ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Mauerbau  (Gelesen 20327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Khun Tan

  • Gast
Re: Mauerbau
« Antwort #15 am: 25. Juli 2015, 22:20:21 »

OT- Jock, es gibt kaum eine andere Holzart die so resistent gg Schaedlinge ist wie Teak, speziell wenn sie eber 100 Jahre als Bahnschwelle ausgehalten hat.
Damals gab es keine chemischen Keulen. ;)

Das kannst du mit der Eiche vergleichen die frueher als Stempel in Bergwerken benutzt wurden.

BTW, Es wird schon einen Grund geben warum auch der Transport und Handel von altem Teak offiziell verboten ist (so lang kein Tea Money gezahlt wurde :-X)
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Mauerbau
« Antwort #16 am: 25. Juli 2015, 22:24:11 »

Ja, die Bambusmatten waeren auch noch eine Idee, sind aber nach spaetestens drei Jahren ziemlich verrottet und beim Austausch faellt das eingewachsene Gruenzeug dem Buschmesser zum Opfer.

Die halten viel laenger! Die duerfen natuerlich nicht auf oder in das Erdreich wo sie staendig Wasser aufsaugen koennen, das gilt fuer alle Hoelzer!
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.491
Re: Mauerbau
« Antwort #17 am: 25. Juli 2015, 22:26:17 »

...auch fuer alle Hoelzer, weil ja Bambus ein Gras ist.  [-]
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Khun Tan

  • Gast
Re: Mauerbau
« Antwort #18 am: 25. Juli 2015, 22:30:04 »

Auch Graeser koennen verholzen, siehe Bambus. C--

Sonst koennte man es nicht zum Bau verwenden. {;
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.491
Re: Mauerbau
« Antwort #19 am: 25. Juli 2015, 22:32:42 »

Hast Recht, und ich hab' meine Ruhe.  :)
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Khun Tan

  • Gast
Re: Mauerbau
« Antwort #20 am: 25. Juli 2015, 22:36:28 »

Erneuer du deinen Bambuszaun ruhig alle 2-3 Jahre, und ich habe seit 10 Jahren Ruhe C--
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #21 am: 26. Juli 2015, 00:52:29 »


Fortsetzung von :
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17608.0
Am 17.06.2015 waren die "Vermesser" dann auch da.Meine Schwiegermutter und die kleinere Schwester meiner Frau waren ebenfalls vor Ort.
Ob die Vermesser schon mit GPS arbeiten kann ich nicht sagen da wir ja nicht mehr da waren.Auf jeden Fall wurden neue staatl.Markierungssteine gesetzt
und es stellt sich heraus dass der Nachbar sich tatsächlich über die Jahre ca.10 m² Land angeeignet hatte.Die Grundstücksgrenze verlief damals schräg und diese
hat er step by step bergadigt.
Ich hatte die original Landpläne vorher mal im Büro des Amtes gesehen wo alles sehr genau eingezeichnet war.Wie die Neuvermessung nun registriert wird kann
ich nicht sagen aber es werden auf jeden Fall neue rechtskräftige Urkunden von dem Büro nachgeliefert.

Schon während unserer Anwesendheit hat der Chef eines kleinen Bauunternehmens unseren Grundstücksumfang vermesen und eine Kostenangebot für den Bau der
Mauer gemacht.Enthalten sind alle anfallenden Arbeiten wie Baum-Wurzelentfernung,Farbanstrich,Zaunteile an der Strassenseite,Drainage an der Grundstücksrückseite u.a.
Er war auch damals hauptsächlich beim Bau unseres Hauses mit beteiligt und hat im Ort schon einige andere Häuser und Mauern gebaut.
Für die 155 Meter Grundstücksumfang will er 209.000 Bath all inkl.Nicht billig aber er liefert Qualität und arbeitet zuverlässig.
Zeit hat er nun genug da ich den Fertigstellungstermin auf Anfang Februar festgelegt habe.
Bilder vom Bau werden mir immer mal wieder zu geschickt.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #22 am: 26. Juli 2015, 00:58:12 »

So ne Mauer ist natürlich auch ein Kostenpunkt bei 14 Rai Landgrösse - schätze mal ich sollte mich bald entscheiden bevor die Preise weiter ansteigen?
Um 14 Rai eine Mauer bauen lassen? Das wird aber je nach Qualität richtig teuer.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: Mauerbau
« Antwort #23 am: 26. Juli 2015, 04:55:21 »

10 qm? Nicht wirk,ich, oder?
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #24 am: 26. Juli 2015, 05:15:21 »

10 qm? Nicht wirk,ich, oder?
{:} ups,da hatte ich eine 0 vergessen.Gemeint waren 100 m².
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Khun Tan

  • Gast
Re: Mauerbau
« Antwort #25 am: 26. Juli 2015, 12:35:23 »


Gleich in der Nachbarschaft hat ein exclusiver Baumarkt eine interessante Bauweise fuer seine Grundstuecksgrenze gewaehlt. Alle 6-7m alte Bahnschwellen aufrecht in einem Betonsockel verankert, dann im Abstand von ca. 25-30cm Razorwire gespannt. Das Ganze wurde mit rankenden Pflanzen bestueckt, und von dem Draht ist fast nichts mehr zu sehen.

Ich musste zu meinem Erstaunen feststellen das man die Bahnschwellen durch Betonpfosten ersetzt hat. Evt. hatte der Besitzer doch eine bessere Idee zur Nutzung der Bahnschwellen. ???

Das Prinzip ist aber gleich geblieben. Zwischen den Pfosten wurde beidseitig anstatt Razorwire jetzt beidseitig grober Maschendraht gespannt, und am Boden mit Naturstein ein Pflanzbecken gemauert.

Die zwei Bilder zeigen kleine Stellen an denen die Konstruktion noch zu sehen ist. Der groesste Teil der "Mauer" ist bereits soweit zugewachsen, das man den Beton und den Draht gar nicht mehr sieht.



Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #26 am: 21. Oktober 2015, 21:48:11 »

Der Bau unserer Mauer hat begonnen. Bäume und Sträucher werden entfernt und die an der Straßenseite stehenden Betonsäulen
welche als provisorische Abgrenzung standen beseitigt. Die Säulen wollen wir dann später als Abgrenzungen für Beete verwenden.
Bis Mitte/Ende Februar soll die mauer komplett fertig sein.Die Bilder werden uns immer mal wieder von der Schwester meiner Frau
zu geschickt welche auch den Bau kontrolliert und das Geld verwaltet. Der " Bauchef " hat auch schon bei unserem Hausbau das meiste gemacht und
gehört mit zum Familienkreis.











Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #27 am: 25. Oktober 2015, 20:07:09 »

Es geht voran mit dem Mauerbau....





Wir wunderten uns als wir auf dem Bild sahen das der Baum direkt an der Stelle der Mauer noch steht.
Er soll aber später abgesägt werden dann kommt irgend ein Salz auf den Stumpf und wird mit Plastik abgedeckt.
Warum wieso weshalb ??? fragt mich nicht ich vertraue da wie immer auf die Erfahrungen der Thais








Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #28 am: 31. Oktober 2015, 21:46:41 »

Der Mauerbau geht voran  ;}
















Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #29 am: 04. November 2015, 20:48:18 »

es ist wieder etwas voran gegangen











Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.312 Sekunden mit 23 Abfragen.