ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 18   Nach unten

Autor Thema: "Youtube- und 3 sat -Videos"  (Gelesen 50885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #75 am: 14. Juni 2015, 00:37:12 »

"Die Tricks der Pharma-Industrie" - Univ.-Prof. Gerald Gartlehner, Donau-Universität, Krenz: "Negative Studienergebnisse unter Verschluss"

Leser des TIP-Forums, die meinen Beitrag #32 am 20.03.2015 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16827.32) nicht kennen, moechte ich auf den dort aufgeführten TV-Beitrag "Die Tricks der Pharma-Industrie" - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45883 (51:07) hinweisen, wo von 41:40 bis 50:40 auch die Antidepressiva ausführlich abgehandelt werden.

3sat-Information zu dem obigen TV-Beitrag: www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/178401/index.html:

Univ.-Prof. Gerald Gartlehner, Leiter der Abteilung für evidenzbasierte Medizin der Donau-Universität, Krenz, berichtet über seine Analyse der Studienergebnisse von Antidepressiva:

"Moderne Antidepressiva sind nicht gut wirksam. Antidepressiva sind keine gut wirksamen Medikamente. Fast jeder zweite Patient spricht überhaupt nicht auf die erste Therapie an, sehr viele Patienten haben sehr starke Nebenwirkungen, die gehen von Übelkeit, Erbrechen über sexuelle Stoerungen bis zu ganz tragischen Nebenwirkungen wie Selbstmord."

Jahrelang hat die Industrie negative Ergebnisse von Studien unter Verschluss gehalten. Immer noch werden jedem/r zehnten Oesterreicher/in solche Mittel verordnet, weil sie von Industrie nahestehenden "Experten", entgegen den wissenschaftlichen Erkenntnissen, befürwortet werden.
Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #76 am: 14. Juni 2015, 06:27:10 »

Nachstehend zwei interessante 3sat-Beiträge zu fragwürdigen Ärzte-Leitlinien für die Patienten-Therapie:

1) Viel zu schnell abgestempelt - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=49595 (3:18)

Medizinische Leitlinien geraten in die Kritik: Experten kritisieren, dass medizinische Leitlinien von Ärzten verfasst werden, die von der Pharma-Industrie bezahlt werden.

2) Im Nu krank erklärt - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=49596 (6:39)

Geänderte Leitlinien für Multiple Sklerose: Ärzte diagnostizieren immer häufiger Multiple Sklerose. Laut Kritikern wie Klaus Lieb von der Uni Mainz sind geänderte Leitlinien daran schuld.

Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #77 am: 17. Juni 2015, 08:10:09 »

1) Chinas Macht auf dem Meer - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51777 (28:28)
2) Chinas Autoträume - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=31912 (28:39)
3) China auf der Überholspur - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=31922 (44:54)
4) Wie "tickt" China? (Scobel-Diskussion) - www.3sat.de/mediathek/?play&obj=32347 (53:39)
5) Chinas Aufstieg zur Weltmacht - (43:23)
6) Urteil Todesstrafe (Scobel-Diskussion) - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=39155 (41:13)
7) SPIEGEL 10.02.2015: Saudi-Arabien hat seit Jahresbeginn 25 Menschen hingerichtet
8) SPIEGEL 16.06.2015: Saudi-Arabien - 100 Hinrichtungen seit Anfang des Jahres
« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 08:49:25 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #78 am: 17. Juni 2015, 20:41:51 »

Durch den heutigen Hinweis bei "Thailand und Asien im Fernsehen" auf die 10-minütige Doku "Die Rattenfänger von Kambodscha" am 28.6.2015, von 8:25 bis 8:35 Uhr, sind leider die zuvor aufgeführten fünf sehenswerten 3sat-Beiträge über China in den Hintergrund gedrängt worden.

In der Uni-Stadt Münster (fast 55.000 Studenten) wurde folgende Befragung durchgeführt: "What do you know about China?"
(5:53)

Hättet Ihr alle oder zumindest den Großteil der Fragen korrekt beantworten koennen?
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #79 am: 17. Juni 2015, 21:02:46 »

Durch den heutigen Hinweis bei "Thailand und Asien im Fernsehen" auf die 10-minütige Doku "Die Rattenfänger von Kambodscha" am 28.6.2015, von 8:25 bis 8:35 Uhr, sind leider die zuvor aufgeführten fünf sehenswerten 3sat-Beiträge über China in den Hintergrund gedrängt worden.

