ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 51   Nach unten

Autor Thema: Die EU als Vulkan:  (Gelesen 67487 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

ManAlu

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #135 am: 09. Mai 2017, 19:35:23 »

Die Rechten sind in der Opposition gut aufgehoben,finde ich :)  Nur da können sie eventuell etwas bewirken.-Vielleicht :D
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #136 am: 09. Mai 2017, 20:19:49 »

@Sukabai

Du toenst ja so so,als wuerden unsere Laender am Bettelstab da-
her kommen.
So als wuerden hunderte Menschen verhungern,die Arbeitslosen-
rate rapide steigen und auf den Strassen Wild-West Zustaende her-
schen.

Natuerlich ist nicht alles in Ordnung,aber wann war es denn je ?

Gerade wir in Oesterreich kommen relativ gut durch die Zeiten.

Durch die Wahl in Frankreich hat die EU Zeit gewonnen,die Weichen
bei einigen Punkten umzustellen.Man kann nur hoffen,dass sie einige
Probleme angeht.

Jock

Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #137 am: 09. Mai 2017, 21:01:49 »

:-) Meine Rechte ist zwar auch staerker als die Linke,  doch dazwischen steht immer noch die Mitte  :]
Das gefällt mir! In der "Mitte" ist das Hirn, dass Rechts und Links vorwärts und nicht in einen Schlagabtausch führen sollte, könnte oder müsste. ...  {--
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.772
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #138 am: 09. Mai 2017, 22:46:03 »

Du toenst ja so so,als wuerden unsere Laender am Bettelstab da-
her kommen.
So als wuerden hunderte Menschen verhungern,die Arbeitslosen-
rate rapide steigen und auf den Strassen Wild-West Zustaende her-
schen.
Natuerlich ist nicht alles in Ordnung,aber wann war es denn je ?
Gerade wir in Oesterreich kommen relativ gut durch die Zeiten.

Sorry, werter jock, dir spreche ich die Fähigkeit ab, zu beurteilen, ob es gewissen Gesellschaftsschichten und vor allen
Dingen der arbeitenden Bevölkerung "relativ gut" geht. "Relativ" zu wem oder was?
Dir in deinem Milieu und Geburtsjahrgängen ist es immer schon "relativ gut" gegangen, ohne eure Leistung schmälern zu wollen,
diese Perspektiven gibt es heute nicht mehr (zumindest ohne erheblichen Mehraufwand)
Ausserdem ist es für mich schon ein Rückschritt, wenn man gerade noch so seinen Lebensstandard halten kann - ich
war immer bestrebt, ihn zu steigern.. . .
Zitat
Durch die Wahl in Frankreich hat die EU Zeit gewonnen,die Weichen
bei einigen Punkten umzustellen.Man kann nur hoffen,dass sie einige
Probleme angeht.

Welche Weichen sollten sie umstellen, die sie nicht schon lange hätten umstellen können?

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.232
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #139 am: 10. Mai 2017, 11:45:57 »

@Suksabai

Da werden Statistiken nichts nuetzen und auch Berichte deutscher
Blaetter,die darauf hinweisen,dass der "kleine Nachbar" so manches
besser macht,auch nicht.

Gehen wir's der Reihe nach durch :

Kindergartenplatz verpflichtend.Tlw.kostenfrei oder Foerderung.

Schule bis Universitaet kostenfrei

Berufsausbildung faktisch garantiert,Lohnentschaedigung vereinbart.

Berufsleben arbeitszeitgeregelt,Loehne und Gehaelter 14 x im Jahr
Urlaubsregelung,Lohnausgleich fuer Krankenstaende,Abfertigung bei
Eintritt in den Ruhestand,Ueberstundenabgeltung u.s.w.

Arbeitslosengeld,Notstandshilfe

Ruhestandbezuege ebenfalls 14 x pro Jahr.

Durchgehende Krankenversicherung fuer hochstehende medizinische
Behandlungen.

Pflegeversicherung,Mindessicherung und diverse Transferzahlungen.

Ich wuerde schon sagen,dass Vater Staat hier seine Aufgaben erfuellt hat.
Der Bevoelkerung werden Voraussetzungen fuer ein humanes Leben an-
geboten,das keine fruehere Generation je hatte.

Nur ergreifen und etwas daraus machen,muss es der Einzelne.

Ja,es wird immer welche geben,die durch den Rost fallen.Oft liegt das Ver-
sagen bei ihm/ihr selber, aber dann soll er/sie nicht jammern.

