ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Spritzmittel auf Pflanzenbasis  (Gelesen 5277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #15 am: 30. Mai 2015, 16:08:17 »

Hoffe das ich bei der Vorbereitung keinen Wunsch offengelassen habe,zuunterst  trockener Rindermist mit Reischale vermischt .Vier Wochen setzen lassen ,dann Industriehumus  mit Komposterde gemischt,
das ist doch eine gute Vorbereitung. Die Frigopflanzen sind gut angewachsen, ganz wenig Ausfälle. Den Tierchen schmeckt halt das exotische Gewächs gut. Ich muss ihnen nur den Appetit auf meine
Erdbeerblätter versauen ,wenn man etwas einsparen kann ist es ja gut. Habe zwar Sonnenschutz , werde aber auch was gegen den Schlagregen tun müssen.Eine Folienbahn sollte da eigentlich Abhilfe schaffen.
Dieter
Gespeichert

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #16 am: 30. Mai 2015, 20:57:04 »

Wenn die Pflanzen auf einem guten Fundament stehen, dann sind die auch nicht so anfaellig fuer Krankheiten und Insekten. Die Schaedlinge treten auf wenn die Pflanzen eh schon geschwaecht sind. Sind also ein Indikator das irgendetwas noch nicht harmonisiert.

Jetzt muss man diese Weisheit nur den den Schädlingen beibringen.  :D

Z.B. gehen Blattkäfer und ihre Larven gerne an kräftige ( = saftige ) Pflanzen. Und Blattkäfer-Arten gibt es reichlich.
Orchideenliebhaber und -züchter kämpfen in Thailand z.B. gegen einen gelben Blattkäfer, der nur an Blüten und deren Knospen geht. Den Züchtern bleibt nichts übrig, als permanent mit hochgefährlichen Giften zu arbeiten - meist Stoffe, die in Europa schon verboten sind.
Mit biologischen Mitteln steht man da auf verlorenen Posten - da diese Kontakt-/Fraßgifte sind und nicht systemisch wirken. D.h. man muss alle paar Tage die Knospen und Blüten einsprühen, was manche Orchideen gar nicht mögen.

Wer Salat, Kohl etc. anbaut, kennt sicher diese hübschen roten oder orangefarbenen Käfer. Auch Blattkäfer, die nachts lauter kleine Löcher in die Blätter fressen. Da ist das saftigste Blatt gerade gut genug.

Kräftige Pflanzen sind wirklich im Vorteil. Aber nicht, weil sie weniger häufig befallen werden, sondern weil sie sich nach einem Befall schneller regenerieren. Ich habe hier einen kleinen (jungen) Baum, der ist vor einigen Monaten in wenigen Nächten von braunen Blattkäfern komplett abgefressen worden. Da er aber wohl "auf einem guten Fundament steht" hat er sich in kurzer Zeit komplett erholt. Ein kleiner Zierbusch genauso: wurde von einer schönen Schwärmerraupe abgeweidet - ich wollte sie aber nicht entfernen oder töten, da ich die daraus entstehenden Nachtfalter cool finde. 2 Wochen später ist der Busch schöner und größer als vorher. Geschwächte Pflanzen hätten solche Attacken eventuell nicht überlebt.

Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #17 am: 30. Mai 2015, 21:03:08 »

Die Frigopflanzen ...

Und wieder was gelernt, den Begriff hatte ich noch nie gehört.
Wikipedia hilft auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Frigopflanzen

Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #18 am: 31. Mai 2015, 13:16:19 »

Zu Land Developement: Algeier ,das sieht gut aus ,musste nur erst mal wieder meine Mia bemühen . Die Pflanzen soll es alle in der Umgebung geben , werde sie mal zusammensuchen ,aber schon mit einem Besuch im Land Developement tut sie sich schwer.Das ist ihr nicht so recht. Da aber all diese Dinge nicht so schnell zu erledigen sind und ich Zeitnah etwas brauche ,werde ich die Anregung von Ulrich aufgreifen und etwas kaufen .
Da sind mir natürlich 400 Baht lieber als 1000 Baht. Wenn ich es dann selber ansetze,ist es noch billiger und hoffe genauso gut.Danke euch.  Dieter
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #19 am: 02. Juni 2015, 12:35:25 »

Zu Land Developement: Algeier ,das sieht gut aus ,musste nur erst mal wieder meine Mia bemühen . Die Pflanzen soll es alle in der Umgebung geben , werde sie mal zusammensuchen ,aber schon mit einem Besuch im Land Developement tut sie sich schwer.Das ist ihr nicht so recht.

