ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Mein Tagebuch - Samurai  (Gelesen 71921 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Mein Tagebuch - Samurai
« am: 06. Februar 2009, 13:08:19 »

@ Bangkok53,
Zitat
Wie ich schon immer geschrieben habe 60% der Mietglieder(Vielschreiber )sind sogenannte Trittbrettfahrer .die tun nur immer meckern.Auch Dies muss mal gesagt werden.So kann das Forum nicht weiter gut sein.Bitte dies zu Herzen nehmen
Hätte mir ne Andere Einleitung für son "sensibeles Thema" gewünscht.
Zitat
Das Thema kann nur gut werden .wenn jeder der schreibt nicht misst schreibt.und nach hinein keine lächerliche Kommentare von anderen Mietglieder abgeben werden
Jetzt könnt Ihr loslassen und beweisen was Ihr könnt
Aber das sind verständl., klare Worte. Auf ein informatives wie unterhaltsames Tagebuch !!!


mein erster Eintrag: Ich liege im Bett und hab `Lappi`aufm Schoß. Eigentlich hatte ich heute viel vor. Geldverdienen hatte ich mir für heute schon abgeschminkt. Aber wenigstens den Wassertank wollte ich heute angehen. Den Kleinen runter, den Großen rauf:



Das hat Alles gestern angefangen. Oder eigentlich schon lange vorher. Jedenfalls haben meine Kumpel Tony und Mirco ein paar kilo Zeugs aus dem Deutschenland mitgebracht. Na da hab ich dann ne kleine Party versprochen. Da wir viele gemeinsame Freunde haben, plus entsprechende Anzahl an Mias, wurde das immer Größer. Na dann also Vorgestern unmengen Food einkaufen und Bier und Wein. Unmengen Food für die Weiber, Bier für die Männer. ;)
Nach der 6ten Büchse Bier war soweit Alles vorbereitet. Die Party war der Hit und irgendwann heute Morgen lag ich glückselig mit Hangover im Bett. Wie ich da hinkam? K.A.

Na Ja, Das Wochenende werde ich dann mit meinem Tankwechsel verbringen und nicht etwa am Strand. Denn Montag ist mal wieder leidiges Arbeiten angesagt.

Wünsche Allen ein geiles Wochenende.

samurai vonne Insel


PS. Taurus, ich wiege bei 180 cm um die 96 Kilo. Bin Stabil gebaut, aber nicht Fett, noch habe ich ne Bierplautze. Richtig wohl fühle ich mich mit 92/3 Kilo. DU BIST NICHT ALLEIN! wollte ich damit sagen.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2009, 13:25:34 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #1 am: 08. Februar 2009, 18:00:02 »

Ich habe gestern den ganzen Tag an unserer Wasserversorgung wie Entsorgung für die Regenzeit gebastelt. Heute ein Super Tag. Nebenbei Erstfüllung für den großen Tank bestellt, da kein Regen in Aussicht.
Werde heute oder morgen den Supertag beschreiben in einem eigenen Tgebuch, das auch Samui mit Bildern beschreiben soll.

Nicht gerade Kleidsam der Tank, aber dafür können wir wieder mit sauberem Wasser duschen....

samurai
« Letzte Änderung: 09. Februar 2009, 12:37:11 von Louis »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Tagebuch in Bildern - Samui
« Antwort #2 am: 08. Februar 2009, 22:18:53 »

Ich bin weder Journalist noch Geschichtenerzähler. Ich bewundere es wenn Poster Geschichten schreiben und in meinem Kopf zum Kurzfilm werden.
Um meine Eindrücke der "Pirateninsel" wiederzugeben benötige ich also Bilder. Ich hoffe es werden ein paar Leute gefallen dran finden. Es werden auch "Sehenswürdigkeiten" gezeigt die wenige  "Besucher" der Insel kennen, vieleicht auch kaum Expats.


Nachdem ich gestern mit Haus und Gartenarbeit beschäftigt war sind wir heute etwas durch die Gegend gefahren. Zuerst sind wir an den Wasserfall bei Nathon mit dem Tempel gefahren. Ein meditativer Ort. Wir relaxen hier oft, füttern die Kois.

Das Wasser ist kühl, die Sonne kommt nur gebrochen durch den Dschungel. Im Hintergrund der Gesang einer "Novizin"?

Ja, hier kam er her der Gesang. Ich habe den Mönch nat. gefragt ob ich ein Foto machen dürfe.

Der Gesang, die kaum merklichen Bewegungen / Schritte, der Tempel. Das war unbeschreiblich.