Daher bin ich schon der Meinung,dass es der Bevoelkerung,auch im Ver-
gleich zu anderen EU-Staaten relativ gut geht.

Jock

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.574
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #140 am: 10. Mai 2017, 12:30:35 »

Zitat
Daher bin ich schon der Meinung,dass es der Bevoelkerung,auch im Ver-
gleich zu anderen EU-Staaten relativ gut geht.

Nun ja, zu Deutschland relativ, zu Rumaenien und Ungarn sehr (habe zwei Schwaegerinnen aus diesen beiden Staaten)
Aber es koennte "uns" noch viel besser gehen, wenn keine Zigeuner, Neger und Kameltreiber Oesterreich beehren wuerden.

fr

Ergaenzung: und Tschetschenengesindel, von dem A europaweit am meisten aufgenommen hat (ungef. 30 000)
« Letzte Änderung: 10. Mai 2017, 12:45:32 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.772
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #141 am: 10. Mai 2017, 13:54:22 »


Nun ja, der werte @franzi hat es ja schon gepostet, besser könnte ich es auch nicht sagen.. . .

Und über

Zitat
Durchgehende Krankenversicherung fuer hochstehende medizinische Behandlungen.

habe ich erst nachdenken müssen, ob lachen oder weinen angebracht wäre.

Abgesehen von persönlichen Erfahrungen (auch in der Familie) - war da nicht erst vor ganz kurzer Zeit ein Aufruhr,
weil Patienten "nicht artgerecht gehalten" in Gangbetten dahinvegetierten?
Abgesehen vom ewigen Mangel an Pflegepersonal (vielfach aufgrund Wirtschaftlichkeit)
Hier herrscht mittlerweile eine echte Zweiklassen-Gesellschaft!

Aber insofern gebe ich dir gerne recht, es könnte schlimmer sein -
einem Tanzbären geht es ja auch relativ besser als einem (unfreiwillig) Galle spendenden Artgenossen in China.. . .

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #142 am: 10. Mai 2017, 15:50:11 »

... Da werden Statistiken nichts nuetzen und auch Berichte deutscher
Blaetter,die darauf hinweisen,dass der "kleine Nachbar" so manches
besser macht,auch nicht.

Gehen wir's der Reihe nach durch :...
Vom "kleinen Nachbarn" her gesehen. ... und alles das jeweils "Gute" für sich brauchen das zur Verfügung steht. Bis eben jemand wie Thaksin in TH oder eben AfD in D kommt und das aufzeigt was man auch noch haben sollte. Dann wird man (unnötig) dafür kämpfen bis zum (unnötigen) Bürgerkrieg. ...
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.146
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #143 am: 10. Mai 2017, 16:36:04 »

Da werden Statistiken nichts nuetzen und auch Berichte deutscher Blaetter,die darauf hinweisen, dass der "kleine Nachbar" so manches besser macht, auch nicht.
Gehen wir's der Reihe nach durch:(....)
Kommt es hier nicht auch darauf an, wie hoch das Ross ist, auf dem man sitzt?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.574
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #144 am: 12. Mai 2017, 01:16:40 »

Franzoesische Praesidentenwahl.
Zufall ???





fr

Ergaenzung: Eine Einschaetzung des neuen Praesidenten vom Voltairenet, daraus

Zitat
Im Alter von 15 Jahren hatte Emmanuel Macron eine sexuelle Beziehung mit seiner 23-jährigen* Theaterlehrerin, hat nicht gezögert mit ihr zusammen zu leben und hat sie 15 Jahre später geheiratet. Marine Le Pen hat von ihrem Vater den Vorsitz seiner Partei geerbt, welche sie zunächst gesäubert und aus der sie ihn dann ausgeschlossen hat. Psychoanalytisch betrachtet hat der erste seine Mutter geheiratet, während die Zweite ihren Vater getötet hat.
*muesste lauten, 23-Jahre aelteren. . . .

Zitat
Ganz im Gegensatz von Allen seinen Vorgängern, hat er nie, während des ganzen Abends, auch nur eine Hand geschüttelt. Niemandem wurde es gestattet sich ihm zu nähern. Er hat nicht eine der politischen Persönlichkeiten, welche ihn unterstützt hat auftreten lassen um seinen Sieg mit ihm zu teilen. Sie werden den Lohn des Verrats ihrer jeweiligen Parteien erst erhalten, wenn sie diese erneut verraten und IHN bei den Parlamentswahlen unterstützen werden.

