ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailaenlische Wurstrezepte  (Gelesen 2462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Thailaenlische Wurstrezepte
« am: 16. März 2015, 21:47:55 »

Nachdem ich mit dem Wursteln angefangen und die besten europaeischen  Rezepte eingeheimst habe,  moechte ich mich nun an thailaenlischen Rezepten versuchen. Dabei wuerde ich auch nicht davor zurueckschrecken, z.B. Zucker ans Braet zu geben, nur authentisch soll es halt sein, also das Original Rezept der jeweiligen Region.
Sobald ich brauchbare Rezepte habe, werde ich sie natuerlich auch hier einstellen.
Also fragt mal eure Frauen, Nachbarinnen, Tanten, usw.  
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.059
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #1 am: 17. März 2015, 03:55:54 »

  ;}  

Bei den gängigen von Strassenhändlern angebotenen Thaiwürsten finde ich die miese Qualität der verwursteten Schlachtabfälle abschreckend, obwohl die häufig angebotenen kugelrunden Isanwürste (Sai krok Isan) durchaus schmecken würden.

Deshalb ist Selbermachen gerade bei der Wurst von Vorteil, da weiss man, was drin ist



Einfache Möglichkeit:  

Von der nordthailändischen "Sai Ua" gibt es von der Firma Lobo



für ein paar Baht  eine Fertigmischung, bei der man nur Hackfleisch selbst besorgen muss.

Ein paar geschnittene Streifen Kaffirlimettenblätter ( Bai Makhrut - das "Grünzeug" in der Wurst )  kann man  zusätzlich auch noch extra zugeben.
Gespeichert
██████

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #2 am: 17. März 2015, 05:28:19 »

„Je weniger die Leute wissen,
wie Würste und Gesetze gemacht werden,
desto besser schlafen sie!“

Otto von Bismarck
(*1815, +1898)
   ..
hier ein paar Ideen

https://www.google.co.th/search?q=sausage+recipe+thai&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=AVAHVfWoDsSHuASV8YLgAw

https://www.google.co.th/search?q=Thaiwurst+Rezepte&ei=AVgHVbPiJIOcuQTfpIH4DA&start=10&sa=N&biw=962&bih=734

 gutes Gelingen
ich bin nicht zu faul zu kopieren, aber es sind zuviele Artikel :-)
,,,,,,,,,,

“Der Magen einer Sau, die Gedanken einer Frau und der Inhalt einer Worscht bleiben ewig unerforscht.”
Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.675
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.127
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #4 am: 17. März 2015, 11:21:48 »

Bei den gängigen von Strassenhändlern angebotenen Thaiwürsten finde ich die miese Qualität der verwursteten Schlachtabfälle abschreckend

Wie schon meine Vorposter dezent andeuteten, die Wurst wurde nun mal für die Verarbeitung von Schlachtabfällen kreiert.

Ich möchte das jetzt nicht weiter ausführen, aber du würdest dich wundern, wie einige der schmackhaftesten Würste weltweit zubereitet werden.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.059
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #5 am: 17. März 2015, 14:34:11 »

Das ist mir nicht unbekannt :-)  , aber beim Biss in so manche  Thaiwurst kommen einem nur noch Fett und Knorpel entgegen.   {/

Ein bischen Fleischanteil sollte schon dabeisein   
Gespeichert
██████

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.823
Re: Thailaendische Wurstrezepte
« Antwort #6 am: 17. März 2015, 14:52:04 »

aber beim Biss in so manche  Thaiwurst kommen einem nur noch Fett und Knorpel entgegen.   {/

Da ist die Idee, Thaiwurst selbst zu machen, doch ganz gut!

Ich muß sagen, ich esse eigentlich generell nur das, wo ich auch erkennen kann, was es ist!
Sollte das dann aber vergammelt sein, das merke ich sofort!

+ alles gut durch gebraten oder gekocht! (außer bei Rindersteak, da gehe ich das Risiko ein!) Nix roh! z. B. kein Mett (Hackepeter). Selbst Mayo mach ich mir nicht mehr selbst, was eigentlich schade ist!

« Letzte Änderung: 17. März 2015, 14:57:22 von uwelong »
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.127
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #7 am: 17. März 2015, 14:57:27 »

Zitat
beim Biss in so manche  Thaiwurst kommen einem nur noch Fett und Knorpel entgegen

Ja genau, das ist aber nicht das Problem der Materialien, sondern der Verarbeitung!

Deswegen wird ja auch bei uns das Bret gekuttert, das gibt es in der klassischen Thai-Wursterzeugung nicht.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.673
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #8 am: 17. März 2015, 15:07:24 »

Das ist mir nicht unbekannt :-)  , aber beim Biss in so manche  Thaiwurst kommen einem nur noch Fett und Knorpel entgegen.
...von den Knoblauchmengen ganz zu schweigen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.837
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #9 am: 17. März 2015, 15:31:02 »

Und woher bekommt man den Darm ?
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.059
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #10 am: 17. März 2015, 15:50:10 »

bei der obigen Packung ist er dabei  ;}
Gespeichert
██████

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.837
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #11 am: 17. März 2015, 16:05:19 »

Danke, glaube die Packung hab ich schon mal gesehen.
Schreibs mal auf meine Einkaufsliste.
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.262
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #12 am: 17. März 2015, 22:15:48 »

Seit ich gehoert habe, es sei gar nicht unueblich Borax in Thaiwuerste zu mischen, haelt sich mein Appetit danach in Grenzen.

Aber wir koennen sie ja ohne Knorpel und Borax machen, und wie gesagt, es sollten je nach Region authentische Thai- und Nachbarlaender Wurstrezepte sein.

Ich hoffe, wir koennen hier ein paar schmackhafte Rezepte zusammentragen. 
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.673
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #13 am: 18. März 2015, 13:02:22 »

Seit ich gehoert habe, es sei gar nicht unueblich Borax in Thaiwuerste zu mischen, haelt sich mein Appetit danach in Grenzen.
Das müsste dann aber doch auch einen Grund haben. Wozu soll das gut sein? In DE ist es verboten. Als Endverbraucher kann man es noch nicht mal mehr kaufen. Herstellungszutaten für Waschmittel und Insektizide in der Thai-Wurst?

aus Wiki: Als Lebensmittelzusatzstoff hat es die Bezeichnung E 285, ist aber ausschließlich für echten Kaviar zugelassen (also nur für die HiSo).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.059
Re: Thailaenlische Wurstrezepte
« Antwort #14 am: 18. März 2015, 14:07:44 »

Wozu soll das gut sein? In DE ist es verboten.

Wegen der Haltbarkeit.

Wenn z.B. auf einem nordthailändischen Markt diese "Sai Ua" - Würste tage- und wochenlang rumliegen, da sie den Verkäufern ja nicht sofort aus der Hand gerissen werden führt an einem Konservierungsmittel in erheblicher Konzentration kein Weg vorbei .
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 1.668 Sekunden mit 24 Abfragen.