ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 29 [30] 31 ... 45   Nach unten

Autor Thema: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt  (Gelesen 54056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #435 am: 27. Januar 2015, 19:50:01 »

In meinen 12 Jahren Schweiz waren die Ex-Bewohner der Balkanstaaten die "gefährlichste"
Gruppe. Mal abgesehen von den "Negern", die aber, so ich sie kannte, mehrheitlich christlich
waren. Eigentlich wurde den "Ex-Jugos" fast alles an Straftaten zugeschrieben, was so passiert
ist ... zur Not auch mal auf Verdacht. Schaut man sich nun den Link an (2010), scheint zweifelhaft,
dass diese Problematik im Ursprung mit diesem oder jenem Glauben zu tun hat (hatte). Und nun?

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/religionen-auf-dem-balkan-gar-nicht-fanatisch--35809842.html
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #436 am: 27. Januar 2015, 20:10:31 »

Der Anteil muslimischer Insassen beschaeftigt auch die Schweiz:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Das-lernen-Gefaengnis-Mitarbeiter-ueber-den-Islam-11950081

Zitat
Ein Blick in die Schweizer Gefängnisse zeigt:
In der Strafanstalt Zug und in der Genfer Anstalt Champ-Dollon sind 50 Prozent der Insassen muslimischen Glaubens.


Hier (Link unten) sollen es schweizweit etwa ein Drittel der Insassen sein ... die 50% scheinen also gut "ausgesucht" zu
sein. Auch, wenn etwas kleinere Werte dann noch im Spiel sind. Hier wird etwas suggeriert - kein sauberer Journalismus.

www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Lauert-die-Gefahr-in-den-Schweizer-Gefaengnissen/story/29172730?track

PS: Das "20min" ist für mich ein unseriöses Blatt, online, wie in der Hand - unglaublich tendenziös!


Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #437 am: 27. Januar 2015, 20:16:50 »

Selbst wenn es "nur" 30% sind, ist das doch gemessen am Bevölkerungsanteil sehr hoch, oder nicht? ???
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.902
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #438 am: 27. Januar 2015, 20:51:36 »

Ich stelle mal die Vermutung in den Raum, dass die (relativ gesehen) hohe Anzahl an Häftlingen muslimischen Glaubens daraus resultiert,
dass diese armen Menschen in permanentem Gewissenskonflikt sind, ob sie göttlichen oder weltlichen Weisungen folgen sollen ;)

Es ist schon schwer, es allen recht zu machen, und die Gläubigen unter ihnen befolgen halt die Gesetze ihrer Vorväter, auch wenn dabei weltliche Werte missachtet werden >:

Als Gutie muss man da schon Verständnis aufbringen!

lg

PS: In Haft haben sie aber auch alle Zeit der Welt, sich 5 mal am Tag gen Mekka zu neigen..........
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.813
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #439 am: 27. Januar 2015, 22:59:35 »

PS: Das "20min" ist für mich ein unseriöses Blatt, online, wie in der Hand - unglaublich tendenziös!

Tommi, wie du diese Online Zeitung einstufst ist eigentlich irrelevant, der Artikel zeigt ganz klar ein Problem auf.

Hier (Link unten) sollen es schweizweit etwa ein Drittel der Insassen sein ...

Ob es dann "gefuehlte" 50% sind oder auch nur etwa 30% (Zitat Dart) aendert einfach nichts an der Tatsache, dass, gemessen an der Bevoelkerung, der Anteil sehr hoch ist.

Zitata aus dem 20 Minuten Online-Artikel:
Zitat
Die Anzahl von Insassen aus muslimischen Ländern wie Tunesien, Algerien, Marokko oder dem Kosovo und Albanien nimmt seit 2003 laufend zu.
ob das wohl mit der Zuwanderung der letzten Jahre zusammenhaengt, wo nur junge Maenner, und praktisch keine Familien mit Kindern, den Schritt nach Europa wagten    ???

