ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Mein Tagebuch - Profuuu  (Gelesen 21067 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #105 am: 10. Januar 2010, 21:55:57 »

...Roy, auf diese Seite   http://www.thailandtip.de/tip-shop/    geht kaum einer, hab ich auch schon oft beim Reiseführer gesehen {+

...dann kommen die Fragen,  wo bekomme ich... wo kann ich bestellen...   {:}
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

illuminati

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 712
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #106 am: 11. Januar 2010, 04:14:43 »


Ein philosophisch veranlagter Samurai (Tsunetomo Yamamoto) hat mal vor hunderten von Jahren geschrieben:

"Bei allem, was wir tun, sind der Anfang und das Ende Wichtigste."

In dem Sinne ist es aus meiner Sicht sinnvoll, auch das absolute Ende im Auge zu behalten, naemlich damit es gut gelingt.   

dem ist nichts hinzuzufügen - wenn das nur jeder so sehen würde  ...
Gruss
Gespeichert
"Demokratie ist nur ein Trick, dem Volk im Namen des Volkes feierlich das Fell über die Ohren zu ziehen."
Karlheinz Deschner

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #107 am: 11. Januar 2010, 08:13:05 »

Für solche Weisheiten muß man nicht nach Japan. Das hatten sie schon bei den Ägyptern und auch bei den Römern.

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende.

Leider hält sich damals wie heute keiner dran.
Gespeichert

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.090
  • Thailand - Germany
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #108 am: 11. Januar 2010, 08:16:51 »

Warum keiner,etwas pauschal geschrieben denke ich.


Gruss Sitanja
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

Gerro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #109 am: 11. Januar 2010, 09:45:33 »

Ich habe erst kuerzlich gemerkt, wie weit weg man sein kann, obwohl der Koerper mitten drin ist, nachdem mir auffiel, dass ich nach fast 2 Jahren nicht mal die Namen und verschachtelten Verwandschaftsverhaeltnisse unserer Nachbarn kenne und von dem, was von unter deren Baeumen rueberklingt, wenn ich unter unseren Baeumen auf der Haengematte liege nur maximal ein Viertel verstehe.

 „Angekommen sein“ ist m.M. nach ein willkuerlich geschaetzter Zustand. Man koennte z.B. sagen: Ich bin angekommen, wenn ich mich hier so gut auskenne, wie als waere ich in Deutschland schon lange an einem Ort. Aber auch da kommt man nie endgueltig an. Es gibt immer noch Raum in die Tiefe. Das hoert nicht auf, die lotet man so schnell nicht aus.

Und dann gibt es ja auch noch eine groessere Tiefe zu erforschen, die nach innen geht. Das Gehen in die Tiefen nach innen und nach aussen bedingen sich gegenseitig -so jedenfalls meine Theorie- und sind vielleicht sogar am Ende identisch.

Egal in welchem Land ich lebe –und wenn ich mein ganzes Leben in meinem Heimatland verbringe- kann ich mich doch immer fragen: Wann bin ich endlich angekommen auf dieser Welt? Oder besser: ‚In dieser Welt‘.

Die Intensitaet und Differenziertheit des Erlebens kann ueberall sehr unterschiedlich sein.
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #110 am: 11. Januar 2010, 14:13:17 »

@Gerro,

wie ich lese, hast du meine Frage sehr gut verstanden. Die Antwort muss jeder selber finden und auch ich vermute, dass sie nie befriedigend beantwortet werden kann.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Gerro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #111 am: 11. Januar 2010, 14:48:15 »

@Profuuu

Tja, beim Notengeben bin ich nicht so gut. Das ueberlasse ich am liebsten anderen.. ;)

Vielleicht war meine Antwort nicht so gut, aber fuer mich heisst ankommen eben: Im Hier und Jetzt ankommen.

Ob man damit zufrieden ist, haengt davon ab,was man will.

Ich finde die Details, die erst nach und nach sichtbar werden eben interessanter, als das 'ueberall-mal-druebergehuschtsein'.
Das nannte ich "Tiefe". Man redet ja auch von "Tiefenschaerfe" z.B. in der Fotografie. (Wird das wirklich so geschrieben?)

Im Grunde kann ich dieses "Hier und jetzt sein" aber ueberall ueben, ob zuhause oder auf Reisen. Das koennte beim Thema "ankommen" ja auch interessant sein. Wann bist Du denn irgendwo angekommen, wenn Du auf einer Tour bist?

Und wo willst Du lieber ankommen? Da oder zuhause wo Du Dich nach und nach immer besser auskennst?




Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #112 am: 11. Januar 2010, 15:09:57 »

Das war keine Zensur von mir Gerro, sondern erleichterte Zustimmung.

Ich bin eigentlich immer dann angekommen, wenn ich den Moment so erleben konnte, als wenn es keine Vergangenheit und Zukunft gäbe. Einfach nur hier und jetzt.

Geschieht leider selten genug.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

Gerro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Mein Tagebuch - Profuuu
« Antwort #113 am: 11. Januar 2010, 15:13:35 »

Is Klaa!  8)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.291 Sekunden mit 22 Abfragen.