ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 574748 mal)

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #30 am: 16. Dezember 2014, 12:52:15 »

Flüchtlinge in Deutschland:

 Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

DPA In keinem anderen EU-Land beantragen mehr Menschen Asyl als in Deutschland. Im Juli hat sich die Zahl der Erstanträge gegenüber dem Vorjahresmonat mehr als verdoppelt - auf fast 10.000.



Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #31 am: 16. Dezember 2014, 12:58:40 »

@jock, danke für die Zahlen. Und sie zeigen auch, wie untauglich es ist,
immer wieder das Schweizer Wahlsystem als "Allheilmittel" ins Feld zu führen.
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #32 am: 16. Dezember 2014, 13:12:03 »

Die Zahlen sagen gar nichts aus über den Bildungsstand ,

somit ist die Schweiz wohl auf dem Platz nur mit besser

Ausgebildeten , die ca. 3.000 CHF verdienen bedient worden .

Wer die Auswahlkriterien der BRD anschaut , von den Flüchtlingen

die regulär einreisen , kann man diese sogar mit der Schweiz vergleichen .

Von der Anzahl her kommen aber weitaus mehr Flüchtlinge ohne Hilfe der BRD

über das Nostro Mare und Bulgarien ins Land . Wo bleibt die viel gepriesene und

immer alles regulierende ( wenn es um Ausgleichszahlungen geht ) EU mit

einem längst fälligen Verteiler Schlüssel für das EU Gebiet  . Kriegsflüchtlinge nach

Ausbildungsstand zu beurteilen ist für sich gesehen schon eine in den EU Staaten

nach geltender Rechtslage m.E. nach als Diskriminierung einzustufen !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #33 am: 16. Dezember 2014, 13:14:03 »

@Alex, Zuwanderung aus der EU, Flüchtlinge, Asylanten ... du kannst das unterscheiden!(?)
Asylantenzahlen stehen sicher nicht im Zusammenhang mit der beruflichen Ausbildung selbiger,
oder den in aller Regel untersagten Verdienstmöglichkeiten. Bitte erkläre doch mal, was du meinst.
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2014, 13:26:58 von Tommi »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #34 am: 16. Dezember 2014, 13:20:09 »

Natürlich kann das ein jeder , Zuwanderung aus der EU benötigt bei uns

kein Asyl ..... der darf bleiben . Flüchtlinge ohne Asyl werden abgeschoben ,

nachdem ihr Asylantrag abgeschmettert wurde !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.102
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #35 am: 16. Dezember 2014, 13:33:18 »

Tommi ich werde nicht , nachdem Dein Einzeilen Post mehr als 10 Minuten ( 6 Min. nach meiner Antwort )

auf 3 Zeilen erweitert wurde auf Deine Zweizeilen Erweiterung eingehen , ich hatte in meiner

Antwort eigentlich alles gesagt !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #36 am: 16. Dezember 2014, 13:46:21 »

Theoretisch ist Deutschland gegen Fluechtlinge abgeschottet.

Es sollten daher nur soviele Fluechtlinge geben,die auf Grund von Kontigenten
eingereist sind. (Ich glaube so an die 10.000 aus Syrien in letzter Zeit)

Ich weiss nicht,ob es ein EU-Abkommen gibt,oder ob es bilaterale Verein-
barungen sind,die es einen Staat erlauben,Fluechtlinge in den Staat zurueck-
zuweisen,der als erstes sicheres Ankunftsland gilt.

Auf Oesterreich bezogen koennten daher nur Fluechtlinge kommen,die Roma
oder Sinti sind und aus der Slovakei fluechten.

Es ist aber eine Tatsache,dass es viel mehr sind,als die Kontigente erlauben.
Schlepperbanden,verschleierte Transportwege und Herkunft,sowie das Weg-
schauen und Nichthandeln der italienischen Behoerden machen den deutschen
Asylbehoerden zusaetzliche Arbeit.

Es faellt auf,dass die Pegida nicht gegen etwas,sondern fuer etwas ist,naemlich
die Einhaltung der bestehenden Gesetze.

Das ist neu,bisher demonstrierten Buerger gegen etwas,sei es Atomkraft,Flug-
hafenausbau oder Bahnhoefe.

Muss sich die Politik jetzt vorwerfen lassen,die selber beschlossenen Gesetze
nicht beachtet zu haben ?

Jock

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #37 am: 16. Dezember 2014, 13:58:09 »

Tommi ich werde nicht , nachdem Dein Einzeilen Post mehr als 10 Minuten ( 6 Min. nach meiner Antwort )

auf 3 Zeilen erweitert wurde auf Deine Zweizeilen Erweiterung eingehen , ich hatte in meiner

Antwort eigentlich alles gesagt !

Ich habe nur präzisiert, mehr nicht. Und das auch nur, weil ich immer noch nicht
verstehe, was bei der Asylantenfrage die erwähnten 3000 CHF zu suchen haben.

