ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 478 [479] 480 ... 486   Nach unten

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 496080 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.139
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7170 am: 17. Juli 2019, 20:27:55 »

Ha ha, ja, einer dieser Gutmenschen, die meistens mit J, H oder B anfangen, wird das schon nieder reden/schreiben... ;] ;] ;]
Gespeichert

Gregor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 306
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7171 am: 17. Juli 2019, 20:53:39 »

...
Gespeichert
"In Zeiten der universellen Täuschung ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt!" (George Orwell)

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.216
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7172 am: 17. Juli 2019, 21:25:22 »

Das eigentlich schlimme daran ist das es mit Sicherheit nur eine Anklage wegen schwerer Koerperverletzung geben wird, waqere es umgedreht Deutscher attackiert Auslaender, dann koennte man mit Sicherheit das Wort Mordversuch schon jetzt in den Medien lesen.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.847
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7173 am: 18. Juli 2019, 09:37:43 »

Zitat
. . . . . .Ein Video bei der Abreise, eines bei der Ankunft

Ein Migrant erzählt: Zwei solcher Videos seien üblich, eines bei der Abfahrt aus Zuwara in Libyen, das andere bei der Ankunft in Italien, um zu verdeutlichen, daß alles gut gegangen sei. „Die (libysche, Anm. JF) Mafia besticht die libysche Polizei, so daß sie die Boote nicht aufhalten.“ Am Strand hätten die Behörden die Schlepper gesehen, es sei aber nichts passiert, weil es ein Abkommen gab. Der 21jährige Libyer, der selbst vor wenigen Wochen Italien erreicht hat, nennt auch den Namen des Kontaktmanns: Lokman Zwari (beziehungsweise Lukman Zauari). Auf Facebook organisiert er in einer geheimen Gruppe Überfahrten von Libyen nach Italien. Und: „Als ich ihn fragte, ob die Überfahrt sicher sei, sagte er: Ja, er arbeite mit Schiffen zusammen, die Leute aus dem Mittelmeer retteten. Er hat gesagt, davon gebe es viele.“

Die Journalistin fragt nach: Der Kontaktmann hat gesagt, daß er mit den Seenotrettern im Mittelmeer in Verbindung stehe? „Ja, ja, er hat gesagt, er sei mit vielen Schiffen von Seenotrettern in Kontakt. Sea-Watch und viele andere, deren Namen ich nicht mehr weiß.“ Er würde die Orte kennen, an denen diese Schiffe warteten, wie etwa Sea-Watch. Wenn irgend etwas passieren würde, dann meldete er das bei Sea-Watch. Auf seinem Handy hätte er ihm viele Telefonnummern von verschiedenen Organisationen gezeigt. „Etwa vier oder fünf Nummern. Darunter die von Sea-Watch.“. . . . . .

Zitat
. . . . . . . .Die Zusammenarbeit zwischen Schleppern und NGOs kann zwar nicht vollständig nachgewiesen werden, auch wenn bereits die EU-Grenzschutzagentur Frontex vor kurzem Hinweise darauf veröffentlicht hatte. Aber daß das Schlepperwesen stark von der Arbeit der NGOs abhängt und deren per GPS aufgezeichnete Aufenthaltsorte ausnutzt, ist nach dieser Exklusivreportage nicht mehr zu bezweifeln. Daß dabei Sea-Watch eine besondere Popularität genießt, wäre vielleicht eine eigene Reportage wert. Ganz ohne Helden-Panorama..

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/schlepper-ja-wir-sind-in-kontakt-mit-sea-watch/

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.831
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7174 am: 18. Juli 2019, 09:42:04 »

ThEMA " FLÜCHTLINGE "



Also 1. es sind KEINE Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten, die das Asylrecht von vornherein durch Lügen für sich ausnutzen, früher sagte man Scheinasylanten.

2. Diese Migranten zahlen horrende Summen an die Schlepper in der völlig vagen Erwartung, hier ein schönes, reiches Leben zu führen.

3. sie haben NULL Vorstellung davon, was das heißt, hier zu leben und zu arbeiten, wieviele Mühen, Umstellungen usw. es kostet - auch die Deutschen glauben, ein Sprachkurs und ein bisschen Zeit genügt.- welche heillose Unterschätzung und Überforderung! Wir sprechen hier von Menschen, die gar nicht oder nur ganz wenig Zeit in der Schule verbracht haben und die zu 80% nicht mal ihre Muttersprache lesen und schreiben können! Und sie haben auch keinen Schimmer, dass wir als Deutsche Anpassung und Integration fordern und warum, und sie sehen es auch nicht ein, weil sie nie gelernt haben, über die Relativität von Kulturen nachzudenken oder überhaupt über irgendetwas "logisch" oder auf der Metaebene nachzudenken. Hart, aber wahr und oft erlebt! Sie erwarten hier weiter zu leben wie dort unten auch, nur reicher. Sie wissen nicht, dass man hier deutsch spricht, sie erwarten "kaltes Wetter, aber weniger als 20 Grad wird es nicht werden", sie denken, sie können hier als Schneider von Wallegewändern gut Geld verdienen oder sie haben von vornherein nicht die Absicht, hier zu arbeiten und sagen "Allah wird ihnen ein Einkommen bescheren" oder "ihnen könne "nichts passieren, weil ich Moslem bin".

