ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 28   Nach unten

Autor Thema: Die EU als Vulkan:  (Gelesen 30786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #300 am: 08. März 2018, 07:44:21 »

Brandbrief gegen „mehr Europa“ ist eine Warnung an Deutschland
Acht Finanzminister der nördlichen Länder fordern in einem Brief weitere Reformen der EU-Staaten. Brüssel selbst solle sich auf das Nötige konzentrieren. Berlin wurde dabei nicht ohne Grund übergangen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article174302785/Warnung-an-Bruessel-Brandbrief-der-EU-Nordlaender-gegen-mehr-Europa.html#Comments

Sehr gut gefaellt mir dieser Kommentar eines Lesers

Zitat
Marion L.
vor 4 Stunden
Die deutsche Regierung muss aufpassen, dass sie mit ihrer Hypermoral-Politik, die die vitalen Interessen der Deutschen gerne hintenan stellt, Deutschland nicht immer mehr isoliert in der EU.

Auch in Italien ist der Unmut über die EU in den letzten Jahren gestiegen. Die Osteuropäer und jetzt auch die Österreicher zeigen auch offen ihren Unmut über den derzeitigen Weg der EU.

"Wir wollen eine EU der Europäer, die langsam zu einer Union zuammenwächst. Getragen von den Lebensrealitäten der Menschen, nicht von elitären politischen Vorstellungen. Eine Handvoll EU-Länder wollen  aber eine andere EU mit erheblicher Machtbefugnis." sagte Sebastian Kurz noch kurz nach der Wahl zum Bundeskanzler.

Die Handvoll kann Kurz jetzt streichen. Es sind nur noch Frankreich und Deutschland übrig. Und wer weiß schon, was die Franzosen morgen sagen werden...

Am deutschen Wesen soll die EU jedenfalls nicht genesen, denn es ist im Guten wie im Bösen ein krankes Wesen.



So wies ausschaut, wird die Frau Merkel  von immer weniger europaeischen "Staatenfuehrern" ernst genommen  ;}. Macron mit seiner im Vergleich zu ihm uralten Gattin, die ihm wahrscheinlich ins Ohr fluestert, wies langzugehen hat, ebenfalls nicht   ;} ;}

Daher besteht doch noch eine gewisse Hoffnung fuer Normalmenschen, dass die Agenda der Eliten betreffend die EU scheitert.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.220
Die EU als Vulkan:
« Antwort #301 am: 08. März 2018, 23:25:44 »

Macron mit seiner im Vergleich zu ihm uralten Gattin, die ihm wahrscheinlich ins Ohr fluestert, wies langzugehen hat, ebenfalls nicht   ;} ;}
fr
Der Macron wird der Raute solange hinterher laufen, wie er hoffen kann, dass DE seine wirtschaftliche "Aufholjagd" finanziert!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #302 am: 08. März 2018, 23:32:31 »

Die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Da mag der eine lieber eine vollständige (ältere) Frau während der andere eine (jüngere) verschnittene Muslima vorzieht.
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #303 am: 09. März 2018, 06:43:03 »

Aeltere ist gut, aber alt waere besser.
Bei einem alten Moped kann man den Kolben austauschen, bei einer alten Frau aber nicht.
Beim "moegen" hast du Wesentliches vergessen: Da mag (nicht nur) einer einen Mann und (nicht nur) einer einen Knaben.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

werni

  • Gast
Gespeichert

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.574
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #305 am: 11. März 2018, 19:29:07 »

Eigentlich mag ich den nicht, aber diesen Aussagen kann ich zustimmen.

 
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.707
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #306 am: 12. März 2018, 19:24:45 »



Sellner in Schubhaft - Meinungsfreiheit in England abgeschafft?
Martin Sellner und seine Freundin Brittany Pettibone - er wollte in London über Einschränkung der Meinungsfreiheit sprechen. Foto: Identitäre Bewegung

Der Co-Leiter der Identitären Bewegung Österreich, Martin Sellner, hätte heute, 11. März, eine Rede im Londoner Hyde-Park im traditionellen "Speakers´ Corner", dem klassischen Symbolort Englands für das freie Wort, halten sollen.

