ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen  (Gelesen 13377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« am: 18. März 2015, 09:39:02 »



Supermacht EZB Der Kampf um den Euro


Unübersehbar und Respekt gebietend ragt sein neuer, 1,3 Milliarden teurer Glaspalast in den Frankfurter Himmel.

Klein und unscheinbar nimmt sich dagegen die Bundesbank aus.

Sichtbarer Ausdruck des neuen Machtgefüges. Stammtisch und Finanzwelt sind sich einig.

 Nicht die Politiker, der Zentralbanker bestimmt den Kurs der Krisenpolitik, er ist der "Retter in der Not".


Eins der Beispiele für “ein Leben nach dem Hirntot” möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.

300 Millionen Zinseinnahmen: Europäische Zentralbank gewinnt mit griechischen Anleihen

Griechische Staatsanleihen haben der Europäischen Zentralbank (EZB) im vergangenen Jahr 298 Millionen Euro an Zinsen gebracht. Insgesamt sorgten die 2010 bis 2012 von der EZB gekauften Staatsanleihen zur Stützung der Euro-Krisenländer im vergangenen Jahr für Zinseinnahmen von netto 728 Millionen Euro. Es ist der größte Einnahmeposten in der am Donnerstag vorgelegten EZB-Bilanz für 2014.[1]

 http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/30…n/11397474.html

Im weiteren Verlauf des Artikels wird noch die Ausweitung der Ankäufe um bis zu 1,1 Billionen eingegangen. Der klassische Bildleser, mag sich dann auch mit der Erklärung daraus resultierender Gewinne zufrieden geben. Menschen mit einem verbliebenen Rest an Hirnaktivität hingegen, dürften ob des kräftigen Kopfschüttelns, ein schweres Schleudertrauma erleiden.

Wer in den vergangenen Tagen nicht komplett auf “Durchzug” gestellt war, dem dürfte nicht entgangen sein wie die Realität aussieht. Die EZB sitzt auf einem gigantischen Berg von notleidenden Staatsobligationen. Selbst wenn nur Griechenland ausfallen würde, müsste die EZB Jahrzehnte – ohne weitere Verluste – Wasser treten um aus dem Saldo zu kommen und es stehen noch ganz andere Kandidaten an der Klippe.


...

Diese Risiken, werden in absehbarer Zeit die Zukunft und Hoffnungen der Menschen unter sich begraben. Aber immerhin konnte die EZB sich für 2014 mit einem “satten Gewinn” von ganzen 0,728 Milliarden profilieren. Türmen wir die Schuldenberge ruhig noch etwas weiter auf und treiben mit der Liquidität die Börsen auf absurde Höhen. Solange der DAX im Plus ist, geht es den Menschen schließlich gut!?!
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #1 am: 18. März 2015, 13:15:46 »





Demonstrationen - EZB:

Angriffe auf Polizei bei Blockupy-Protesten in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Begleitet von Angriffen auf Polizeibeamte und Blockadeaktionen hat am frühen Morgen der Aktionstag des kapitalismuskritischen Blockupy-Bündnisses gegen die europäische Krisenpolitik begonnen.

In der Nähe der Alten Oper in der Innenstadt wurden Polizeibeamte von Demonstranten mit Steinen beworfen, mindestens ein Beamter wurde verletzt, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Es habe an mehren Stellen Angriffe auf Polizisten gegeben. Die Demonstranten blockierten die zentrale Flößerbrücke über den Main und den Ratswegskreisel, einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Osten der Stadt.

An mehreren Stellen wurden den Angaben zufolge Mülltonnen in Brand gesetzt. Im Frankfurter Westend wurden in der Nacht Autos angezündet, auf einer Straße wurden Eisenspitzen ausgelegt. Die Polizei vermutet in beiden Fällen einen Zusammenhang mit den Blockupy-Protesten.

Friedlich blieb zunächst die Mahnwache von Kapitalismusgegnern in der Nähe der Europäischen Zentralbank. Am Vormittag (11.00) will die EZB ihre neue Zentrale im Osten der Stadt mit einem kleinen Festakt offiziell eröffnen. Sie nutzt die beiden Glastürme bereits seit mehreren Monaten.
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.958
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #2 am: 18. März 2015, 15:22:08 »

Demonstration gegen neuen EZB-Sitz eskaliert

Sieht fast aus wie im Bürgerkrieg









http://bazonline.ch/ausland/europa/Demonstration-gegen-neuen-EZBSitz-eskaliert/story/11889873
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.200
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #3 am: 18. März 2015, 16:40:40 »