4. Diese Männer nehmen das Geld ihrer Familien oder des ganzen Dorfes (und ruinieren diese damit finanziell!!), um die Überfahrt zu bezahlen. Für dasselbe Geld hätten sie aber einen Kiosk oder einen anderen Laden eröffnen können und sich und ihren Familien ein permanentes Einkommen sichern können. Aber Europa ist für sie unvorstellbar reich, der Sog ist stärker als die Vernunft.

5. Durch das bezahlte Geld verdienen sich internationale Schlepperbanden eine goldene Nase (Ja tatsächlich: international, kriminell, bestens organisiert mit Villen an der Cote d'Azur!!! meist aus dem Senegal oder Ghana). Sie unterwandern damit die ohnehin nicht sehr starken staatlichen Strukturen des Niger, Mali und anderer Durchgangsstaaten und destabilisieren diese Staaten damit auf geradezu zerstörerische Weise, indem nämlich beispielsweise in der Provinz Agadez (Durchgangszentrum für viele Migranten) Polizisten, Armee oder städtische Angestellte sich bestechen lassen und damit in der Hand der Banden sind und den Staat Niger und seine Interessen nicht mehr durchsetzen. Auf dem Rückweg werden meist Waffen importiert und Aufstände (gerne muslimische!) finanziert, die dann zur Zerstörung von Lebensräumen und zu weiteren Migrationen führen. Nicht von ungefähr sind Niger, Mali und jetzt auch Burkina Faso immer muslimischer, immer wahabistischer geworden, und immer restriktiver (und es finden immer mehr Terroranschläge statt). Der afrikanische Islam ist traditionell sehr tolerant gewesen. Jetzt (binnen nur 10 Jahren!!) laufen ALLE kleinen Mädchen schon mit 5 Jahren im Schleier rum und entlang der Fernstraßen sieht man lauter neue Gebäude - alles Moscheen, die von Katar oder Saudi Arabien finanziert werden. Diese Staaten investieren NUR in die Verbreitung des Islam und NICHTS in die Wirtschaftsentwicklung oder Bildung. Die auf dem Land lebenden Menschen geben ihre Kinder dem Imam, damit sie zur (Koran-)Schule gehen - und indoktrinieren sie so zunehmend. Wer den Sog Europa (und die Schlepper) unterstützt, ist auch dafür verantwortlich, dass die westafrikanischen Staaten zu kippen beginnen. UND GANZ NEBENBEI. Wenn die Migranten merken, dass sie hier in Europa nicht ankommen werden, werden sie sich auch nicht mehr auf den Weg machen UND auch NICHT DEN LIBYSCHEN AUSBEUTERN ZUM OPFER FALLEN.

6. In der Sahara sterben ebenso viele Menschen oder nach manchen Schätzungen sogar mehr als im Mittelmeer. das interessiert aber hier keine Sau, und schon gar nicht Frau Rackete, die sich zum Instrument eben dieser Schlepperbanden macht. Dass die Rechnung "mehr Abschreckung, weniger Überfahrten, weniger Tote" stimmt, hat jüngst auch die UNO bestätigt. Den Post habe ich gerade geteilt, gerne mal die Rechnung überprüfen - und wie gesagt, die Toten der Sahara, die Frau Rackete durch ihre Bootsmanöver indirekt mit verursacht, gar nicht eingerechnet.

7. "Seenotrettung" - IMMER,, natürlich! ABER DANN BITTE ZURÜCK NACH AFRIKA; EGAL WO DORT; NUR HAUPTSACHE NICHT NACH EUROPA; NICHT DEN SOG VERSTÄRKEN - UND BITTE NICHT AN DAS "FLÜCHTLINGSMÄRCHEN" GLAUBEN, das uns hier so gerne zur Rechtfertigung einer blinden Politik serviert wird und von grünen Medien eilfertig weiterverbreitet wird (80% aller Journalisten wählen grün, ergab eine Umfrage, und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen!) Überlegt mal selbst: Die 40 Tage oder zwei Wochen, die die Seawatch jedesmal vor Italien oder Malta rumschippert, um partout nach Europa zu kommen, wie viele Menschen ertrinken in dieser Zeit, wo das Boot nicht einsatzbereit ist???

Und nochmal scharf nachdenken: Wovon genau lebt diese "NGO"? Wieviel Publicity bringt die Aktion? Wieviel Spendengelder? Und wie viele Leben kostet diese PR-Aktion jedes mal?? Ich finde das skrupellos und zum Kotzen!!!!
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.994
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7175 am: 18. Juli 2019, 11:38:37 »

@Alex

Punkt 1 - 5 ist eine Bestandsaufnahme des Problems,das ich so oder aehnlich
schon in der Vergangenheit oefters gelesen habe.

Nur,wo bleiben Loesungsansaetze ? Wie schaut die geniale Idee aus,die Migration
aus Afrika zu drosseln bzw. zu beenden ?

