ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 40   Nach unten

Autor Thema: Windows 10  (Gelesen 52020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Windows 10
« Antwort #300 am: 17. August 2015, 23:05:38 »

Kommt man aber aus der international verknuepften Geschaeftswelt ist es unabdingbar sich austauschen zu koennen, und das geht dann nur wenn alle am "gleichen IT-Strick" ziehen, sprich kompatibel sind.

Die Zeiten, wo jedes Betriebssystem eine Insel war, sind zum Glück seit Jahren vorbei.
Mit Grausen denke ich an "die guten alten Zeiten", wo der Datentransfer zwischen PC und Mac ein echter Aufwand war, wenn überhaupt möglich. Und jeder Hersteller einer Software meinte, seine eigene proprietäre Schnittstelle oder Speicherformat verwenden zu müssen, um seine Kunden auf ewig zu binden.

Mittlerweile ist in gut betreuten Firmennetzwerken egal, ob ein Mitarbeiter einen Mac oder PC hat, die meiste Software gibt es für beide Systeme. Auch Hardware (Server, Drucker) kann gemeinsam genutzt werden. Zwischen den Geräten kommt eh TCP/IP zum Einsatz - Schluss mit exotischen Protokollen.

Auch bei gemeinsamen Projekten spielt es keine Rolle, mit welchem Betriebssystem jemand arbeitet. Dafür gibt es standardisierte Dateiformate. Mich hat es nie interessiert, mit welchem Programm oder Betriebssystem mein Zulieferer arbeitet, solange ich die Daten zur Weiterbearbeitung lesen kann. Und auch meinen Kunden war es egal, wie ich meine Arbeit erledige, solange das Ergebnis stimmt.

Rückwirkend betrachtet hat sich doch vieles zum Guten entwickelt.
Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

nozebo

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Windows 10
« Antwort #301 am: 17. August 2015, 23:30:25 »

@Bruno99 "... es kommt der Zeitpunkt wo alles in einer Cloud laufen wird, OS und saemtliche Anwendungen, und das nicht nur bei MS.
Bin dann auf deine Kommentare und speziell auf deine Alternativvorschlaege gespannt"

auf eins gebe ich dir Brief und Siegel: von mir wird nicht mal die Vorhersage für das Datum des nächsten Weihnachtsfestes jemals in einer Cloud landen - geschweige denn irgend etwas anderes persönliches.

Daß das Interesse der Softwarekonzerne (sowie auch der netten Nachrichtendienste von nebenan) sich darauf konzentriert, möglichst alles nur noch in der Cloud zu regeln, ist seit längerem bekannt. Für eben diese bringt es die meisten Vorteile. Für den Bürger würde das bedeuten, er gibt seine gesamte Persönlichkeit in die Wolke. Auch wenn sich das vermutlich ein Großteil der User gefallen lassen wird - 100%ig wird das nie passieren. Darauf wette ich sogar (mach ich sonst nie).

Schon vor einiger Zeit ist die CreativeSuite von Adobe dazu übergegangen, ihre Software nicht mehr zu verkaufen, sondern nur noch wolkig zu vermieten.
Aber es gibt auch unabhängig kluge Köpfe! Die haben einen Weg gefunden, die Software weiterhin voll vom eigenen Rechner betreiben zu können. Ohne Miete, ohne Wolke, ohne Internet - richtig schick!

Was mich betrifft: es gibt nur ein spezielles Programm, was ich täglich benutze und das es unter Linux so nicht gibt (alternativ schon - mit Einschränkungen, die ich aber nicht bereit bin einzugehen). Nur dieser eine Grund hält mich noch beim geschmähten Windows. Klärt sich das irgendwann ist die Zeit endgültig reif, W xxx  den verdienten Rücken zu zeigen.
Und Linux als ein freies, öffentliches Betriebssystem wird es immer voll auf privaten Rechnern geben. Hauptsache, die Computerhardware macht solange mit, wie die durchschnittlich zu erwartende lebende Hardware.
 
Wie Konzerne oder öffentliche Ämter miteinander kommunizieren, ist mir im Grunde egal. Mir geht es um die privaten Nutzer und darum, daß diese auch PRIVAT bleiben.

Sensible Bereiche sollten in Zeiten von Cyberwar und "grenzenloser Neugier" sowieso absolut getrennt vom Internet und jeglicher Öffentlichkeit betrieben werden. (Es gab doch tatsächlich ein Leben vor dem Internet). Wer auf Vernetzung nicht verzichten kann/will, betreibt dies parallel. Der Aufwand mag etwas höher sein - aber sicher.