Zuvor war eine von der Jugendgruppe der rechtsliberalen Partei UKIP geplante Veranstaltung mit Sellner "aus Sicherheitsgründen" - also wegen Bedrohungen durch Linksextremisten - abgesagt worden. Das Thema seiner Rede wäre passenderweise die Gefährdung der Meinungsfreiheit in der Gegenwart gewesen.

Rede zu Gefährdung der Meinungsfreiheit verhindert

Die Tagesstimme berichtete dazu:

Wie Die Tagesstimme aus Insiderkreisen erfuhr, befindet sich Sellner derzeit in einem Anhaltezentrum. Dort ist er gemeinsam mit straffälligen Personen untergebracht, welche auf ihre Ausweisung warten. Er soll dort ausharren, bis er morgen mit seinem ursprünglichen Rückflug nach Österreich zurückkehren wird. Die Einreise nach Großbritannien bleibt ihm hingegen verwehrt.

Einreiseverbot, "weil Sie rechts sind"

Sellner und seine Freundin, die US-amerikanische patriotische YouTuberin Brittany Pettibone, wurden in getrennte Anhaltezentren verbracht. Pettibone durfte von dort aus nur das Festnetztelefon gebrauchen. Die Journalistin Lauren Southern berichtet, dass der Grund für Sellners Festnahme wörtlich lautete:

Wir halten Sie fest und verbannen Sie aus dem Vereinigten Königreich, weil Sie rechts sind.

Identitäre Bewegung leistet Widerstand

Die Identitäre Bewegung Österreich hat die Inhaftierung ihres Co-Leiters in London scharf verurteilt und ließ verlauten:

Nach und nach merkt man, dass die identitäre Idee an Energie gewinnt, denn nun werden Redner wie Martin Sellner als Bedrohung für das Establishment angesehen und weggesperrt.

Die britischen Identitären ("Generation Identity") haben derweil um 12.00 Uhr am Speakers´ Corner Sellners geplante Rede verlesen:

Our speakers have begun, @Martin_Sellner will not be silenced, as we shall be his voice. #FreeSellner #FreePettibone pic.twitter.com/8asUqJBvdF

    — Generation Identity (@GeneratIdentity) 11. März 2018

Wieder das übliche Schema: die Rechten "spielen Opfer"

Der Standard titelte gestern hämisch: "Identitäre klagen über Einreiseverbot für Sprecher Sellner". Die Meldung ist also nicht, dass Sellner festgehalten wurde, sondern dass Identitäre darüber "klagen" - no na, jubeln werden's!

In der Standard-Filterblase geht es schon lange nicht mehr um schnöde Fakten wie die knallharte Beschränkung der Meinungsfreiheit für EU-Bürger, sondern um unbegründete "Gefühle". Es könnte allerdings sein, dass die Journalisten vom Standard eigentlich nur durch die Blume mitteilen wollen, dass sie darüber "klagen", dass hier jemand für Meinungsfreiheit eintritt und sie selber halt nicht.

Rückkehr ungewiss

Beide Aktivisten, Sellner und Pettibone, sollten eigentlich am 11. März mit ihrem geplanten Rückflug nach Wien heimgeschickt werden, bisher sitzen sie allerdings mit Stand 14.00 Uhr seit acht Stunden am Flughafen fest.

