ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Mär vom Freund und Großen Bruder  (Gelesen 49994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.638
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.747
Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #556 am: 09. November 2017, 18:59:46 »

Hier ein passender Link
>> http://www.anonymousnews.ru/2017/07/29/die-geplante-masseneinwanderung-angela-merkel-und-der-coudenhove-kalergi-plan/ <<
Ohne "Spende" kann ich das aber nicht lesen und wer spendet schon einer ".ru"- Propagandaseite? {--
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.065
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #557 am: 09. November 2017, 19:12:40 »

Ohne "Spende" kann ich das aber nicht lesen

So ein Quatsch, die Seite ist ohne Restriktionen abruf- und lesbar.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.747
Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #558 am: 09. November 2017, 19:19:49 »

Ohne "Spende" kann ich das aber nicht lesen
So ein Quatsch, die Seite ist ohne Restriktionen abruf- und lesbar.
Du musst mich deswegen nicht direkt anmachen!
Bei mir geht nach Aufruf der Seite direkt ein Spendenaufruf drüber (der sich weder schließen noch kopieren lässt)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.065
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #559 am: 09. November 2017, 19:32:58 »

Du musst mich deswegen nicht direkt anmachen!

Wenn du das so empfindest, entschuldige ich mich hiermit, dass ich einen "kostenpflichtigen" Zugang nicht nachvollziehen kann.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 8.228
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #560 am: 09. November 2017, 22:35:21 »


@Helli

ich würde mal in die rechte obere Ecke des Fensters gucken, da steht "schliessen". . .
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.747
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #561 am: 10. November 2017, 16:10:05 »

@Helli
ich würde mal in die rechte obere Ecke des Fensters gucken, da steht "schliessen". . .
Danke, das hatte ich dem "Spendenaufruf" gar nicht zugeordnet!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 9.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #562 am: 30. Juni 2018, 16:21:42 »

Trump-Pläne sorgen für Unruhe

  • US-Präsident Donald Trump soll gegenüber Beratern im Weissen Haus einen Abzug der Truppen aus Deutschland ins Spiel gebracht haben.
  • Am Freitag hat er die Anerkennung der Krim-Annexion durch Russland gegenüber Journalisten nicht mehr ausgeschlossen.

Zu den erwogenen Optionen gehöre eine Rückkehr eines Grossteils der Soldaten in die USA oder die Verlegung des gesamten oder eines Teils des Kontingents nach Polen, meldet die Zeitung. Warschau habe den USA in den letzten Monaten bereits mehrfach eine Zahlung von mindestens zwei Milliarden Dollar in Aussicht gestellt, wenn Washington eine permanente US-Basis in Polen einrichte.

Hoffentlich freut ihr euch auch entsprechend ;]

https://www.srf.ch/news/international/nato-partner-besorgt-trump-plaene-sorgen-fuer-unruhe
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.261
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #563 am: 30. Juni 2018, 16:48:44 »

Trump-Pläne sorgen für Unruhe

  • US-Präsident Donald Trump soll gegenüber Beratern im Weissen Haus einen Abzug der Truppen aus Deutschland ins Spiel gebracht haben.
  • Am Freitag hat er die Anerkennung der Krim-Annexion durch Russland gegenüber Journalisten nicht mehr ausgeschlossen.

Zu den erwogenen Optionen gehöre eine Rückkehr eines Grossteils der Soldaten in die USA oder die Verlegung des gesamten oder eines Teils des Kontingents nach Polen, meldet die Zeitung. Warschau habe den USA in den letzten Monaten bereits mehrfach eine Zahlung von mindestens zwei Milliarden Dollar in Aussicht gestellt, wenn Washington eine permanente US-Basis in Polen einrichte.

Hoffentlich freut ihr euch auch entsprechend ;]

https://www.srf.ch/news/international/nato-partner-besorgt-trump-plaene-sorgen-fuer-unruhe

Der kann gerne mit seinen Leuten abhauen, aber er MUSS seine Atomwaffen mitnehmen.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.747
Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #564 am: 01. Juli 2018, 00:08:32 »

Trump-Pläne sorgen für Unruhe

  • US-Präsident Donald Trump soll gegenüber Beratern im Weissen Haus einen Abzug der Truppen aus Deutschland ins Spiel gebracht haben.
  • Am Freitag hat er die Anerkennung der Krim-Annexion durch Russland gegenüber Journalisten nicht mehr ausgeschlossen.

Zu den erwogenen Optionen gehöre eine Rückkehr eines Grossteils der Soldaten in die USA oder die Verlegung des gesamten oder eines Teils des Kontingents nach Polen, meldet die Zeitung. Warschau habe den USA in den letzten Monaten bereits mehrfach eine Zahlung von mindestens zwei Milliarden Dollar in Aussicht gestellt, wenn Washington eine permanente US-Basis in Polen einrichte.