Und wie kann Europa dazu gebracht werden,in der Hinsicht auf einen Strang zu
ziehen ?

Jock
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.194
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7176 am: 18. Juli 2019, 12:28:24 »

@Alex
Nur,wo bleiben Loesungsansaetze ?

Wieso fragst du nicht die Politiker der EU, die haben doch sonst zu allem eine Antwort.
Magst du dich an die vielen Statements in den Talkshows nach 2015 erinnern, alles grosse Worte von Politikern, was ist bis heute gemacht?

Wer kritisiert muss nicht zwangslaeufig auch Loesungen praesentieren.
Dieses Dilemma ist gefaelligst von denen zu loesen, welche die heutige Situation ermoeglicht haben und dafuer verantwortlich sind.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.831
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7177 am: 18. Juli 2019, 12:40:53 »

@Jock ,

wenn die EU Luschen ihre *** post normale Agenda *** und das überstülpen ihrer

Pseudo Werte auf den Afrikanischen Kontinent revidieren , könnte sich das hier

beschriebene  Szenario eventuell von ganz alleine beheben ...
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.831
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7178 am: 18. Juli 2019, 12:50:30 »



Solange die Deutsche Journaille so agiert  , wird das nichts mehr
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Überfremdung
« Antwort #7179 am: 18. Juli 2019, 14:30:15 »

Sea-Watch-Kapitänin Rackete wird in Italien erneut vernommen

Die Staatsanwaltschaft in Italien hat Berufung gegen die Freilassung von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete eingelegt. Die Behörde im sizilianischen Agrigent habe diese am Mittwoch beim Kassationsgericht in Rom – Italiens oberstem Gericht – eingereicht.

Gegen Rackete wird weiter wegen Beihilfe illegaler Einwanderung sowie Widerstandes gegen ein Kriegsschiff ermittelt. Deshalb wird sie am Heute um 10 Uhr von der Staatsanwaltschaft in Agrigent verhört.

https://www.nzz.ch/international/staatsanwalt-geht-in-berufung-gegen-freilassung-von-kapitaenin-rackete-ld.1496538
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Rayong

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.139
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7181 am: 19. Juli 2019, 21:45:23 »

Was bist du für eine neue Reinkarnation @Rayong..., weiß nicht genau an wen du mich erinnerst, aber bin mir sicher, dich gab es hier schon mal.

---
Änderung
Beitrag entschärft
« Letzte Änderung: 20. Juli 2019, 15:13:28 von Kern »
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.563
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7182 am: 19. Juli 2019, 22:18:42 »

Und Salvini, jetzt ist Sie fort.



Salvini: „Auch die deutsche Zecke Carola Rackete hat mich angezeigt“

Carola Rackete hat angeblich Italien verlassen und Innenminister Salvini schickt ihr noch einen verbalen Fußtritt hinterher. Und erntet dafür den Applaus der Italiener.

Während Carola Rackete sich derzeit von Italien auf dem Weg nach Deutschland befinden soll, hat der italienische Innenminister Matteo Salvini in einer Rede in der Nähe von Mailand darüber berichtet, dass ihn zahlreiche Aktivisten wegen der erfolgreichen Senkung der Zahl neuer Einwanderer über das Mittelmeer angezeigt hätten.

Er könne die ganzen Anzeigen gar nicht mehr zählen. Auch die „deutsche Zecke“ („zecca tedesca“) Carola Rackete habe ihn angezeigt. Die Bezeichnung Carolas mit dem „Zeckenbegriff“, der gerne von Konservativen zur abfälligen Kennzeichnung Linksextremer verwendet wird, löste bei den Zuhörern Lachen und dann laute Applaus aus.

DIE „ZECKE“ KÖNNE FLIEHEN, IHR SCHIFF LIEGE ABER FEST BLOCKIERT

Der Applaus steigerte sich erneut, als Salvini fortfuhr: Linke Kräfte könnten so lange sie wollen versuchen, ihm Steine in den Weg zu werfen, er werde mit seiner politischen Agenda fortfahren wie bisher. Richter mögen „die Zecke Carola“ vielleicht freilassen, ihr Schiff könne nicht fliehen, sondern würde weiter blockiert.

Außerdem werde ihr die ganze Aktion „einen schönen Haufen Geld“ kosten, das er statt für illegale Aktionen den Erdbebenopfern in Italien spenden werde.

Salvinis Umfragewerte steigen – so die Welt – weiter kräftig an, „offenbar auch durch den Streit mit Rackete.“


Quelle: https://philosophia-perennis.com/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.824
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7183 am: 21. Juli 2019, 04:10:25 »

Eine desillusionierte, ehemalige Flüchtlingshelferin berichtet über ihre Erfahrungen:

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.847
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7184 am: 21. Juli 2019, 09:00:37 »

Diese gelaeuterte Frau ist  ;}  {*
Hoffentlich outen sich rotz Drohungen der Gutmenschen noch mehr solche Irregeleitete.
fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
Seiten: 1 ... 478 [479] 480 ... 486   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.592 Sekunden mit 23 Abfragen.