Irgend wann bekommst du noch mal ein Forum ganz für dich alleine, oder eines, wo dich jeder erst fragen muss, wenn er was posten möchte.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

beanter 2

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 90
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #80 am: 18. Juni 2015, 01:31:48 »

ihr beide Liebt euch doch, oder  C--
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #81 am: 18. Juni 2015, 02:36:12 »

ihr beide Liebt euch doch, oder  C--
Weniger. Eigentlich geht mir dieser Egozentriker nur auf du Nüsse.  ;D
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #82 am: 19. Juni 2015, 00:37:23 »

Vorweg eine Information zu meiner Person:

Meine Beiträge auf den Webseiten "Gesundheit" erscheinen aufgrund der ständigen Kritik von Hans Muff seit Dezember 2014 bekanntlich seit dem 6. Mai 2015 endgültig nicht mehr.

Seitdem werde ich nunmehr auch auf dieser Webseite von ihm belästigt. In Deutschland erfüllt dieses beharrliche Nachstellen nach 8 Wochen den Strafbestand des Cyber-Stalking bzw. Cyber-Mobbing.

Nachdem mir Hans Muff am 23.12.2014 mitteilte: "Hauptsache, du gehst mir aus dem Weg" (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16817.15), frage ich mich, warum er mich dann immer wieder unablässig verfolgt. Wie soll ich ihm dann aus dem Weg gehen?

Da meine Beiträge auf bestimmten Webseiten von meinen Freunden und meinen Toechtern in Deutschland gerne gelesen werden, wird man diese Beiträge dort weiterhin vorfinden - vielleicht zum Leidwesen von Hans Muff.

Hans Muff empfehle ich, die Webseiten mit meinen Beiträgen künftig zu meiden und mir seine wirklich nicht geistreichen Kommentare zu ersparen. Vielleicht bemüht er sich einmal um eine neue Beschäftigung als die fragwürdige destruktive Kritik an Beiträgen von Forumsmitgliedern. Konstruktive Beiträge von Hans Muff suchte ich im TIP-Forum vergeblich.

Und nun meine Beiträge (Videos und Kommentare) im TIP-Forum wie bisher:

1) Video: "Die Cholesterin-Lüge" - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51797 (41:47)

Dieses Thema wird auch auf der TIP-Webseite "Cholesterin"/Rubrik Gesundheit - "Medis (Atorvastatin kaufen ..." ausführlich
abgehandelt: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16729.0.

2) Video: "Siam ? Ein Elefantenleben" - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=49254 (43:26)
Der präparierte Elefant "Siam" ist im Pariser Naturhistorischen Museum ein Publikumsmagnet.

Wer noch groeßere Tiere sehen will (allerdings keine ausgestopften), sollte im Senckenberg-Museum in Frankfurt die umfangreichste Dinosaurier-Ausstellung Deutschlands besuchen. www.senckenberg.de/root/index.php?page_id=2606
« Letzte Änderung: 19. Juni 2015, 00:57:20 von Expat Charly »
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.451
  • alles wird gut
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #83 am: 19. Juni 2015, 07:30:47 »

Moin und Gute Nacht Charly 

  Schlafe schön ;) ;)
Gespeichert
Gruß Udo

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.627
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #84 am: 19. Juni 2015, 07:58:04 »

Ein paar Kommentare abgetrennt und in den Mitteilungs-Thread verschoben.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #85 am: 19. Juni 2015, 15:03:12 »

Ein paar Kommentare abgetrennt und in den Mitteilungs-Thread verschoben.
@Bruno99: Kannst du bitte mal den post#82 auf den themenbezogenen Inhalt zurecht stutzen?
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #86 am: 21. Juni 2015, 17:58:14 »

--- Fragwürdiges Finanz-, Gesundheits- und Rechtssystem in Deutschland! ---

Im Anschluss an den 3sat-Beitrag "Die Cholesterin-Lüge" erfolgte der 3sat-Scobel-Talk mit dem Thema "Aus Fehlern lernen?"
www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=52218 (59:34).

Themen waren die Entwicklung und der derzeitige Stand des deutschen Finanz-, Gesundheits- und Rechtssystems, das nach Meinung von Experten reformiert werden sollte (#59 am 20.05.2015 - "Gutachten mangelhaft!" - und #64 vom 29.05.2015).