Aktuelle Meldung exklusiv an Unzensuriert:

(16 Uhr): Sellner ist auf dem Rückflug und wird im Verlauf des Abends in Wien Schwechat landen

Quelle:
https://www.unzensuriert.at/content/0026470-Sellner-Schubhaft-Meinungsfreiheit-England-abgeschafft
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #307 am: 21. März 2018, 05:24:22 »

Vom Bloggbetreiber

Das ist ja wieder ein Skandal sondergleichen, der wahrscheinlich wieder mal in einer Fußnote verschwinden wird. Da sitzen an der Spitze eines von niemandem gewählten Gebildes wie der EU lauter dahergelaufene Ganoven, die von dem kriminellen Soros beraten werden, die auf Kommando der USA und untertäniger Hilfe solcher Figuren wie Merkel und Macron die allerletzten demokratischen Reste in der EU beseitigen müssen. Was tun, weiß aber der Autor auch nicht. Es fehlt ein revolutionärer Sturm, der das ganze Gesindel in alle vier Winde bläst.

Die Uebersetzung von Engdahls Bericht

https://einarschlereth.blogspot.com/2018/03/zerfall-europas-opposition-gegen-merkel.html#more

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.707
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #308 am: 21. März 2018, 19:15:40 »


Ein ganz interessantes Filmchen:

Hans Werner Sinn bei Lanz über EU Manipulation und Lügen 2018


Gespeichert

Bacadi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #309 am: 21. März 2018, 20:25:44 »

Sehr aufschlussreiches Interview. Großartig argumentiert. Da kann man sogar den Lanz eine begrenzte Zeit ertragen. Danke fürs Einstellen.

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.179
    • Mein Blickwinkel
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #310 am: 21. März 2018, 20:41:29 »

Sehr aufschlussreiches Interview. Großartig argumentiert. Da kann man sogar den Lanz eine begrenzte Zeit ertragen. Danke fürs Einstellen.
Ich habe nur knapp 3 Minuten zu gehört halte aber die Aussagen des Herren für völlig falsch denn
die Lebensmitelpreise in den deutschen Supermärkten sie billig und kaum ein Land in Europa
kann solche Tiefpreise für Fleisch,Gemüse aufweisen wenn man dies ins Verhältnis zum Verdienst setzt..
Deutschland ist ein absolutes Billigland für  notwendige Lebensmittel.Ich bin kein Freund davon da irgendwie viel weggeschmissen wird.Auch die Einkaufspreise für Bier und Alkohol sind in den Supermärkten viel zu billig und verleiten viele zum saufen.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.707
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #311 am: 21. März 2018, 20:44:59 »


Na, lieber Kollege, das wird wohl seinen Grund haben. Ein Volk das satt ist und seinen Kummer günstig ertr(i)änken kann, ist nicht gefährlich.  
Gespeichert

Bacadi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #312 am: 21. März 2018, 20:57:02 »

Man muß die Argumentation von Herrn Sinn ja nicht teilen. Auch ich habe bei einigen Dingen so meine Bedenken. Fakt ist jedoch, dass er unermüdlich Dinge anspricht, die man sonst gern verschweigt. Das ganze Thema Transferunion und Pseudo-Eurorettung z.B.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.707
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #313 am: 21. März 2018, 21:03:24 »


Du hast vollkommen Recht. Im Allgemeinen bin ich kein Freund dieses Herrn. Doch den eingestellten Beitrag fand ich halt sehr gut und auch fundiert,

ich wünsche eine gute  Nacht,

Lung Tom
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.399
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die EU als Vulkan:
« Antwort #314 am: 22. März 2018, 14:45:18 »

Die EU "Wertegesellschaft" verwendet dieses Wort bei jeder Gelegeheit.
Merkel (und Kohl), die Volksverraeterin, ist bis jetzt auf Grund der inzwischen eingeschraenkten linken Justiz unbehelligt geblieben.
Anders ticken aber die Franzosen (allerdings mit vielen Jahren Verzoegerung).
Aber besser als nix!

Verfahren gegen Sarkozy wegen Korruption eröffnet

http://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-verfahren-gegen-sarkozy-wegen-korruption-eroeffnet-1.3916526

fr



 
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
Seiten: 1 ... 20 [21] 22 ... 28   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.704 Sekunden mit 23 Abfragen.