseits die Toleranz zu zeigen, die sie von uns einfordern.

 C--
lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #423 am: 27. Januar 2015, 12:09:27 »

Ein weiteres trauriges Beispiel, wozu kranke Hirne mit einer wahnwitzigen Vorstellung von "Kultur" und "Ehre" aus dem Kreis unserer Migrahigrus fähig sein können:

http://www.focus.de/panorama/welt/bestialische-tat-in-berlin-vom-ex-freund-lebendig-angezuendet-maria-p-freute-sich-so-auf-ihr-kind_id_4431219.html

Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.495
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #424 am: 27. Januar 2015, 12:46:48 »

TIT,was mich wieder mal aergert,ist dass auch in diesem Fall,von der Presse verschwiegen wurde,dass die Taeter einen Muslimischen Hintergrund,und es Probleme mit der sogenannten Ehre gab.Zumindest muss man lange lesen bis man auf die Tathindergruende trift.
Neulich ja auch,ich glaube es war bei der Maybritt Illner,wo es nur ein kleiner Nebensatz eines Islam-Gefaengnisgeistlichen war, dass in seiner Anstalt die Mehrheit der Gefangenen, Muslime sind.
Das ist ja auch ein Grund fuer die Pegida-Demonstranten.Wenn die Muslime in D, rund 6% der Bevoelkerung stellen,aber die Mehrheit in den Haftanstalten haben,liegt doch bei dieser Religion noch einiges im Argen.Aber dieses Thema wird vom Grossteil der Presse verschwiegen,und wenn man es aufgreift,wird man sofort in die rechte Ecke gestellt.
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #425 am: 27. Januar 2015, 13:18:11 »

Du sagst es, Patthama. Genau diese verlogene "poltical correctness" unserer Behörden und Medien kotzt mich fast schon mehr an, als die Gräueltaten selbst - von dieser Sorte Migrahigrus erwartet man ja inzwischen schon gar nichts anderes mehr. Aber daß dann aus falsch verstandenem "Gutmenschentum" nicht mal mehr Roß und Reiter genannt werden, das bringt mich echt zur Weißglut.
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.989
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #426 am: 27. Januar 2015, 13:18:49 »

In der Tat fand ich dazu nur einen Zeitungsartikel, der wenigstens andeutet, dass diese brutalen Mörder Moslems sind.
Siehe >>http://www.bild.de/regional/berlin/mord/es-war-marias-ex-freund-39492706.bild.html<<
Zitat
Als Maria schwanger wird, verlässt Eren T. sie. Die Bekannte zu BILD: „Er wollte, dass sie abtreibt. Der Grund war seine Familie. Sie haben Maria nicht akzeptiert.“ Dabei sei die Schülerin extra zum Islam konvertiert.

Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #427 am: 27. Januar 2015, 14:41:20 »

@Patthama

Ich glaube,bei deiner Schlussfolgerung ist etwas nicht ganz richtig.

Dem Statistik-Portal zufolge betrug der Auslaenderanteil bei den Ge-
faengnisinsassen 27,9 %. (ich glaube die erhobenen Daten beziehen sich
auf das Jahr 2013) die in Deutschland einsitzen.

Deine Vermutung,dass die Muslime in den Gefaengnissen die Mehrheit haelt,
geht sich schon rechnerisch nicht aus.Denn von den 18.600 Auslaendern,sind
nicht alle Musline.Herauszurechnen sind auslaendische Gefangene,die aus dem
Osten Europas kommen (Rumaenien,Bulgarien,Moldawien etc.) die zumeist dem
christlichen Glaubenkreis zuzurechnen sind.

Wenn wir weiter davon ausgehen,dass der Rest, rd. 15.000 Insassen , Muslime
sind,bei denen die Religion die Wurzel des kriminellen Handels als Ursache fest-
zumachen ist,frage ich,ob auch die christliche Religionen dem gleichen Prinzip
folgen und Kriminalitaet foerdern ?Immerhin waeren ja dann rd.49.000 davon
betroffen.

Klar ist nur,dass der Anteil muslimischer Straftaetet hoeher ist,als er,gemessen
an der Bevoelkerungszahl in Deutschland haben duerfte.

Gutmenschen erklaeren sich den Unterschied dadurch,dass sie Ursachen im sozialen
und kulturellen Umfeld sehen wollen.

Jock

p.s. Zum Erhebungsstichtag befanden sich 65.710 Personen im Gefaengnis.