Mir ging es um diesen Unterschied: EU-Einwanderer in der Schweiz - Asylant in der Schweiz!
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2014, 14:03:56 von Tommi »
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.495
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #38 am: 16. Dezember 2014, 19:53:31 »

Nun auch noch meinen Senf zu diesem Thema
Also ich finde es gut.dass diese Pegida-Leute auf die Strasse gehen,und den Politikern so kurz vor Weihnachten noch etwas Dampf unter ihren Hintern blasen.
So gut,wie es immer wieder von ihnen behauptet wird,geht es eben laengst nicht allen,und die Sorgen  einer misslungenen Einwanderungs,Asylpolitik teilen sie laut Schaetztungen mit ueber 30% der Deutschen.
Die Politker wissen das schon laenger,und eiern aber immer wieder nur an den Problemen herum.
Moechte nun mal meine persoenlichen Sorgen zu diesem Thema darlegen.
1. Wie viele Asylbewerber koennen wir noch aufnehmen.Den ganzen Nahen Osten werden wir wohl auch nicht meistern.
2.Sind unter den Fluechtlingen auch evtl. sogenannte Schlaefer dabei,die evtl spaeter einen Terroranschlag planen,bzw auch durchfuehren.
3.Ich mache mir auch Sorgen,dass wir den ganzen Konflikt aus den Laendern des Nahen Ostens auf unsere Strassen holen.Also z.B. Tuerken schlagen auf Kurden ein,Sunniten auf Shiiten,Palestinenser auf Juden,und irgendwie alle auf die Deutsche Polizei,die dann fuer die falsche Einwanderungspolitik ihre Koepfe hinhalten muessen.
4.Im letzen Jahr gab es rund 100.000 Asylsuchende in D.Von denen 70% abgelehnt wurden,aber nur  rund 6000 abgeschoben wurden.Der Rest der Leute wird auf unbestimmte Zeit geduldet,und lebt auch von Sozalleistungen.Gerade im Osten,wo ja viele mit geringen Loehnen,immer kleiner werdenden Renten,oder selber von Hartz4 Leistungen leben muessen,kann schon mal der Gedanke aufkommen,wenn es weniger sogennte Geduldete gaebe,dass dann mehr Geld fuer sie selber da waere.
5.Es ist ja gut und richtig,dass in der EU Freizuegigkeit herrscht.Aber verstehen kann ich nicht,warum man aus einem anderen EU-Land kommend Asyl beantragen kann.Der Zustrom von Sinthi, und Roma aus den EU-Laendern Rumaenien ,Bulgarien und anderen Balkanstaaten die ja auch in die EU wollen,haben doch viele D mit Entsetzen verfolgt.Es waere ja schoen wenn all diese Leute Arbeit gefunden haetten,aber viele mussten mit Sozialleistungen versorgt werden.Sobald sie sich z.B. in D anmelden,koennen sie sofort schon mal Kindergeld beantragen,auch wenn sie keine Aussicht haben je einen Job zu finden.
6.Wann erfahren wir mal die ganzen Kosten fuer die Asylsuchenden.Es haengt ja noch einen ganze Asylindustrie dran.Es ist ja ein riesige Verwaltungsmaschinerie da am Laufen,Rechtsanwaelte,Gerichte,Asylheimbetreiber,Gemeinddeangestellte,Sozialamtsangestellte haben da ja alle maechtig zu tun.Die paar Euro fuer Kost,und Verpflegung,sind aus meiner Sicht eher Pinuts,zu den Verwaltungskosten.
7. Wuerde ich im schoenen, neu renovierten Dresden leben,wollte ich auch nicht,dass sich diese Stadt so entwickelt wie z B. in Berlin,oder anderen Grossstaedten im Westen,wo ganze Stadtteile heruntergekommen sind,und nur noch von Auslaendern bewohnt werden,so dass die D wegziehen muessen,damit ihre Kinder beim spielen,oder im Schulhof wieder Deutsch reden koennen.
8.Es sind ja sehr viele Auslaender mit Muslimischen Glauben gut in D integriert,aber eben auch nicht gerade wenige eben nicht.Viele von denen wollen ja,so wie vorher in ihren Herkunfstlaender weiter leben.Also soll auch die Scharia weiter gelten.Frauen weiter unterdrueckt, und zwangsverheiratet,und ein sogenannter Ehrenmord soll auch seine Richtigkeit haben.In meinen Augen tut da der Gesetzgeber zu wenig,um diese Leute dazu zwingen sich an die D Gesetze zu halten bzw. zu akzeptieren,und auch bei Straftaten haerter zu bestrafen,und wenn diese Leute keinen D Pass haben,koennte man einem Wiederholungstaeter auch mal klar machen,dass er das Land zu verlassen hat.