Sieht fast aus wie im Bürgerkrieg



1. Auflage Juli 2009
2. Auflage Juli 2009
3. Auflage September 2009

Teil I - Elend schaffen ohne Waffen: der wirtschaftliche Niedergang

Teil II - Kulturelle Verarmung und ethnische Spannungen

Teil III - Werteverfall und Zerfall der staatlichen Macht

Teil IV - Der Weg in den Abgrund - die Schlacht beginnt

Teil V - Angst vor dem Volk – Überwachung wie zu Kriegszeiten

»Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.«
ABRAHAM LINCOLN
Gewidmet all jenen Historikern, die künftig einmal darüber zu entscheiden haben werden, welche deutschen Politiker und Wirtschaftsführer die Menschen betrogen und sie wieder einmal ins Unglück gestürzt haben. ...

...In den künftigen Geschichtsbüchern wird dann wohl stehen, wie eine raffgierige und korrupte »Elite« der Deutschen sich selbst Viagra und dem Volk Hartz IV verordnete – und durch das eigene Unvermögen innere Unruhen, Krawalle und Revolten schürte. ...

...Es gibt Dinge, die würden deutsche Journalisten niemals schreiben. Sie sind aber wichtig, wenn man die Welt da draußen verstehen will. So hat der britische Wirtschaftsminister Lord Mandelson 2009 folgende Aussage von sich gegeben, um die immer schlimmer werdende prekäre Krisensituation im Herzen Europas für jeden Bürger verständlich darzustellen: »The banks are fucked, we’re fucked, the country’s fucked!«  Diese Worte muss man nicht übersetzen. Deutlicher geht’s ja nicht mehr, um die Lage zu beschreiben – und das von einer Lordschaft, einem Regierungsmitglied. Im deutschsprachigen Raum will man so etwas derzeit noch nicht hören. In Deutschland erblickt man lieber überall Licht am Ende des Tunnels – obwohl man noch nicht einmal in ihn eingefahren ist. ...

...Schon im Frühjahr 2008 hat die CIA in einer ausführlichen Studie die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren und schwere Unruhen für Europa prognostiziert. In Deutschland fallen nach Angaben der CIA angeblich  darunter: Teile  des  Ruhrgebietes  (namentlich  erwähnt  werden  etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs. Die Studie prognostizierte diese Unruhen und Bürgerkriege damals etwa für das Jahr 2020.
Deutsche Medienvertreter und Politiker schüttelten sich bei der Veröffentlichung von Auszügen der Studie im Februar 2008 vor Lachen. Schwere soziale Unruhen im boomenden Wunderland Deutschland? Das fanden sie absurd – bis dann in den  folgenden  Monaten  immer  deutlicher wurde: Wunderland  ist  abgebrannt.
Und die von der CIA vorausgesagte Entwicklung wird dadurch unglaublich beschleunigt und nicht erst im fernen Jahr 2020 kommen. ...

...Nichts ist mehr sicher – weder die Arbeitsplätze noch das Ersparte. Fast alles, was aus der Sicht der Deutschen als angeblich »sicher« galt, ist nicht mehr vorhanden. Es hat sich weitgehend in Nichts aufgelöst. Es steht zwar noch in Büchern. Es steht noch auf einem Zertifikat, auf Versicherungspolicen und auf Mitteilungen über angebliche künftige Gewinnbeteiligungen. Aber es gibt keinen Gegenwert mehr für die Papierschnipsel. Der ersparte Grundstein für eine Eigentumswohnung? In Wahrheit weitgehend weg. Das Polster fürs Alter? Ist in der Realität längst auf fast null zusammengeschmolzen. Das neue Auto? Muss eben warten. Der Jugendtraum von der großen Reise? Ist erst einmal geplatzt.
Die Ausbildungsvorsorge für die Kinder? Pech gehabt, auch die ist futsch. ...

...54 Prozent der Deutschen erwarten inzwischen schwere soziale Unruhen im Land.In Ostdeutschland sind es nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts Emnid sogar 61 Prozent. Fast jeder dritte Deutsche (32 Prozent) würde sich aus lauter Wut persönlich an Demonstrationen oder Protesten beteiligen. Und Verständnis für schwere soziale Proteste hätten sogar 79 Prozent. Ein Viertel der Befragten (26 Prozent) hat große Angst vor der Zukunft – und 46 Prozent sagen,sie hätten zumindest etwas Angst. Nur noch 28 Prozent der Deutschen wachen nach einer Emnid-Umfrage von 2009 morgens ohne Angst vor der wirtschaftlichen Zukunft auf. Die Bild-Zeitung fragte (2009!) vor diesem Hintergrund: »Radikalisiert die Ungewissheit unser Land?«.