Für die die länger nicht auf Samui waren, der Tempelneubau, ca. ein halbes Jahr fertig.


Die Beiden stehen schon ewig hier.

und hoffentlich noch lange.


Später sind Wir noch auf einen chin. privaten Friedhof gefahren den ich durch Zufall 1km Landeinwärts - Lipa Noi gefunden habe.

Es stehen dort 2 fertige wie 1 fast fertiges Grabmal da. Laut Inschrift auf der Granittafel handelt es sich um eine alteigesessene Familie aus der Baubranche.
An den Granitresten sieht mann das es sich größtenteils um Handarbeit vor Ort handelt.


Habe mehr Bilder, muß morgen weitermachen. Da es sich um eine SLR handelt dauerte das Hochladen der paar Bilder schon ne Stunde. dann flieg ich im Moment machmal ausm Netz und dann kommen nur noch Fehlermeldungen.

samurai

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

markusz

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
  • Gelegenheits-TIPper
    • ThaiLive - Leben in Thailand
Re: Tagebuch in Bildern - Samui
« Antwort #3 am: 08. Februar 2009, 22:33:50 »

Samui hatte bis jetzt eher ein Mauerblümchen Dasein. Cool, wenn sich das ändert! Wollte schon lange wissen, was Robinsons auf ihren Inseln so treiben. Ich schreibe zwar gerne, aber Bilder sagen oft mehr als Worte. Nur weiter so, Tagebücher sind ja im Moment gross im Trend...   ;)
Gespeichert

Louis

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Tagebuch in Bildern - Samui
« Antwort #4 am: 08. Februar 2009, 22:39:50 »

Dank auch von mir. Wir sind gerade dabei, ein neues Tagebuch-Board einzurichten. Die Idee scheint vielen zu gefallen, wir werden dem nachkommen. Dort werden dann die gesammelten Werke zu finden sein.
Gespeichert
- Why don't you just kill us?
- You shouldn't forget the importance of entertainment.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Tagebuch in Bildern - Samui
« Antwort #5 am: 09. Februar 2009, 09:13:10 »

Sind schon ein paar Rai.


Unter dem Hügel befindet sich der "Betonsarg".


Diese Granittafeln mit der Familienbeschreibung stehen hier neben jedem Grabmal.


Was mir noch auffiel ist das alle Gräber exakt zum Wasser des am Gründstück entlangschlängelnden Baches ausgerichtet sind.
Es fehlen nat. auch nicht die Thaisalas. Das ganze strahlt Ruhe und Frieden aus. Niemand hat etwas dagegen wenn mann hier etwas zur Ruhe kommt.


Später machten wir noch die üblichen Sonntagseinkäufe. Das bedeutet für uns immer einmal Rund um die Insel. Jedesmal mit neuem Gesicht, die Insel.
Hier ein Beispiel das zum Nachdenken anregt.

Hier am Ende v. Fishermans Village standen vor ein paar Monaten noch 3 kl. Holzbars und Garküchen. Eine gute und preiswerte Altenative zu den guten doch teuren Restos nebenan. Nun müssen sich die Thais und die Nichtqualitätstouristen eine Alternative suchen. Schade eigentlich. Und die Baustelle. Kein Kommentar
ausser: Armes Samui.

Und dann ab nach Haus. Mein "Freund der Mond" wartet schon.








« Letzte Änderung: 09. Februar 2009, 09:18:15 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #6 am: 10. Februar 2009, 09:59:55 »

Montag, 9.Feb.09

"Der frohe frühe Vogel fängt den Wurm".
Also aufgestanden und "die wichtigste Mahlzeit des Tages" in Form eines wirklich kommpl. engl. Frühstücks eingenommen. Natürlich Hausgemacht.
Dann nach Lamai, etwas Geld verdient. Gegen Mittag wieder nach Hause, Mischa wollte mit mir zum Transport Office, Moped Tax ist fällig. Und wies so ist war Feiertag. Spätesten jetzt fällt mir auf das die Tochter meiner Nachbarin, Busabah, nicht in der Schule ist. Aber Wir sind ja Flexibel. Kurz mal nachgedacht und dann waren wir auch schon unterwegs. Arbeiten an nem Feiertag. Wo gibts denn so was?  Die Arbeit kann warten, der Sanuk nicht. Also ab an die Beach.
Auf dem Weg noch schnell unseren getrennten Müllschatz zu Barem gemacht und bei der Dog Rescue reingeschaut. Unsere Katzen habe ne Infektion.
   