Erst wenn Präsident Macron alle Fäden der Macht in seinen Händen halten wird, wird er die Franzosen wieder aufwachen lassen. Dann wird es zu spät sein.

Vorwärts, Marsch!

http://www.voltairenet.org/article196294.html
« Letzte Änderung: 12. Mai 2017, 01:37:11 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #145 am: 12. Mai 2017, 06:22:57 »

@franzi

Haben die Forscher von Voltairenet auch Herrn Trump

a) unmittelbar nach seiner Wahl
b) heute

analysiert?

Nach Herrn Putin wage ich erst gar nicht zu fragen.

Zitat
*muesste lauten, 23-Jahre aelteren. . . .

Da Du ja schon länger in Thailand lebst, Du weißt bestimmt dass das mit dem Altersunterschied für viele Farang hier kein Problem ist. Und was manch einer dafür sogar sonst noch auf sich nimmt weißt Du ganz bestimmt auch.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2017, 07:09:45 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.574
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #146 am: 12. Mai 2017, 07:18:40 »

Nein, da Thierry Meyssan, der diesen Artikel geschrieben hat, weder Russe noch Ami, sondern Franzose ist und daher besondere Interesse an dieser Wahl hatte.
Ueber Trump hat sich das VN aber einige Zeit nach dessen Wahl mehrfach ausgelassen. Ueber den makellosen Putin nicht.
Haettest dies ueber die Suchfunktion aber auch selbst eruieren koennen, aber ich entlaste dich ja gerne {{

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.772
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #147 am: 12. Mai 2017, 09:16:19 »


Wieder mal eine Verbalinjurie des Jean-Claude Juncker:

Juncker: Gorbatschow und Cameron zwei „große Zerstörer“

Zitat
Mit launigen Worten hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seinem Ärger über den „Brexit“ Luft gemacht.
„Ich habe in meinem Leben zwei große Zerstörer kennengelernt: (Michail) Gorbatschow, der die Sowjetunion zerstört hat, und David Cameron“,
sagte Juncker gestern in Rumänien bei einem Gespräch mit Bürgern im Bukarester Nationalen Kunstmuseum.

Auf die Frage, ob er befürchte, dass andere EU-Staaten nach dem Vorbild Großbritanniens aus der EU austreten würden, sagte Juncker:
„Nein. Denn sie werden bei der Autopsie (der ‚Leiche Großbritannien‘) sehen, dass es sich nicht lohnt.“
http://orf.at/stories/2391100/

In Kommentaren hierzu wird gerätselt, ob ihn ein zweistelliger Promillebereich oder doch "Naturbegabung" zu dieser Aussage bewegt hat... . .

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.976
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #148 am: 22. Mai 2017, 19:44:13 »

Zitat
ob ihn ein zweistelliger Promillebereich oder doch "Naturbegabung" zu dieser Aussage bewegt hat...

Vielleicht beides, immerhin ist er ein Naturtalent...  }}



das Highlight

Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.772
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #149 am: 07. Juni 2017, 22:04:27 »


Hier ein lesenswerter Aufsatz in "fisch+fleisch" über die Vorkommnisse in letzter Zeit und die durchaus möglichen Gründe:

Der grosse Schein

Zitat
Nachdem Jünger der Religion des Friedens kurz nacheinander zwei weitere Male die
Lebensqualität europäischer Bürger drastisch abgesenkt haben, kann, angeführt von Prominenz
und Politikern, in Lage-der-Nation-Pathos und Fingern in Spitzdach-Haltung (aufrecht oder
Kopf stehend) zur Trauer übergegangen werden.
Katy Perry betet für alle, die Gedanken von Modi, Kahn, Trump, Macron, Merkel und Gabriel sind
alle betroffen, zornig und mit Mitgefühl bei den Opfern, der Islam wird mit keiner
demokratischen Silbe erwähnt und der Eifelturm twittert:
«Heute Nacht, um 00.45 Uhr, werde ich im Gedenken an die Opfer des Attentats von London
meine Lichter ausschalten».
Spätestens mit #OneLoveManchester kriegt die Sache einen fast postkoitalen Drall und
schrammt hart an der Grenze zu zerreissender Peinlichkeit. Es ist schwer auszuhalten.
Trotzdem: Wem's etwas bringt, dem sei's gegönnt. Darum geht's hier nicht... . .


https://www.fischundfleisch.com/frank-jordan/der-grosse-schein-35653

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 51   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 22 Abfragen.