Weitere Ausschnitte wuerden sicherlich den machbaren Text in einem Forum's-Artikel weit ueberschreiten, - von der Aufnahmefaehigkeit einiger Member,welches ihr durch die verlogenen deutschen Massenmedien aufgebautes Weltbild damit eventuell  zerstoert sehen ganz zu schweigen.

Es bleibt jeden Leser selbst ueberlassen sich dieses aufschlussreiche Buch des  Enthuellungsjournalisten und  frueheren "FAZ"-Redakteur Udo Ulfkotte bei Amazon&Co zu kaufen (sinnvollerweise noch das Buch »Gekaufte Journalisten« dazu) oder es im Internet gegebenfalls "einzutauschen".

http://www.amazon.de/Vorsicht-B%C3%BCrgerkrieg-lange-g%C3%A4rt-endlich/dp/3938516941
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #4 am: 18. März 2015, 17:14:16 »

Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #5 am: 18. März 2015, 17:16:52 »


Der Wahnsinn hat auch einen Namen: Kopp Verlag  {[

Und nach "Lügenwiki" ist der Autor auch mit Vorsicht zu genießen, aber dem einen oder anderem mag ja seine Denkweise gefallen:
Udo Konstantin Ulfkotte (* 20. Januar 1960 in Lippstadt) ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Bestsellerautor und politischer Aktivist sowie ehemaliger Journalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach Meinung von Beobachtern aus Wissenschaft und Medien bewegt er sich in rechtspopulistisch, islam- und ausländerfeindlichen Kontexten und verbreitet Verschwörungstheorien, so publiziert er seit 2008 seine Bücher im Kopp Verlag.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #6 am: 18. März 2015, 17:24:57 »

bezieht sich nur auf 18.03.2015

so sieht es momentan in Frankfurt  aus

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/blockupydemonstrationdemo-mainhattan-webcam-de_44129848_mbqf-1426671935-40205484/1,w=559,c=0.bild.jpg

und drinnen warten die "Unnötigen" auf selbstgefällige Worte

http://www.spiegel.de/wirtschaft/frankfurt-live-stream-von-den-ezb-protesten-a-1024147.html
Aktuelle live Bilder gibt es von RT
Da hat das Sudelblatt wohl ein bischen mit Photoshop gepielt . Echte Webcam-Bilder gibt es hier: http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=3799&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=101903
« Letzte Änderung: 18. März 2015, 17:31:29 von Hans Muff »
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

vicko

  • Gast
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #7 am: 18. März 2015, 17:33:16 »

Der Wahnsinn hat auch einen Namen: Kopp Verlag  {[

Und nach "Lügenwiki" ist der Autor auch mit Vorsicht zu genießen, aber dem einen oder anderem mag ja seine Denkweise gefallen:
Udo Konstantin Ulfkotte (* 20. Januar 1960 in Lippstadt) ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Bestsellerautor und politischer Aktivist sowie ehemaliger Journalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach Meinung von Beobachtern aus Wissenschaft und Medien bewegt er sich in rechtspopulistisch, islam- und ausländerfeindlichen Kontexten und verbreitet Verschwörungstheorien, so publiziert er seit 2008 seine Bücher im Kopp Verlag.

Und für so ein Schreiberling,
wird hier noch kostenlos Buchwerbung betrieben.  {+ --C {+

« Letzte Änderung: 18. März 2015, 17:51:40 von vicko »
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #8 am: 18. März 2015, 18:12:15 »

Wenn  man seine Lebensleistung einzig im " rum motzen " und einstellen

von Links der MM aus dem WWW ergurgelt hier einstellt , beweist man zwar

Googeln zu können , viel mehr konnte ich bisher aus den " Zweizeilern " nicht

herauslesen . Wie ich schon mal geschrieben habe , haben weder Reuters , dpa ,

AFP etc . die MM ein Anrecht auf die Wahrheit , die entscheidet ein jeder für sich

nach seinem Bildungsgrad und seiner Belesenheit . Das dazu im Orwell Zeitalter

auch abseits der bekannten " Wahrheitsmedien " gelesen wird , befreit einen von

einseitiger Desinformation . Benno hat hier eine Leseprobe von Udo Ulfkotte eingestellt

über die sich jeder sein eigenes Bild machen kann . Das z. Zt. in Frankfurt sich die Wut

der EZB Gegner entlaed , davon zeugen die Bilder die hier eingestellt wurden ! Vicko ,

ein Werk zu verurteilen , das Du gar nicht gelesen haben kannst , beweist eigentlich

alles ... dazu braucht man keine weiteren Worte ! Der Sudelblatt Titulator und Photoshop

Spezialist beweist ebenfalls fast täglich seine Belesenheit und Kenntnisse im googeln !