Wenn deine Frau sich schwer tut dort hin zu fahren dann lass sie eben zu Hause. Je weniger du mit deiner Frau irgendwo hin gehst, umso schneller lernt man die Sprache.

Immer ein Blatt Papier und einen Kugelschreiber in der Tasche und dann die Thaiwoerter hald aufschreiben. Und dann wirst du schon sehen was deine Frau von dem haelt. Mehr will ich dazu jetzt nicht schreiben.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #20 am: 02. Juni 2015, 21:26:34 »

Ich hatte eigentlich auch gehofft in einem Jahr weiter zu sein, lerne nicht mehr so leicht wie früher ,die Unterstützung ist kleiner als erhofft und im Selbststudium tue ich mich sehr schwer.
Das Ziel ist nicht aus den Augen verloren ,aber im Augenblick etwas nach hinten gerutscht. Mache schon einige Dinge allein.Dank der Bilder im Forum ,nebst Thaiausdruck vom Printer . dieter
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.358
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #21 am: 03. Juni 2015, 01:09:30 »

Immer ein Blatt Papier und einen Kugelschreiber in der Tasche und dann die Thaiwoerter hald aufschreiben. Und dann wirst du schon sehen was deine Frau von dem haelt. Mehr will ich dazu jetzt nicht schreiben.
Nicht nur deswegen. Ich habe auch meist Papier und Stift dabei denn ich habe die Erfahrung (zumindest auf meiner Bank) gemacht, dass viele "Bürostuhlpfleger" die Englische Sprache in Wort und Schrift besser beherrschen als sie sie sprechen können (da geht meist garnichts). Ich schreibe also meinen Wunsch auf's Papier und bekomme die Antwort ebenfalls niedergeschrieben zurück. Geht ganz gut!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #22 am: 03. Juni 2015, 10:13:29 »

... denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele "Bürostuhlpfleger" die Englische Sprache in Wort und Schrift besser beherrschen als sie sie sprechen können (da geht meist garnichts).

Nein nein, sie können schon sprechen - nur hat das Ergebnis nichts mit dem Englisch zu tun, was sonst auf der Welt gelehrt und gesprochen wird.

Das Witzige: Wenn wir auf der Bank sind und die Mitarbeiterin spricht mich in "Englisch" an, dann verstehe ich meist auch nichts, meine Frau (als Thailänderin) versteht dieses aber.
Das bedeutet, dass ein Thai einen anderen "Englisch" sprechenden durchaus versteht. Damit zeigt sich, dass sie den Sinn einer Fremdsprache nicht begriffen haben: Verständigung mit Menschen aus anderen Sprachräumen.
Das für mich frustrierende - ich kann mich an dieses Thai-Englisch einfach nicht anpassen. Normalerweise verstehe ich nach einigen Minuten Eingewöhnung Sprecher, die ein amerikanisches oder sogar australischen Englisch sprechen. Beim Thai-Englisch scheint nichts zu stimmen: die Aussprache ist falsch, Silbenendungen werden ausgelassen und der Satzaufbau (die Grammatik) ist verkehrt.

Hat sich mal jemand die Werbung im Thaifernsehen angetan? Witzig, wie dort die Namen ausländischer Produkte verunstaltet werden.
Aus Colgate wird Cogate, aus Dove (gesprochen wie Daf) wird Dowe usw. - eben Thai-Englisch.
Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #23 am: 03. Juni 2015, 12:12:23 »


Hat sich mal jemand die Werbung im Thaifernsehen angetan? Witzig, wie dort die Namen ausländischer Produkte verunstaltet werden.
Aus Colgate wird Cogate, aus Dove (gesprochen wie Daf) wird Dowe usw. - eben Thai-Englisch.