Protokolle und Dateiformate sind systemübergreifend, auch wenn MS hin und wieder den schlappen Versuch startet, Knüppel zwischen die Speichen zu werfen (wie z.B. mit dem docx-Format)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.704
Re: Windows 10
« Antwort #302 am: 18. August 2015, 00:00:59 »

Mittlerweile ist in gut betreuten Firmennetzwerken egal, ob ein Mitarbeiter einen Mac oder PC hat, die meiste Software gibt es für beide Systeme.

in gut betreuten Firmennetzwerken findet sich deshalb sog, Middleware, Software die es moeglich macht, dass die eingehenden Daten richtig interpretiert und die ausgehenden Daten vom Empfaengersystem korrekt weiterverarbeitet werden koennen.

Vieles ist heute Standard was frueher muehsam analysiert und codiert werden musste, trotzdem ist Datenaustausch auch in der heutigen Zeit nicht immer problemlos.

Vielleicht liegt ja auch die Loesung in der Cloud, bedeutet ich muss mich mich weder um die operativen noch um die speichernden System kuemmern, Kompatibilitaet leigt in der Verantwortung des Anbieters... halt eben auch mit all den Nachteile der Cloud-Technik.

100% Freiheit ohne Abhaengigkeit gibts halt nicht.   

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.309
Re: Windows 10
« Antwort #303 am: 18. August 2015, 07:24:10 »

Auf eins gebe ich dir Brief und Siegel: von mir wird nicht mal die Vorhersage für das Datum des nächsten Weihnachtsfestes jemals in einer Cloud landen - geschweige denn irgend etwas anderes persönliches.

BTW- stehst du im Telefonbuch? Im Einwohnerregister? Hast du ein Namensschild an deiner Wohnung oder deinem Haus? Kennt dich jemand tatsächlich persönlich? Falls ja, der helle Wahnsinn was du alles freiwillig von dir gibst. Ich wär mir meines Lebens nicht mehr sicher bei soviel Unvorsichtigkeit!

Dass keine falschen Eindrücke entstehen - auch ich bin gegen das das systematische Spying allergisch - aber man kann es so wie du auch übertreiben.

Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Ullrich

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 515
  • Du kannst schon Nazi sein aber dann biste Kacke.
Re: Windows 10
« Antwort #304 am: 18. August 2015, 08:59:09 »

Falls ja, der helle Wahnsinn was du alles freiwillig von dir gibst.

Und dann noch unfreiwillig: Satellitenfotos, Straßenbilder, Drohnen, Überwachungskameras an jeder Ecke und in jeden Einkaufsladen.
Und alles landet in der Cloud.

Da hilft nur:


Besser noch:
Gespeichert
Thai sind geborene Buddhisten. Sie lügen, betrügen, stehlen und morden nicht - niemals.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.704
Re: Windows 10
« Antwort #305 am: 18. August 2015, 09:34:05 »

Und dann noch unfreiwillig: Satellitenfotos, Straßenbilder, Drohnen, Überwachungskameras an jeder Ecke und in jeden Einkaufsladen.

Da gibt es viel naher liegende Dinge wie zum Beispiel Kreditkarten, Versicherungen, Steuerklaerungen, Spitalaufenthalte, Flugbuchungen, Bankkonti, Bewerbungen fuer Jobs etc.

Und wer noch Auto faehrt weiss nicht wo ueberall die Autonummer gescannt und ueberprueft wird, von der Spur, die ein eingschaltetes Handy hinterlaesst mal ganz zu schweigen.

Wir sind laengstens schon zum glaesernen Menschen geworden und bereits in der Fine-Tuning-Phase angelangt.


Nachtrag: jetzt wo sie uns kennen, wollen sie unser Vehalten studieren   ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Windows 10
« Antwort #306 am: 18. August 2015, 09:50:50 »

Nachtrag: jetzt wo sie uns kennen, wollen sie unser Vehalten studieren   ;]
Um es dann zu steuern.  ;}
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.309
Re: Windows 10
« Antwort #307 am: 18. August 2015, 10:10:13 »

Wenn wir schon mal dabei sind - in keinem anderen Land habe ich so viele Ueberwachungskameras gesehen wie in Thailand - auf Schritt
und tritt wird man da überwacht - wenn ich im 7/11 Kau Gummi kaufe wird das aufgezeichnet - das und die Drecks-Modepfurz Drohnen über
Privatgelände nervt mich viel mehr als das anonyme Spy in W10.



Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.704
Re: Windows 10
« Antwort #308 am: 18. August 2015, 10:25:32 »

Wenn wir schon mal dabei sind - in keinem anderen Land habe ich so viele Ueberwachungskameras gesehen wie in Thailand

ob die alle funktionieren ist noch eine andere Frage, aber geh mal nach England, speziell London  {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.704
Re: Windows 10
« Antwort #309 am: 18. August 2015, 11:13:22 »

2 Dinge die mir bis jetzt an Windows 10 besonders gut gefallen:

Startmenu: ich verknuepfe die Apps (mit right-click) die ich am meisten brauche direkt dorthin, brauche somit kein Fenster zu schliessen und den Shortcut auf dem Desktop zu suchen.



Gruppiere sie und vergebe der Gruppe einen Namen:




Blaettern (scrollen) in jedem geoeffneten Fenster kann ich scrollen, ungeachtet ob es auf das aktuelle ist oder nicht, einfach Cursor dorthin plazieren und am Mausrad drehen.
Das war vorher nicht moeglich, man musste immer wieder das betreffende Fenster anklicken um es auf die oberste Ebene zu bringen, heute nicht mehr noetig  ;}
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.309
Re: Windows 10
« Antwort #310 am: 18. August 2015, 11:35:00 »

@Bruno99  ;} {*
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

nozebo

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Windows 10
« Antwort #311 am: 18. August 2015, 11:39:19 »

@Rangwahn
keine Ahnung, was daran übertrieben sein soll, wenn ich MS auf die Finger klopfe, bezüglich ihrer Neugier und meine Daten nicht öffentlich in einer Wolke mache. (Komme mir da bloß keiner, der was von "ist doch sicher mit Passwort geschützt" o.ä. erzählt).

#308
Zitat: "...auf Schritt und tritt wird man da überwacht - wenn ich im 7/11 Kau Gummi kaufe wird das aufgezeichnet - das und die Drecks-Modepfurz Drohnen über Privatgelände nervt mich viel mehr als das anonyme Spy in W10..."

Ha, ja, das genau ist die typische Bürger-Motze - ohne sich über die wahren Zusammenhänge im mindesten klar zu sein. Du stellst die wahren Verhältnisse ja auf den Kopf. 7/11 ist anonym, W10 ist hingegen ganz konkret personalisiert.

Die Überwachung in London ist bisher wirklich unübertroffen - und was ganz wesentlich ist: zentral erfasst, ausgewertet und gespeichert.
Das ist der große Unterschied zu 7/11, jedem Condo in Th. u.ä. sowie den Privatdrohen ...

Die speichern ihre Aufnahmen lediglich privat entweder zu ihrer eigenen Sicherheit o.ä. KEINE ZENTRALE AUSWERTUNG  und Speicherung.
Der jüngste Anschlag in Engeltown zeigt überdeutlich, dass eben nichts deutlich ist - die ganzen Aufnahmen kann man getrost vergessen - völlig unscharf und für konkrete Nachforschungen ungeeignet.

Es gibt nicht wenig Zipfelmützen, die glauben tatsächlich, dass mit 100.000 Überwachungskameras ihre eigen Sicherheit abgesichert wird. SÄMTLICHE bisherigen Anschläge beweisen, dass es absolut nichts bringt (außer für die Hersteller und Betreiber der "Sicherheits"technik).

Ganz anders sieht es mit den sehr persönlichen Profilen aus, die von Google und jetzt auch von MS angefertigt werden. Wer diesen großen Unterschied nicht sieht, dem kann man auch nicht helfen.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 10.704
Re: Windows 10
« Antwort #312 am: 18. August 2015, 11:53:06 »

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Windows 10
« Antwort #313 am: 18. August 2015, 12:10:02 »

Die Objektive die da beschrieben werden sind aber etwas teuer für Überwachungskamera im Öffentlichen Bereich.  :-)
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

nozebo

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Windows 10
« Antwort #314 am: 18. August 2015, 12:13:33 »

@Bruno99
Der Stand der Technik ist mir bestens bekannt. Sicher kann ein Satelit vom Weltraum aus sehen, ob mein Frühstücksei auf dem Balkon hart oder weich gekocht ist. Das wird von unseren "Beschützer"-Nachrichtendiensten eingesetzt.

Meine vorigen Beispiele bezogen sich auf die öffentliche Technik, die von Rangwahn angesprochen wurde. Und das ist auch das Material, was offenbar bei den Nachforschungen verwendet wird, die auf diese Weise zwangsläufig ins Leere laufen müssen.
Geheimdienste wollen oder dürfen mutmaßlich ihr besseres Material nicht zur Verfügung stellen (???)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 40   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.436 Sekunden mit 23 Abfragen.