Dazu die Scobel-Kolumne: "Was uns fehlt, ist eine gute Fehlerkultur - Gedanken zum Thema "Aus Fehlern lernen?"
www.3sat.de/page/?source=/scobel/182286/index.html.

In seiner Kolumne erwähnt Gert Scobel die geschätzten 19.000 Menschen, die jährlich durch Behandlungsfehler in deutschen Krankenhäusern sterben.

Dazu der SPIEGEL am 21.01.2014: "AOK-Krankenhaus-Report 2014: 19.000 Tote durch Behandlungsfehler - mehr Tote als im Straßenverkehr. Der Bericht bezieht sich auf Schätzungen zu Behandlungsfehlern in Krankenhäusern, die der Sachverständigenrat im Jahr 2007 veroeffentlicht hatte."

Dagegen berichtet Jürgen C. Froelich, ehemaliger Leiter der Pharmakologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) im Jahr 2004 in der Doku "Toedliche Pillen" (Einzelheiten siehe Wikipedia: "Toedliche Pillen") von 58.000 Totden, die jährlich durch "unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW)" ums Leben kommen.

Diese Zahl bezieht sich jedoch nur auf die internistische Abteilung und sei deshalb ein kleiner Teil von allen Krankenhausaufnahmen, die stattfinden, und weiterhin ein kleiner Teil von allen Todesfällen, die durch Arzneimittel tatsächlich stattfinden.

Video: "Die Gesundheitsfalle - Toedliche Pillen, SWR 2004" - (42:58)

Die Aussage zu Beginn des TV-Beitrags: "Die Deutschen schlucken mehr Tabletten denn je!" Hierbei kann es sich um zu viel Arzneimittel handeln (Übertherapie!) oder auch um ungeeignete Medikamente mit schweren unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW).

Auf der Webseite "Wirkstoffe gegen Bluthochdruck" - http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17216.0 - #3 am 24.3.2015 wurde über eine solche Übertherapie berichtet:

"Der Bluthochdruck-Patient, der in dem MDR-Beitrag "Alarmsignal Bluthochdruck" mit vier Blutdrucksenkern vorgestellt wird (www.mdr.de/hauptsache-gesund/bluthochdruck116.html - Video "Blutdrucksenker haben schwere Nebenwirkungen" - 2:32) ist meines Erachtens übertherapiert (mehr Wirkstoffe = mehr unerwünschte Arzneimittelwirkungen!).

Der Patient im MDR-Beitrag sagt, er habe Raucherhusten, obwohl er Nichtraucher ist. Vermutlich hat er u. a. einen ACE-Hemmer bekommen, und der Arzt hat ihn nicht auf einen moeglichen unangenehmen Reizhusten hingewiesen. Wird der ACE-Hemmer abgesetzt, verschwindet der Reizhusten.

Die medikamentoese Therapie wird zumeist mit einem ACE-Hemmer oder Betablocker oder Calciumantagonist oder AT1-Antagonist (Sartan) durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Wirkstoffe sind gleichzusetzen, allerdings sind die unerwünschten Nebenwirkungen unterschiedlich.

Sollte mit einem der genannten Wirkstoffe nicht das gewünschte Ergebnis erzielt werden, so wird die Therapie meistens noch mit dem HCT-Diuretikum ergänzt. Allerdings ist die gleichzeitige Gabe von vier Blutdrucksenkern nach meiner Meinung sehr bedenklich aufgrund der moeglichen Nebenwirkungen.

Bevor man zu Medikamenten greift, sollte man versuchen, den überhoehten Blutdruck durch mehr Bewegung zu senken. Reichlich Bewegung ist die beste Therapie (ohne Nebenwirkungen!) gegen Bluthochdruck, Diabetes und überhoehte Cholesterinwerte, wobei im fortgeschrittenen Alter hoehere Cholesterinwerte lebensverlängernd sein sollen (siehe Webseite "Cholesterin" - Senioren-Studie Hawaii).
« Letzte Änderung: 21. Juni 2015, 18:27:26 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #87 am: 23. Juni 2015, 00:17:49 »

Gesundheitsmagazin VISITE: "Zu viele Medikamente schaden der Gesundheit!"

Am 21.6.2015 stellte ich das Video "Toedliche Pillen" aus dem Jahr 2004 ins Netz, in dem berichtet wird, dass in Deutschland jährlich 58.000 Menschen durch unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) in Krankenhäusern sterben.

