ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Mauerbau  (Gelesen 17609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.146
    • Mein Blickwinkel
Re: Mauerbau
« Antwort #75 am: 07. März 2016, 22:11:35 »

Wer mäht und wässert den Rasen, wenn Ihr nicht da seit?

Mein Schwiegervater hat 18 hungrige Wasserbüffel  ;D
Ich sehe das nicht so pingelig und wenn dar Rasen halt mal paar Monate "natura" leben
muss wird er es schon schaffen und wenn nicht werden wir weiter sehen.
Außerdem wird meine Frau wahrscheinlich ab Anfag 2017 komplett in Thailand bleiben
und sich um ihre Mutter+ das Geschäft zu kümmern.Ich werde fürs erste die 50/50 Variante
bevorzugen.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.200
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Mauerbau
« Antwort #76 am: 08. März 2016, 07:51:03 »

@ Burianer
Ich wollte mir im Do Home Kunstrasen besorgen, fuer den Balkonboden, der Meter 770.- Baht  }} fuer ca. 10 Quadratmeter also 7'700 .- Baht  --C
Gespeichert


Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.614
Re: Mauerbau
« Antwort #77 am: 08. März 2016, 09:13:51 »

Ueberlege mal, ob Du nicht Grassamen aus Deutschland mitbringst. Hier gibt es keinen Samen fuer normales Gras zu kaufen.

Deutsches Rasen-Saatgut keimt hier schlecht bis gar nicht, die erfolgversprechendeste Methode ist Rollrasen o.ä.

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 743
Re: Mauerbau
« Antwort #78 am: 09. März 2016, 03:57:12 »

Es gibt da eine Australische Firma die Rasen Züchtet und Weltweit vertreibt, auch in Thailand (habe Produkte von ihnen hier schon gesehen, Rasen für jede Anwendung).
Komme aber nicht mehr auf den Namen, einfach mal mit Goooglle.
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.199
Re: Mauerbau
« Antwort #79 am: 09. März 2016, 21:15:05 »

Ob das mit dem Rasen ( angesichts der Wasserknappheit in TH ) so eine gute Idee ist ?

Um den Rasen schön grün zu halten wird ( in unseren Breitengraden ) immerhin eine Bewässerungstiefe  von 15 – 20 cm, als auch ca. 1 - 2 mal in der Woche eine intensive Bewässerung von bis zu 3 – 4 Stunden empfohlen.

Obig gen.wird in TH für einen englischen Rasen bei Weitem nicht ausreichen.

Daher wie schon angedeutet, ob das anhand der Wasserknappheit ökologisch Sinn macht, wage ich zu bezweifeln.
Gespeichert

kidpratunam

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330
Re: Mauerbau
« Antwort #80 am: 09. März 2016, 23:46:07 »

Daher wie schon angedeutet, ob das anhand der Wasserknappheit ökologisch Sinn macht, wage ich zu bezweifeln.

Und ich wage zu bezweifeln dass dar Wasserverbrauch der paar Ausländer, die regelmäßig ihren Garten wässern, überhaupt eine nennenswerte Auswirkung auf den thailändischen Wasserhaushalt hat. Jedenfalls im Vergleich mit dem ganz grossen Wasserverbraucher in Thailand, der Landwirtschaft.

Um ein Kilo Reis zu erzeugen, braucht es 5000 Liter Wasser - ganz abgesehen von den Subventionen, die regelmäßig in den Reisanbau fließen, und von den ökologischen Auswirkungen der eingesetzten Düngemittel und Pestizide.

Also lasst mich bitte vorerst mein halbes Rai Rasenfläche wässern. Aber wenn eines Tages die zahlreichen Golfplatzbetreiber Thailands sich wegen des Wassernotstands dazu entschließen sollten auf die Bewässerung ihrer Anlagen zu verzichten, dann werde ich mich dieser Initiative ganz bestimmt anschließen. Versprochen!






 
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.156
Re: Mauerbau
« Antwort #81 am: 10. März 2016, 06:27:17 »

 {*  ja wir sind die Wasserverschwender der thailaendischen Nation   :]
kitpratunam, daran wird Thailand sicher nicht den Wassernotstand  ausrufen.
Die sollten, genau wie Du schreibst, erstmal diese Reisbauern angehen, die meinten, sie muessten eine 2te oder gar dritte Reisernte haben.
Meinen Rasen giese ich jeden Tag, zwar nicht alle  1,5 Rai, sondern  nur den direct vor meiner Terasse. 300 m2.
Der Rest kommt in der Regenzeit schon wieder.
Lass die Golfspieler mal im Dreck ihr Baellchen schlagen, dann vergeht es denen auch.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.268 Sekunden mit 23 Abfragen.