Auch die NZZ nimmt sich dem Problem an, operiert aber mit einer anderen Kennzahl:
http://www.nzz.ch/schweiz/zahl-der-haeftlinge-bleibt-hoch-1.18469773

Zitat
Der Ausländerbestand lag bei 73 Prozent (Vorjahr: 74).

... auch hier steht der Anteil in keinem besonders guten Verhaeltnis zur restlichen Bevoelkerung.
Wie der Anteil aussehen wuerde, wenn auch noch nach Migrationshintergrund aufgeschluesselt wuerde, mag ich gar nicht zu denken.

Diese Zahlen lassen sich auch nicht durch einen laengeren Aufenthalt in der CH "schoen-reden"  {;

In meinen 12 Jahren Schweiz waren die Ex-Bewohner der Balkanstaaten die "gefährlichste"
Gruppe.

Mag mich noch gut an die Zeit erinnern, als verschiedene Kunden ihre Schichtbetriebe, personell gesehen, von einem Tag auf den anderen umstellen mussten.
Was vorher gut zusammen gearbeitet hat, schlug sich danach "die Kopefe ein".
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #440 am: 27. Januar 2015, 23:41:58 »

Bruno, ich habe das Gratis-Blatt schon in Bern gelesen, als es online noch nicht
stattfand. Wie auch immer, ich habe es irgendwann gelassen und wusste warum.
Das kostenlose Blatt lebt von Werbung und Spenden ... damit erklärt sich vieles.
Das ist aber nicht das eigentliche Thema, obwohl ich ahne, wie gross die Empörung
wäre, würden BILD, SPIEGEL oder BLICK 30% und 50% über einen Kamm scheren.
Egal, es geht ja um mehr...

Ich schrieb heute (gestern?) schon einmal, dass ich über jede Brücke gehe, wenn
strafbare Ausländer in ihr Heimatland überführt werden. Gastrecht verwirkt - kein
Pardon! Die Fragen sind doch, was mit den Menschen passiert, die etwa inzwischen
einen Schweizer Pass erworben haben und wie es gelingt, effizient die Spreu vom
Weizen zu trennen, wenn die Leute frisch ankommen?!
Alles, was ich bisher erlebt habe, deutet einfach darauf hin, dass zwar das System
nicht funktioniert, aber ich sehe nicht unbedingt, dass das zwingend (nur) auf eine
bestimmte  Religion beschränkt ist.
Wie auch immer, das Problem steht, da sind wir uns einig. Die Frage ist aber nicht
allein zielführend, welche Ausländer gut, oder welche und warum besonders schlecht
sind. Das kann man nicht einfach über die Islam-Frage abhandeln, das löst keinen Konflikt.
Die Frage ist doch, was soll man tun? Pegida liefert nebulöse Antworten, die nichts Gutes
erwarten lassen. Wo sind die vernünftigen (realisierbaren, menschlichen) Lösungen?
Ich schrieb von einer konsequenteren Umsetzung der Gesetze, ein anderer Member
will nur so viele "reinlassen", wie man mit guten Perspektiven ausstatten kann.

Gibt es Ideen, wer weiss einen Rat? Ich meine, die Schweiz hat einen gewaltigen
Ausländeranteil, sie hat prozentual mehr als doppelt so viele Ausländer wie Deutschland.
Diese vielen Ausländer sind ein sehr direkter Garant für Wohlstand. Wer kommt an, wer
wird fleissig sein, wer wird sich eventuell irgendwann radikalisieren? Schwierig, schwierig!
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.813
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #441 am: 28. Januar 2015, 00:04:39 »

Diese vielen Ausländer sind ein sehr direkter Garant für Wohlstand.