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.760
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #428 am: 27. Januar 2015, 16:01:33 »

@jock

bitte lese den Satz nochmals aufmerksam durch:

Zitat
wo es nur ein kleiner Nebensatz eines Islam-Gefaengnisgeistlichen war, dass in seiner Anstalt die Mehrheit der Gefangenen, Muslime sind.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #429 am: 27. Januar 2015, 16:06:44 »

Zitat
Gutmenschen erklaeren sich den Unterschied dadurch,dass sie Ursachen im sozialen
und kulturellen Umfeld sehen wollen.

Wenn zu erwarten ist, dass die meisten Zuwanderer eben in diesem hier gemeinten sozialen und kulturellen Umfeld landen werden, liegt als ein Schluss nahe, diesen Menschen genau das zu ersparen und sie nicht aufzunehmen.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #430 am: 27. Januar 2015, 16:43:37 »

@Suksabai

Das habe ich.Aber der war nicht der Grund fuer meinen Beitrag.

Der vom Kollegen Patthama formulierte,wo er schreibt :"Wenn die Muslime in D
6 % der Bevoelkerung stellen,aber die Mehrheit in den Strafanstalten
haben,liegt doch bei dieser Religion einiges im Argen ",war der Ausloeser.

Wenn man oeberflaechlich liest,draengt sich leicht eine Verbindung Straf-
tat: Religionsbekenntnis auf.

Wenn dieser muslimische Seelsorger es so ausdrueckt,dass in seiner Strafan-
stalt die Mehrheit muslimischer Glaubensrichtung ist,kann es vielleicht etwas
damit zu tun haben,dass er dort wirkt und daher absichtlich muslimische (Jugenden-
liche  ? )Straftaeter dort einsitzen.

Mein Beitrag ist nur eine Annaeherung an das Problem und richtet sich gegen den
falschen Schlachtruf  der sich vielleicht ableiten laesst.Ausserdem ist er nicht bis
zu letzten Zahl genau gerechnet.Ich habe es mir erspart und die Atheisten und Agnostiker
herauszurechnen.Es geht mir nur um die Groessenordnung.

@AS2000

Das ist die richtige Schlussfolgerung- nur kommt die Erkenntnis zu spaet.

Jock
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #431 am: 27. Januar 2015, 16:53:35 »

Zitat
nur kommt die Erkenntnis zu spaet

Nicht wenn es nur um Zuwanderung geht. Aber das ist etwas anderes als Zugewanderte.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.495
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #432 am: 27. Januar 2015, 19:17:34 »

Jock,noch eine kleine Anmerkung.Wieviel von den rund 49000 Deutschen Gefaengnisinsassen sind Muslime? Es hat ja auch inzwischen eine Grosszahl, von sogenannten Buergern mit Migrationshintergrund, einen Deutschen Pass,weil in D geboren,und schon in zweiter,dritter Generation hier lebend.Diese fallen dann natuerlich aus der Auslaenderstatistik fuer Strafgefangene raus.
Ja,so ist es halt mit Statistiken.

Gruss Patthama
« Letzte Änderung: 27. Januar 2015, 19:25:42 von Patthama »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.603
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #433 am: 27. Januar 2015, 19:24:41 »

Der Anteil muslimischer Insassen beschaeftigt auch die Schweiz:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Das-lernen-Gefaengnis-Mitarbeiter-ueber-den-Islam-11950081

Zitat
Ein Blick in die Schweizer Gefängnisse zeigt:
In der Strafanstalt Zug und in der Genfer Anstalt Champ-Dollon sind 50 Prozent der Insassen muslimischen Glaubens.
In der interkantonalen Strafanstalt Bostadel bilden Muslime mit 39 Prozent die grösste Religionsgruppe, in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf sind 133 von 426 Häftlingen Muslime.
Die Anzahl von Insassen aus muslimischen Ländern wie Tunesien, Algerien, Marokko oder dem Kosovo und Albanien nimmt seit 2003 laufend zu.

P.S. ca. 5% der Bevoelkerung zaehlt man zu den Muslimen   {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

urspeter hansen

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #434 am: 27. Januar 2015, 19:47:06 »

Also ich habe im Dach keine Lebenspartnerin gefunden aber in Thailand.
Es gibt auch Frauen im DACH die sich den Lebenspartner im Ausland suchen und das sind sehr oft Moslems.  :D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 28 [29] 30 ... 45   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 23 Abfragen.