Hoffentlich freut ihr euch auch entsprechend ;]

https://www.srf.ch/news/international/nato-partner-besorgt-trump-plaene-sorgen-fuer-unruhe

Der kann gerne mit seinen Leuten abhauen, aber er MUSS seine Atomwaffen mitnehmen.
Ich kenne genug Leute, die beim Abbau helfen! Einhergehen mit dieser löblichen Absicht sollte auch die Beseitigung aller Umweltschäden der US-Besatzer (was sie so hinterlassen, hat man bei den diversen Militärflughäfen in Rheinland-Pfalz gesehen). Es wäre auch keine schlechte Idee, der US-Army zukünftig die gleichen Maut-Gebühren wie bei jedem LKW abzuknöpfen und, wo wir schon mal dabei sind, wäre es auch nicht schlecht, alle nach WKII geklauten Patente und das restliche Gold zurück zu geben!
Die hier noch liegenden 20 (veralteten) A-Bomben am Fliegerhorst Büchel in der Eifel sollten allerdings da bleiben. Nordkorea hat gezeigt, dass eine solche "Versicherung" sehr nützlich sein kann!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.747
Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #565 am: 06. Juli 2018, 18:02:02 »

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article178689794/Verteidigungspolitik-Deutschland-ist-ein-unsolidarischer-Trittbrettfahrer.html?,
Also, wenn DE "sich abschafft" bzw. von Frau Merkel und ihren Speichelleckern abgeschafft wird, ist es doch nur logisch, dass wir keine Aufrüstung unserer "Gurkentruppe" (Bundeswehr) brauchen.
Das muss dem Politclown über dem Teich nur mal einer richtig erklären!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Spatz

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #566 am: 20. September 2018, 23:41:24 »

Gute Nacht Geschichten

Ich denke dass einige hier sich schon mit dem folgenden befasst haben, nur wiederholen kann man es nicht oft genug, Da dies auch erst ein kuerzlich veroeffentlichter Video war, denke ich dass er in diesen Thread passt:

Fragen Sie mal im Freundeskreis: Welche Länder haben die USA im letzten Jahr bombardiert? Wenn ihre Gesprächspartnerin oder ihr Gesprächspartner die folgenden sieben Länder korrekt benennen kann, müssen sie davon ausgehen, dass diese Person sehr gut über Zeitgeschichte und internationale Politik informiert ist: Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Somalia und Pakistan.

Fragen Sie auch nach der Religion der Menschen, die in den bombardierten Ländern leben. Waren es mehrheitlich hinduistische Länder? Oder buddhistische Länder? Oder christliche Länder? Oder atheistische Länder? Nein, es waren natürlich ohne Ausnahme muslimische Länder. Und die Begründung war stets:  Terrorbekämpfung.

Nun verbietet aber das Gewaltverbot der UNO, dass ein Land ein anderes bombardiert. „Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede ... Anwendung von Gewalt“, steht im Artikel 2 der UNO Charta von 1945 klar und deutlich. Gewalt“, steht im Artikel 2 der UNO Charta von 1945 klar und deutlich.
Das ist die Basis des Völkerrechts. Aus diesem Grunde ist es zum Beispiel dem Irak streng verboten, Bomben auf die USA zu werfen. Und tatsächlich haben die Iraker im Jahre 2016 keine einzige Bombe auf die USA abgeworfen. Umgekehrt haben aber die USA 12.095 Bomben auf Irak abgeworfen.

Als Historiker und Friedensforscher ist das Gewaltverbot der UNO für Dr. Daniele Ganser ein ganz wichtiger, ein zentraler Ordnungspunkt der Weltpolitik. Wenn alle Länder dieses Gewaltverbot kennen und achten, könnte das bestehende
internationale Chaos durch eine gerechte Ordnung ersetzt werden.
Dass die USA sich nicht an das Gewaltverbot halten, ist offensichtlich.

Die Deklaration der Menschenrechte kann nicht durch einen massiven Bombenhagel umgesetzt werden. Im Gegenteil. Das Abwerfen von Bomben verletzt immer die Menschenrechte, weil stets Unschuldige getötet werden. „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft
und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen“, betont die Deklaration der Menschenrechte richtig, die von der UNO-Generalversammlung am 10. Dezember 1948 einstimmig angenommen wurde. „Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.“ Man darf also Menschen nicht einfach mit Bomben töten.

Zudem darf jeder selber wählen, ob er Muslim, Christ, Jude, Atheist, Buddhist oder Hindusist sein will. Es gibt kein Recht, ein Land wegen seiner religiösen Orientierung zu bombardieren. Die Deklaration der Menschenrechte sagt klar: „Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit.“


NATO-Osterweiterung und Putsch der USA in der Ukraine 2014 - Dr. Daniele Ganser in Leipzig 21.8.2018


Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 9.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #567 am: 22. September 2019, 13:59:22 »

Der Schweizer Aussenminister Cassis warnt vor neuem Krieg im Nahen Osten

(Für die die es nicht wissen: Seit dem Sturz des Shahs werden die Interessen der USA im Iran durch die Schweiz vertreten)

«Die Lage ist besorgniserregend. Es braucht nur wenig, damit noch etwas Grösseres passiert», sagte der 58-jährige FDP-Bundesrat in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag». Die USA verdächtigen den Iran hinter der Attacke vom vergangenen Wochenende, die Führung in Teheran bestreitet jede Verwicklung. In solch angespannten Situationen in der Welt könnten sehr rasch Kriege entstehen.

Wird dann die NATO auch daran beteiligt?

https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/cassis-warnt-vor-neuem-krieg-im-nahen-osten/story/25512480
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 9.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #568 am: 01. Oktober 2019, 16:18:01 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 9.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Mär vom Freund und Großen Bruder
« Antwort #569 am: 12. Dezember 2019, 15:11:44 »

US-Sanktionen gegen Nord Stream 2

Der Kongress weil das Projekt Nord Stream 2 stoppen. Dazu wird ein Gesetz eingebracht, dass die beteiligten Firmen sanktioniert. --C --C --C --C

Man kann zu Nord Stream 2 stehen wie man will, aber die Ars :-X er vom US-Kongress geht das gleich 0,Nix an. {+

https://www.srf.ch/news/international/nord-stream-2-us-sanktionen-gegen-pipeline-zwischen-russland-und-europa
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 2.115 Sekunden mit 22 Abfragen.