   
Schon traurig die Scene dort. Wer helfen will, mag mal anrufen. Ich bin kein sooo großer Tierliebhaber das ich son Job machen könnte. Ich habe meinen Hund sehr gern, aber Sie ist erst mal Nutztier, hier Wachhund.

Unterwegs wollte Busabah noch Ihren Papa besuchen, seines Zeichens Mönch. Hier ein Bild vom (fast) Neubau des "Ofens" in `seinem Tempel`. Der Stuckateur ist garade mal 20. Respekt, ist mein Lehrberuf und ich weiß was dazu gehört so zu arbeiten.

"Pimp Up Your Oven"

.... und dann "the Beach". `Phan Ka` Bucht. Kaum angehalten sind die Mädels auch schon unterwegs. Wohin? Wie immer. Eßbares suchen und finden. Heute gibts schackhafte, frische Muschies zum Abendbrot.


   
... und Sarifa verdingt sich als FotografIn.

Der Hund ist Happy, wir sind happy und jeder genießt das Leben. Auch der Junge der hier eiskaltes Bier vercheckt, denn hier gibts weder Bar noch Freßtempel.
   

   

Hier noch ein Foto von letzter Woche, derselbe Beach die andere Seite.



Und auf dem Weg nachHaus noch kurz im Tempel meines Vertrauens reingeschneit und ein paar Beilagen zun Muschies besorgt. Irgendwie ist ja immer irgendwo ne Party in der Nähe. ;D
           


So,dann guten Appetit und eine Hormongefüllte Nacht.

Samurai.
« Letzte Änderung: 10. Februar 2009, 10:56:47 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Samuijumbo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 877
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #7 am: 10. Februar 2009, 10:47:25 »

Habe Dich und Deine Frau erkannt. Hast vorher in meiner Gegend gewohnt. Ich saß früher immer vor dem kleinen Supermarkt. :-* :-*
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #8 am: 10. Februar 2009, 11:05:16 »

Samuijumbo,
da mußt Du mir helfen. War es Ban Tai, oder Lamai? Und kl. Supermärkte git es viele. Oder ist es der vor Lamai 50 m vom Tierladen?.

Wie auch immr. Wir machen 1 -2 mal im Monat ne Minniparty. Gutes Essen, ein paar Bier, Freunde und So. Bist herzl. eingeladen. Schich Dir dann ne PN.

Samurai
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Samuijumbo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 877
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #9 am: 10. Februar 2009, 11:11:03 »

Lamai vor dem Tierladen. Bier Chang. :-*
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.710
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #10 am: 10. Februar 2009, 15:55:21 »

Ich saß früher immer vor dem kleinen Supermarkt. :-* :-*

am STEINTISCH ! :D

jetzt noch ne billigere Tanke gefunden ? ??? ;D
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #11 am: 10. Februar 2009, 18:36:43 »

Dienstag, 10. Feb. 09

Sarifa ist vor mir augestanden. Ich freue mich auf ein gutes Frühstück. Wenn meine Thailady Langeweile schiebt fängt Sie an zu kochen. So wars ann auch.
"Tirak already", ein Wahnsinsduft steigt mir in den Riechkolben. Rinderbraten. Klein, aber köstlich. Mit geschmorten Tomaten, Zwiebeln, viel Soße und Graubrot.
Dann Morgenroutine und So.
Mittags kamen ein paar Kumpel und wir sind nach Maenam. Werde morgen Bilder von Maenam Beach (Ban Tai) einstellen. Im Moment ist mein Net zu langsam.

Später in Chaweng Noi war noch nen riesen Unfall. Auch irgendwo Routine.

Wenn das die Gewerkschaft sieht:


und dann kam das "Government Environment ..bla bla"
         

War in Huathanon. Hab ich vorher noch nie gesehen. Die waren aber sehr nett. Die Jungs mußten nichts bezahlen. Es wurden aber Fotos gemacht, alles notiert und dann mußten Sie Land gewinnen. Die Händler auf dem Gehweg nebenan durften bleiben. Die angebotenen Früchte haben Sie dann auch nicht angenommen. ;D

                                      Dazu später mehr:
                                     

Samurai


Samurai



Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

hobanse

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.190
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #12 am: 11. Februar 2009, 23:05:31 »

Heute ist morgen und keine neuen Bilder >:(
Gespeichert
Boersengauner, Bankster und Schieber knechten die Welt

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #13 am: 14. Februar 2009, 11:16:15 »

Mi. 11. 09

Nach dem Frühstück ans Pier. Da wir lange neben dem Pier gewohnt haben und mit den Jungs dort schon mal einen gehoben haben, beim Angeln oder einfach so, können wir auch jederzeit in die hinteren, weniger öffentl. Bereiche. Davon demnächst.