Und aus den Robinson Centern wird gesprochen "Lobisahn". Mit nem bischen Nachdenken laesst sich sogar ne Ligik drin erkennen.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #24 am: 03. Juni 2015, 12:18:31 »

Nein nein, sie können schon sprechen - nur hat das Ergebnis nichts mit dem Englisch zu tun, was sonst auf der Welt gelehrt und gesprochen wird.
Das liegt daran, dass nach dem System "Stille Post" unterrichtet wird. Ein unkundiger Professer gibts an den naechsten unwissenden Lehrer in spe weiter.
Wenn du genau hinhoertst findest du quer durchs Land die gleichen Klopper - und man versteht sich damit untereinander, wogegen Farang seine Probleme damit hat.
Der 8 jaehrige Koettel der Schwaegerin spricht ein relativ sauberes Englisch, kein Wunder, er har ja auch ne Billigkraft von den Phillipinen als Lehrerein  :]

Edit: Sorry for beeing OT
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #25 am: 03. Juni 2015, 15:58:30 »

Mit nem bischen Nachdenken laesst sich sogar ne Ligik drin erkennen.

Genau: th wird wie t gesprochen und der letzte Laut in einer Silbe fällt oft weg - die Pizza bekommt man also "Tik o Tin"

Wie buchstabiert man hier "h" ? Nein nicht "äitsch" sondern "hash". Nur dumm das Hash international für "#" steht (Hash = Raute) - aber welchen Thai interessiert schon Internationalität.

Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #26 am: 03. Juni 2015, 19:27:31 »


Wobei  die Deutschen auch durch ihre guten Englischkenntnisse auffallen. Das ist wohl der Grund warum soviele Deutsche in den Schulen als Englischlehrer angestellt sind.
Oder?

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #27 am: 03. Juni 2015, 21:56:33 »

Wobei  die Deutschen auch durch ihre guten Englischkenntnisse auffallen.

Warum lenkst du vom (Sub-)Thema ab? Es geht um die Englischkenntnisse der Thai - mit Deutschen spreche ich eh Deutsch. So what?
Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #28 am: 04. Juni 2015, 04:41:15 »


Das Thema ist hier "Spritzmittel".



Um die Englischkenntnisse der Deutschen zu studieren braucht man nur an eine Gespraechsrunde sich setzen und man wird sehen wie gut das klappt wie manche sich mit ihrer Ehefrau verstaendigen.

Also Ulrich:

Wenn jemand meint das die thais kein englisch koennen dann soll er sich den passenden Thread suchen und dort weiterschreiben.

Mir ist gerade ein Kanister mit Spritzmittel umgefallen.

Einen schoenen Tag allen

Allgeier
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

taidieter

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
Re: Spritzmittel auf Pflanzenbasis
« Antwort #29 am: 04. Juni 2015, 10:25:50 »

Hallo Allgeier , heute bist du aber dünnhäutig ,laß nicht alles so nah an dir rankommen und böse war es gewiss auch nicht gemeint. Das Problem scheint mir ein anderes zu sein,wir sind in einem Land ,dessen Sprache
wir nicht ,oder nur mangelhaft beherrschen. Das Englisch ,so man es kann ,ist immer nur ein Krückstock, um uns zu verständigen . Die Thais sprechen Thai ,es ist ja schließlich ihr Land und wenn wir so gut Thai sprechen,wie wir von ihnen erwarten der englischen Sprache mächtig zu sein, dann liegt einer -Verständigung- nichts im Weg. Also liegt der Ball in unserer  Spielfeldhälfte.
So manches mal verblüffen mich die Thais mit Dingen die man nicht erwartet hat und manchmal ist es zum Haareausraufen . Dieter
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.408 Sekunden mit 22 Abfragen.