nun, wenn du die Auslaender ansprichst, die auch ihren Beitrag zum Bruttosozialprodukt der CH beisteuern, gehe ich mit dir einig.
Diejenigen aber, die die Gefaengnisse fuellen, gehoeren wohl zum groessten Teil nicht dieser Kategorie an.
Die qualifizierten Arbeitskraefte, die in einem Land Garant fuer Wohlstand sind, findet man im Arbeitsleben und nicht in Resozialisierungsanstalten. 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #442 am: 28. Januar 2015, 00:14:40 »

Das ist richtig, man könnte jetzt aber sagen - wer A sagt, muss auch B sagen.
Das wäre dir vermutlich viel zu einfach, mir schliesslich auch...
Also, anders ausgedrückt - so Recht du hast, so sehr fehlt uns immer noch
die praktizierte Lösung. Es scheint nicht so einfach, auch nicht für Bundesbern.

Fast jeder vierte Schweizer Einwohner ist kein Eidgenosse, es läuft auf 24%!
Bald könnte die Hürde von 2 Millionen gerissen werden. Ich nehme an, der
Anteil der Gefängnis-Insassen ist dagegen marginal klein. Ich weiss, das sagt
noch nichts über die Muslime aus, aber eben, wegen dem Glauben abschieben,
oder erst gar nicht aufnehmen, quasi im Generalverdacht?
Den Pegida-Fans möchte ich sagen - so etwas war noch nie ein Heil`mittel.
Nazikeule? Bin ich altmodisch, ein Gutmensch? Egal, ich stelle mir vor, ich
wäre ein hochanständiger Moslem, der sich zu 100% vernünftig in Westeuropa
verhält. Ändert sich in diesen Tagen nicht auch meine (seine) Sicht der Dinge?
« Letzte Änderung: 28. Januar 2015, 00:42:00 von Tommi »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.813
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #443 am: 28. Januar 2015, 00:23:55 »

... so sehr fehlt uns die Lösung.

im Grunde genommen nicht, entsprechende Gesetze sind vorhanden, nur werden sie nicht umgesetzt oder aus bestimmten Kreisen torpediert  >:
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #444 am: 28. Januar 2015, 00:43:02 »

... so sehr fehlt uns die Lösung.

im Grunde genommen nicht, entsprechende Gesetze sind vorhanden, nur werden sie nicht umgesetzt oder aus bestimmten Kreisen torpediert  >:


Ich weiss das.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.732
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #445 am: 28. Januar 2015, 06:28:11 »

... so sehr fehlt uns die Lösung.

im Grunde genommen nicht, entsprechende Gesetze sind vorhanden, nur werden sie nicht umgesetzt oder aus bestimmten Kreisen torpediert  >:



Denn ist das in der Schweiz ja genau wie in Thailand.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #446 am: 28. Januar 2015, 07:36:46 »

Jeder neunte schwarze Amerikaner im Alter zwischen 20 und 34 Jahren ist nach den jüngsten Angaben des US-Justizministeriums im Gefängnis. Bei weißen US-Bürgern dieser Altersgruppe befinde sich nur einer von 30 in Haft.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.262
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #447 am: 29. Januar 2015, 01:13:31 »

Ehebruch:

Jabht-AL Nusra Executed A Women accused her of committing adultery in Idlib in Hafer-Sarja in the Countryside of Idlib 20/01/2015

http://www.raqqa-sl.com/en/?p=327
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

dart

  • Gast
Re: Der Islam - in Thailand und im Rest der Welt
« Antwort #448 am: 01. Februar 2015, 05:58:45 »

"Islamischer Staat" tötet zweite japanische Geisel

http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-video-soll-enthauptung-japanischer-geisel-zeigen-a-1016114.html

---
---

Wie haben die Politik und die Menschen in Indonesien und Malaysia auf die Anschläge von Paris reagiert?

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/weltsichten/201502/215942.html
« Letzte Änderung: 01. Februar 2015, 06:10:44 von dart »
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.713
  • damals
    • Sarifas
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 
Seiten: 1 ... 29 [30] 31 ... 45   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 24 Abfragen.