Jetzt gibts Fischlein. Aus denen machen die auch Nam Pla.
   

Später auf dem Weg nach Nathon dieser Schnappschuß währen wir beim Muselmanen unseres Vertrauens aßen.



"Der alte Monk und das Meer"


Auf dem alten Pier in Nathon werden die Fischerboote immer größer. Hier ein Durschnittstrawler.


Men at Work

Abends noch mal an "unser Pier" (Raja). Daneben unser altes Restaurant, jetzt am zerfallen.


Bei so nem Licht werden sogar die alten Ladys(Raja 1-5) Schön.

So, das sind wir. Zusammen 80 Jahre jung und gehören  (`leider`) zum arbeitenden Teil der Expats.
   

Samurai

Ps. Das ist schon alles ziemlich Zeitaufwendig. Werde aber heute noch den Don,viel. sogar Fr. bringen. (Immi u. Transp. Office).

   


« Letzte Änderung: 14. Februar 2009, 11:23:32 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.585
  • damals
    • Sarifas
Re: Mein Tagebuch - Samurai
« Antwort #14 am: 15. Februar 2009, 10:36:39 »

Don.12.09

Guten Morgen Samui. Wir schwingen uns aufs Motorbike und ab gehts zu "my friend", fried Chicken frühstücken. Sie ist etwas über 40, hat drei fast erw. Kinder und nen Freund. Er arbeitet an den 7/eleven Neubauten mit. Sie verkauft Chicken auf  der Strasse zum Nathon Hospital. Nebenbei noch ein wenig Laundry und Babysitting. Da alle 5 in dem kl. App. wohnen fallen nicht viel Miete und NK an. Ein kl. "Familienunternehmen".

   

Danach noch an die Beach. Info Palace - Lipa Noi. Die `junge Dame`links ist mehr als wohlhabend. Ihr gehört hier Einiges. Aber für nen vernünftigen Stock reichts denn doch nicht. Oder ist Sie doch "GolferIn"?


Mittags kommt Toni und wir fahren zur Immi. Homepaper für`n Lappen holen, Arzbesch. nat. auch. Kommen um halb Zwei an, proppevoll. Nach 10 min. haben wir alles abgegeben, benötigen 2,  für Auto u. Bike. 1000 THB würde das Kosten . Mal abwarten. Wir sollten gegen Ende wiederkommen. Sind nach Nathon essen gefahren. Wollten auf dem Rückweg noch schnell beim Arzt reinschneien. Aber Pause, v. 9.00 - 5.00.    Um 3 waren wir zurück in der Immi. Alles fertig. 500 THB. Eigentlich ist`s ja umsonst. Toni tuts nicht weh und ich will meine Sympathiepunkte nicht verlieren.  Also drauf geschieten.
Neben der Immi noch schnell zwei Farbkopien gemacht, in Thailand sind Kopien immer gut, für Irgendwas.
`Ausserirdische` müssen sich genauso anstellen wie wir farangs ;D


Auf dem Weg nach Hause haben wir nen neuen Doc gefunden der sogar durchgehend auf hat. Eine aber auch so was von Süße. Hab jetzt nen neuen Hausarzt. Sie hat sogar was getan für Ihr Geld. Blutdruckmessen, flirten ...Bescheinigung, doppelt, 100THB.

Morgen dann mit Toni zum Transport Office. Toni hat Bammel, da Er nur sehr wenig Engl. spricht.

Aber das wird schon, hoffentlich. Habe mich zur Sicherheit nach ner "sicheren"  Prüfung erkundigt, alles wird teurer ...

Samurai

Zur Immi: Ich, wie auch Freunde,  gehen immer frisch rasiert und mit guten, sauberen Klamotten zur Immi. Immer gehts fix, ohne Proleme und freundlich zu. Persönlich habe ich auch fürs Homepaper noch nie bezahlt. Auf dem beidseitig bedruckten Original stehts auch hinten drauf. Deshalb gibts jetzt vieleicht auch nur noch eine einseitige Kopie. Besser für`s "Geschäft".





« Letzte Änderung: 15. Februar 2009, 11:26:53 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 
 

Seite erstellt in 0.176 Sekunden mit 23 Abfragen.