Es ist doch auch hier schon usus , daß man zum Thread Titel gar nichts schreibt###

das kann ja auch mehrere Gründe haben ### und sich mal wieder nur eines heraus pickt !

Blockupy und früher schon Attack jedenfalls zeigen den sooft vermissten zivilen Ungehorsam ,

der in Deutschland schon fast ausgestorben war . Banker hört die Signale ... nicht weiter so !

 
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #9 am: 18. März 2015, 18:20:53 »

Nu haste es mir aber wieder mal gegeben, @Alex
Irgendwie bist du der Tollste  :] :]
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

vicko

  • Gast
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #10 am: 18. März 2015, 18:37:38 »

@Alex,

Na klar doch,

alles was Du hier per Copy & Paste einstellst oder mit einem Zweizeiler ausgedrückt werden könnte, ist positiv und was andere hier einstellen die nicht Deiner Meinung sind, ist negativ.

So einfach ist die schwarz/weiß Welt gestrickt.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.200
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #11 am: 18. März 2015, 18:46:20 »

Der Wahnsinn hat auch einen Namen: Kopp Verlag  {[

Nach Meinung von Beobachtern aus Wissenschaft und Medien bewegt er sich in rechtspopulistisch, islam- und ausländerfeindlichen Kontexten und verbreitet Verschwörungstheorien, so publiziert er seit 2008 seine Bücher im Kopp Verlag.

Nie vergessen: Alles nachpruefen und selber denken!

Der Wahnsinn hier in diesem Thread hat auch einen Namen: Hans Muff zu dem sich im Herdentrieb der Luegen-Medien Geschaedigten noch ein vicko gesellt.

Und für so ein Schreiberling,
wird hier noch kostenlos Buchwerbung betrieben.  {+ --C {+

Statt sich mit den Fakten des Ulfkotte in seinem geradezu vorseherischen Buch "Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut" auseinanderzusetzen lenken die User Hans Muff und vicko wie so oft wieder einmal vom eigentlichen Thema ab.

Dazu gehoert auch die prostitiuerte Bezeichnung "rechtspopulistisch, islam- und ausländerfeindlich" welche nicht nur vom System-Medien Zuhaelter Hans Muff sondern speziell von den deutschen Luegen-Medien beinahe bis zum Erbrechen auch gegenueber der Pegida-Bewegung wider der Wahrheit zelebriert wird.

Dabei reicht es zur Wahrheitsfindung schon  nur die Titel in den Kapiteln des "Buergerkrieg" Buches des Ulfkotte zu studieren um selbst daraus eigene Schluesse zu ziehen.
Bei Interesse fuer diese Themen ist es ein Leichtes die entsprechenden Seiten im Internet zu finden oder wer dafuer keinen Weg findet das Buch ganz einfach zu kaufen.

Teil I - Elend schaffen ohne Waffen: der wirtschaftliche Niedergang

Teil II - Kulturelle Verarmung und ethnische Spannungen

Teil III - Werteverfall und Zerfall der staatlichen Macht

Teil IV - Der Weg in den Abgrund - die Schlacht beginnt

Teil V - Angst vor dem Volk – Überwachung wie zu Kriegszeiten

Es gehoert zum Selbstverstaendnis im Internet bei eingestellten kopierten Artikeln die Quelle anzugeben.
In diesem Falle ist es Udo Ulfkotte als Autor,als Verleger der Kopp-Verlag und als einer der Vertreiber beispielsweise Amazon.

Zum Thema Euro,EU,EZB und Kopp-Verlag noch dieser neutrale Artikel der Zeitung  "Schwäbisches Tagblatt":

„Bücher, die Ihnen die Augen öffnen“ – das ist der Werbeslogan des Kopp-Verlags. Er greife gezielt Themen auf, „die im Mainstream tabuisiert werden“, sagt Kopp. Der Erfolg der Bücher zeige, dass das Interesse bei den Leuten groß sei. Zu diesen Themen, die „offensichtlich woanders nicht diskutiert werden können“, gehören laut Kopp auch die UFOs. Selber davon „überzeugt, dass es außerirdische Lebensformen gibt“, habe er nach dem UFO-Hype der 90-er Jahre mit Filmen wie „Akte X“ und „Independence Day“ versucht, „das UFO-Phänomen auf eine sachliche Ebene zu stellen“, um es „aus der Ecke des Belächelns herauszuheben.“ ...