Am 22.6.2015 werde ich nun durch den Newsletter des Gesundheitsmagazins VISITE informiert (www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite), dass in der Sendung am 23.6.2015 folgendes Thema abgehandelt wird:

"Zu viele Medikamente schaden der Gesundheit"

"Es sind erschreckende Zahlen: Mehr als die Hälfte aller Menschen über 65 nimmt täglich fünf verschiedene Medikamente ein, zwoelf Prozent nehmen sogar zehn verschiedene Arzneimittel jeden Tag. Und das, obwohl gerade im Alter die Nieren häufig nicht mehr so gut arbeiten und der Leberstoffwechsel verringert ist."

"So kann es schnell zu einem lebensbedrohlichen Zustand kommen, zumal bei vielen verschiedenen Wirkstoffen auch niemand weiß, welche Wechselwirkungen drohen. Jeder Betroffene, der mehr als fünf verschiedene Präparate täglich einnimmt, sollte das mit seinem Arzt besprechen."

In der Einleitung des Videos "Toedliche Pillen" heißt es: "Die Deutschen schlucken mehr Tabletten denn je!" Man kann auch sagen: "Deutsche Ärzte verordnen mehr Tabletten denn je!" Denn die Patienten schlucken die Tabletten zumeist auf Anraten ihres Arztes, darunter auch die oft nicht erforderlichen Cholesterinsenker mit erheblichen unerwünschten Nebenwirkungen.

Sollte nicht vielmehr der Arzt den Patienten auf diese Problematik ansprechen, denn er verordnet schließlich die Medikamente? Denn viele Patienten trauen sich vermutlich nicht, dieses Thema von sich aus anzusprechen. Außerdem denken vermutlich viele Patienten, dass die Verordnung so vieler Medikamente schon richtig sein wird.

Im TIP-Forum gibt es die Webseite vom Forumsmitglied Fidelio "Verschreiben thail. Ärzte zu viel Medizin?" (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17180.0), auf der er berichtet, dass er sieben Medikamente verordnet bekam, davon allein vier gegen einen nicht vorhandenen Bluthochdruck.

Ich hatte mich dazu ausführlich geäußert (#7 und #8 am 22.3.2015) mit dem Hinweis: "Dies ist eine einmalige Ausnahme, dass ich Verordnungen von Ärzten kommentiere - bitte keine weiteren Anfragen!" Allerdings kenne ich mich auf dem Gebiet der Blutdrucksenker berufsbedingt sehr gut aus - vermutlich besser als viele Ärzte.

Im Kommentar #7 ist mir leider ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen, indem ich schrieb: "Da Dein Blut offensichtlich im Normbereich liegt ..." Selbstverständlich hätte es heißen müssen: "Da Deine Blutwerte offensichtlich im Normbereich liegen ..."

« Letzte Änderung: 23. Juni 2015, 00:26:33 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #88 am: 28. Juni 2015, 01:54:43 »

Gesundheitsmagazin VISITE: "Sitzen macht krank"

Ein weiteres Thema der Sendung am 23.6.2015 lautete "Sitzen macht krank", wobei es korrekt hätte heißen müssen: "Pausenloses Sitzen macht krank"

Gesundheitsmagazin VISITE: "Sitzen macht krank" - www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Sitzen-steigert-Gesundheitsrisiko,sitzen120.html

Zu diesem Thema zwei zusätzliche informative TV-Beiträge:

1) "Pausenloses Sitzen - wie ungesund ist es?" - (6:17)

Nach längerem Sitzen ohne Unterbrechung und Bewegung steigt der Blutzucker von 100 auf 150.


2) "Viszerales Bauchfett - Gefahr am Bauch" - (7:22)

Nachdem ich jahrelang das Fitness-Center im hiesigen Krankenhaus besuchte (30 Baht pro Besuch), kaufte ich mir im vergangenen Jahr ein Laufband, auf dem ich mich regelmäßig bewege.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2015, 02:21:15 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.500
Re: "Youtube- und 3 sat -Videos"
« Antwort #89 am: 29. Juni 2015, 00:11:34 »

"Cooler Kollaps" - www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=51930 (43:21)

Die Sommerhitze macht uns träge, über 25 Grad Celsius drückt jedes zusätzliche Grad die Produktion. Der Bedarf an technischer Kühlung ist enorm und steigt. Mit Folgen für unsere Gesundheit und die Umwelt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 18   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 23 Abfragen.