Ja,wir brauchen Zuwanderung,aber eben nicht in die Sozialkassen.Warum machen wir es nicht wie z.B. die Australier.Die Stellen Regeln auf wer kommen darf,die richtige Berufsausbildung hat,und eben dem Lande mehr nuetzt als schadet.
Rictig ist auch,dass man mit dem Geld womit man die Banken gerettet hat,locker haette alle Fluechtlinge im Nahen Osten vor Ort mit dem noetigsten versorgen koennen.So dass die Unesco nicht taeglich bei den Regierungen um Geld fuer Lebensmittel,Zelte,decken u.s.w. betteln muesste.

So,und nun haut auf mich drauf,ich kann es auch aushalten,wenn ihr mich mit meiner Meinung in die Rechte Ecke stellt.


« Letzte Änderung: 16. Dezember 2014, 20:36:35 von Patthama »
Gespeichert

somwang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 198
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #39 am: 16. Dezember 2014, 20:12:56 »

Zitat Patthama heute 19:53:31
Zitat
   Ja,wir brauchen Zuwanderung,aber eben nicht in die Sozialkassen.Warum machen wir es nicht wie z.B. die Australier.Die Stellen Regeln auf wer kommen darf,die richtige Berufsausbildung hat,und eben dem Lande mehr nuetzt als schadet.

Und das funktioniert leider auch nicht immer, siehe Geiseldrama von gestern.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.487
    • Mein Blickwinkel
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #40 am: 16. Dezember 2014, 20:35:59 »

Meine Erfahrungen welche sich auf viele Gespräche mit anderen Menschen berufen sind dass diejenigen
welche für mehr Aufnahme von Asylanten sind gleichzeitig diejenigen sind welche rumjammern das es sozial
in Deutschland bergab geht.Sich beschweren das die Kriminalität nach oben geht.
Hauptsache man(n) demonstriert gegen die bösen "Nazis" und ist auf der "guten Seite"  {/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #41 am: 16. Dezember 2014, 20:44:52 »



So,und nun haut auf mich drauf,ich kann es auch aushalten,wenn ihr mich mit meiner Meinung in die Rechte Ecke stellt.




Von meiner Seite bestimmt nicht. Im Gegenteil, ich freue mich wenn jemand den Mut aufbringt sollche Zeilen zu schreiben. Fuer jede Nation oder Volk ist so ein denken wie du es geschrieben hast notwendig um weiter existieren zu koennen.
Nur die Gruenen und andere Parteien erhoffen sich durch diese Gruppen wohl ein Waehlerpotential. Nur das waere der Anfang vom Ende. Das ist ja deren Ziel.

Es gibt ein youtube Video. Das heist "warum sie Hitler waehlten". Da sagte einer das er die NSXXP waehlte weil er "national und sozial" ist.
Und heute?
Ich waehl die Gruenen weil ich gerne die Asylanten im Land habe. Und mit kleinen Kindern spiele ich auch gerne.
Ich waehle die CDU damit es den Banken gut geht.
Ich waehle die SPD damit man die ..... Ja was eigentlich.

Jetzt kann sich jeder aussuchen wo er gerne stehen will.

schiene:

Und die boesen Nazis sind vom Verfassungsschutz bezahlte Provokateure.
 Und fuer die Merkel ist alles zu Freihandel, EU und Euro alternativlos.

Gute Nacht Deutschland.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.041
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #42 am: 16. Dezember 2014, 20:54:22 »

Ich habe auch in D. die Nase voll  von dem linken scheiss. Auf gehts.  [-]
Lese ich einmal in der Woche die Berliner Morgenpost, dann kommt mir das k......  {[
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #43 am: 16. Dezember 2014, 21:23:09 »

@Patthama

Nachstehendes ist keine Antwort auf deinen Beitrag und beinhaltet auch
keine Wertung.
Es sind nur ein paar Zahlen und Anmerkungen,die zu deinem Beitrag passen.

Die Zuwanderung nach Deutschland betrug 2013  1.226.000,die Abwanderung rd.800.000

Asylantraege rd.100.000 davon 34.000 aus Syrien,17.000 Serben,12.000 Eritrea,8.000
Afghanen,und von den restlichen Laendern jeweils um die 5.000.

Es ist richtig,dass rd. 30 % davon anerkannt und 70 % abgewiesen werden.

Allerdings ist es rechtlich nicht moeglich,alle davon sofort in Schubhaft zu nehmen.
Die Mehrzahl der Abgewiesenen,wenn sie nicht von selbst ausreisen,lebt als U-Boot oder
werden geduldet bzw. ist es einfach unmoeglich sie(gleich) abzuschieben.

Es ist durch das EU-Recht nicht moeglich, sich Zuzuegler auszusuchen,wenn sie EU-Buerger
sind.
Die Bruttokosten fuer Betreuung und Versorgung von Asylwerber belaufen sich auf 900.000.000
im Jahr.
Eine Vergleichszahl dazu,dass Bundeskanzleramt ist mit 2 Mrd. dotiert.

Jock
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #44 am: 16. Dezember 2014, 21:44:47 »

Und die boesen Nazis sind vom Verfassungsschutz bezahlte Provokateure.

Das werden offenbar immer mehr - was das kosten muss?!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 22 Abfragen.