...Sein Verlag bediene eine „eher gehobene, intellektuelle Zielgruppe“, sagt Jochen Kopp, „wir verkaufen ja auch Sachbücher.“ In seiner Kundschaft stark vertreten seien Freiberufler und Selbstständige und Menschen, die sich mit Natur und Ökologie beschäftigten. ...

...Besonderen Wert legt Kopp auf einige Erscheinungen im Finanzbereich. Schon zur Jahrtausendwende habe sein Verlag Bücher zum Börsencrash gemacht. „Wir haben auf die drohende Gefahr aufmerksam gemacht, als man noch die Telekom-Aktie als Volksaktie verkaufte“, sagt er und nimmt das als Beispiel dafür, „wie schnell eine Verschwörungstheorie zur Verschwörungsrealität werden kann.“ Und dann die Euro-Einführung: „Was haben wir dagegen angeschrieben“, erzählt der 44-Jährige und verweist auf seine Autoren Prof. Karl Albrecht Schachtschneider und Prof. Wilhelm Hankel. Der Staatsrechtler und der Wirtschaftswissenschaftler hatten gemeinsam mit den Ökonomen Wilhelm Nölling und Joachim Starbatty (Tübingen) vor dem Verfassungsgericht gegen die Europäische Währungsunion geklagt. Kopp: „Die ganze Kritik bestätigt sich heute.“

Quelle: http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/rottenburg_artikel,-Was-der-Rottenburger-Kopp-Verlag-macht-_arid,109075.html
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #12 am: 18. März 2015, 18:56:17 »

Die EZB , da sitzen 5 Maennicken in einem Raum , und entscheiden was

mit unserem Geld zu geschehen hat . Im rotierenden Vorsitz kommen auch

Länder mit ihren 1 zu 1 Stimmen zu Entscheidungen , die da Zypern , Litauen

Luxemburg und wie diese Staaten alle heißen , aber nicht nach ihrem Minimal

Kapital Einsatz bewertet werden ! Da werden alle EU Verträge die eine Fremd

Finanzierung bankrotter Staaten ausschließt so einfach über den Haufen

geschmissen und über die Bond Finanzierung so eben mal eingeführt !

Wir haben doch alle hoffentlich den Ursprung des Finanz Desasters nicht

vergessen , die durch Fluten des US Marktes mit billigem Geld entstanden ist !

Als dann die Lehmann Brothers dieses Fass zum überlaufen brachten hat die

US und GB Admin massivsten Druck auf die Europäer  ausgeübt die Geldpressen

an zuwerfen . In Folge kam es dann zu massivsten Spekulationen gegen den EURO

durch die in den USA und GB ansässigen Rating Agenturen , den die EZB dann mit

dem Bluff alle Spekulanten mit frisch gepressten Euros zu erschlagen beantwortete .

Nun hat die EZB den Geldpressen Volldampf verordnet um wiederum nur das Finanz

Unwesen und die Banken in die Spekulation zu treiben . In der Wirtschaft kommt

dieses Geld nicht an und damit hat die EZB ihre letzte Kugel verschossen . Wer sich

das YT VDO im Eingangs Thread einverleibt hat konnte diese ganze Entwicklung in

einem mit Sicherheit nicht einseitigen Report aneignen . Warum eigentlich dazu keine

Wortmeldungen hier ?
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

vicko

  • Gast
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #13 am: 18. März 2015, 19:08:12 »

Der Wahnsinn hier in diesem Thread hat auch einen Namen: Hans Muff zu dem sich im Herdentrieb der Luegen-Medien Geschaedigten noch ein vicko gesellt.

Lass es gut sein,
nur Du hast die Wahrheit gepachtet (Deine Wahrheit) und alle anderen haben unrecht.  {{
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.097
Re: EZB ... der Wahnwitz hat einen Namen
« Antwort #14 am: 18. März 2015, 19:53:48 »

Der Wahnsinn hier in diesem Thread hat auch einen Namen: Hans Muff zu dem sich im Herdentrieb der Luegen-Medien Geschaedigten noch ein vicko gesellt.

Lass es gut sein,
nur Du hast die Wahrheit gepachtet (Deine Wahrheit) und alle anderen haben unrecht.  {{
Wir immer noch mit v. Daenicken wirbt, ist irgendwie außen vor. Aber es mag jeder die Meinung übernehmen, die er für richtig hält.
Wenn er die seitenfüllend verbreitet, ist das von einer Lebensleistung auch weit entfernt.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!
 

Seite erstellt in 0.531 Sekunden mit 23 Abfragen.